Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 2.297 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Seiten 1 | 2 | 3
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2007 12:10
#51 RE: Beten antworten

In Antwort auf:
. Man kann Gott selbst im persönlichen Gebet um Vergebung seiner Sünden bitten. Und da wir alle täglich sündigen, in irgendeiner Art, Form und Weise, sollte man regelmäßig (nicht unbedingt täglich) zu Gott um Vergebung bitten.


Also ich kann von mir behaupten, noch nie gesündigt zu haben.
Wenn ich mal Mist gemacht habe, bitte ich lieber die um Entschuldigung die ich da evtl getroffen habe als bei einem zwar imaginären, aber doch überaus finsteren und grausamen Wesen um Vergebung zu bitten. Der hat mir überhaupt nichts zu vergeben, bei der Scheiße die der macht, höchstens ich ihm.

Aber wenn schon Ablasshandel, dann doch lieber an ner Stelle, die auch sofort antwortet. Zumal das ja heute nicht mehr Geld kostet sondern bloß ein bisschen Psychostriptease.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

25.02.2007 23:19
#52 RE: Beten antworten

Spagetus
Es ist auch immer besser sich bei den Leuten direkt zu entschuldigen die man(n) verletzt hat, das beweist auch Reue und darum geht es Gott auch - das wir schlechte Taten bereuen. In dem du das tust benimmst du dich (auch) christlich - so ungern du das auch tust. Es geht aber auch um Dinge die du gegen Gott tust - ihn zu leugnen ist eines davon. Und um solche Dinge bittet man Gott im Gebet um vergebung.

Und deine Meinung zu Gott kennen wir alle bereits ja schon zur genüge - du musst sie also nicht bei jeder sich dir bietenden Möglichkeit kundttun. (Bitte)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2007 06:12
#53 RE: Beten antworten
In Antwort auf:
Und deine Meinung zu Gott kennen wir alle bereits ja schon zur genüge - du musst sie also nicht bei jeder sich dir bietenden Möglichkeit kundttun. (Bitte)


Lässt sich drüber reden.

Aber nur, wenn ihr das auch macht. Wir kennen eure Meinung doch genau so. Wenn ihr also damit aufhört, Gott an jeder Ecke zu loben und zu preisen und als das Nonplusultra hinzustellen, habe auch ich keine Schwierigkeiten aufzuhören, meine Meinung dazu aufzuzeigen.

Aber weil ich ich wirklich gut finde, dass du das als Bitte formuliert hast, werde ich zumindest meine Meinung zu Gott etwas gewählter und nicht mehr so drastisch ausdrücken.
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

26.02.2007 13:50
#54 RE: Beten antworten

That´s very kind - thank you! An gewissen stellen ist es sogar angebracht (Diskusionen über die exsistenz Gottes,etc) weil du so besser deinen Standtpunkt untermauern kannst. Aber hier geht es um etwas im Glauben (Gott selbst steht in diesem Thread also nicht zur Diskusion). Aber ich werde mich bemühen mich in Zukunft zurück zu halten.

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

18.04.2007 20:47
#55 RE: Beten antworten

Also, wenn ich an die vielen Menschen denke, die jeden Tag beten und irgendwas von Gott haben wollen,
dann muss ich auch sagen, dass er mir ein bisschen leid tut!
Er müsste hunderttausende Arme haben und eigentlich bald durchdrehen!
Wenn man sich vorstellt: Bitte lieber Gott, ich brauche einen neuen Auftrag.
Oder Das sind alle meine Sünden, bitte vergib mir
Oh erlöse uns von den Bösen!
Bitte beschütze alle alle Menschen......
Ein armer Gott!

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

18.04.2007 21:55
#56 RE: Beten antworten

Kennst du gottes Wesen? Weist du was er für Möglichkeiten hat? Denkst du das Zeit für ihn eine Rolle spielt?

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

18.04.2007 22:26
#57 RE: Beten antworten

Nö Christian, ich kenne keine Götter!
Ich hab mir über die vielen betenden Menschen Gedanken gemacht.
Beten tut man meistens, wenn man sich was von seinem Gott erhofft.
Es gibt Millionen Menschen, die beten.
Für die muss dann ein einziger Gott alles erledigen, weil sie ja alle an den gleichen Gott glauben.

the swot ( Gast )
Beiträge:

18.04.2007 23:26
#58 RE: Beten antworten
Ich bete nicht in der Hoffnung, dass G´tt mir Gutes tut.
Ich sehe mein Leben als Jude als einzigen Dienst an G´tt. Das Gebet hilft mir G´tt mit dem Herzen näher zu sein.
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

19.04.2007 14:18
#59 RE: Beten antworten

Beten kann man auch aus Dankbarkeit Gott gegenüber. Es gibt viel, wofür gläubige Menshcen Gott danken können.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | 2 | 3
«« Zeit
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor