Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 1.807 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3
salihin Offline




Beiträge: 505

04.02.2007 20:13
#51 RE: Gute Werke im Christentum antworten

.....dein sogennanter "Gott" ist tot....und eine Wiederkehr deine "Gottes" wird ohnehin nicht stattfinden....selbst wenn der Tag kommen sollte das du glaubst er komme vom Himmel,...was ja einem gesunden menschenverstand widerspricht....,selbst dann wird kein Hauch von deinem "Gott" sichtbar sein !!

Dumm deaf ma scho sei, bloß zhäifa muaß ma se wissn.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

04.02.2007 20:31
#52 RE: Gute Werke im Christentum antworten
@ salihin
Du hast gerade noch ein paar Beiträge davor behauptet, dass falsch sei was in der Bibel steht. Und dann kommst du auf die Idee selber etwas aus der Bibel zu zitieren um damit deinen Glauben zu bekräftigen? Was ist das für eine Logik? Alles aus der Bibel ist falsch, außer die Stellen die du für dich so hindrehen kannst, dass sie dir passen?
salihin Offline




Beiträge: 505

04.02.2007 20:47
#53 RE: Gute Werke im Christentum antworten

In Antwort auf:
salihin
Du hast gerade noch ein paar Beiträge davor behauptet, dass es falsch sei was in der Bibel stehe. Und nun kommst auf die Idee aus der Bibel etwas zu zitieren? Machst du das mit absicht oder bist du tatsächlich so blind, dass du das nicht merkst? Was ist das für eine Logik? Alles aus der Bibel ist falsch, außer das was du für dich so hindrehen kannst, dass es dir passt?



Nicht die Bibel an sich....sondern Teile aus dem NT und AT..!!

Nun die Logik besteht darin das ich damit aufzeige das die Lehre das jesus eine neue Religion für die menschheit brachte allein durch solchen Aussagen, wie der von mir zitierte Vers, widerlegt werden können.
Und wenn das der Fall ist......ist auch die Lehre als falsch zu betrachten !!

Dumm deaf ma scho sei, bloß zhäifa muaß ma se wissn.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

04.02.2007 20:57
#54 RE: Gute Werke im Christentum antworten

@ Salihin
Jesus sagt da "...Ich bin gekommen um zu erfüllen was in dern Shcriften steht..."

Also was wilst du uns damit wiederlegen?

salihin Offline




Beiträge: 505

05.02.2007 08:30
#55 RE: Gute Werke im Christentum antworten

In Antwort auf:

Jesus sagt da "...Ich bin gekommen um zu erfüllen was in dern Shcriften steht..


...das ist der Punkt....er kam zu erfüllen das Mosaische Gesetz !!
...das letzte war das er irgendetwas Neues, Namens "Christentum" wollte !!....sein jüdisches Brudervolk zu reformieren das war sein eigentliches Ziel...

Dumm deaf ma scho sei, bloß zhäifa muaß ma se wissn.

Micha Offline



Beiträge: 117

20.02.2007 20:02
#56 RE: Gute Werke im Christentum antworten

Gott bemisst uns nicht danach was wir gerne leben möchten, oder was wir vorhaben zu leben, sondern wie sollen Werke aktiv tun.
Gott bemisst uns nach Werken. Jedoch gibt es keine Summierung von schlechten und guten Werken, wie im Islam, wie beispielsweise von Selbstverwirklichung, was meines Erachtens schnell zu Sünde führen kann.
Wir schaffen nichts aus uns heraus, sondern nur durch Gott. Er hilft uns. Es geht wie gesagt nicht um die Summierung, sondern was steckt in mir drin?
Eine dreigliedrige Formel von Paulus aus [1Thessalonicher 1,3]: Werke brauchen diese Charakterzüge: Glaube ( Treue ), Liebe, Hoffnung;; 1.Die Werke im Glauben; 2.Mühe oder auch Schufterei [Fachausdruck für missionarische Arbeit]; 3. Das Ausharren, Geduld; 4. Werke meint das ganze Leben, das meint nicht unbedingt die Steigerung von der Anzahl der Werke, sondern vielmehr die Steigerung der Lebens[Werkens-]motivation,-inhalt und -ziel-->Das soll natürlich in Liebe geschehen.
Wir sollen die Welt überwinden, das heisst 1.nicht uns verführen lassen, 2.So leben das unser Leben aus Werke besteht, also unser Leben besteht völlig aus unserem Glauben, und die damit verbundene Hoffnung. Dann gehören wir zu Jesus. Übwerwinder=Christ
In [Offenbarung 14,13] wird klar verheißen, dass wir zu Jesus gehören und mit unseren Werken zu ihm kommen [Eine Spur von Werken bis in den Himmel hinterlassen]. Die Existens als Christ oder Überwinder kann nicht verloren gehen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2007 21:48
#57 RE: Gute Werke im Christentum antworten

In Antwort auf:
Gott bemisst uns nach Werken.


Euer Gott bemisst euch in erster Linie danach, ob ihr ihm dient oder nicht.
Und willst du nicht mein Diener sein, dann musst du in die Hölle rein.
Weida 1, 1-2

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

20.02.2007 21:50
#58 RE: Gute Werke im Christentum antworten

Genau das meinte er/sie/es doch mit:
"Gott bemisst uns nicht danach was wir gerne leben möchten, oder was wir vorhaben zu leben, sondern wie sollen Werke aktiv tun."



<Und willst du nicht mein Diener sein, dann musst du in die Hölle rein.<

Heißt das nicht "und willst du nicht mein Bruder sein, so schlag ich dir den Schädel ein"?

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2007 08:04
#59 RE: Gute Werke im Christentum antworten

In Antwort auf:
Genau das meinte er/sie/es doch mit...


Nein, ganz und gar nicht. Damit ist gemeint, Gott bemisst nach Taten.Er schaut also, wer sich gut oder böse verhält.
Darauf kommt es lt. Bibel aber gar nicht an sondern nur darauf, ob man Gott/Jesus folgt oder nicht.
Wer Gutes tut aber Jesus leugnet, vielleicht sogar den heiligen Geist, der wird bestraft.
Wer Schlechtes tut, aber Gott/Geist/Jesus dient, wird belohnt. So einfach ist das.

In Antwort auf:
Heißt das nicht...

Klar, aber das hätte nicht gepasst. Gott hat nicht das mindeste Interesse an Brüdern. Er sucht Diener. Also musste ich zumindest den ersten Teil umändern. Den zweiten hätte ich lassen können, denn auf´s Schädeleinschlagen versteht er sich ja auch ganz gut. Aber das mit der Hölle fand ich doch passender.

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

21.02.2007 10:26
#60 RE: Gute Werke im Christentum antworten

<Wer Gutes tut aber Jesus leugnet, vielleicht sogar den heiligen Geist, der wird bestraft.
Wer Schlechtes tut, aber Gott/Geist/Jesus dient, wird belohnt. So einfach ist das. <

axo, ja dann hab ich es jetzt verstanden *G*


<Klar, aber das hätte nicht gepasst.<

stimmt
woher ist der ursprüngliche Ausspruch denn? Der geistert schon ewig in meinem Kopf rum
aber ich weiß nicht woher er ist

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor