Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 120 Antworten
und wurde 3.935 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

05.02.2007 10:04
#1 Ahmadiyya..wahrer Islam? antworten
Zitat von salihin
mit dem Quran befassen wir uns später....
Kommen Wir mal erst zu Fakten....



Das wäre schön! Damit könnte man ja auch die Wirklichkeit bezeichnen oder? Du als Moslem siehst im Islam das Heil, der Christ in der Lehre Jesus und der Jude schwört auf den Gott im AT. Alle versichern uns ständig, dass der wahre Kern ihrer Religion friedlich sei und zum „Wohle“ der Menschen diene. Wohin das führte wissen wir ja alle!

Fakt ist, dass in gewissen Gesellschaften der radikale Anspruch dieser Religionen erkannt wurde und man viele Dinge, die sich gegen den Menschen richteten, abgeschafft hat.

Was nützt es, wenn man ewig von der einzigen Wahrheit monologisiert, sich der Effektiven aber nicht bewusst macht? Noch heute werden im Islam Ansichten vertreten, die nicht für sondern gegen den Menschen gerichtet sind.

*"Ein Volk, das sich von einer Frau führen lässt, kann nicht erfolgreich sein." Dies zeigt, dass die Frau keine führende Position übernehmen soll. Falls Frauen so etwas tun dürften, hätten die Mütter der Gläubigen (arab. ummahat ul-mu'minin) dies auch getan."

*Scheich Muhammad Bin Ibrahim Aal al-Scheich erließ eine Fatwa, indem er entschied, dass ein Land, in welchem das islamische Gesetz (arab. Shari'a) nicht das staatliche Gesetz herrscht, kein islamisches Land ist. Muslime, die in solch einem Land leben, müssen es verlassen bzw. auswandern

*Alle diese Rechtsgutachten verbieten einem Muslim den Aufenthalt in einem "gottlosen" (nicht-muslimischen) Land, selbst wenn der Grund des Aufenthalts das Studium, Tourismus oder ähnliches ist. Ein Muslim, der sich in einem "gottlosen" Land befinde, müsse seinen Aufenthalt dort sofort unterbrechen und in ein muslimisches Land reisen oder auswandern.

*Der Verlobte darf dies unter zwei Bedingungen tun: 1. Wenn er mit seiner Verlobten durch das Schreiben von E-Mails die Heirat planen möchte. 2. Wenn die Schwiegereltern über diesen elektronischen Briefwechsel informiert sind und ihn erlauben.

*Dies ist keine Frage ... . Wieso sollen wir uns über die Katastrophen der Gottlosen nicht freuen? ... . Wir freuen uns über die Katastrophen, die diese gottlosen Hochmütigen heimgesucht haben ... . Amerika ist ein gottloses Land ... . Amerika hat seine Macht im Kampf gegen den Islam eingesetzt ... . Die Katastrophen Amerikas sind eine Strafe Allahs für Gottlosigkeit und Hochmut ... .

*Ich kenne die Aussage des Propheten Allahs. Er verflucht die Frauen, die männliche Kleidungsstücke tragen und die Männer, die weibliche Kleidungsstücke tragen ... . Diese Regel kann man auf Hosen, Hemden, Jeans, usw. übertragen. Muslimas dürfen diese Kleidungsstücke nicht tragen, selbst wenn sie sich nur unter Frauen befinden


http://www.islaminstitut.de/Fatawa-Archi...673303fc.0.html

Das ist ein kleiner Auszug von Fakten aus der heutigen praktizierten „Wahrheit“, die sich ebenso auf den Islam beruft. Wie kann eigentlich aus ausschliesslich „Gutem“ so viel Gegenteiliges entstehen? Wenn im Krug nur Wasser ist, wie kann ich damit jemanden vergiften?

Einen hab ich noch

*Ein Mensch gilt als vom Islam abgefallen, wenn er den Islam verlässt oder einen Teil des muslimischen Glaubens aufkündigt. Die Hinrichtung des Abgefallenen ist kein Verstoß gegen die Menschenrechte oder der Glaubensfreiheit. Ganz im Gegenteil, der Islam garantiert die Menschenrechte und die Glaubensfreiheit ... . Die Tötung eines vom Islam Abgefallenen ist eine Bewahrung der Menschenrechte, denn der Abgefallene begeht ein gravierendes Verbrechen durch seinen Abfall von Allahs Religion.

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

salihin Offline




Beiträge: 505

05.02.2007 12:54
#2 RE: Gute Werke im Christentum antworten

Die Ansichten die du hier so schön zum besten gibst....sind nicht meine...!

All die Fatwas die du wiedergibst sind Rechtsgutachten von Muslimen....das ist Richtig....die meisten jedoch enthalten Elemente die mit dem Islam nichts zu tun haben....!

Und was das betrifft:

In Antwort auf:
*Ein Mensch gilt als vom Islam abgefallen, wenn er den Islam verlässt oder einen Teil des muslimischen Glaubens aufkündigt. Die Hinrichtung des Abgefallenen ist kein Verstoß gegen die Menschenrechte oder der Glaubensfreiheit. Ganz im Gegenteil, der Islam garantiert die Menschenrechte und die Glaubensfreiheit ... . Die Tötung eines vom Islam Abgefallenen ist eine Bewahrung der Menschenrechte, denn der Abgefallene begeht ein gravierendes Verbrechen durch seinen Abfall von Allahs Religion.


Vom Heiligen Qur-ân her gesehen gibt es für Abfall vom Glauben bzw. Wechsel vom Islam zu einer anderen Religion (Apostasie) keine durch ein menschliches Gericht zu vollstreckende Strafe. Das Gesetz des Islam ist eindeutig darin, dass es in Glaubensdingen keinen Zwang geben darf (Sure 2:257), so heißt es auch: „Lass den gläubig sein, der will, und den ungläubig, der will.“ (Sure 18:30).

Die Auffassung mancher Theologen, auf Abfall vom Glauben stünde die Todesstrafe, wird vom Qur-ân zurückgewiesen, da es etliche Verse im Qur-ân gibt, denen zufolge jemand, der ungläubig geworden ist, wieder gläubig werden kann, z. B. (Sure 4:138). Die Vorstellung der Theologen (Mullahs), die für Abfall vom Glauben die Todesstrafe fordern, steht im Zusammenhang mit einer Maßnahme unter dem ersten Khalifa nach dem Propheten, der eine Reihe von Arabern, die gegen den rechtmäßigen Staat gewaltsam rebellierten, zum Tode verurteilt hatte. Dies aber war eine Strafe für einen politischen Aufstand, der die Errichtung einer Tyrannei zum Ziel hatte, und nicht für einen religiösen Akt, d.h. den Abfall vom Islam.

Wie du siehst vertrete ich und die Ahmadiyya eine andere Ansichtweise, den wahren ISLAM....somit ist deine Kritik in Richtung Islam mehr als dürftig...!

....und wenn du deinen Senf schon abgeben möchtest...dann empfehle ich dir die Seite http://www.Muslim-Markt.de.....dort kannst du getrost auf Muslime treffen die deiner fatwa zustimmen würden !!
...und dein Weltbild währe wieder in Ordnung...




Dumm deaf ma scho sei, bloß zhäifa muaß ma se wissn.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

05.02.2007 12:57
#3 RE: Gute Werke im Christentum antworten

Die Ansichten die du hier so schön zum besten gibst....sind nicht meine...!

All die Fatwas die du wiedergibst sind Rechtsgutachten von Muslimen....das ist Richtig....die meisten jedoch enthalten Elemente die mit dem Islam nichts zu tun haben....!


Aber trotzdem sind sie in (fast) allen Muslimischen Staat gültig. Das ist doch komisch oder?

salihin Offline




Beiträge: 505

05.02.2007 13:02
#4 RE: Gute Werke im Christentum antworten

Du hast Ahnung mein Freund........nämlich gar keine !!

In welchen Staaten..?
All jene die religiös geführt werden...?

Die meisten sogennanten Muslimischen Ländern werden autokratisch regiert und weniger religiös....und wenn irgendein kasperl in Saudi-Arabien eine Fatwa erlässt dann juckts die meisten Staaten nicht im geringsten....alles soweit verstanden...



Dumm deaf ma scho sei, bloß zhäifa muaß ma se wissn.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

05.02.2007 14:15
#5 RE: Gute Werke im Christentum antworten

In Antwort auf:
Die Ansichten die du hier so schön zum besten gibst....sind nicht meine...!

Und schon gar nicht meine!
In Antwort auf:
Die Auffassung mancher Theologen, auf Abfall vom Glauben stünde die Todesstrafe, wird vom Qur-ân zurückgewiesen,

Das ewige Ausweichen Deinerseits nimmt langsam aber etwas groteske Formen an. Der Koran ist ein Buch, das weder was anordnen noch zurückweisen kann. Es sind immer die Menschen die daraus anordnen oder zurückweisen und in meinem Beispiel sieht man ja wie das, nicht von mir wie oben unterstellt, gehandhabt wird. Es ging oder geht ja um Fakten, möglicherweise haben wir da auch eine unterschiedliche Auslegung, wäre mir nicht neu.
In Antwort auf:
Wie du siehst vertrete ich und die Ahmadiyya eine andere Ansichtweise, den wahren ISLAM....somit ist deine Kritik in Richtung Islam mehr als dürftig...!

Immer kommst Du mit Deiner Platte ...in meinem Islam....dem wahren Islam...Was willst Du damit eigentlich sagen, dass die Fehlinterpretation nicht existieren und nur den Fantasien der Ungläubigen entspringen? Möglichwerweise ist die Vermischung zwischen Fakt und Fiktion bei euch Programm.
In Antwort auf:
All die Fatwas die du wiedergibst sind Rechtsgutachten von Muslimen....das ist Richtig....meisten jedoch enthalten Elemente die mit dem Islam nichts zu tun haben....!

Also muss jeder Muslim mit seinem Rechtsgutachten nach Hause gehen und den Koran studieren um dann akribisch die Elemente die nicht islamisch sind daraus zu entfernen. Es fragst sich dann aber warum er überhaupt zum.....So wird es wohl auch mit der Freitagspredigt sein?!

In Antwort auf:
und wenn du deinen Senf schon abgeben möchtest


Ach ja, hab ja fast vergessen wie ihr diskutiert! Du bist bestens geeignet damit jegliche Vorurteile, sollten sie denn vorhanden sein, sofort über Bord geworfen werden.
Im Übrigen habe ich diesen Senf nur abgegeben weil es islamischer Senf ist, passte nicht so recht zu meinen Schweinswürste ......




__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

salihin Offline




Beiträge: 505

05.02.2007 15:06
#6 RE: Gute Werke im Christentum antworten

In Antwort auf:
Das ewige Ausweichen Deinerseits nimmt langsam aber etwas groteske Formen an. Der Koran ist ein Buch, das weder was anordnen noch zurückweisen kann. Es sind immer die Menschen die daraus anordnen oder zurückweisen und in meinem Beispiel sieht man ja wie das, nicht von mir wie oben unterstellt, gehandhabt wird. Es ging oder geht ja um Fakten, möglicherweise haben wir da auch eine unterschiedliche Auslegung, wäre mir nicht neu.


Ich weich nicht aus...spar dir deine vermeintlich intelligenten Unterstellungen..!!

......der Quran ist das Gesetz Gottes, aus unserer Sicht, darin enthalten sind Anordnungen in vielen Bereichen des menschlichen Lebens....jedoch steht es dem menschen frei sie zu befolgen....!


In Antwort auf:
Immer kommst Du mit Deiner Platte ...in meinem Islam....dem wahren Islam...Was willst Du damit eigentlich sagen, dass die Fehlinterpretation nicht existieren und nur den Fantasien der Ungläubigen entspringen? Möglichwerweise ist die Vermischung zwischen Fakt und Fiktion bei euch Programm.


Was ich damit sagen will?....Der Islam, seine Ehre und Lehre, ist nur durch das erscheinen des Verheissenen Messias Mirza Ghulam Ahmad(as) gerettet worden...!
Der wahre Kern des Islam bleibt Leuten wie dir und Fanatikern verschlossen da ihr es seid, die den Islam so hinzustellen wie ihr ihn gern hättet....aber dem ist nicht so..!
...bei uns ist es Programm die Wahrheit über den Islam zu lehren und die Unwahrheiten der Islamisten und Menschen deiner Sorte verbreiten... zu widerlegen....!!

In Antwort auf:
Also muss jeder Muslim mit seinem Rechtsgutachten nach Hause gehen und den Koran studieren um dann akribisch die Elemente die nicht islamisch sind daraus zu entfernen. Es fragst sich dann aber warum er überhaupt zum.....So wird es wohl auch mit der Freitagspredigt sein?!


Jeder Sogennante Gelehrte der ein gutachten(Fatwa) herausgibt muss dies in der Tat an den Kriterien des Quran festlegen....tut er es nicht sind seine Gutachten nichtig.....und falls er es tut, dabei aber Fehlinterpretationen als Vorlage dienen...ist auch dieses als Nichtig zu erklären!!
Freitagspredigten..?....was soll damit sein..?

In Antwort auf:
Ach ja, hab ja fast vergessen wie ihr diskutiert! Du bist bestens geeignet damit jegliche Vorurteile, sollten sie denn vorhanden sein, sofort über Bord geworfen werden.
Im Übrigen habe ich diesen Senf nur abgegeben weil es islamischer Senf ist, passte nicht so recht zu meinen Schweinswürste ......


..so so vergessen...wie "Wir" diskutieren...Witzig...
...aber sowie du/ihr verallgemeinerung lustig findet.....so finde ich Sie zur Zeit auch sehr lustig...
Richtig...jedes Vorurteil, den Islam betreffend.....kann und wird von uns/mir widerlegt !!

Klar das der Senf nicht zu deinen Schweinwürste dazu passen konnte.....den er war sich nicht schlüssig wer nun hier das Schwein war....

Dumm deaf ma scho sei, bloß zhäifa muaß ma se wissn.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

05.02.2007 16:56
#7 RE: Gute Werke im Christentum antworten
In Antwort auf:
Ich weich nicht aus...spar dir deine vermeintlich intelligenten Unterstellungen..!!


Ist eben auch ein Fakt, erinnere Dich mal an Deine Definition vom gewöhnlichen Menschen, da lief dann nichts mehr…

Gut, wenn Du meinst nicht auszuweichen, dann liegt es vermutlich an Deiner Schwierigkeit das Geschriebene der Anderen so zu verstehen wie es da steht. Bekannt unter dem Begriff (Osmanisches Syndrom)
Da schreibt man mehr als einmal es ginge um alle 3 grossen Religionen und nicht um den Islam speziell und ständig kommt dann die Antwort,… mein Islam ...unser Prophet…der wahre Islam ….da muss man halt sich schon mal fragen, will der Andere nicht verstehen oder hat er die Kapazität einfach nicht um zu unterscheiden zwischen seiner persönlichen Religionsauffassung und der Diskussion über den Einfluss der Religionen auf die Gesellschaft.

In Antwort auf:
Unwahrheiten der Islamisten und Menschen deiner Sorte verbreiten


Ja, die Menschen meiner Sorte, die kannst Du jederzeit genau einordnen was!? Menschen die „angebliche“ Fehlinterpretation von Muslimen zitieren sind…. Lügner? Hetzer oder gar Fanatiker? Ich verzichte jetzt mal auf die Definition von Fanatiker…

In Antwort auf:
und falls er es tut, dabei aber Fehlinterpretationen als Vorlage dienen...ist auch dieses als Nichtig zu erklären!!


Fragt sich nur wer da hier was erklären soll? Wie war das doch gleich bei Salman Rushdie?? Wer genau hat da inwiefern dies als Fehlinterpretation bezeichnet…weltweit liefen die Muslime Sturm gegen diese falsche Auslegung, oder nicht? Der einstimmige Islam existiert ebenso wenig wie eine Auslegung, eine Interpretation oder ein Oberhaupt.

In Antwort auf:
Der wahre Kern des Islam bleibt Leuten wie dir und Fanatikern verschlossen


Wenn er mir verschlossen bleibt ist das egal, da ich von jeglichem Einfluss aus dieser Ecke immun bin. Gefährlich sind aber diejenigen aus euren eigene Reihen, die (bewusst)falsch lehren und die Hundertschaften, die wie die Lemminge diesen unislamischen Auslegungen hinterher rennen. Aber auch das wird wohl nicht den Tatsachen entsprechen sondern nur der Antiislamischen Propaganda zu verdanken sein…

Wenn Du aber grundsätzlich ein Problem mit anderen Meinungen hast und tendenziell schnell persönlich wirst oder glaubst es werden zu müssen oder ähnlich , dann nehme ich darauf natürlich in Zukunft gerne Rücksicht..will da ja nichts auslösen was gar nicht vorhanden ist, sein darf...

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

salihin Offline




Beiträge: 505

05.02.2007 18:03
#8 RE: Gute Werke im Christentum antworten
In Antwort auf:
Gut, wenn Du meinst nicht auszuweichen, dann liegt es vermutlich an Deiner Schwierigkeit das Geschriebene der Anderen so zu verstehen wie es da steht. Bekannt unter dem Begriff (Osmanisches Syndrom)


Die einzige Schwierigkeit besteht darin das du immer wieder in den raum stellst...das alle religionen sich angesprochen fühlen sollten....vermittelst mit deinen Aussagen speziell deine Meinung gegegn den Islam....!!
Wie oft soll ich mich eigentlich noch Wiederholen..?...Wenn du einen Sündenbock für deine verkorkste Weltansicht brauchst dann hüpf zu deinen geistigen Freunden, auf Muslimscher Seite, und werdet glücklich....!!
Ich bin nicht verpflichtet jemanden wie dir Rechenschaft ablegen zu müssen...!!
In Antwort auf:

Ja, die Menschen meiner Sorte, die kannst Du jederzeit genau einordnen was!? Menschen die „angebliche“ Fehlinterpretation von Muslimen zitieren sind…. Lügner? Hetzer oder gar Fanatiker? Ich verzichte jetzt mal auf die Definition von Fanatiker…


...was interessiert mich deine definition des Wortes "Fanatiker"....war scho richtig das du darauf verzichtet hast...
Was du als "angeblich" betrachtest entspricht aber den fakten.......du hast ja keinen Plan was in der Islamischen Welt vorsich geht.......und zwar im geistigen Sinne.......in der Islamischen Welt setzt sich die Reformation des Islam immer mehr durch....der Messias wird immer mehr von den Muslimen angenommen...Tag für Tag!!

In Antwort auf:
Fragt sich nur wer da hier was erklären soll? Wie war das doch gleich bei Salman Rushdie?? Wer genau hat da inwiefern dies als Fehlinterpretation bezeichnet…weltweit liefen die Muslime Sturm gegen diese falsche Auslegung, oder nicht? Der einstimmige Islam existiert ebenso wenig wie eine Auslegung, eine Interpretation oder ein Oberhaupt.


Weltweit?....warst du dabei?....in jedem einzelnen Islamischen Land?...hast du dich mit den Menschen vor Ort unterhalten?.......das sind genau die Aussagen die so lächerlich sind das einem nur noch Übel wird....!!
Es gab sehr viele Muslime die die Fatwa von Ayatollah Khomeini verurteilt haben...allen voran einer der ersten unsere Gemeinde.......aber alle Muslime liefen ja Sturm....
Mag sein das es euch heute so orkommt das es im Islam keine einstimmigkeit gibt....aber die Zeit wird es zeigen...der Islam schreitet mit großen Schritten zu seiner Einheit zurück....!!
In Antwort auf:

Wenn er mir verschlossen bleibt ist das egal, da ich von jeglichem Einfluss aus dieser Ecke immun bin. Gefährlich sind aber diejenigen aus euren eigene Reihen, die (bewusst)falsch lehren und die Hundertschaften, die wie die Lemminge diesen unislamischen Auslegungen hinterher rennen. Aber auch das wird wohl nicht den Tatsachen entsprechen sondern nur der Antiislamischen Propaganda zu verdanken sein…


Na wie schön für dich...dan geniesse deine Immunität weiterhin....!
Wir lehren überhaupt nichts bewusst Falsch.....aber ich verstehe das man das als Gefahr betrachtet.....zerstört es das Dogma des Christentums...zerstört es doch das sich selbst kreierte Weltbild bzw. Feindbild Islam....verwirft es doch die Ansichten der Islamisten.....widerspricht es den Atheisten in jeder ihrer Ansichten und Auslegungen usw.
Die du als Lemminge bezeichnest sind Menschen die der Wahrheit Gottes folgen.....!

In Antwort auf:
Wenn Du aber grundsätzlich ein Problem mit anderen Meinungen hast und tendenziell schnell persönlich wirst oder glaubst es werden zu müssen oder ähnlich , dann nehme ich darauf natürlich in Zukunft gerne Rücksicht..will da ja nichts auslösen was gar nicht vorhanden ist, sein darf.


Ich habe kein Problem mit anderen Meinungen....ich hab ein Problem mit Hetzer, Lügner und Verallgemeiner..
Nun....wer austeilt sollte bekanntlich auch einstecken können...nicht wahr?
...desweiteren brauchst du keine Rücksicht nehmen...es wird schon nichts ausgelöst....mach dir keine Sorgen oder gar Hoffnungen....!

Dumm deaf ma scho sei, bloß zhäifa muaß ma se wissn.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2007 19:35
#9 RE: Gute Werke im Christentum antworten
In Antwort auf:
...und wenn irgendein kasperl in Saudi-Arabien eine Fatwa erlässt dann juckts die meisten Staaten nicht im geringsten.


Das ist die einzig wahre Anschauung. Fatwas sind einen Dreck wert. Wenn so ein islamischer Rechtsgelehrter eine erlässt, wen juckts. Wirkliche Bedeutung haben nur Karikaturen.

@Ralf
Hab im Islam einen Thread "Salihins wahrer Islam" eröffnet. Kannste hin schieben.
salihin Offline




Beiträge: 505

05.02.2007 20:01
#10 RE: Gute Werke im Christentum antworten
In Antwort auf:
Wirkliche Bedeutung haben nur Karikaturen.


...war ja irgendwie klar das so etwas kommen musste........aber bei vermeintlichen "Verallgemeiner" auch kein Wunder...

....also bei allem gehörigen Respekt.....das war so Schwach, das eine Antwort darauf nicht nötig ist.
...denn dieser, ohne der gehörigen Portion Masse unter der Schädeldecke, geäusserte Satz ist im Kern sowie im Bezug völlig lächerlich !!
In Antwort auf:

Hab im Islam einen Thread "Salihins wahrer Islam" eröffnet. Kannste hin schieben.


Was soll dieser Schwachsinn..?
Was soll das...?.....wenn überhaupt dann würde ich schon selbst wollen das irgendein Thread mit meinem Namen geöffnet werden soll.
Aber ein Thread mit solch einem völlig absurden Titel braucht nicht geöffnet werden....
Wenn überhaupt...dann sollte der Titel lauten..."Ahmadiyya..wahrer Islam?" .....und nicht einen bezug herstellen als wenn das mein eigenprodukt im Islam währe....!!
Also spart euch den Schmarrn.....!!


Hast Recht, der Titel wär besser gewesen. Mal sehen, obs noch zu ändern geht. Wenn nicht, trags mit Fassung. So falsch ist er auch nicht. Schließlich giltst du hier ja als Repräsentant der Ahmadi.

Dumm deaf ma scho sei, bloß zhäifa muaß ma se wissn.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2007 20:02
Ahmadiyya..wahrer Islam? antworten
Verschiebebahnhof zum Christentum
salihin Offline




Beiträge: 505

05.02.2007 20:03
#12 Ahmadiyya..wahrer Islam? antworten
lächerlicher Titel.....Deppenhaufen !!!!

Dumm deaf ma scho sei, bloß zhäifa muaß ma se wissn.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

05.02.2007 20:14
#13 RE: Gute Werke im Christentum antworten

Hallo salihin!

Zitat von salihin
Aber ein Thread mit solch einem völlig absurden Titel braucht nicht geöffnet werden....
Wenn überhaupt...dann sollte der Titel lauten..."Ahmadiyya..wahrer Islam?" .....und nicht einen bezug herstellen als wenn das mein eigenprodukt im Islam währe....!!


Ich würde das jetzt nicht als dein Eigenprodukt bezeichnen, sondern vielmehr als Informationen aus erster hand, informationen eines Informanten mit Insider-Wissen. Du bist ohne Zweifel ein namhafter Vertreter der Ahmadiyya. Also kannst du dich auch darin - dass dein Username im Threadtitel erscheint - ein wenig geehrt fühlen, wirklich...

Sieh das bitte nicht gleich immer negativ.

liebe grüße,
ralf


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

salihin Offline




Beiträge: 505

05.02.2007 20:19
#14 Ahmadiyya..wahrer Islam? antworten
Ich verlange das dieser schwachsinnige Titel, der von schachsinnigen erstellt wurde, geändert wird oder aber der thread an sich gelöscht wird...!!
Typisch...das ist genau die Taktik von Lügner und Verdreher......!

Ich möcht mich hiermit mir aller deutlichkeit von diesem Threadtitel distanzieren und will klar stellen das dies in keinster weise ein von mir gewollter Titel war oder ich meine Zustimmung dazu gab das dies so veröffentlicht wird.
Dies sind Machenschaften die nur von Lügner und Hetzer durchgeführt werden können um eine Person zu Schaden und zu Verleumden !!

Dumm deaf ma scho sei, bloß zhäifa muaß ma se wissn.

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

05.02.2007 20:24
#15 Ahmadiyya..wahrer Islam? antworten
In Antwort auf:
lächerlicher Titel.....Deppenhaufen !!!!





atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

salihin Offline




Beiträge: 505

05.02.2007 20:26
#16 Ahmadiyya..wahrer Islam? antworten
In Antwort auf:
Sieh das bitte nicht gleich immer negativ.


Als ich in dieses Forum zum erstenmal erschien hatte ich nix negatives auszusetzen....aber mit der Zeit änderte sich das ...denn es wurde immer mehr sichtbar das den meisten nur daran gelegen war...die Ahmadiyya in einer stufe mit Islamisten zu stellen...und nicht nur das ....!!

Sie verdrehen...Hetzen....versuchen Argumente lächerlich zu machen......NEIN...das ist keine Diskussion....!!

Daher werden andere Seiten aufgezogen.....Basta!!!

Dumm deaf ma scho sei, bloß zhäifa muaß ma se wissn.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

05.02.2007 20:26
#17 Ahmadiyya..wahrer Islam? antworten
Ich kann Salihin hier vollkommen verstehen, der Titel des Thread "Salihins wahrer Islam" stellt es so dar als wenn es sein perönlicher Islam wäre und nicht der einer ganzen Gruppe von Menschen.

@ Salihin
Eröffne doch einfach selbst ein Thread mit dem Titel der dir am besten Gefällt.
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

05.02.2007 20:28
#18 Ahmadiyya..wahrer Islam? antworten
Was für andere Seiten? Willst du das Forum in die Luft jagen?
salihin Offline




Beiträge: 505

05.02.2007 20:30
#19 Ahmadiyya..wahrer Islam? antworten
..was sollte dieser völlig kontraproduktive an sich lächerliche Satz...!!!
Unglaublich was für Geistig Irre hier sich rumtreiben.......!!!

Dumm deaf ma scho sei, bloß zhäifa muaß ma se wissn.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

05.02.2007 20:35
#20 Ahmadiyya..wahrer Islam? antworten
Mensch, du hast auch jedlichen sinn für Humor verloren!
salihin Offline




Beiträge: 505

05.02.2007 20:39
#21 Ahmadiyya..wahrer Islam? antworten
Tut mir leid...der ist mir hier völlig vergangen...!!
Schade eigentlich....einige von euch sind trotz aller widrigkeiten in Ordnung....

Dumm deaf ma scho sei, bloß zhäifa muaß ma se wissn.

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

05.02.2007 20:40
#22 Ahmadiyya..wahrer Islam? antworten
In Antwort auf:
Tut mir leid...der ist mir hier völlig vergangen...!!


Jetzt bin ich aber mal nicht schuld....Ha


atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2007 20:41
#23 Ahmadiyya..wahrer Islam? antworten
In Antwort auf:
Ich kann Salihin hier vollkommen verstehen, der Titel des Thread "Salihins wahrer Islam" stellt es so dar als wenn es sein perönlicher Islam wäre und nicht der einer ganzen Gruppe von Menschen.


Es ist der Islam, den Salihin vertritt. Dass sein Titelvorschlag besser gewesen wäre, habe ich schon oben geschrieben, in Rot. Ich kanns nicht mehr ändern, ob Gysi es kann, werden wir sehen.

Aber auf alles so zu reagieren wie salihin ist wirklich mehr als daneben.
Er wollte hier zeigen, wie friedlich die Ahmadi im Gegensatz zu ihren sie nicht anerkennenden Brüdern sind.
Macht er doch prima. Bloß gut, dass es noch rechtzeitig kommt, ich hatte ihm tatsächlich schon geglaubt.
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

05.02.2007 20:42
#24 Ahmadiyya..wahrer Islam? antworten
Man DeGaertner
Du muss auch immer Jod in die wunde schütten, aus Eimern. DU,du,du!
DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

05.02.2007 20:48
#25 Ahmadiyya..wahrer Islam? antworten
In Antwort auf:
Man DeGaertner
Du muss auch immer Jod in die wunde schütten, aus Eimern. DU,du,du!


Gott liebt Wunden.....nur wer gehörig leidet wird ihn finden.......
Ich helfe wo ich kann...


atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor