Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.522 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
the swot ( Gast )
Beiträge:

17.02.2007 19:43
Brauchen wir Normen? antworten

Was genau kann man eigentlich als "Norm" bezeichnen? Im Philosophieunterricht hat man mir beigebracht, dass Normen Werte der Gesellschaft sind an die sich halte halten obwohl sie nicht gesetzlich festgelegt sind.

Gleichzeitig heißt es auch, dass diese Werte/Normen mit der Entwicklung des Menschen auch wandelbar sind....Klingt für mich eigentlich alles recht logisch.

Aber sind es nicht gerade die Normen der Gesellschaft die die Entwicklung des Menschen unterdrücken???

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

17.02.2007 20:34
#2 RE: Brauchen wir Normen? antworten

Regeln brauchen wir, aber Regeln müssen immer hinterfragbar bleiben!
(Norm gefällt mir nicht - in der Natur ist nichts genormt)
Regeln sind sozusagen ein Vertrag zwischen den Menschen, der aber auch geändert werden kann.
In der Natur gibt es nichts absolut perfektes - nur die kleinen Abweichungen ermöglichen Evolution.
So ist das auch mit den Regeln, es muss auch welche geben, die sie brechen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

17.02.2007 20:36
#3 RE: Brauchen wir Normen? antworten

In Antwort auf:
Aber sind es nicht gerade die Normen der Gesellschaft die die Entwicklung des Menschen unterdrücken???

Solange sich die Normen der Gesellschaft anpassen und nicht die Gesellschaft an die Normen sehe ich kein Problem für eine Entwicklung. Hinderlich sind vor allem Traditionen und Bräuche die heute keinen Zweck mehr erfüllen.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

18.02.2007 14:01
#4 RE: Brauchen wir Normen? antworten

Moralvorstellungen im Wandel:

Kranzgeld
Bis in die 90er Jahre gab es einen gesetzlichen Anspruch auf so genanntes Kranzgeld. Das Kranzgeld gab es für eine Frau, wenn sie ihre Jungfernschaft ihrem Verlobten schenkte, welcher nach der Beiwohnung aber die Verlobung löste. Da sie dann nicht mehr unbescholten war, sollte das Kranzgeld eine finanzielle Entschädigung für die gesunkenen Chancen auf eine Eheschließung mit einem Mann gleichen Standes sein. 1998 wurde der Paragraph 1300 allerdings aus dem BGB gestrichen, nachdem 1993 bereits ein Gericht entschieden hatte, dass dieses Gesetz aufgrund gewandelter Moralvorstellungen überholt sei.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor