Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.451 Antworten
und wurde 39.233 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | ... 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | ... 59
kadesch Offline



Beiträge: 2.705

09.02.2009 09:42
#726 Mord an ehefrau, Polizei sucht türkischen Ehemann antworten

Glaube ist Aberglaube

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2009 10:03
#727 RE: Mord an ehefrau, Polizei sucht türkischen Ehemann antworten

Finde ich wirklich schön, dass ihr auch mal Beispiele einstellt, die offensichtlich "ganz normale" Ehedramen sind.

Es ist wirklich wichtig darauf hinzuweisen, nicht jeder Mord der von Muslimen begangen wird, ist auch ein Ehrenmord.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

09.02.2009 10:32
#728 RE: Mord an ehefrau, Polizei sucht türkischen Ehemann antworten

das stimmt.
Aber noch ist der Hintergrund nicht geklärt.
Vielleicht bezichtigte er ja die Frau des Ehebruchs, und war der meinung
dass das Kind nicht von ihm sei? Und mit so einer Schande konnte er ja nicht leben,..
aber das ist reine Mutmaßung.

Glaube ist Aberglaube

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

09.02.2009 23:44
#729 RE: Mord an ehefrau, Polizei sucht türkischen Ehemann antworten

Zitat von kadesch
Aber noch ist der Hintergrund nicht geklärt.
Sobald die Hintergründe mit dem Islam zu tun haben geben sich die Medien und die Politik die größte Mühe diese zu Verschleiern. Es werden Worte benutzt die dem Leser suggerieren, es handelt sich um einen Südländer (z.B. Italiener o.ä.). Andererseits wird von Deutschen geschrieben und dann liest man im Vornamen einen eindeutig im islamischen Kurturkreis beliebten Namen.
Über wahre Zusammenhänge wird man regelrecht verscheißert. Z.B. die katastropfalen Waldbrände in Australien.
Bestenfalls ließt man was über Naturkatastrofen, Hintergründe die möglicherweise mit dem islamischen Dschihad zu tun haben werden rigoros ausgeblendet. http://info.kopp-verlag.de/news/das-gehe...2008-angek.html

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

10.02.2009 01:00
#730 RE: Mord an ehefrau, Polizei sucht türkischen Ehemann antworten

In Antwort auf:
aber das ist reine Mutmaßung.


Wie so oft...wundert mich aber bei dir nicht mehr...

In Antwort auf:
Sobald die Hintergründe mit dem Islam zu tun haben geben sich die Medien und die Politik die größte Mühe diese zu Verschleiern.


WOW...wo lebst du...das ich nicht lache es ist genau umgekehrt...wenn du es nicht wärst welfen würde ich denken das es ironisch gemeint ist, aber ich weiss das es dein voller ernst ist...oft werden sogar taten die nichts mit dem islam zu tun haben, von den medien mit dem islam verbunden...also langsam frage ich mich echt ob ihr es bewusst macht, ich meine solchen schwachsinn schreiben...

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

10.02.2009 09:28
#731 RE: Mord an ehefrau, Polizei sucht türkischen Ehemann antworten

Zitat von Schwester8
WOW...wo lebst du...das ich nicht lache es ist genau umgekehrt....
Um dem Bürger auch weiterhin die Zuwanderung von bildungsschwachen Menschen aus islamischen Ländern als Bereicherung verkaufen zu können, setzt NRW auf größtmögliche Verschleierung. http://www.ad-hoc-news.de/wolf-gegen-auf...olitik/20033589
Wieso sollte man aus dieser aktuellen Meldung nicht erkennen, dass politisch versucht wird bestimmte Verhaltensweisen unserer Migranten in Zusammenhang zu bringen?

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2009 17:28
#732 Ermittlungen gegen Islamisches Zentrum antworten

MÜNSTER Hat ein islamischer Verein aus Gievenbeck zum Mord aufgefordert? Die Staatsanwaltschaft Münster bestätigte gestern: Man ermittelt gegen eine Person wegen des Verdachts der „öffentlichen Aufforderung zu Straftaten“.

http://www.muensterschezeitung.de/lokale...r;art993,444277

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

13.02.2009 17:31
#733 RE: Ermittlungen gegen Islamisches Zentrum antworten

In Antwort auf:
Man ermittelt gegen eine Person


Eine Person ist aber nicht gleich ein ganzer Verein.

________________________
...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2009 06:34
#734 RE: Ermittlungen gegen Islamisches Zentrum antworten

Jeder Verein hat laut Satzung einen bis drei Leute, die nach Außen vertretungsberechtigt für den Verein sind. Sie können Rechtsgeschäfte in seinem Namen abschließen. Wenn eine von diesen Personen, wie hier geschehen, auf der Website des Vereins zum Mord aufruft, soll das nichts mit dem Verein zu tun haben?

Das meinst du sicher nicht ernst, Pamuk?

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

14.02.2009 10:03
#735 RE: Ermittlungen gegen Islamisches Zentrum antworten

Sicherlich hat es nach außen eine ganze Menge mit dem Verein zu tun, doch ich wäre mir nicht so sicher ob damit die Mitglieder des Vereins wirklich repräsentiert werden. Ist ja beim Zentralrat der Juden ähnlich. Mehr wollte ich nicht sagen.

________________________
...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2009 17:41
#736 RE: Ermittlungen gegen Islamisches Zentrum antworten

Ich weiß nicht, wie es beim Zentralrat ist, ob da der Vorstand von den Mitgliedern direkt gewählt wird.
Bei den meisten Vereinen ist es so. Der Vorstand hat in der Regel nur das umzusetzen, was die Mitglieder beschleißen. Tut er das nicht, wird er abgesetzt.

Von all dem ist dort nichts bekannt, weshalb ich schon davon ausgehe, dass alles auch im Sinne des Vereins geschah. Auch unter dem Gesichtspunkt, dass die Forderung ja schon mehrere Jahre bestand, die Mitglieder also, wenn sie ihnen nicht gepasst hätte, schon längst Einspruch hätten erheben können.

Das sich manchmal ein Vorstand verselbstständigt, stimmt schon. Trotzdem ist dann dessen Handeln, jedenfalls wenn er es im Namen des Vereins tut, diesem auch zuzuschreiben.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

19.02.2009 01:25
#737 RE: Ermittlungen gegen Islamisches Zentrum antworten

In Antwort auf:
Das sich manchmal ein Vorstand verselbstständigt, stimmt schon. Trotzdem ist dann dessen Handeln, jedenfalls wenn er es im Namen des Vereins tut, diesem auch zuzuschreiben.


Ganz so würde ich das nicht sehen...ich meine wenn einer oder einige z.B. beim roten kreuz spenden entwendet haben kann man das ja auch nicht auf alle beziehen...

Aber ganz wegschauen sollte man natürlich nicht...

qilin Offline




Beiträge: 3.552

19.02.2009 08:11
#738 RE: Ermittlungen gegen Islamisches Zentrum antworten

Hmm, der Vergleich mit dem Roten Kreuz ist etwas schief - es geht ja nicht um veruntreute Spenden,
sondern um Mord und Aufforderung dazu. Wenn z.B. Rotkreuzfahrer fallweise schon mal Patienten eine
tödliche Spritze verpasst hätten, und ein Vorstandmitglied des RK würde das, auch 'als Privatmann',
gutheißen und dazu auffordern, dann würde das nicht nur ein schlechtes Licht auf das Rote Kreuz
werfen, sondern das wäre ein Skandal allererster Güte, und kein Stein bliebe dort auf dem anderen...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

20.02.2009 03:16
#739 RE: Ermittlungen gegen Islamisches Zentrum antworten

In Antwort auf:
Hmm, der Vergleich mit dem Roten Kreuz ist etwas schief - es geht ja nicht um veruntreute Spenden,
sondern um Mord und Aufforderung dazu. Wenn z.B. Rotkreuzfahrer fallweise schon mal Patienten eine
tödliche Spritze verpasst hätten, und ein Vorstandmitglied des RK würde das, auch 'als Privatmann',
gutheißen und dazu auffordern, dann würde das nicht nur ein schlechtes Licht auf das Rote Kreuz
werfen, sondern das wäre ein Skandal allererster Güte, und kein Stein bliebe dort auf dem anderen...


Natürlich...es war ja auch nur ein beispiel...ich habe ja auch geschrieben, man soll ein auge auf diesen verein werfen um sicher zugehen...
Mein beispiel mit dem rotenkreuz bezog sich ja auch nur darauf, das es unfair den anderen ehrlichen mitgliedern über wäre, wenn man alle in ein topf werfen würde...mehr nicht...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2009 12:12
#740 Terror-Spur nach Bonn antworten

Die Sprecher in dem Propagandavideo, das die "Islamische Bewegung Usbekistan" (IBU) vergangene Woche in deutscher Sprache im Internet veröffentlichte, könnte es sich nach SPIEGEL-Informationen um zwei Bonner Islamisten handeln.

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,611872,00.html

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2009 09:09
#741 75-jährige Araberin verklagt die Islam-Polizei antworten
Mittwoch, 4. März 2009
"Unmoralisches" VerhaltenPeitsche für 75-Jährige

Ein Gericht in Saudi-Arabien hat eine 75 Jahre alte Frau wegen eines "unmoralischen Zusammenseins" mit einem 24 Jahre alten Mann zu vier Monaten Haft und 40 Peitschenhieben verurteilt. Die Zeitung "Al-Watan" berichtete, der Richter habe auch den jungen Mann und einen etwa gleichaltrigen Freund, der ihn begleitet habe, schuldig gesprochen.

Die aus Syrien stammende ehemalige Amme, die in der Provinz Hail lebt, hatte vor Gericht erklärt, sie habe den jungen Saudi als Kind gestillt. Daher sei sie nach islamischem Recht wie eine zweite Mutter für ihn, weshalb sein Besuch in ihrem Haus nicht ungehörig gewesen sei. Sollten die Angaben der Frau stimmen, so hätte sie den jungen Mann noch gestillt, als sie selbst schon über 50 Jahre alt war.

Der junge Mann, der nach Informationen der Zeitung ein Neffe ihres verstorbenen Mannes ist, sagte, die ältere Frau habe ihn telefonisch gebeten, ihr abends Brot zu bringen. Dies habe er getan. Anschließend seien er und sein Begleiter von der islamischen Religionspolizei festgenommen worden. Der 24 Jahre alte Saudi erhielt laut "Al-Watan" genau die gleiche Strafe wie die Frau. Sein Begleiter wurde zu sechs Monaten Haft und 60 Hieben verurteilt. Die Syrerin, die nach der Verbüßung ihrer Strafe ausgewiesen werden soll, will das Urteil anfechten.

http://www.n-tv.de/1114536.html
qilin Offline




Beiträge: 3.552

13.03.2009 09:27
#742 RE: 75-jährige Araberin verklagt die Islam-Polizei antworten

Da ging's bei uns selbst vor 40 Jahren schon gesitteter zu -
in meiner Studentenzeit gab's mal einen Fall, wo eine Oma
ihren Enkel im Bischöflichen Studentenheim besuchen wollte,
aber vom Portier abgewiesen wurde, weil Damenbesuche am
Zimmer nicht erlaubt seien - ausgepeitscht wurde sie nicht.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

13.03.2009 09:47
#743 RE: 75-jährige Araberin verklagt die Islam-Polizei antworten

Vermutlich hat die viele Sonne den Saudis das Gehirn ausgedörrt.

Glaube ist Aberglaube

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

13.03.2009 13:29
#744 RE: 75-jährige Araberin verklagt die Islam-Polizei antworten

Meinst du die Sonne des Islam

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

14.03.2009 02:12
#745 RE: 75-jährige Araberin verklagt die Islam-Polizei antworten

In Antwort auf:
Vermutlich hat die viele Sonne den Saudis das Gehirn ausgedörrt.


das denke ich aber auch.....

In Antwort auf:
Meinst du die Sonne des Islam


wusste garnicht das wir eine eigene sonne haben...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2009 19:50
#746 Jugendliche nach Attacke des Vaters verblutet antworten

Jugendliche nach Attacke des Vaters verblutet

Mit mehreren Messerstichen hat ein Mann in Nordbayern seine eigene Tochter getötet. Sie hatten «völlig unterschiedliche Lebensauffassungen», sagt eine Polizeisprecherin.

http://www.netzeitung.de/vermischtes/1386899.html

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

24.06.2009 20:59
#747 RE: Jugendliche nach Attacke des Vaters verblutet antworten

http://www.radiogong.com/index.php?id=426&singelid=6463
Zitat: Laut Polizei hatten der türkische Vater und seine Tochter völlig verschiedene Lebensauffassungen ....
Wenn die moslemische Lebensauffassung auf die von Ungläubigen trifft, wird blutig.
(Ich spare mir jetzt mal die entsprechenden Koranverse)

Zitat: Die Leiche der jungen Türkin soll noch am Mittwoch obduziert werden
Empört es nicht die Moslems, wenn nun die junge Türkin von Ungläubigen obduziert wird?
Wo bleibt da der Respekt zu anderen "Kulturen"?

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

24.06.2009 22:03
#748 RE: Jugendliche nach Attacke des Vaters verblutet antworten

In Antwort auf:
Ich spare mir jetzt mal die entsprechenden Koranverse


Sure2, Vers 191

________________________
...

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

25.06.2009 09:21
#749 RE: Jugendliche nach Attacke des Vaters verblutet antworten

Ja danke für den konkreten Verweis.
http://www.pi-news.net/wp/uploads/2008/08/koran_gewalt.pdf
Auch im o.g. Link genannte Verse runden sehr eindrucksvoll das Bild ab, das der Koran uns zur Hand gibt um die beschriebene Tat besser zu verstehen.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

26.06.2009 07:03
#750 und wieder eine Bluttat antworten

http://www.bild.de/BILD/news/2009/06/26/...wei-welten.html


Kommentar einer muslimischen Mitschülerin:
Wir trauern nicht um sie sondern um ihren Vater,
sie hat nicht das gemacht was ihr Vater gesagt hat,
dabei hat er sie immer wieder gewarnt.

Er hat sie ermordet weil sie nicht den islamischen Weg gehen wollte.

Tja so viel zum Islamischen Weg.

Erst wenn solche Schlagzeilen der Vergangenheit angehören,
dann gibt es einen Platz für Muslime in unserer Gesellschaft.

Glaube ist Aberglaube

Seiten 1 | ... 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | ... 59
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor