Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.451 Antworten
und wurde 38.885 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 59
kadesch Offline



Beiträge: 2.705

16.11.2007 12:33
#126 RE: Opfer als Täter - Vergewaltigung in dubai antworten

Da hilft vielleicht Genmanipulation...
Der Muslim aus der Retorte

Glaube ist Aberglaube

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

19.11.2007 10:26
#127 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten
Vielfältig sind die Masken der Islamisten.
http://www.nzz.ch/nachrichten/startseite...n_1.586590.html
http://www.ksta.de/html/artikel/1194960707676.shtml
selbst die TAZ
http://www.taz.de/1/debatte/kommentar/ar...Hash=011e45d405
Will Steinmeier den Nationalsozialismus mit seinem neuen Freund Muhabbet wieder hoffähig machen?

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

19.11.2007 14:53
#128 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

was will man denn sonst von so einem vogel erwarten?
Der singt doch nur das was die Leute hören wollen.
Ich hab noch nie einen dieser Ghetto Rapper von Arbeit singen hören..
Aber vermutlich singen die nur von Themen die sie persönlich kennen.
Sie singen von den Problemen in ihrem Ghetto ohne zu kapieren dass
sie selbst Teil des Problems sind.
Sie finden alles Scheisse und fühlen sich diskriminiert.
Tja ... Fakt ist, dass diese Letchen noch nie durch irgend etwas positiv
aufgefallen sind. Weder durch Fleiss, noch durch gute Ideen.
Es sind loser und wenn sie etws cleverer wären würden sie das auch irgendwann bemerken.

Glaube ist Aberglaube

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

27.11.2007 16:05
#129 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

http://henryk-broder.com/2007/11/17/pr-gag-mit-nachspiel/
Broder fast das ganze Dilemma auf dem Punkt genau zusammen.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

06.12.2007 20:31
#130 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

Und diesmal wieder von der übelsten Sorte.
Junger Schwuler im Iran hingerichtet:
http://hpd-online.de/node/3374

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

14.12.2007 19:58
#131 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten
http://www.morgenpost.de/desk/1462528.html
Was sind das für Lehrer? Jetzt bekommt er auch als "Strafe" 2 Wochen Schulfrei. (Wenn mich ein 9jähriger versucht zu schlagen, würde er aus versehen so gegen die Tür rennen, das er einen anderen Grund hätte nicht mehr zur Schule zu gehen. Kann es sein, das die "Lehrer u. Sozialarbeiter" die Sachlage nicht kappieren? Was machen die Lehrer denn mit dem Bengel in 6 Jahren? Wenn Sie jetzt schon vergessen den nötigen Respekt einzufordern!

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

15.12.2007 10:43
#132 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

Das ist aber nicht nur ein Ausländerproblem: Gutes aktuelles Beispiel aus dem Job meiner Mama (Diplom-Sozialpädagogin). Dort ist es ein 6jähriger Sohn eines deutschen Lehrerehepares (!) der die ganze Einrichtung in Atem hält. Bilanz der letzten Kindergarten Woche bei seinen Mitkindergartenkindern: 1 gebrochener Finger bei einem 3jährigen, eine Schädelprellung bei einer Hilfskraft, mehrere Bissverletzungen verschiedener Kinder, Bauchprellung (bei meiner Tochter durch Fusstritt!! ). Dieser Junge steht zur Ausweisung aus dem Kindergarten wegen untragbarkeit für Einrichtung und Sicherheit der Kinder und was sagt die Mutter des Kindes? Sie beschuldigt die Erzieherinnen und die anderen Kinder schuld zu sein daran das ihr Sohn ununterbrochen um sich prügelt, mit Möbelstücken wirft (auch nach den Pädagogen!) Nun ist das Jugendamt schon seit zwei Jahren an der Familie dran und es passiert nichts, weder bei dem Kind noch zeigt die Mutter annähernd eine Einsicht das das Problem zu Hause liegt.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

15.12.2007 11:21
#133 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

Da hilft nur die Super Nanny!!!!!

Glaube ist Aberglaube

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

15.12.2007 15:25
#134 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

Zitat von mum1
Das ist aber nicht nur ein Ausländerproblem:
oh schade, hätte so schön gepasst, wenn Du mir die entsprechende Sure benannt hättest, wie sich "Ungläubige"-Lehrerinnen gegenüber "Gläubigen" Moslems zu verhalten haben und was passiert, wenn dieser Gehorsam nicht beherzigt wird.
Aber Spaß beiseite, aber auch Dein Beispiel mit dem Kindergartenkind mit den Lehrereltern zeigt, was ausbildungstechnisch bei den sogenannten Pädagogen falsch läuft. -klassische Fehlbesetzung! Die verhalten, reden und kleiden sich schon so, das es mich nicht wundert, das bereits ein 9jähriger diese Schwächen ausnutzt.
Im vorliegenden Fall ernten die 3 verprügelten Lehrer lediglich die Früchte Ihrer Pädagogik. Ich bin mir sicher, das sie immer noch keine Lehrer daraus gezogen haben.
http://www.spiegel.de/schulspiegel/leben...,491763,00.html
http://www.berlinonline.de/berliner-zeit...85550/index.php
Ich bin zwar kein Lehrer, nur soviel weiß ich, das Kinder sich Vorbilder suchen. Wenn eine Pfeife es nicht schafft zu vermitteln wo der Hammer hängt, dann suchen Sie sich die "Vorbilder" von anderer Seite.
Und die Politiker unterstützen dies noch und Räppen mit Faschisten. http://www.myvideo.de/watch/429474
(Der Räpper aus dem Video mit Steinmeier)
Wie blöd muß man sein, wenn man sich mit solchen Unterwerfungsgesten die Ideale unserer FDGO aufgibt.
Die Migranten sind in D eine absolute Minderheit, dennoch geht fast die Hälfte der jugentlichen Straftaten auf deren Konto. -Zusammenhänge werden und wollen nicht erkannt werden. Die Antwort der Politiker: "Das müssen wir aushalten!"

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

15.12.2007 21:40
#135 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

http://www.ksta.de/html/artikel/1195816953227.shtml
Wie man sich gegenüber "Ungläubigen" zu verhalten hat lernt man schon im Kindergarten. Ein Moslem hat das schon mal seinem Sohn vorgemacht.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2007 23:05
#136 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

Natürlich lag der Vater mit seiner Reaktion daneben.

Aber der eigentliche Skandal ist doch, das kirchliche Kindergärten, immer zwischen 93 und 100% vom Staat gefördert, aussuchen können welche Kinder sie aufnehmen und dann mit denen religiöse Zeremonien abhalten können. Wenn dem nicht so wäre, wäre der Ausraster auch nicht passiert, da der Vater ja gar nicht damit hätte rechnen müssen, dass sein Kind zu einem glaubensfremden Dienst gezwungen wird.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

16.12.2007 07:59
#137 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

In Antwort auf:
Ich bin zwar kein Lehrer, nur soviel weiß ich, das Kinder sich Vorbilder suchen. Wenn eine Pfeife es nicht schafft zu vermitteln wo der Hammer hängt, dann suchen Sie sich die "Vorbilder" von anderer Seite.



Wobei jedem klar sein sollte das die Pfeifen hier die Eltern sind. Die haben 24 Stunden 7 Tage die Woche Zeit ihre Kinder zu verkorksen. Da kann mann nicht erwarten das die Lehrer in den Schulen diese Erziehungsfehler wieder rausreissen. Die sind ja schon überfordert den Kindern nur das grundlegende Wissen zu übermitteln. Deren Ausbildung ist auf die speziellen Bedürfnisse dieser Ausnahmekinder nicht ausgerichtet. Und mit neun Jahren ist der Zug eh abgefahren, da haben die Eltern schon die grundsteine der Erziehung gelegt und der Zug ist weitestgehend abgefahren.

Ganz besonders heftig kommt dieses Problem ausgerecht bei den Lehrerkindern zum Ausdruck, jeder meint er wüsste es aufgrund seiner ausbildung am besten wie man das Kind erzieht. Unfähig dann qualifizierte Hilfe anzunehmen, flüchten sie und nehmen ihrem Kind damit die letzte Chance auf resozialisierung.

Als Pädagoge kannst du dir noch so sehr den Arsch aufreissen und dich um die Kinder bemühen, doch wenn die Eltern nicht mitmachen dann erreicht man absolut gar nichts!!

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

16.12.2007 08:30
#138 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

In Antwort auf:
Aber der eigentliche Skandal ist doch, das kirchliche Kindergärten, immer zwischen 93 und 100% vom Staat gefördert, aussuchen können welche Kinder sie aufnehmen und dann mit denen religiöse Zeremonien abhalten können. Wenn dem nicht so wäre, wäre der Ausraster auch nicht passiert, da der Vater ja gar nicht damit hätte rechnen müssen, dass sein Kind zu einem glaubensfremden Dienst gezwungen wird.





Wo genau ist den da der Skandal? Jeder der sein Kind bei so einem kirchlichen Kindergarten anmeldet, der weiss doch auch das es dort zu teilen auch religiös zugeht. Wenn ich mein Kind aufm Walldorfkiga anmelde dann weiss ich ja auch das es dort anders zugeht. Hinterher motzen und beschweren weil man mit den Methoden nicht klar kommt ist unnötig da muss man sich eben vorher genauer über die Erziehungsmethoden informieren und staatl. gefördert werden letztlich alle Kindertageseinrichtungen.

Ich persönlich finde eher das es ein skandal ist das an den (zumindest hier) stadtischen Kindergarten so gut wie kein Fachpersonal und null pädagogische Erziehung stattfindet, noch dazu staatl. unterstützt. Da schreit auch keiner weil jeder weiss das es da so zugeht, also beschwert man sich nicht über Zustände die man selbst gewählt hat. Mir ist ein etwas teurerer katholischer Kiga lieber, wenn die allgemeine pädagogig stimmt, als ein kostenloser staaticher in dem mein Kind diesen unerträglichen Zuständen ausgeliefert wird. Scheiss auf das Frühstücksgebet, das dauert eh nur 30 sekunden!

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

16.12.2007 08:32
#139 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

PS: immer 93-100 Prozent ist gelogen. Unser Kiga finanziert sich allein aus den Elternbeiträgen (die zwar hoch aber gerecht sind) und Spenden der Gemeindemitglieder!

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

16.12.2007 13:40
#140 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten
In Antwort auf:
Als Pädagoge kannst du dir noch so sehr den Arsch aufreissen und dich um die Kinder bemühen, doch wenn die Eltern nicht mitmachen dann erreicht man absolut gar nichts!!


Pädagogen? Seit wann sind Lehrer bitte Pädagogen
Da gibt's doch praktisch niemanden, der wirklich weiß, wie er mit Kindern richtig umzugehen hat.

In Antwort auf:
Mir ist ein etwas teurerer katholischer Kiga lieber, wenn die allgemeine pädagogig stimmt, als ein kostenloser staaticher in dem mein Kind diesen unerträglichen Zuständen ausgeliefert wird. Scheiss auf das Frühstücksgebet, das dauert eh nur 30 sekunden!


Also bei der Art der Pädagogik, da erziehe ich meine Kinder noch lieber selbst! Und katholisch ist für mich definitiv gleichzusetzen mit Unerträglich.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

16.12.2007 14:06
#141 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

Zitat von Relix
In Antwort auf:
Als Pädagoge kannst du dir noch so sehr den Arsch aufreissen und dich um die Kinder bemühen, doch wenn die Eltern nicht mitmachen dann erreicht man absolut gar nichts!!

Pädagogen? Seit wann sind Lehrer bitte Pädagogen
Da gibt's doch praktisch niemanden, der wirklich weiß, wie er mit Kindern richtig umzugehen hat.
Also bei der Art der Pädagogik, da erziehe ich meine Kinder noch lieber selbst! Und katholisch ist für mich definitiv gleichzusetzen mit Unerträglich.


Im Idealfall sollten die Kinder aber von Pädagogen unterrichtet werden. (Scheint wohl aber eher Mangelzustand zu sein) Ich habe das jetzt nur auf meine Erfahrungen im Bezug auf den kath. Kiga bezogen in dem meine Mutter (die ist selbst konfessionslos) arbeitet. Und so krank wie es klingt die einzigen die in dieser Stadt ne pädagogische Ausbildung haben und auch pädagogisch wertvolle Arbeit leisten sind ausgerechnet die Damen des kath. Kiga!

Ausserdem musst DU doch deine Kinder IMMER selbst erziehen, die öffentlichen Einrichtung dienen nicht als Erziehunsersatz sondern als Ergänzung.

Kirchlicher Kiga ist nicht so schlecht wie du meinst, ich finde den herausragend. Meine Tochter 4,5 hat dort innerhalb des ersten Kindergartenjahres lesen, rechnen, schreiben und vieles andere gelernt. Vor kurzem haben die Lehrer der Grundschule in unserem Kiga hospitiert und waren erschrocken: Die Direktorin fragte nach dem Tag in der Dienstbesprechung "" Ja wenn die Kinder das schon alles können, was sollen wir denen dann noch beibringen?" Jämmerliches Zeugnis für die Lehrer! Erfolgstrophäe für den bösen kath. Kiga!

Die meisten Kinder schreien und weinen wenn sie in den Kindergarten müssen und Mama weg geht. Bei unserem Kiga schreien und weinen die Kids wenn sie nach Hause sollen

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

16.12.2007 14:22
#142 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

In Antwort auf:
Kirchlicher Kiga ist nicht so schlecht wie du meinst, ich finde den herausragend. Meine Tochter 4,5 hat dort innerhalb des ersten Kindergartenjahres lesen, rechnen, schreiben und vieles andere gelernt. Vor kurzem haben die Lehrer der Grundschule in unserem Kiga hospitiert und waren erschrocken: Die Direktorin fragte nach dem Tag in der Dienstbesprechung "" Ja wenn die Kinder das schon alles können, was sollen wir denen dann noch beibringen?" Jämmerliches Zeugnis für die Lehrer! Erfolgstrophäe für den bösen kath. Kiga!


Es ist ein schrecklicher Missstand, wenn katholische Kindergärten besser als konfessionslose sind. Aber auch nicht verwunderlich: Indoktrination beginnt so früh wie möglich und das die Kirche ein reges Interesse hat, ihren verbrecherischen Schäferkomplex auch in Zukunft noch am Leben zu erhalten, dürfte wohl niemanden wundern.
Mir ist der Preis für schnelles Lernen, nämlich Verlust des freien Gedankens, aber definitiv zu hoch!

Ich habe früher auch geweint. Der einzige Kindergarten, den ich toll gefunden habe, war die Maternelle des Lycée Francais de Vienne, was dazu geführt hat, dass ich heute französisch spreche.
Zwar teuer, aber wenigstens habe ich meinen Verstand frei von jeglicher religiöser Indoktrination halten können.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.12.2007 14:33
#143 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

In Antwort auf:
PS: immer 93-100 Prozent ist gelogen. Unser Kiga finanziert sich allein aus den Elternbeiträgen (die zwar hoch aber gerecht sind) und Spenden der Gemeindemitglieder!

Nee, ist ganz und gar nicht gelogen. Das ist das übliche. Im Westen eher die 100% Variante, im Osten eher die niedrigere.
Der Kindergarten von dem du sprichst ist ein kirchlicher? Das heißt, Träger ist die evangelische oder katholische Kirche?
Dann vermute ich eher, du bist nicht wirklich über die Finanzierung informiert. Oder du hättest tatsächlich den einzigen mir bekannten Kindergarten erwischt, bei dem das so ist.

Wo der Skandal liegt, kannst du nicht erkennen? Wer schon Kinder indoktrinieren will, sollte dafür wenigstens selbst aufkommen. Es kann nicht sein das Glaubensfremde über die staatliche Förderung mitgezwungen werden solchen Mumpitz auch noch von ihrem Geld zu bezahlen. Weiterer Teil des Skandales ist, dass in manchen Gebieten einfach gar kein anderen KiGas existieren. Nichtgläubige also gezwungen sind, ihre Kinder dort hin zu bringen. Dann ist es Essig mit dem Grundrecht, dass die Eltern bis zum 14. Lebensjahr über die Religion der Kids entscheiden.

Weiterer Skandal ist, das kirchliche Kindergärten nicht mal Ungläubige aufnehmen müssen, weder als Mitarbeiter noch als Kind.

Weg mit Sondersubventionen für kirchliche Einrichtungen, weg mit den Sonderregelungen für die.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

16.12.2007 15:12
#144 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten
In Antwort auf:
Relix schrieb: Pädagogen? Seit wann sind Lehrer bitte Pädagogen

Als ich noch Lehramt studierte wurde uns in einer Vorlesung Erziehungswissenschaften mal mehr o0der minder folgendes gesagt: "Lassen Sie isch von Eltern nicht ins Bockshorn jagen. Die mögen ihr Kind besser kennen, aber Sie sind der Profi in Erziehungsfragen. Sie haben Pädagogik studiert, nicht die Eltern."

Fand ich gut...

Anmerkung zu den Kindergärten (die auch mW zu guten Teilen vom Staat finanziert werden, wie kirliche Schulen oder Krnakenhäusern): Es gibt Regionen in diesem Land (ich will ja nicht wieder auf den Bayern rumhacken ;)), wo es praktisch keine Alternativen gibt. Das macht es zu einem Skandal.
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

16.12.2007 16:36
#145 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

In Antwort auf:
Dann vermute ich eher, du bist nicht wirklich über die Finanzierung informiert. Oder du hättest tatsächlich den einzigen mir bekannten Kindergarten erwischt, bei dem das so ist.


Doch bin ich, ich bin Buchhalterin und Finanzberaterin und arbeite ehrenamtlich mit. (Ja auch wenn ich nicht katholisch bin, fast alle Eltern angagieren sich) Der Kiga finanziert sich voll selbst und erhält lediglich für zwei Kinder staatl. den Gebührenzuschuss zur Kindergartengebühr von sozial Schwachen (62Euro), der Rest zahlt selbst zwischen 200 und 800 Euro monatl. Gebühren. Hinzu kommt das die meisten Kinder aus gut situierten Familien ortsansässiger Geschäftsleute stammen und diese regelmäßig grosse Summen an den Kiga spenden. Daher haben wir auch wohl eine der besten Ausstattungen an Lernmaterial, von denen andere Kigas nur träumen können. Es gibt dort ausser katholischen auch muslimische, sikh`s und konfessionslose Kinder. Wenn du dich rechtzeitig anmeldest und den Beitrag aufbringen kannst nehmen die dich auf egal was du bist.

Allerdings ist es ein sehr sehr kleiner Kindergarten mit nur 40 Kindern (macht nur 5 Prozent der gesamten Kindergartenkinder des Einzugsgebiets aus). Keine Stümpermethoden und keine Indoktrination(Na gut Frühstücksgebet, aber nicht nur katholisch sondern abwechselnd nach verschiedenen Glaubensrichtungen). Es ist ein offizelles Montessorie Kinderhaus, keiner lernt unter Zwang oder Leistungsdruck. Alles ist individuell auf jedes (wirklich jedes einzelne!) Kind zugeschnitten.

Mag sein das wir hier damit einen Ausnahmekindergarten haben aber es wäre schön wenn es mehr davon gäbe....


Wenn mit den Kindern z.B. über die Schöpfungsgeschichte gesprochen wird, dann über die grossen 40 Schopfungsgeschichten von Christen bis zu den Abboriginies. Dort wird wirklich keiner in eine Kaste gezwängt. (Das würde meine Mutter niemals zulassen da sie selbst absolut gegen jede Religion ist. Aber sie sieht es in ihrem Bildungsauftrag die Kinder über die verschiedenen Religionen und Glaubensansätze zu unterrichten/informieren. Wie immer man das nennen will.)


In Antwort auf:
Wo der Skandal liegt, kannst du nicht erkennen? Wer schon Kinder indoktrinieren will, sollte dafür wenigstens selbst aufkommen.
Ein Skandal ist es nur dann wenn die Eltern keine andere Wahl als den religiösen Kiga haben. Und wenn es wirklich solche Gebiete in Deutschland gibt dann Mahlzeit und zurecht regst du dich auf. Mann sollte schon selbst entscheiden dürfen wie das Kind beeinflusst wird.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.12.2007 17:24
#146 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

In Antwort auf:
Es ist ein offizelles Montessorie Kinderhaus...

Die sind sehr oft in Trägerschaft von Vereinen. Guck mal hier
Bei dir ist da wirklich der Träger die katholische Kirche?

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

16.12.2007 19:12
#147 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Es ist ein offizelles Montessorie Kinderhaus...

Die sind sehr oft in Trägerschaft von Vereinen. Guck mal hier
Bei dir ist da wirklich der Träger die katholische Kirche?


Ja es arbeitet bereits seit 5 Jahren nach Montessorie und hat letztes frühjahr die offizielle Annerkennung als Montessorie Kinderhaus erhalten. Nun heist es nicht mehr katholischer Kiga Sankt XXXX, sonder kath. Montessorie Kinderhaus Sankt XXXX

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

16.12.2007 19:22
#148 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

Hallo BS, hier nochmal ganz persönlich für dich: Es gibt tausende kirchliche Montesorie Kinderhäuser in Deutschland grösstenteils katholische Häuser.........

http://www.google.de/search?hl=de&client...btnG=Suche&meta=

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.12.2007 20:02
#149 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

Was ja überhaupt nicht dem widerspricht, dass sie sehr oft auch in Trägerschaft von Vereinen sind.

Das die katholische Kirche als Träger bei eurem keine staatliche Förderung in Anspruch nimmt, ist für mich ein Wunder. Ich hätte so was echt nicht für möglich gehalten.

Das ändert aber wirklich überhaupt nichts an der Tatsache, dass es im Regelfall völlig anders ist. Ich hab jetzt auf die Schnelle leider nur Daten von 1992 gefunden. Seither hat sich das Ganze noch sehr deutlich zu Gunsten der Kirchen verschoben. Aber schon damals brauchten kirchliche Träger nur einen Eigenanteil von 8-15% aufbringen:

Augsburg. Wenn Kinder ab drei Jahren künftig einen Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz erhalten und die Zahl der Kindergärten steigt, will die katholische Kirche ihren Anteil mindestens halten. Zur Zeit unterhält sie etwa 9000 der rund 30.000 Kindertagesstätten. Gleichzeitig nutzt sie den Anlaß, um mehr Geld vom Staat zu fordern. Vor allem die Ungleichbehandlung in den einzelnen Ländern ist den kirchlichen Trägern ein Dorn im Auge: Während in NRW und in Hessen jeweils ein Drittel von den Trägern, den Eltern und der öffentlichen Hand finanziert werden (wobei die Kommunen freien Trägern allerdings mitunter einen Teil der Last abnehmen), bleibt kirchlichen Betreibern in Rheinland-Pfalz ein Eigenanteil von nur 15 %. In Baden-Württemberg sind es etwa ebensoviel, in Bayern sogar nur rund 8 % (vgl. MIZ 3/86, S. 4, und MIZ 2/92, Meldung 1592).

Deutlich stärker als im Bundesdurchschnitt ist die Position der Kirchen im Süden der Republik: Im durchaus repräsentativen Bistum Augsburg sind 41 % aller Kindergärten in katholischer Hand; insgesamt werden drei Viertel von freien - meist kirchlichen - Trägern geleitet. (Weltbild, 7.8.92)
http://www.kirchensteuer.de/news1992.html

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

16.12.2007 20:56
#150 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

Na ja aber letztlich entscheiden trotzdem die Eltern ob sie ihr Kind in die kirchlichen Einrichtungen schicken oder nicht und bei 70 Prozent nicht kirchlichen Kigas ist doch ne menge Ausweichmöglichkeit vorhanden. Und wenn z.b im Süden alle stricke reissen, dann kann man sich auch ne Tagesmutter nehmen, die einem wenn man es nicht selbst zahlen kann sogar das Jugendamt finanziert.



In Antwort auf:
Das die katholische Kirche als Träger bei eurem keine staatliche Förderung in Anspruch nimmt, ist für mich ein Wunder. Ich hätte so was echt nicht für möglich gehalten.


Das war nicht immer so, vor wenigen Jahrzenten noch wurde die vorgänger Einrichtung auch staatl. gefördert. Aber das hat sich nach den Umstrukturierungen und Neuorientierung des Kiga geändert. Bis auf den ev. und die drei staatl. Kigas sind hier alle anderen Kigas übriegends auch eigenfinanzierte Einrichtungen. Was meiner Meinung nach auch ein gutes Zukunftsmodell ist, denn ausgerechnet die, die sich selbst finanzieren erwirtschaften Überschuss. Während die staatl Budgetierten am Rande des machbaren rumkrebsen.

Fällt mir grad ein im Nachbarort ist auch n Montesorie Haus das sich selbst finanziert, unter anderem mit Theateraufführungen der Kinder und jeder Menge anderer toller Sachen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 59
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor