Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.451 Antworten
und wurde 38.617 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 59
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.05.2008 07:28
#276 RE: Schon wieder antworten

Es gibt doch nicht nur Revolution, um Umstände zu ändern.

Tao Ho will hier offensichtlich den Weg der kleinen Schritte gehen und Tipps dafür, wie sie das machen muss.
Ich glaube nicht, dass du sehr geholfen hast wenn du sagst, dieser Weg ist nicht möglich. (Was ich auch bezweifle.)

@Tao Ho

Ich denke, hier wird es viel um konkrete persönliche Situationen und Befindlichkeiten gehen. Vielleicht sollte das überhaupt nicht öffentlich abgehandelt werden? Außer mum1 wird dir kaum jemand von uns praktische Tipps geben können. Warum macht ihr das nicht per PN?

Am Ende dann vielleicht ne kleine Info ohne persönliche Daten wie es gelaufen ist?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

18.05.2008 11:30
#277 RE: Schon wieder antworten

Hallo BS,

machen wir. Anschliessend geben wir einen kleinen
Kommentar ab, wies auf welche Weise gelaufen ist.

Schlecht ist dieser Mann übrigens nicht zu dem
Mädel. Könnte ich nicht sagen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

18.05.2008 13:59
#278 RE: Schon wieder antworten
@ Regens Küchl

In Antwort auf:
...Moslembrut...


Deine Meinung in Ehren aber derartige Beleidigungen sehe ich dennoch nicht gern. Beim nächsten mal gibts einen Verweis.
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

03.06.2008 18:00
#279 RE: Schon wieder antworten

Und schon wieder eine Gewalttat. Ich bin ja absolut gegen die Todesstrafe - aber
manchmal ****

Lest einfach mal worüber ich gerade beim Zeitungslesen gestolpert bin:

Der Spiegel

Jetzt bringen sie also auch schon so kleine Kinderchen um...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2008 19:49
#280 RE: Schon wieder antworten
In Antwort auf:
Tao-Ho schrieb: Hallo,

leider musste schon wieder ein junges Mädchen sterben, weil sie
nicht so leben wollte, wie es der Familie passte.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,553823,00.html



Das wichtigste ist, das Schweigen zu brechen, was diese ganzen familieninternen Dinge angeht. Das wird wohl primär nur dadurch geschehen, dass die Opfer bzw. die Opfer in spe, also die betroffenen Frauen, in die Öffentlichkeit gehen bzw. die Täter schlicht vor Gericht bringen. Warum passiert das zu selten? Weil sie dann Probleme bekommen.

1. Mit dem Staat; bei Menschen islamischen Glaubens handelt es sich oft um Ausländer mit einem mehr oder minder wackligen Aufenthaltsstatus. Wenn man will, dass diese Menschen vor Gericht aussagen, also in kontakt mit den behörden treten, darf die Behörde nicht der sein, der betreffende Person danach in den schönen Iran, Sudan oder sonst ein mittelalterliches Regime abschiebt. Daher: Garantiertes Aufenthaltsrecht für solche Menschen

2. Mit der eigenen Sippe; da gäbe es einen Weg, wenn jemand bereit ist, mit der Familie zu brechen: Vernünftige Zeugenschutzprogramme, Polizeischutz, im schlimmsten Fall 'ne neue Identität. Warum passiert das nicht bzw. zu selten? Keine Ahnung, vielleicht weils zu teuer ist, oder weil Zeugenschutz nur für dt. Staatsbürger existiert. Aber das müsste man auch ändern.

EDIT
In Antwort auf:
Tao-Ho schrieb: Ich bin ja absolut gegen die Todesstrafe - aber
manchmal ****



Zynismus an
Ich weiß nciht, ob im Irak die Todesstrafe außer an Saddam noch an anderen praktiziert wird; aber da krepieren so viele Menschen, vielleicht auch die Täter, man weiß es nicht...
Zynismus aus
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

03.06.2008 21:09
#281 RE: Schon wieder antworten

Ach, und das rechtfertigt den gewaltsamen Tod eines Fünfjährigen... ist ja interessant...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

03.06.2008 21:21
#282 RE: Schon wieder antworten

Zitat von Tao-Ho
Ach, und das rechtfertigt den gewaltsamen Tod eines Fünfjährigen... ist ja interessant...
Oder (zynismus an) der Täter hatte eine schlimme Kindheit (zynismus aus)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2008 10:06
#283 RE: Schon wieder antworten

Hurra, hier hat es jemand geschafft. Vorerst jedenfalls:

Sie sollte zwangsverheiratet werden, Prügel war an der Tagesordnung – doch erst als Leyla Hasan* erkennt, dass sie in Lebensgefahr schwebt, bricht sie mit der Familie und flieht. Das schaffen viele Mädchen nicht – die Folgen sind fatal.
http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,557419,00.html

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

04.06.2008 10:13
#284 RE: Schon wieder antworten
Gut, finde ich sehr gut und sollte anderen Mädels Mut machen.

Hatun und Can ist sehr bekannt und die helfen echt immer weiter.
Ist ein echt toller Verein und die reden nicht - die Handeln.

EDIT:

Die Kollegin organisiert sich langsam mit ihrem Mann. Er sagte ihr
übrigens, sie soll ruhig mal mit uns Kollegen ins Kino gehen oder so.

Finde ich auch fein.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2008 15:12
#285 RE: Schon wieder antworten
In Antwort auf:
Tao-Ho schrieb: Ach, und das rechtfertigt den gewaltsamen Tod eines Fünfjährigen... ist ja interessant...


Natürlich nicht; aber vielleicht bekommen die Typen wenn nicht die Todesstrafe so doch wenigstens den Tod...

In Antwort auf:
welfen schrieb: Oder (zynismus an) der Täter hatte eine schlimme Kindheit (zynismus aus)


Bestimmt; und ???

Interessant finde ich, dass ihr auf eine eingestandermaßen zynisch Floskel reagiert; ein konkreter Handlungsvorschlag nach seitenlangem Lamentieren über das Böse in der Welt bleibt dagegen unkommntiert. Lässt bes. in welfens Fall tief blicke, von dem ich eigentlich Vorschläge erwarte, wie man was an den Zuständen ändern kann, die er für so furchtbar hält. (Ich meine in erster Linie innenpolitisch bzw. innereuropäisch; wie man 'ne Diktatur in Nahost umstruktiert weiß ich auch nicht auf anhieb...)
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2008 16:02
#286 RE: Schon wieder antworten

Interessant finde ich, dass du unbedingt persönliches Verhalten diskutieren musst.
Minderwertigkeitskomplexe?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

04.06.2008 16:22
#287 RE: Schon wieder antworten

Öhm, wer jetzt??? Fadenverlorenhab...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2008 17:06
#288 RE: Schon wieder antworten

Ging klar an den Fuchs.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2008 18:41
#289 RE: Schon wieder antworten
Ich will nicht persönliches Verhalten kommentieren, sondern diskutieren, was man gegen undemokratische Zustände tun kann.

Leider kommt da bedauernswert wenig zusammen. Dass ich diese Frage primär an die richten, die scheinbar die größten Probleme mit den kritisierten Zuständen haben, ist eigentlich natürlich.

Also, B.S., Deinen Kommentar finde ich leider kontraproduktiv, da er dass Ganze tatsächlich auf eine persönliche Ebene bringt.

Die Frage, ob Ihr meinen Forderungen zustimmen würdet und ob Ihr andere Vorschläge habt, wie man innerfamiliäre Gewalt grade in muslimischen Kreisen bekämpfen kann, geht eindeutig an alle hier. Wenn nicht gewünscht ist, über Lösungsansätze zu diskutieren, verstehe ich nicht, was das Beklagen dieser Gewalt in der Welt soll.
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2008 19:06
#290 RE: Schon wieder antworten

Zitat von Reinecke
Ich will nicht persönliches Verhalten kommentieren, sondern diskutieren, was man gegen undemokratische Zustände tun kann.

Zitat von Reinecke
Interessant finde ich, dass ihr auf eine eingestandermaßen zynisch Floskel reagiert; ein konkreter Handlungsvorschlag nach seitenlangem Lamentieren über das Böse in der Welt bleibt dagegen unkommntiert. Lässt bes. in welfens Fall tief blicke,...

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2008 19:16
#291 RE: Schon wieder antworten
In Antwort auf:
Leider kommt da bedauernswert wenig zusammen. Dass ich diese Frage primär an die richten, die scheinbar die größten Probleme mit den kritisierten Zuständen haben, ist eigentlich natürlich.


In Antwort auf:
Die Frage, ob Ihr meinen Forderungen zustimmen würdet und ob Ihr andere Vorschläge habt, wie man innerfamiliäre Gewalt grade in muslimischen Kreisen bekämpfen kann, geht eindeutig an alle hier.


Soll das irgendwas bringen?

In Antwort auf:
Wenn nicht gewünscht ist, über Lösungsansätze zu diskutieren, ...


Also von Dir offensichtlich nicht...
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2008 20:12
#292 RE: Schon wieder antworten
Zur Erinnenerung: Ich war der, der darauf aufmerksam gemacht hat, dass es nichts bringt, auf die persönliche Ebene zu gehen, nicht der der das gemacht hat.


Für welche Probleme suchst du denn Lösungsansätze? Benenne die doch einfach mal konkret.
Vielleicht bekommst du dann Antworten.
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

04.06.2008 21:22
#293 RE: Schon wieder antworten

In Antwort auf:
Für welche Probleme suchst du denn Lösungsansätze?

Hm, wenn ich auch mal...

Ich mag gerne wissen wie man es ohne grosses Intervenieren schaffen kann,
dass keine kleinen Kinder im Irak (oder sonst wo) hingerichtet werden.

Das alles aber möglichst so, dass die Täter keine Todesstrafe erwarten
müssen. Bin ja ein anspruchsvolles Mädchen und absolut gegen dieselbige.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

05.06.2008 09:10
#294 RE: Schon wieder antworten
In Antwort auf:
Tao-Ho schrieb: Ich mag gerne wissen wie man es ohne grosses Intervenieren schaffen kann,
dass keine kleinen Kinder im Irak (oder sonst wo) hingerichtet werden.



Bei der Frage bin ich leider ratlos; Staaten sind souverän, und ohne den Willen der politischen Machthaber sehe ich keine Möglichkeit des direkten Eingreifens. Auch die Wirtschaftssanktionen gegen den Irak vor Saddam Husseins Sturz haben gerade die Kinder ua. Schwächsten der Gesellschaft getroffen.


In Antwort auf:
B.S. schrieb: Zur Erinnenerung:

In Antwort auf:
Interessant finde ich, dass du unbedingt persönliches Verhalten diskutieren musst.
Minderwertigkeitskomplexe?



Kein Stück persönlich, nein. Auch wenn's sinnlos ist: Ich will das nicht auf persönlicher Ebene diskutieren, aber die Meinung einiger Personen würde mich interessieren, das ist richtig.

Aber gut, wieder sachlich: Es ging doch um das Problem innerfamiliärer Gewalt, primär gegen Mädchen und Frauen. Das es diese Gewalt in allen Gesellschaftsschichten gibt ist unbestritten, dass bes. muslimische Frauen darutner zu leiden haben auch. Das kann man anprangern und für schlecht befinden. Interessanter ist aber, wie man diese Gewalt bekämpfen kann. Ich lese hier auf zwanzig Seiten eine Aneinanderreihung häßlicher Beispiele, aber praktisch null Ideen dagegen vorzugehen oder das rechtsstaatlich zu ahnden. Daher noch mal meine Anregung oder Diskussionsvorschlag:

In Antwort auf:
Das wichtigste ist, das Schweigen zu brechen, was diese ganzen familieninternen Dinge angeht. Das wird wohl primär nur dadurch geschehen, dass die Opfer bzw. die Opfer in spe, also die betroffenen Frauen, in die Öffentlichkeit gehen bzw. die Täter schlicht vor Gericht bringen. Warum passiert das zu selten? Weil sie dann Probleme bekommen.

1. Mit dem Staat; bei Menschen islamischen Glaubens handelt es sich oft um Ausländer mit einem mehr oder minder wackligen Aufenthaltsstatus. Wenn man will, dass diese Menschen vor Gericht aussagen, also in kontakt mit den behörden treten, darf die Behörde nicht der sein, der betreffende Person danach in den schönen Iran, Sudan oder sonst ein mittelalterliches Regime abschiebt. Daher: Garantiertes Aufenthaltsrecht für solche Menschen

2. Mit der eigenen Sippe; da gäbe es einen Weg, wenn jemand bereit ist, mit der Familie zu brechen: Vernünftige Zeugenschutzprogramme, Polizeischutz, im schlimmsten Fall 'ne neue Identität. Warum passiert das nicht bzw. zu selten? Keine Ahnung, vielleicht weils zu teuer ist, oder weil Zeugenschutz nur für dt. Staatsbürger existiert. Aber das müsste man auch ändern.


Also wollen wir eine sachliche Debatte?
qilin Offline




Beiträge: 3.552

05.06.2008 10:34
#295 RE: Schon wieder antworten
Zitat von Reinecke
Mit dem Staat; bei Menschen islamischen Glaubens handelt es sich oft um Ausländer mit einem mehr oder minder wackligen Aufenthaltsstatus.
Das mit dem garantierten Aufenthaltsrecht wäre gut, ist aber vermutlich politisch kaum durchsetzbar...
Aber für die, deren Aufenthaltsstatus nicht so wacklig ist [es sind ja auch nicht nur Muslime betroffen]
wäre es zumindest ein Ansatz, wenn dieser Punkt schon in den Schulen (nicht im Religionsunterricht)
deutlich angesprochen würde - mit Kindesrechten, Ansprechpartnern, Notfalltelefonnummern etc. Was
Kindesmissbrauch anlangt, gibt's da ja bereits gewisse Ansätze, die ohne Weiteres erweiterbar wären.
Die Betroffenen wissen IMHO viel zu häufig gar nichts von den existierenden Möglichkeiten.


In Antwort auf:
ohne den Willen der politischen Machthaber sehe ich keine Möglichkeit des direkten Eingreifens.
...sieht man ja in völlig anderen Zusammenhang z.Z. gerade in Myanmar

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Kaelis Ra Offline




Beiträge: 13

05.06.2008 10:59
#296 RE: Schon wieder antworten

In Antwort auf:
Ich mag gerne wissen wie man es ohne grosses Intervenieren schaffen kann,
dass keine kleinen Kinder im Irak (oder sonst wo) hingerichtet werden.


Es ist ja nicht so, dass keinerlei Fortschritte, bei der Verhinderung von Kinderhinrichtungen,
gemacht werden.
Zum Beispiel im Iran sind diese (offiziell) verboten, leider gelingt es einigen Richtern
hin und wieder die Kontrollen auszutricksen, um Kinder (besonders Mädchen) hinzurichten.

Als Außenstehender kann man diesen Staat nur energisch darauf hinweisen und
eventuelle Wirtschaftabkommen z.B. mit einer Forderung nach besseren Kontrollen koppeln.
Mit schärferer Ächtung und Strafen durch die Behörden kann sicherlich einiges Verhindert werden.
Die Menschen kann man leider nicht so schnell ändern.

Exercitatio artem parat

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

05.06.2008 13:56
#297 RE: Schon wieder antworten

am besten man macht erst gar keine Geschäfte mit solchen Ländern.
Da müsste man ein Embargo verhängen.
Damals in Südafrika hat es ja auch geklappt, nachdem das Land jahrelang von
einem Embargo behindert wurde.

Glaube ist Aberglaube

Kaelis Ra Offline




Beiträge: 13

05.06.2008 14:17
#298 RE: Schon wieder antworten

Überhaupt keine Geschäfte mit solchen Ländern zu führen ist auch nicht immer sinnvoll.
Dadurch entstehen keine Verflechtungen, die als Druckmöglichkeit genutzt werden können oder
die Länder organisieren sich, wo möglich, untereinander oder suchen sich Handelspartner,
die es mit Menschenrechten weniger genau nehmen.

Wenn ein Embargo nicht von allen wichtigen Nationen eingehalten wird
(ich glaube nicht, dass z.B. Russland und China sich einem Embargo
aufgrund von Menschenrechtsverletzungen anschließen),
verliert es nicht nur an Effektivität, sondern Schwächt auch den Einfluss derer,
die das Embargo verhängt haben.
In diesem Fall wird die politische Position solcher Regierungen gestärkt und
sie können sich genau in die andere Richtung entwickeln.

Exercitatio artem parat

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

05.06.2008 17:53
#299 RE: Schon wieder antworten

In Antwort auf:
kadesch schrieb: Da müsste man ein Embargo verhängen.


Wie gesagt hat das jahrelange Embargo gegen den Irak Millionen Kinder das Leben gekostet; mangelnde Nahrungsmittel, mangelnde Medikamente; einen positiven Effekt hab ich leider kaum erkannt.

Das mit dem garantierten Aufenthaltsrecht wäre gut, ist aber vermutlich politisch kaum durchsetzbar

Es geht mir nicht um ein allgmeines Aufenthaltsrecht für alle Menschen in diesem Land, ganz so blauäugig bin ich nun auch nicht; aber für Zeugen in einem Kriminalprozess sollte es so etwas geben. Es ist tiefste Heuchelei, Gewalt gegen Frauen (oder auch Menschenhandel mit Zwangsprotituierten) zu verurteilen, aber die, die gegen die Täter aussagen könnten, bei der ersten Gelegenheit abzuschieben. Wenn ein solches erweitertes Aufenthaltsrecht in den besagten speziellen Fällen wirklich nicht durchsetzbar sein sollte, weil am deutschen Stammtisch gilt "ein Ausländer ist einer zuviel", dann reichen sich mal wieder konservativer Spießbürger, Islamisten und Mafie die Hand, zum Leidwesen der menschen.

In Antwort auf:
Qilin schrieb: - mit Kindesrechten, Ansprechpartnern, Notfalltelefonnummern


Naja, gibt's ja alles schon; auch wenn man das ausbauen könnte, und man ja jeden Tag in den Nachrichten lesen kann, dass die Jugendämter auch nicht so funtionieren wie sie sollten.





welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

05.06.2008 19:54
#300 RE: Schon wieder antworten

Zitat von kadesch
am besten man macht erst gar keine Geschäfte mit solchen Ländern.
Da müsste man ein Embargo verhängen.
Damals in Südafrika hat es ja auch geklappt, nachdem das Land jahrelang von
einem Embargo behindert wurde.
Eigentlich sollte ein Waffenembargo reichen, die ärmsten Länder geben am meisten für Waffen aus. Nichts zu fressen, aber Waffen wie Rambo. Ich sagte eigentlich, denn man sieht es an Israel, kaum das die Israelis wieder Tankwagen mit Treibstoff nach Palistina transportieren fliegen wieder die Raketen Richtung Israel.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 59
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor