Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 948 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Navigator Offline



Beiträge: 247

30.01.2007 22:18
Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

Seit gegrusst alte und neue Bekannte,

es ist mittlerweile schon viel Zeit vergangen, jedoch ist es doch klar vorauszuehen das es den Atheisten im Forum gelungen ist den Dialog zu unterbinden, jeder Beweis wurde verdreht und als Beweis fuer den Atheismus dargestellt, Menschen die ihre Ruhe in der Religion finden wurden ausgelacht und als blind und naiv dagestellt.

Es gab Menschen die daran geglaubt haben, das das Herz weitaus mehr sieht als das Auge, auch diese habt ihr verscheucht,
durch eure Art ist es euch gelungen die Hoffnung der Menschen in diesem Forum zu zerstoeren.

Meiner Meinung nach gehoert so ein OPA mit seinen provokanten posts schon laengst gebannt, ich weiss du denkst anders darueber Gysi, *Da OPA ja auch ein bunter Charakter in deinem tollen Forum ist* dann denk mal drueber nach ob die Moslems und Christen die mittlerweile nicht mehr in diesem Forum sind, das nicht auch waren...

Klar es ist sowieso nur eine Frage der Zeit bis sich neue *naive glaeubische* in diesem Forum blicken lassen und dann wieder abhauen. Was bleibt am schluss noch uebrig?
Ein haufen von Atheisten und Satanisten die dann nichts besseres mehr zu tun haben als sich selbst zu fressen im methaphorischem Sinne natuerlich.

Von daher sag ich eins

MISSION DIALOG FEHLGESCHLAGEN!!!!!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.513

30.01.2007 22:30
#2 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

Hättest du wohl gerne?
Und das natürlich nur, weil eure Missionierungsversuche kläglich scheitern.
Was mir hier stinkt, das sind die immergleichen und uralt-verstaubten Argumente mancher missionierender Neueinsteiger.
Ich habe eigentlich keine Lust mehr darauf zu antworten.
Für einen wirklichen Dialog bräuchte es schon etwas mehr Substanz!
__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein. (Lukrez)

Don't Panic Offline




Beiträge: 438

30.01.2007 22:31
#3 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

Da ich noch nicht sehr lange in diesem Forum bin ist mir etwas schleierhaft was genau du meinst. Was sind das für Beweise die verdreht wurden? Du wirst doch wohl kaum einen richtigen Beweis für oder gegen den Theismus haben, oder? Würde mich sehr interessieren!

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

30.01.2007 22:50
#4 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

Ich muss dir vollkommen Recht geben Navigator, vielfach werden Gläubige einfach als die "Looser" dargestellt, wir wären dumm und (wie du sagtest) naiv weil wir an etwas Glauben das von der Wissenschaft ja angeblich schon vor langer Zeit wiederlegt wurden sei. Und wenn wir Argumente aufbringen, werden diese abgewiesen weil sie ja (oft) aus religiösen Schriften stammen und damit ja ungültig wären.

Ich sag einfach wie es ist: Die Atheisten diese Forums sind eigentlich nur bessere Missionare die alle Welt davon überzeugen wollen das es keinen Gott gibt und das es unsinnig wäre in eine Kirche o.ä. zu gehen.

- Ihr sagt hier so oft dass ihr anderen ihre Ruhe last, das gegenteil ist der Fall! Ihr werdet nicht eher Ruhe geben bis alle so denken wie ihr es tut oder einfach keiner mehr da ist der euren endlos herabwürdigenden Komentaren Kontra bietet.

Christian D!


--------------------------------------------------
Die Menschheit lernt ohne unterlass, wir wissen heute mehr als gestern und weniger als morgen, aber es gibt Dinge die sich nie ändern werden.

Prometheus Offline




Beiträge: 392

30.01.2007 22:58
#5 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten
Ich muss tatsächlich dem Thread-Titel recht geben, auch wenn ich aus völlig gegensätzlicher Position heraus argumentieren würde.

Außer Snooker ist mir bisher hier kein Religiöser begegnet, der nicht ständig die immer gleichen, abgedroschenen, völlig unreflektierten und längst widerlegten Pseudo-Gottes-Beweise nach dem Motto: "die Erde ist eine Scheibe, also muss Gott existieren", "Steißbeine verwesen nicht", oder "der Mensch atmet, das steht bereits im Koran, deshalb muss der Koran Gottes Wort sein" etc., oder Pseudo-Beweise, die die Evolution widerlegen sollen ("Die meisten Affen haben einen Schwanz, Menschen aber nicht, deshalb können sie ja gar nicht verwandt sein" etc.) anbringt, um seine kleinkarierte, meist völlig undifferenzierte und simplifizierende Erklärung der Welt, als die einzig richtige darzustellen.
Der Dialog kann nicht klappen, weil man mit Blinden nicht darüber streiten kann, welche Farbe Gras hat (auch wenn sie vielleicht ganz sicher sind, dass es blau ist!).

Ich habe hier nun schon lange nicht mehr gepostet, weil ich den Eindruck habe, ständig die selben Diskussionen zu führen. Ständig gibt es neue religiöse Mitglieder, die plakativ dummdreiste Themen eröffnen, welche bereits bis zum erbrechen in anderen Threads diskutiert (und widerlegt!) wurden. Am besten wäre es, diese immer sofort zu schließen und auf bereits vorhandene Threads zu verweisen.

Man kann in diesem Forum tatsächlich nur einen Eindruck gewinnen: Dialog gescheitert!

"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.513

30.01.2007 23:01
#6 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten
Keinen Gott?

Was hältst du von dem hier:
Azathoth
Das ursprüngliche Chaos; das im Zentrum der Unendlichkeit haust, formlos und unergründlich; der ursprüngliche Beweger in der Dunkelheit, Aufruhr, der Niederreißer von Gedanken und Form; die Antithese der Schöpfung; der ultimate, negative Aspekt des elementaren Feuers; astrologisch mit dem archaischen Leo und in der terrestrischen Sphäre mit dem Verborgenen Süden gleichzusetzen.

Soviel zu religiöser Argumentation.

Hier gibt es noch mehr:
http://www.nyarlathotep.de/mythos.htm
Finde ich sehr interessant!
__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein. (Lukrez)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

30.01.2007 23:11
#7 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

Lieber Prometheus

Du bist das beste Beispiel für den atheistischen Missionar.

Christian D!

PS:Nicht alle können wissen das gewisse Themen schon besprochen wurden da sie vielleicht nicht Lust haben jeden Beitrag in diesem Formun zu lesen der jemals geschrieben wurde!


--------------------------------------------------
Die Menschheit lernt ohne unterlass, wir wissen heute mehr als gestern und weniger als morgen, aber es gibt Dinge die sich nie ändern werden.

Prometheus Offline




Beiträge: 392

30.01.2007 23:47
#8 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

Zitat von Christian D!
Lieber Prometheus
Du bist das beste Beispiel für den atheistischen Missionar.
Christian D!
PS:Nicht alle können wissen das gewisse Themen schon besprochen wurden da sie vielleicht nicht Lust haben jeden Beitrag in diesem Formun zu lesen der jemals geschrieben wurde!


Nun ja, ich sehe mich selbst eher als agnostischer Humanist, aber dass ist vielen Religiösen vermutlich zu ausdifferenziert.

Wie auch in vielen anderen Zusammenhängen würde ich den Religiösen auch hier im Forum sehr empfehlen, die Dinge etwas genauer zu betrachten, dann fällt einem vielleicht ja von selber auf, dass die scheinbar (sic!) eindeutigsten Argumente bereits sehr dezidiert nicht nur besprochen, sondern zu meist auch widerlegt wurden. Das einfach Drauflos-Schreien mag ja vielleicht auf dem Fischmarkt angebracht sein, aber hier kann man sich ja ganz problemlos die bereits geposteten Themen ansehen.

Aber dessen ganz ungeachtet, wäre es auch eine gute Sache, wenn Gysi und die anderen Moderatoren doppelte Themen sofort wieder schließen, um zu verhindern, dass man sich endlos im Kreise dreht.

"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

30.01.2007 23:53
#9 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

@Prometheus

Schön dass du noch lebst...

@Christian D!
Missionar?
Was genau ist ein Missionar?
Ein Missionar ist einer , der im Besitz der Wahrheit ist und das hat Prometheus nie von sich behauptet..
Aber er behauptet, dass die Gläubigen sie auch nicht besitzen und da wirst du schwer widersprechen können.
Ein missionar ist einer, der einen Auftrag hat von seinem Gott, einer der herkommt und sagt...dein Gott ist eine Pfeife, guck mal unserer hat viel mehr zu bieten.
Einer, der mit seinen Moralvorstellungen in andere Gemeinschaften eindringt und den Leuten verbietet ihre Nachbarn zu essen.....oder wenn es schon nicht anders geht, sie wenigstens vorher zu schächten.
Nicht zu vergessen, dass alle jungen Mädels vor dem Aufessen eine Nacht bei ihm verbringen müssen.

Missionierung ist nicht einfach seine Meinung sagen.....Missionieren ist das Drohen mit ewiger Verdammnis, dem Höllenfeuer und so weiter.
Missionieren können eigendlich nur Leute, die keine eigene Meinung haben ......im Namen Gottes eben......im Namen irgendeines Gottes Zwietracht säen...das tun Missionare.

Prometheus tut NICHTS im Namen eines Gottes....soviel kann ich glaub ich sagen....

atz



Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2007 08:40
#10 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

Zitat von ChristianD
Ich sag einfach wie es ist: Die Atheisten diese Forums sind eigentlich nur bessere Missionare die alle Welt davon überzeugen wollen das es keinen Gott gibt und das es unsinnig wäre in eine Kirche o.ä. zu gehen.


Mensch, Christian, das ist nun aber ziemlich weit weg von der Realität. Kann ich am besten gleich an deinem eigenen Beispiel zeigen.

Du bist bei mir im Forum aufgetaucht, wir haben diskutiert und du wolltest neue religiöse Orientierung suchen. Schon dort habe ich nicht versucht dich von deinem Glauben abzubringen, sondern dir als Möglichkeit die neue Orientierung zu finden, das Forum hier empfohlen.

Du hast sofort angefangen hier wie wild zu posten. Aber kaum, um Orientierung zu suchen, sondern um sowohl Andersgläubigen wie Atheisten zu zeigen, wie falsch sie liegen und das Jesus das einzig wahre ist. Guck dir mal die Threads an, die du eröffnet hast. In einem, Der wahre Christ, hast du wirklich gesucht. In allen anderen, "Theorie" vom Urknall", "Sakrileg" von Dan Brown, Jerusalem - eine freie Stadt, Deutschland - Israel, ist die Schuld beglichen? und natürlich ganz besonder in "Gegenfrage - warum sollten Christen nicht versuchen andere zu bekehren" hast du angefangen grundsätzlich über Weltanschauung mit uns zu diskutieren.

Ähnlich ist es bei den meisten Gläubigen. Guck selbst mal nach, wer welche Themen eröffnet hat. Schon allein dadurch wird klar, wer hier zu missionieren versucht.

Wir sollen es sein, die dich missionieren wollen? Sehe ich anders. Du hast gemerkt, dass du bei uns nicht die mindeste Chance hast, also mit deinem Vorhaben gescheitert bist. Sowas fällt schwer zuzugeben. Also drehst du den Spieß einfach um, behauptest, wir hätten dich missionieren wollen und hätten das nicht geschafft.
Durch nen kleinen Trick wirst du vom Verlierer zum Sieger. Nur hat das mit den tatsächlich abgelaufenen Vorgängen überhaupt nichts mehr zu tun.

Vor allem geht es uns Athies hier überhaupt nicht um Sieg und Niederlage, sondern um Diskussion und Austausch. Uns ist klar, durch posten hier im Forum wird niemand umgedreht. Weder so noch andersrum. Aber man lernt dazu, was andere denken, wie andere ticken und tankt auch Wissen auf.

Deshalb, wegen dieser Einstellung, brauchen wir uns auch nie als Verlierer fühlen. Wir wollen hier keinen Auftrag erfüllen, nur wenn man das will, missioniert man nämlich, sondern nur uns selbst.








--------------------------------------------------

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

31.01.2007 13:54
#11 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

Also so wie ich das verstehe behauptest du das ich hier den christlichen Missionar spiele? Anfangs ging es mir wirklich darum mich etwas zu orientieren, aber mir kam (auf deutsch gesagt) die Galle hoch als ich so ein Parr Themen gelesen hatte.

Der Dialog ist gröstenteils deswegen fehlgeschlagen weil gewisse Personen andere wegen ihrer Ansichten nur rund machen, ich will jetzt keine Namen nennen!

Es kann natürlich sein das jeder mal Dampf ablassen möchte - aber einige scheinen sich dazu berufen zu fühlen andere bloss zu stellen. Die Themen die ich "wie wild" gepostet habe sind mir einfach eingefallen oder ich habe sie bei einer Diskussion aufgegriffen. Um zu sehen was ihr davon haltet habe ich sie hier ins Forum gestellt - dafür ist das Forum doch da, oder? Und wie ich schon sagte, nicht alle können wissen das
bestimmte themen schon besprochen wurden.

An dieser Stelle möchte ich nochmals Snooker loben, der Mensch verdient bewunderung und Anerkennung für seine unendliche Geduld. Er ist auch der der hier von uns Christen das gröste Bibel wissen hat. Also nochmals, respekt! Und weiter so!

Christian D!


--------------------------------------------------
Die Menschheit lernt ohne unterlass, wir wissen heute mehr als gestern und weniger als morgen, aber es gibt Dinge die sich nie ändern werden.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

31.01.2007 18:59
#12 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

In Antwort auf:
Der Dialog ist gröstenteils deswegen fehlgeschlagen weil gewisse Personen andere wegen ihrer Ansichten nur rund machen, ich will jetzt keine Namen nennen!
Wie kann bitte ein Dialog fehlschlagen...? Wir tauschen doch nur gegenseitig unsere Meinungen und Weltanschauungen aus...
Und was das Rundmachen angeht:
Die Muslime zoffen sich untereinander wer wohl der falschen Ausrichtung folgt; Juden, Christen und Moslems versuchen bei den jeweils anderen in den Büchern "böse" Stellen rauszufinden und sind total Immun bei genau dem gleichen in ihrem Buch; die Atheisten sind sich auch nicht immer sooo einig...

Ein bisschen mehr Ordnung wär in der Tat hilfreich... zu neuen Fragen in alten Sachen muss man aber unterscheiden.
__________________________________________________

Dr. Gernot Hochbürder Stiftung

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2007 19:14
#13 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

In Antwort auf:
An dieser Stelle möchte ich nochmals Snooker loben, der Mensch verdient bewunderung und Anerkennung für seine unendliche Geduld. Er ist auch der der hier von uns Christen das gröste Bibel wissen hat.


Er verdient vor allem deshalb Anerkennung, weil er wirklich diskutiert. Weil er, wenn natürlich auch in Grenzen, die aber bei jedem von uns wohl da sind, auch Meinungen übernehmen kann und vor allem, weil er noch nie versucht hat selbst zu missionieren (Es sein denn, SnookerRI, deine Art für sich wäre Mission). Er kann damit leben, dass andere auch andere Anschauungen haben und vor allem, dass sie seine nicht nur nicht teilen, sondern sie auch für falsch halten.

Wäre schön, wenn du dir daran ein größeres Beispiel nehmen würdest als an den Bibelkenntnissen.

Ach so, das noch. Ich glaube gar nicht, SnookerRI hat unendliche Geduld. Denn die braucht wirklich nur, wer auf Missionstour hier ist.




--------------------------------------------------

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.465

31.01.2007 20:32
#14 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

Naja zwischen Meinungen vertreten und Mission im hier gebrauchten Sinn besteht schon ein Unterschied. Insofern wären wir alle Vertreter unserer Standpunkte, oder Missionare... Wahrscheinlich macht die Vehemenz, mit der man seine Ansichten vertritt, den Unterschied aus. Überzeugt seine Meinung zu äußern, ist in Sachen Dialog ja hilfreich; ein Forum aber als Plattformfür die Suche nach bestätigung zu nutzen, kann zu einem zweischneidigem schwert werden. Das ist dann der fall, wenn man nicht mehr versucht, seine Meinung kundzutun, sondern ebendiese als zwingend notwendig für die Gesellschaft zu betrachten.

Da sollten wir uns einfach bemühen einen Gang zurückzuschalten; den Wind aus den Segeln nehmen. Ich habe hier in letzter zeit das gefühl - und ich denke ich bin nicht der einzige - dass man sich gegenseitig angegriffen fühlt...Ich muss hier nicht ins Detaill gehen; jeder, der sich die aktuellen threads durchliest, wird diesen Wind wohl mehr oder weniger spüren.

In Antwort auf:
Er kann damit leben, dass andere auch andere Anschauungen haben und vor allem, dass sie seine nicht nur nicht teilen, sondern sie auch für falsch halten.


Denn das gibt mir u.a. immer wieder neuen Antrieb, über mein momentanes Verständnis nachzudenken. Das will ich mir nich kaputtmachen lassen. Weder jetzt, noch in Zukunft. Ich wehre mich gegen die Formulierung: Das ist aber halt so. Darauf lässt sich kein Weltbild aufbauen. Schon gar kein religiöses.

Ich sehe mich hier im Forum mit einer bunten Mischung von Menschen konfrontiert, und ich betrachte ihre Referate über die Themen in den Threads als ihre persönliche Erfahrung. Menschen machen nun mal unterschiedliche Erfahrungen aber kein Mensch kann gleichzeitig alle Erfahrungen selbst erleben, aber er kann sie kennenlernen. Durch Dialog. Durch Reden und Reden lassen. Durch aufrichtiges Interesse am Gegenüber und nicht durch überschwänglichem Missionars-Eifer. Ich will Menschen verstehen.
Ich möchte in ihnen keine armen Schweine sehen, die ja ach so verblendet sind, und nun unbedingt von mir erlöst werden müssten.

Ich habe meine Erfahrungen gemacht. in pro-religiösen Foren und anti-religiösen Foren. Und ich fühlte mich bei "neutralen" wie bei anti-religiösen deutlich wohler. Das sage ich nicht umsonst. Ich "kenne" Atheisten, die mehr über Bibel und Koran wissen, als so mancher Christ oder Muslim. Das ist mir für einen substanziellen Dialog viel wichtiger, als eine gemeinsame Glaubensbezeichnung.

Normalerweise müsste es so sein, dass wir alle, egal ob konfessionslos oder nicht, zusammen Essen gehen könnten, ohne dass das beisammensein in Mord und totschlag endet.

In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est (Epica - facade of reality)

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

01.02.2007 00:00
#15 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

Zitat von Xeres
Und was das Rundmachen angeht:
Die Muslime zoffen sich untereinander wer wohl der falschen Ausrichtung folgt; Juden, Christen und Moslems versuchen bei den jeweils anderen in den Büchern "böse" Stellen rauszufinden und sind total Immun bei genau dem gleichen in ihrem Buch; die Atheisten sind sich auch nicht immer sooo einig...
Danke Xeres, sieht so aus, als hätte ich, als Agnostiker, geradewegs die Nabe am Weltenrad gefunden.
Ein bischen Spass muß sein.

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

01.02.2007 00:09
#16 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

In Antwort auf:
Normalerweise müsste es so sein, dass wir alle, egal ob konfessionslos oder nicht, zusammen Essen gehen könnten, ohne dass das beisammensein in Mord und totschlag endet.



Genau....
Wenn ich dann schon mal essen kann während andere sich noch für das Mahl bedanken...ok....
Und wenn ich einen Wein zum Essen trinken kann, ohne dass sich jemand über die Massen provoziert fühlt...
und und und.....

Es wird nicht einfach auch wenn ich keinerlei Bedingungen stelle.....ausser der, dass ich sein kann wer ich bin...

atz
Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Navigator Offline



Beiträge: 247

02.02.2007 14:26
#17 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

Es ist eigentlich ein nehmen und geben, jedoch gibts halt manche welche staendig nur austeilen und mir es so vorkommt, das sie nichtmal lesen was sie schreiben...Welches mir einfach auf dauer ziemlich auf die Nerven geht.

Ausserdem ist es doch nicht fair wenn nur Atheisten die Foren moderieren. Ok es gibt viele unter uns welche einfach nur versuchen zu missionieren, aber im Endeffekt versucht ihr doch das gleiche auf eure Art und Weise und keine der Unterschiedlichen Gruppen kommt auf einen Nenner und Threads enden haeufig ohne eine Loesung, es ist fast schon wie eine Pinnwand inder jeder seine Meinung kundtut und Threads magels intresse einfach nur offen gelassen werden.

Wenn ein Snooker von euch Atheisten ~Reskept bekommt ist das schon ein kleines Wunder, ein einziger Glaeubiger von vielen welche die Gedult aufgebracht hat mit euch auf Dauer zu verweilen. Sowieso wird sich nichts aendern. Es ist einfach nur langweilig meter lange posts zu lesen welche das Ziel haben die eine oder andere Gruppe schlecht zu machen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.02.2007 15:28
#18 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

In Antwort auf:
Ausserdem ist es doch nicht fair wenn nur Atheisten die Foren moderieren.


Von welchem Forum redest du?
Hier jedenfalls sind die meisten Moderatoren keine Atheisten. Und das, obwohl der Betreiber einer ist.
Ich möchte wetten, in christlichen, islamischen oder jüdischen Foren wäre es völlig unvorstellbar, Andersgläubige als Mods einzusetzen.

In Antwort auf:
keine der Unterschiedlichen Gruppen kommt auf einen Nenner und Threads enden haeufig ohne eine Loesung


Was meinst du mit Lösung? Erfolgreiche Missionierung?

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

02.02.2007 19:13
#19 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

In Antwort auf:
Ausserdem ist es doch nicht fair wenn nur Atheisten die Foren moderieren.
Ich glaube jedes Forum hat einen passenden Mod zur passenden Religion... Es ist auch so, das man nicht jedem X-beliebigen die Möglichkeit eröffnet, Antworten zu Edieren und zu löschen. Eine gewisse Regelmäßigkeit und Diskusionskultur sind da auch nicht unwichtig.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Wotan Offline




Beiträge: 179

02.02.2007 22:26
#20 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten
In Antwort auf:
Was meinst du mit Lösung? Erfolgreiche Missionierung?


Scheint so. Schaut mal ein paar Threads durch. Wie oft haben sich Gläubige über die Atheisten genervt, weil sie nicht zuhören, nicht probieren, nicht weiss ich was. Da höre ich doch den einen oder anderen frustrierten Missionar...

Und ja, manche Diskussionen bleiben ohne Konsens - was aber auch verständlich ist bei der Häufung verschiedener Meinungen in diesem Forum. Ich weiss aber nicht wieso diese Tatsache ein Problem darstellt.

______________________________________________
“Es ist schwer, fromm zu sein, wenn auf gewisse Menschen nie ein Blitzstrahl niedersaust.” - Calvin & Hobbes -

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

03.02.2007 12:31
#21 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten
Zitat von Bruder Spaghettus
Von welchem Forum redest du?
.... Ich möchte wetten, in christlichen, islamischen oder jüdischen Foren wäre es völlig unvorstellbar, Andersgläubige als Mods einzusetzen.
Also da muß ich widersprechen, auch wenn es Dir weh tut. In einem Reli-Forum der besonderen Art hätte ich Moderator werden sollen, was ich dankend abgelehnt habe, obwohl ich Agnostiker bin und der Betreiber jüdischgläubig. Soviel ich weis, ist die Schwester ein Moderator dort für den Islam-Sektor.

Wie ich sehen kann gibt es dort auch keine größeren Kabbeleien als hier. Selbstverständlich können dort auch Atheisten Moderatoren werden, wie mir der Admin versicherte, soweit sie die Nettiketten nicht missen lassen. Nur personen bezogene Beleidigungen und Spam´s werden da gelöscht, was ja auch der Schreibkultur zu gute kommt.

Nur so mal als Gegendarstellung, damit nicht alles über einen Kamm geschert wird.
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.02.2007 12:55
#22 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten
Das als jüdisches Forum zu bezeichnen, wäre wohl kaum richtig. Solche werden halt nur von Juden betrieben.
Antony11 ( Gast )
Beiträge:

06.02.2007 17:45
#23 RE: Mission Dialog fehlgeschlagen!! antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Das als jüdisches Forum zu bezeichnen, wäre wohl kaum richtig. Solche werden halt nur von Juden betrieben.
Fragt sich nur, was man als Jude definiert

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor