Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.451 Antworten
und wurde 39.269 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | ... 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | ... 59
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2009 15:08
#976 RE: Rettet ein Leben antworten

Bei euch in Israel im Gericht?

Oder meinst du eher, bei euch in Holland im Strafvollzug.
Hast du ganz einfach Gericht und Besuch im Strafvollzug verwechselt? Schließlich schreibst du ja, du hast nichts im Gericht zu tun gehabt. Was denn nun?

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2009 15:16
#977 RE: Rettet ein Leben antworten

nein in Deutschland,bei dem einen hab ich gearbeitet bei dem anderen war ich so ab und zu mal drin.
Aviel

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2009 16:48
#978 RE: Rettet ein Leben antworten

Welches Gericht war das denn, in dem du regelmäßig durch den Pieper musstest und dein Schlüsselbund abgeben?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2009 16:53
#979 Wir sind Kardelen antworten


Angeklagter Ali K. leugnet Mord an Kardelen

Er soll die achtjährige Kardelen aus Paderborn erstickt und missbraucht haben: Doch zum Auftakt des Prozesses hat der 30-jährige Angeklagte Ali K. die Tat bestritten. Stattdessen beschuldigte er seinen Schwiegervater.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,661101,00.html

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2009 17:06
#980 RE: Rettet ein Leben antworten

In Antwort auf:
Welches Gericht war das denn, in dem du regelmäßig durch den Pieper musstest und dein Schlüsselbund abgeben?








Bruder ,sowas sage ich bestimmt nicht an dieser Stelle.

Aviel

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2009 18:14
#981 RE: Rettet ein Leben antworten

Wusste ich. Weil es das Gericht, jedenfalls mit diesen Einlasspraktiken, gar nicht gibt.
Ansonsten wäre es überhaupt keine Sache es ganz konkret zu benennen. Du bist weder zur Geheimhaltung verpflichtet noch sonst was.
Ich war am Amtsgericht Prenzlau und am Landgericht Neuruppin. Da ist nicht das mindeste Geheimnis dabei.

Geheim wird das nur, wenn man, wie offensichtlich bei dir, damit vermeiden will, nicht als Lügner dazustehen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2009 18:40
#982 RE: Rettet ein Leben antworten

Quatsch es braucht aber nicht jeder wissen wo ich wohne,der Rest ist Unterstellung,es gibt ja nicht nur große Städte,solche pers. Sachen möchte ich also für mich behalten.Sonst hab ich ja bald ein Selbstmordattentäter hier stehen.

Aviel

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2009 19:10
#983 RE: Rettet ein Leben antworten

Ach du liebes Donnerlüttchen?

Wer sollte dich denn so wichtig nehmen?

Nichts als Ausrede. Du warst einfach nicht in der Lage, Strafvollzug und Gericht auseinander zu halten.

Bei Gericht sind ja nicht nur Leute, die in dem gleichen Ort wohnen. Beim Amtsgericht kommen die aus dem ganzen, überall ziemlich großen Zuständigkeitsbereich des Gerichts, beim Landgericht ist das noch wesentlich größer. Da ist mit den spärlichen Angaben nichts zu machen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2009 19:34
#984 RE: Rettet ein Leben antworten

In Antwort auf:
Strafvollzug und Gericht auseinander zu halten



nun das weiß wohl jeder auseinanderzuhalten ,,so blöd kann man nicht sein,etwas Schwäche hatte ich halt schon immer für die Justiz,lese gerne auch mal in der Richtung,bei meinen Feinden bin ich bekannt lgisch die Leute bei Gericht dürfen sich ihre Wohnung selber suchen,aber da hab ich auch nicht mitgearbeitet sondern beim anderen,aber auch nur 6 Jahre,

Aviel

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2009 19:44
#985 RE: Rettet ein Leben antworten

Zitat von Aviel
...etwas Schwäche hatte ich halt schon immer für die Justiz,lese gerne auch mal in der Richtung...
Aviel


Dann beleg doch endlich, in welchem Gericht ständig solche Einlasskontrollen sind, wie du sie schilderst. Mir gehts doch nicht darum, klar zu machen dass du dich da einfach vertan hast, sonder ich will wissen, wo es solche Gerichte gibt.

Zitat von Aviel
... die Leute bei Gericht dürfen sich ihre Wohnung selber suchen,aber da hab ich auch nicht mitgearbeitet sondern beim anderen,aber auch nur 6 Jahre,
Aviel

Was soll denn nun der Satz wieder. Welche Leute bei Gericht? Die Richter, die Kontrolleure, die Schöffen oder wen zum Spaghettieis meinst du hier?
Dafür dass du angeblich 6 Jahre da gearbeitet hast und noch dazu viel über Justiz liest, ist der Satz ohne jeden Fachbezug ziemlich daneben.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2009 20:55
#986 RE: Rettet ein Leben antworten

das kommt weil du nicht richtig liest ,weiter oben habe ich geschrieben ehrenamtlich im Gefängnis,was das jetzt mit lesen von Büchern zu tun hat sind zwei völlig verschiedne sachen,ansonsten mußt du nicht so neugierig sein,ehrenamtlich ist etwas was man halt so nebenbei als Hobby macht,
also kannst du mich kaum mit Justizbeamten verlgleichen,und was die oder die machen ist ja auch egal oder?
Ichs elbe brauche für meine Hobbys keine Belege.
Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2009 20:57
#987 RE: Rettet ein Leben antworten

In Antwort auf:
Bei Gericht sind ja nicht nur Leute, die in dem gleichen Ort wohnen.



hattest du geschrieben,darauf hab ich geantwortet das die Justizbeamten wohnen können wo sie wollen

Aviel

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

13.11.2009 22:12
#988 RE: Rettet ein Leben antworten

Zitat von Bruder Spaghettus

Zitat von Aviel
...etwas Schwäche hatte ich halt schon immer für die Justiz,lese gerne auch mal in der Richtung...
Aviel


Dann beleg doch endlich, in welchem Gericht ständig solche Einlasskontrollen sind, wie du sie schilderst. Mir gehts doch nicht darum, klar zu machen dass du dich da einfach vertan hast, sonder ich will wissen, wo es solche Gerichte gibt.
<blockquote><font size="1">Zitat von Aviel


... die Leute bei Gericht dürfen sich ihre Wohnung selber suchen,aber da hab ich auch nicht mitgearbeitet sondern beim anderen,aber auch nur 6 Jahre,
Aviel

Was soll denn nun der Satz wieder. Welche Leute bei Gericht? Die Richter, die Kontrolleure, die Schöffen oder wen zum Spaghettieis meinst du hier?
Dafür dass du angeblich 6 Jahre da gearbeitet hast und noch dazu viel über Justiz liest, ist der Satz ohne jeden Fachbezug ziemlich daneben.[/quote]

Hi BS, ich war vor 7 Jahren in so einem Gericht. In Hamburg zum Beispiel, damals musste ich mich dem Einlassprozedere das Aviel beschrieb sogar als Hochschwangere BESUCHERIN unterziehen. Sogar Glas-Kabinen-Schleusen, zum einzelnen Ein und Auslass gibt es dort. (Lach ich kam mit dem Dicken Bauch kaum durch die Schleuse.) Nur durchs Röntgen brauchte ich wegen der Schwangerschaft nicht, aber bin ordentlich durchsucht worden und musste am Eingang alles Abgeben bis auf meinen Pass. Und dort war ich nur Besucher bei einer Anhörung einer Jugendstrafsache. Nur gibts da soviel hochtechnische Sachen und etliches Personal...das ist Deutschlandweit gar nicht umsetzbar.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2009 23:04
#989 RE: Rettet ein Leben antworten

@mum

Und das ist dort immer so? Ich kenne es wirklich nur bei bestimmten Verfahren mit ganz großer Gefährdungsstufe.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2009 23:04
#990 RE: Rettet ein Leben antworten

Wenn man ließt was vorher geschrieben wurde versteht man es auch,nur Bruder begreift nicht das ich nicht im Internet für alle schreiben will in welcher Stadt ich wohne,weil das meine pers. Sachen sind. Sonst soll er doch glauben was er will, bei uns hier am Gericht ist eben so ein Gerät wojeder Druchlaufen muß und wenn man Metall oder sowas bei sich hat oder einen Schlüssel ,dann peip es eben,
deshalb machte ich mir halt nur Gedanken wieso jemand in de rlage ist bei einer Verhandlung ein Messer bei sich zu tragen,für sowas braucht man keine Beweismittel,man das gibt es auch am Flughafen oder sonst wo.
da geht es nicht um Schöffen oder Mitarbeiter eines Gerichtes und hat auch nichts mit Bücher zu tun die man ließt,Bruder weiß nur das er mich mit seiner Beweiß Wut ,zur Weißglut bringt,
deshalb zieht er sich an Nebensächlichkeiten hoch die überhaupt hier nichts mit dem Thema zu tun haben ,es ging um den Mörder der Ägyperin ,und wie er ein Messer in den Gerichtssaal mithaben kann,letztes Jahr wurde unser Amtsgericht renoviert vielleicht hat man da mehr Sicherheit eingebaut,und der Rest aus Deutschland lebt noch im 18 Jahrhundert oder so.Und was ist an einem Bogen Aufwendig wo man durchlaufen muß.

Aviel

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

14.11.2009 00:48
#991 RE: Rettet ein Leben antworten

In Antwort auf:
Ist anstrengend mit euch...aber ich bin mal nicht so,weil ich es auf Sprachprobleme zurückführe



klar....sprachprobleme....die einzigen probleme die ich hier sehe ist, das du selten nur auf den inhalt meiner beiträge eingehst...warum...kann ich dir gerne sagen, mache es aber nicht....
das wort mit "euch" sagt schon alles...sorry aber das ist echt das letzte....
ich sage dir worauf ich das zurückführe....nicht das du das was ich schreibe nicht verstehst, sondern das du es garnicht verstehen willst...du wehrst dich förmlich dagegen....
dein problem...

zu dem thema gericht kann ich nur sagen, das ich schon einige male als zeugin geladen war...waren keine besonderen fälle...
in duisburg, durfte ich einfach durch, da sa? einer am schalter, der glaube ich an diesem tag, keine grosse lust hatte zu arbeiten

später bei einem anderen verfahren...das war dann aber in moers, waren da zwei beamte hinter einem panzaglas und verlangten von mir, meine tasche und jacke auf so ein gerät zu legen, wie wir es vom flughafen kennen. später musste ich dann durch diese piepsmaschiene und sie verlangten das ich mein gürtel und so ablegen soll, also so lange bis das gerät zu frieden mit mir war....kann jetzt auch sein, das die zwei nur spass daran hatten, zu sehen wie ich mich stück für stück entkleide aber das denke ich eher nicht....

ist wohl nicht überall gleich, war nämlich auch anfangs überrascht...





Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

14.11.2009 00:55
#992 RE: Rettet ein Leben antworten

In Antwort auf:
Der Iran hat nach islamischem Recht völlig normal gehandelt. Es ist und war, nach dem Quran, schon immer so, das das Blut eines Muslim unantastabar ist. Marwa muss gerächt werden weil sie ja als Muslima von einem Ungläubigen hingerichtet wurde und nun kann kein ungläubiger Staat muslimisch rechtswirksam über den Täter richten und Eshra gehört hingerichtet weil er vom Glauben abgefallen ist. (Abfall vom Glauben, Ehebruch und Mord sind die drei Ausnahmen die das Leben eines Muslimes verwirken)

... Wisst ihr doch aber alle schon aus unzähligen vorangegangenen Diskusionen.


Hallo Mum..

Wenn es nur um den abfall geht hat der Iran nicht richtig gehandelt und mit sharia brauchst du mir garnicht anzukommen, denn es gibt keine sharia ausser die selbstgebastelte sharia. Wenn die sharia exestieren würde wie die damalige Zeit, dann wäre nämlich alles eskaliert, mehr will ich auch garnicht drauf eingehen.
So ich habe etwas gegooglet und habe das hier gefunden :-->http://hpd.de/node/8197
Es ging nicht alleine um den abfall!


In Antwort auf:
Wer sich als Muslim outet, bezieht doch ganz EINDEUTIG Position.

Es ist unmöglich zum Islam zu konvertieren/bekennen ohne gleichzeititg die Gebote Allahs (dem Quran) zu akzeptieren. (Muslime bezeugen im Glaubensbekenntnis die Unanfechtbarkeit Allah´s, Muhammeds und des Korans) Völlig unnötig also hier extra die Richtigkeit dieses Urteils zu bekräftigen?.

Das (hier anwesende) Muslime nicht Farbe bekennen liegt möglicherweise an dem Umstand das sie hier überwiegend mit Ungläubigen debattieren. Den Ungläubigen gegenüber kann man aber schon mal die Unwarheit sagen bzw. die Warheit verschleiern, solange man im Herzen das richtige denkt....


Ich weiss ja nicht zur welche Sekte du angehört hattes (kanns mir ja schon denken) wenn du so ständig die stellung genommen hattes wundert es mich kein bisschen wieso du so unwissen bist und spielst dich auf wie eine grossgelehrtin die indefekt wirklich keine ahnung hat, bester beispiel "Djins und rote Tücher" für diesen Satz:
Den Ungläubigen gegenüber kann man aber schon mal die Unwarheit sagen bzw. die Warheit verschleiern, solange man im Herzen das richtige denkt... hätte ich ein beweiss..


So keine zeit!

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Stan ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2009 08:14
#993 RE: Rettet ein Leben antworten

Zitat von Schwester8

In Antwort auf:
Ist anstrengend mit euch...aber ich bin mal nicht so,weil ich es auf Sprachprobleme zurückführe


klar....sprachprobleme....die einzigen probleme die ich hier sehe ist, das du selten nur auf den inhalt meiner beiträge eingehst...warum...kann ich dir gerne sagen, mache es aber nicht....
.




Doch ..ich bitte darum. Tue dir keinen Zwang an...lass es raus...ich kann ne Menge ab.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

14.11.2009 18:16
#994 RE: Rettet ein Leben antworten

Das Problem mit der Sühne für de Mord an der Ägypterin ist doch folgender.
Wenn ein Ägypter eine Schwangere Russin ermordet hätte, dann würde in Ägypten kein Schwanz
was sagen.
Wenn ein Ägypter seine schwangere ägyptische Frau ermordet hätte, dann würde auch keiner was sagen.....
denn er hätte sicher einen Grund für seine Tat gehabt.
Wenn ein Russe eine schwangere russische Frau ermordet hätte würde diese Tat die Ägypter allesamt völlig kalt lassen.

Es kommt sicherlich häufiger vor dass ein Ägypter eine nicht ägyptische Frau umbringt...
Warum erfährt die Welt davon nichts?
Wo bleiben die Beileidsbekundungen aus Ägypten?
Ich finde das alles so verlogen..ich könnte kotzen

Glaube ist Aberglaube

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

14.11.2009 18:39
#995 RE: Rettet ein Leben antworten

In Antwort auf:
Das Problem mit der Sühne für de Mord an der Ägypterin ist doch folgender.
Wenn ein Ägypter eine Schwangere Russin ermordet hätte, dann würde in Ägypten kein Schwanz
was sagen.
Wenn ein Ägypter seine schwangere ägyptische Frau ermordet hätte, dann würde auch keiner was sagen.....
denn er hätte sicher einen Grund für seine Tat gehabt.
Wenn ein Russe eine schwangere russische Frau ermordet hätte würde diese Tat die Ägypter allesamt völlig kalt lassen.

Es kommt sicherlich häufiger vor dass ein Ägypter eine nicht ägyptische Frau umbringt...
Warum erfährt die Welt davon nichts?
Wo bleiben die Beileidsbekundungen aus Ägypten?
Ich finde das alles so verlogen..ich könnte kotzen


So sehe ich es auch - wobei hier in Japan nicht viel von der Sache geredet wird, ich wusste erst nichts davon.

Mir tut es um Ehsan leid :(. Hier spielten Politik und Religion ineinander :(

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

14.11.2009 22:27
#996 RE: Rettet ein Leben antworten

@ BS Ja das ist dort immer so. Das ganze Gebäude ist abgeriegelt, egal ob es nur eine kleine Anhörung oder ein Prozess ist, wer da rein will muss die Schleussen passieren. Und wer raus will auch. Niemand kommt mal eben Flott raus oder rein. Drinnen kann man sich aber ganz normal bewegen, nur die Extremen Straftäter werden in zusätzlich gepanzerte Sitzungssäle verpackt.

Mulmig wirds einem da schon als Besucher. Ich weiss noch genau wie ich mich damals gefühlt habe...da frag ich mich unwillkürlich wie sich ein Straftäter fühlen muss wenn er so verriegelt wird...

Ich versuch mal mich zu Erinnern bzw nach zu sehen wo das genau war...das las ich dich dann wissen. Du kannst dir das dann ja bei Gelegenheit selbst mal ansehen.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

14.11.2009 22:29
#997 RE: Rettet ein Leben antworten

http://de.wikipedia.org/wiki/Amtsgericht_Hamburg

Ich meine das war hier im Strafjustizgebäude des Amts und Landsgericht Hamburg

Angefügte Bilder:
180px-Strafjustizgeb%C3%A4ude_in_Hamburg.jpg  
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

14.11.2009 22:45
#998 RE: Rettet ein Leben antworten

@ Herzimaus
wieso wirst du den gleich kratzbürstig? Ich habe hier keinen irgendwelcher Sektenpraktiken beschuldigt und muss mir selbiges gleich vorwerfen lassen?

Immer langsam mit den jungen Pferden, ich habe nix zum besten gegeben was nicht sowieso jeder mit Verstand gesegnete auch selbst im Koran nachlesen könnte. Da Hans und Aische sowieso gern die ``Anweisungen`` der Überlieferungen nach gut dünken Auslegen, sparen wir uns das Gewälze in den nutzlosen Hadithen.

Wie du es auch drehst und wendest er wurde wegen seines (Nicht)Glaubens und seiner politischen Einstellung hingerichtet, was in demj Fall für mich das selbe ist wie Abfall vom Islam....

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

15.11.2009 00:04
#999 RE: Rettet ein Leben antworten

In Antwort auf:
Das Problem mit der Sühne für de Mord an der Ägypterin ist doch folgender.
Wenn ein Ägypter eine Schwangere Russin ermordet hätte, dann würde in Ägypten kein Schwanz
was sagen.
Wenn ein Ägypter seine schwangere ägyptische Frau ermordet hätte, dann würde auch keiner was sagen.....
denn er hätte sicher einen Grund für seine Tat gehabt.
Wenn ein Russe eine schwangere russische Frau ermordet hätte würde diese Tat die Ägypter allesamt völlig kalt lassen.

Es kommt sicherlich häufiger vor dass ein Ägypter eine nicht ägyptische Frau umbringt...
Warum erfährt die Welt davon nichts?
Wo bleiben die Beileidsbekundungen aus Ägypten?
Ich finde das alles so verlogen..ich könnte kotzen




na dann viel spass dabei...beim kotzen meine ich....

dein beitrag ist von vorn bis hinten verlogen...warum sind menschen so???? sehen immer nur die anderen....ich weiss nicht, ob einer sich noch an die sache mit marco und der türkei erinnert...ich frage dich jetzt mal was....wie bitte haben die deutschen und die deutschen medien darauf reagiert??? selbst merkel hat sich vor die kameras gestellt bei dieser sache....dabei war marco weder tot noch schwanger....

wenn im ausland einem deutschen etwas passiert regen sich alle auf die medien puschen es hoch und ein grosser teil der bevölkerung lässt sich mit reissen. so wie es andere länder auch tun...

setzt sich frau merkel auch für die marcos hier ein????

so läuft es auch in ägypten und überall auf der welt...

also warum redest du andere länder schlecht und tust so als wären sie ganz schlimm, obwohl es hier nicht anders läuft...
dein komentar kannst du dir schenken...das was ich geschrieben hab, ist ganz allgemein, aber du hast deine probleme mit moslems...du würdest den ägyptern oder marwas familie am liebsten verbieten zu trauern und ihre frust abzulassen....nur weil auch frauen in ägypten sterben....wie sinnlos...

ach ne stimmt ja....kadesch schiebst alle ab, die an der demo teilgenommen haben...ja das machst du, besser gesagt würdest du gern....

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2009 08:14
#1000 RE: Rettet ein Leben antworten

Die Familie Marwahs will Geld vom Land Sachsen.

Wenn schon tot, muss wenigstens ein Geschäft draus werden. Könnte auch klappen. Vielleicht haben die auch deshalb so viel öffentlichen Druck gemacht damit hier moralischer Zwang aufgebaut wird? Sozusagen das jüdische Prinzip in muslimischer Auslegung.

Seiten 1 | ... 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | ... 59
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor