Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 211 Antworten
und wurde 4.650 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

01.11.2012 20:22
#201 Die Bibel wird kritisiert! antworten

Zitat von Antonius
wenn ich beispielsweise an die Dramen von Friedrich von Schiller denke...

Ja, der gefällt dir... Der große Freiheitsdichter. Der mit Freiheit aber nicht die Emanzipation von Gott meinte (so wie andere der Aufklärung), sondern den neudefinierten Gott, die neudefinierte Göttlichkeit: die Freiheit. "Freude schöner Götterfunken" und so.

Kann man Gott beliebig nach seinen Bedürfnissen definieren?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.785

02.11.2012 10:01
#202 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

Sry, das ich hier wieder den Buhmann gegen das Christentum spielen muss,
aber für mich hört sich die Bergpredigt größtenteils an, wie eine Rede an
geschlagene und misshandelte Kinder.

Ein einfaches "hör auf zu jammern du Weichein, kneif die Arschbacken zusammen und durch"
würde es da auch tun, und hätte evtl. sogar einen positiveren Effekt.

Dieses ganze Trostspenden wird immer als allzugut wahrgenommen, hab ich den Eindruck.
Es hindert aber die Menschen nur daran selbstbewusst und selisch stark zu werden.

Zumidest kann man die Medallie meiner Meinung nach aus auch von der Seite betrachten.
Denkt einfach mal drüber nach.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

02.11.2012 10:22
#203 Die Bibel wird kritisiert! antworten

Zitat von Alinardus
Denkt einfach mal drüber nach.

Hab ich doch schon. "Es rettet uns kein höh'res Wesen, kein Gott, kein Kaiser noch Tribun. Uns aus dem Elend zu erlösen, können wir nur selber tun! (...)" Ja, wenn Jesus die Ansage gemacht hätte, dass zur Verbesserung der Lebensverhältnisse was getan werden muss - statt nur auf einen Retter zu warten - das hätte eine höhere Motivations- und Überzeugungskraft. "Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!" (Martin Luther King)
Aber leider kannte Jesus v.N. diesen Spruch und "Die Internationale" noch nicht...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

02.11.2012 13:50
#204 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #203
"Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!" (Martin Luther King)
Aber leider kannte Jesus v.N. diesen Spruch und "Die Internationale" noch nicht...

Ich denke, das ist ein altes Sprichwort, entstanden aus der Erkenntnis der Menschen, dass kein Gott einem wirklich hilft.

Im Deutschen findet die Wendung erstmals bei dem Barockdichter Justus Georg Schottelius (1612–1676) Gestalt: „Mensch, hilf dir selbst, so hilfet Gott mit.“ (wiki)

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

02.11.2012 14:14
#205 Die Bibel wird kritisiert! antworten

Ach, tatsächlich? Dann ist der Spruch doch nicht von King. Hat er abgekupfert. Oder geguttenbergt.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

02.11.2012 14:35
#206 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #205
Ach, tatsächlich? Dann ist der Spruch doch nicht von King. Hat er abgekupfert. Oder geguttenbergt.

Ich kenne das jedenfalls seit meiner Kindheit. Und dass meine Eltern oder Großeltern was von Luther-King gewusst haben sollten, ist eher unwahrscheinlich.
Allgemeines Volkswissen kann jeder verwenden.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Der Sanftmütige Offline



Beiträge: 67

02.11.2012 17:15
#207 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #205
Ach, tatsächlich? Dann ist der Spruch doch nicht von King. Hat er abgekupfert. Oder geguttenbergt.

Das hat Tradition. Der Herr Kant z.B. - das war der Philosoph, der seinen eigenen Augen nicht traute - hat einen hervorragenden Grundsatz formuliert - nur stand der zu Kants Zeit bereits seit nahezu 1.800 Jahren im Neuen Testament (Matthäus 7,12): “Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch. Das ist das Gesetz und die Propheten.”

StillillBill Offline




Beiträge: 220

02.11.2012 17:19
#208 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

Zitat
Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch. Das ist das Gesetz und die Propheten.”


http://de.wikipedia.org/wiki/Goldene_Regel

----------------------------------------------------
„Seit er meinen Bruder kreuzigen ließ, um sich mit mir zu versöhnen,weiß ich, was ich von meinem Vater zu halten habe.“
Theodor Weißenborn

Und Jahwe war mit Juda, so daß er das Bergland eroberte. Die Bewohner der Ebene nämlich vermochte er nicht zu vertreiben, weil sie eiserne Wagen besaßen.
Richter 1:19

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

02.11.2012 17:19
#209 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

Ja und was will der Sanftmütige uns wohl damit sagen?

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

02.11.2012 17:21
#210 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

@Stillibilli:

"Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!"

ist aber was völlig anderes als

„Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst.“

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Der Sanftmütige Offline



Beiträge: 67

02.11.2012 18:47
#211 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

Zitat von Klimsch im Beitrag #209
Ja und was will der Sanftmütige uns wohl damit sagen?

Na ja, dass die Welt mit Kant einen Plagiator und einen - so nach der F.A.Z. - möglicherweise psychisch Gestörten für einen großen Philosophen hält...Aber solche Fehlbesetzungen in Wissenschaft und Politik ist die Welt gewohnt...

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

02.11.2012 19:20
#212 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

Zitat von Klimsch
Ja und was will der Sanftmütige uns wohl damit sagen?

Zitat
Na ja, dass die Welt mit Kant einen Plagiator und einen - so nach der F.A.Z. - möglicherweise psychisch Gestörten für einen großen Philosophen hält... Aber solche Fehlbesetzungen in Wissenschaft und Politik ist die Welt gewohnt...

Wer ist nicht zumindest etwas psychisch gestört?
Wer verwendet ausschließlich eigene Gedanken? Vielleicht doch Kant?

Wenn man den Eingang zur Frage "Was ist Aufklärung?" liest:

Zitat von Kant
„Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.
Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen.
Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen.
Sapere aude ! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.“


dann kann man dem schon folgen, denke ich.

Die Bibel - um beim Thema zu bleiben - ist jedenfalls nicht so logisch aufgebaut wie dieser kleine aber bedeutsame Absatz!
Bei manchen Bibelstellen hat man dagegen den untrüglichen Eindruck, den haben wirklich geistig Gestörte geschrieben, wie etwa das Evangelium des Johannes (des Irren, den mit der Apokalypse).

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor