Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.451 Antworten
und wurde 38.151 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | ... 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59
radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

29.03.2011 14:34
#1426 RE: Radikaler Palästinenser ersticht Ehepaar und drei Kindern antworten

Zitat von mv-online
Rheine - Weil er offenbar nicht akzeptieren wollte, dass seine schwangere Frau von einem männlichen Frauenarzt untersucht wird, ist ein werdender Vater ausgerastet und hat dabei seine Frau dermaßen geschlagen, dass diese wenig später ihr Kind verlor. Die Tat ereignete sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft Münster am vergangenen Freitag, das Kind starb am Sonntag im Mathias-Spital. Die 18-jährige Frau war im siebten Monat schwanger, sagte Oberstaatsanwalt Wolfgang Schweer.
...
Der mutmaßliche Täter befinde sich auf freiem Fuß, ein Haftgrund liege nicht vor. Der Deutsche mit afghanischen Wurzeln habe einen festen Wohnsitz und Arbeit.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

29.03.2011 23:03
#1427 RE: Radikaler Palästinenser ersticht Ehepaar und drei Kindern antworten

so etwas ist sehr traurig.
Einsperren und danach abschieben.

Glaube ist Aberglaube

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

06.04.2011 17:04
#1428 Bilanz für März 2011 antworten

Monatlicher Jihad Report, März 2011 (Quelle: Islam: the Religion of Peace)
Vorfälle/Angriffe insgesamt: 146
betroffene Länder: 15
betroffene Religionen: 5
Tote: 766
Lebensgefährlich-/Schwerverletzte: 1190

Quelle: pi-news


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.390

07.04.2011 02:43
#1429 RE: Bilanz für März 2011 antworten

Leserbrief

Islam ist also mal wieder Frieden?

Seltsam, dass das ständig betont werden muss, was?
Wo sind die Busse auf denen steht: “Hindus are loyal!” oder: “Buddhists are peaceful!”?

Natürlich gibt es sowas nicht, WEIL ES DAFÜR GAR KEINEN GRUND GÄBE!

Jeder Idiot in England weiß, dass Buddhisten keine Flugzeuge in Hochhäuser lenken und Hindus keine Busse in die Luft jagen. Christen und Juden sprengen sich nicht in die Luft, Baha’i auch nicht…
In Sachen Islam hingegen muss dem Volke klar gemacht werden, dass die eigene Wahrnehmung trotz aller Objektivität …falsch ist.

Motto: “Ihr erlebt zwar Terror, aber EIGENTLICH ist das alles ganz friedlich!”

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2011 11:56
#1430 RE: Bilanz für März 2011 antworten

Zitat von Lichtbringer
Leserbrief

Islam ist also mal wieder Frieden?

Seltsam, dass das ständig betont werden muss, was?
Wo sind die Busse auf denen steht: “Hindus are loyal!” oder: “Buddhists are peaceful!”?

Natürlich gibt es sowas nicht, WEIL ES DAFÜR GAR KEINEN GRUND GÄBE!

Jeder Idiot in England weiß, dass Buddhisten keine Flugzeuge in Hochhäuser lenken und Hindus keine Busse in die Luft jagen. Christen und Juden sprengen sich nicht in die Luft, Baha’i auch nicht…
In Sachen Islam hingegen muss dem Volke klar gemacht werden, dass die eigene Wahrnehmung trotz aller Objektivität …falsch ist.

Motto: “Ihr erlebt zwar Terror, aber EIGENTLICH ist das alles ganz friedlich!”





Muslime für Unterwerfung müsste es wohl heissen.

Da fällt mir ein..wo sind eigentlich goldenfeather und Der Weise geblieben?

89 ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2011 12:02
#1431 RE: Bilanz für März 2011 antworten

Zitat von Stan
Da fällt mir ein..wo sind eigentlich goldenfeather und Der Weise geblieben?


Der hat es aufgegeben...

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

07.04.2011 14:20
#1432 RE: Bilanz für März 2011 antworten

Zitat von Lichtbringer
Leserbrief

Islam ist also mal wieder Frieden?
...
Motto: “Ihr erlebt zwar Terror, aber EIGENTLICH ist das alles ganz friedlich!”

Naja, ob der Islam gleichbedeutend mit Frieden und Toleranz ist, darf (noch) gefragt werden. Die Opfer der "normalen" Christenverfolgung sind in den monatlichen Zahlen nicht enthalten.
Irgendwo sitzen vermutlich auch wieder "Vögel", die sich über die im Namen des Mondgottes Getöteten freuen. Bissi Abschreckung für uns Westler, damit wir schon mal wissen, was auf uns zukommt.
Nur gut, daß in deutschen Medien über die "Gräueltaten" (böse Zungen sprechen von Verteidigung gegen Raketenangriffe) der Israelis berichtet wird, denen jährlich etwa soviele Menschen zum Opfer fallen, wie den mohammedanischen Freiheitskämpfern in wenigen Tagen. Wie kommt es eigentlich, daß sich immer soviele "zivile" Palästinenser_innen mit ihren Kindern um die Raketenstellungen der Hamas scharen?


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

08.04.2011 05:14
#1433 11 tote Kinder antworten

Zitat
Ein Mann betrat heute Morgen eine Schule in Rio de Janeiro und eröffnete das Feuer, wie das Onlineportal der brasilianischen Zeitung «O Globo» berichtet. Dabei tötete er mindestens 11 Kinder und verletzte mindestens weitere 15.

Unter den Todesopfern waren zehn Mädchen und ein Junge. Der Amokläufer ist tot, noch ist unklar, ob er sich selbst gerichtet hatte. Offenbar schoss er in der Schule gezielt auf die Köpfe seiner Opfer.
...
Wellington Menezes habe einen Zettel hinterlassen, auf dem er die Gründe für seine Tat aufgeschrieben und seinen Selbstmord angekündigt hatte. Der genaue Wortlaut des Briefs wurde noch nicht bekannt gegeben. Er soll «verwirrend» sein und enthalte auch islamistische Aussagen.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

08.04.2011 05:43
#1434 RE: Radikaler Palästinenser ersticht Ehepaar und drei Kindern antworten

Zitat von radiogucker

Zitat von Welt, 12.03.2011
Ein Palästinenser hat im Westjordanland fünf israelische Siedler umgebracht. Der Täter drang nach Angaben der Armee in der Nacht zum Samstag in das Haus der Familie ein, erstach die Eltern und drei Kinder. Unter den Opfern ist auch ein Baby.
...
Die im Gazastreifen herrschende radikal-islamische Hamas erklärte ..., sie unterstütze jedwede Aktion, die sich gegen israelische Siedler richte.



Da gibt es Neues:

Zitat
Einer Umfrage der Jerusalemer Hebrew University zu Folge heißen ein Drittel der Palästinenser den grausamen Mord an der israelischen Familie Fogel ... gut. 63% sprachen sich gegen den Mord aus. Im März wurden fünf Mitglieder der Familie von Terroristen ermordet. Beide Eltern, ein 11-jähriger Junge, ein 4-Jähriger Junge und ein 4-Monate altes Mädchen wurden im Schlaf von Palästinensern erstochen. (Quelle: Newsletter der israelischen Botschaft / Jerusalem Post)

Nahezu Zeitgleich stehen ProPalästinensische Menschen (Terroristenunterstützer/-liebhaber/-gutfinder?) mit Infoständen auf der Strasse und propagieren einen Kaufboykott israelischer Produkte.

(Kauft nicht bei Juden).



Ich kauf nur noch Obst aus Israel, sofern ich es im Kaufladen noch finde.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.390

10.04.2011 02:26
#1435 RE: Radikaler Palästinenser ersticht Ehepaar und drei Kindern antworten

Zitat von radiogucker
(Kauft nicht bei Juden).



Ich kauf nur noch Obst aus Israel, sofern ich es im Kaufladen noch finde.



Verherrlichung einer Ideologie, Propaganda auf Busen, Aussagen wie“ kauft nichts bei Juden“ machen sehr Nachdenklich

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

kornpicker Offline




Beiträge: 457

10.04.2011 21:00
#1436 RE: Bilanz für März 2011 antworten

Zitat von radiogucker
Naja, ob der Islam gleichbedeutend mit Frieden und Toleranz ist, darf (noch) gefragt werden.

Darf. Allerdings darf auch bezweifelt werden, dass der Fragesteller auf die Frage eine ernsthafte Antwort erwartet, sondern mit ihr nur niedere Propagandazwecke verfolgt.

Zitat von radiogucker
im Namen des Mondgottes

Billige stupide platte PI-Propaganda.

Zitat von radiogucker
Nur gut, daß in deutschen Medien über die "Gräueltaten" (böse Zungen sprechen von Verteidigung gegen Raketenangriffe) der Israelis berichtet wird, denen jährlich etwa soviele Menschen zum Opfer fallen, wie den mohammedanischen Freiheitskämpfern in wenigen Tagen.

Irrtum. In den deutschen Medien hört man nur selten von palästinensischen Opfern des israelischen Militärs. Wenn man die makabre Statistik betrachtet, wird es deutlich: Auf jeden von Palästinensern getöteten Israeli kommen ca. 50 bis 100 von Israelis getötete Palästinenser. Wenn dann so ein dahergelaufener Radiogucker dermaßen die Tatsachen verdrehen will, kann einem nur schlecht werden.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.467

10.04.2011 21:56
#1437 RE: Bilanz für März 2011 antworten

Und noch mehr Palästinenser werden von Palästinensern massakriert!
Aber die dürfen das ja...
Gegen diese anti-israelische Polemik ist PI ja geradezu seriös.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

11.04.2011 02:22
#1438 RE: Bilanz für März 2011 antworten

Zitat von kornpicker
Irrtum. In den deutschen Medien hört man nur selten von palästinensischen Opfern des israelischen Militärs. Wenn man die makabre Statistik betrachtet, wird es deutlich: Auf jeden von Palästinensern getöteten Israeli kommen ca. 50 bis 100 von Israelis getötete Palästinenser.

Laut the religion of peace wurden in der Woche vom 26.03.2011 bis 01.04.2011 321 Menschen von mohammedanischen Freiheitskämpfern getötet.

Zitat von israelheute.com, 10.04.2011
120 Raketen und Mörsergranaten wurden am letzten Wochenende aus dem Gazastreifen auf Israel abgeschossen, davon konnte nur acht Raketen von dem Abwehrsystem "Eiserne Kuppel" abgewehrt werden. Etliche Israelis erlitten im Raum um den Gazastreifen Verletzungen.

Zitat von welt, 07.04.2011
Extremisten der Hamas haben eine Rakete auf einen israelischen Schulbus gefeuert, es gab Verletzte. Israel antwortete mit einem tödlichen Gegenschlag.

Erst wenige Minuten vor dem Treffer haben ca. 50 Kinder den Schulbus verlassen, die ankommenden Helfer wurden unter Mörserbeschuss genommen.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

15.04.2011 03:29
#1439 RE: Bilanz für März 2011 antworten

Zitat von kornpicker
Wenn dann so ein dahergelaufener Radiogucker dermaßen die Tatsachen verdrehen will, kann einem nur schlecht werden.

Dumm und Zeichen für die antisemitische Haltung, wenn so ein daher gelaufener kornpicker die Tatsachen nicht mehr zugunsten der palästinänsischen Terroristen verdrehen kann.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

15.05.2011 10:43
#1440 RE: Radikaler Palästinenser ersticht Ehepaar und drei Kindern antworten

Wird Zeit, dass dieser Thread mal wieder aufersteht.

http://noz-news.com/islam/deutschland/19...n-prediger.html

Jetzt machen die sich auch schon der Volksverhetzung schuldig.

Aber es gibt noch mehr!!!

http://www.wdr.de/themen/panorama/28/koe...ger/index.jhtml

Oder sollen wir uns auf die "banalen" Straftaten konzentrieren? Gut, geht auch!

http://zoelibat.blogspot.com/2011/03/judenhass.html

und weils so schön ist...

http://www.kybeline.com/2011/02/08/musli...uslime-zu-tode/

Kann aber auch posten, wie Moslems ihre Frauen verprügeln, oder Ehrenmorde,
oder wie Moslems in Deutschland so "rumhausen" usw. usw.
Ist genug da. Keine Sorge.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

15.05.2011 16:07
#1441 RE: Bilanz für Februar 2011 antworten

Monatlicher Jihad Report, April 2011 (Quelle: Islam: the Religion of Peace)
Vorfälle/Angriffe insgesamt: 152
betroffene Länder: 19
betroffene Religionen: 5
Tote: 907
Lebensgefährlich-/Schwerverletzte: 1603


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

06.06.2011 12:35
#1442 Rassist sticht Afrikaner nieder antworten

Zitat von Morgenpost, 06.06.2011
Rassistische Messerattacke im Linienbus: Weil ihm die Hautfarbe seines Sitznachbarn nicht passte, zettelte Mirwais W. (24) erst einen Streit an – und stach dann mit einem Messer auf den 34-Jährigen ein.
...
Ohne erkennbaren Grund beginnt W. (selbst Afghane) den 34-Jährigen wegen seiner Hautfarbe zu beleidigen. Ahidjo A. lässt sich das nicht gefallen, die beiden Männer geraten in Streit. Plötzlich zückt Mirwais W. ein Springmesser und sticht mehrfach auf sein Opfer ein.
...

@kornpicker: Vermutlich wurde W. von sogenannten "Islamkritikern" aufgehetzt, gell?


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.467

21.07.2017 23:06
#1443 RE: Rassist sticht Afrikaner nieder antworten

Juden zu töten ist kein Verbrechen:
http://www.achgut.com/artikel/juden_zu_t...kein_verbrechen
Sofort sind sich die meisten Muslime einig in ihrem Protest gegen Israel und rufen sie zu einem "Tag des Zorns" und des Widerstandes gegen Israel auf. Quasi über Nacht ist der institutionalisierte Hass gegen Israel wieder da. Ein die Palästinenser einender Hass auf der Basis zweier Morde, die nicht einmal im Ansatz kritisiert oder verurteilt werden. Kausalität spielt in diesem Reigen der Feindschaft keine Rolle. Juden zu töten ist eben kein Verbrechen, sondern etwas, das Ehre verleiht, wie es Hamas und andere Organisationen der Palästinenser propagieren.
-
Zurück nach Israel. Während Morde an jüdischen Polizisten gelassen und wie selbstverständlich hingenommen werden, empört sich die arabische Gemeinde bis aufs Blut, wenn die israelische Gesellschaft Gegenmaßnahmen ergreift. Da betrachtet man es als äußerst erniedrigend, sich durch einen Scanner zu bewegen, wie er heute nahezu bei jeder Großveranstaltung der Welt üblich ist. Weshalb üblich? Weil uns Katholiken, Protestanten, Buddhisten, Hindus oder Bahai nach dem Leben trachten?
-
Es ist der bereits institutionalisierte palästinensisch-muslimische Hass gegen Israel, der immer dann aus der Kiste springt, wenn die Welt das Gefühl der Normalität beschleicht. Ob die Israelis jemals einem Staat zustimmen werden, der auf diesem Hass errichtet wird? Sie müssten den Verstand verloren haben, sollten sie das tun. Israel ist klein, aber groß genug, um allen dort lebenden Menschen Raum zu bieten, wenn es gelingt, Hass und Gewalt auszuschalten.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.467

22.07.2017 21:00
#1444 RE: Rassist sticht Afrikaner nieder antworten

Juden schlachten ist bejubelter Volkssport für Palästinenser.
Fast einhellig werden solche Taten bejubelt und niemals kritisiert oder hinterfragt:
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...n-15117635.html
Die im Gazastreifen herrschende Hamas begrüßte den Anschlag in der Siedlung als „heroisch“ und als „Resultat der Vergehen des zionistischen Besatzers und seiner Verbrechen gegen unser Volk in Jerusalem und der Al-Aksa-Moschee“.

Aber wehe die Israelis setzen sich zur Wehr.
Da tobt sich dann die weltweite antijüdische Empörung aus.
Judenschlachten wird hingenommen und löst keinerlei Empörung mehr aus.

Idiotischer islamischer Opfermythos und Märtyrerkult.
Immer und prinzipiell sind die anderen schuld.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 433

27.07.2017 01:44
#1445 RE: Bilanz für März 2011 antworten

Zitat von Lichtbringer im Beitrag #1429
Leserbrief

Islam ist also mal wieder Frieden?

Seltsam, dass das ständig betont werden muss, was?
Wo sind die Busse auf denen steht: “Hindus are loyal!” oder: “Buddhists are peaceful!”?

Natürlich gibt es sowas nicht, WEIL ES DAFÜR GAR KEINEN GRUND GÄBE!

Jeder Idiot in England weiß, dass Buddhisten keine Flugzeuge in Hochhäuser lenken und Hindus keine Busse in die Luft jagen. Christen und Juden sprengen sich nicht in die Luft, Baha’i auch nicht…
In Sachen Islam hingegen muss dem Volke klar gemacht werden, dass die eigene Wahrnehmung trotz aller Objektivität …falsch ist.

Motto: “Ihr erlebt zwar Terror, aber EIGENTLICH ist das alles ganz friedlich!”





Die Menschen glauben nicht an das Wort ihres Schöpfers, wir leben in einer Zeit bei der Ungläubige als Heilige Religionsführer verherrlicht werden. Die ungläubigen, die sich als Christen betrachten sehen in Maria, die Mutter Gottes dabei spricht Maria selber in Lukas 1,38Maria aber sprach:" Siehe ich bin des HERRN Magd". Ich nehme an, ein Wort kann nicht gleich beides bedeuten, die Aussagen eines Marias stimmt mit all der Dogmen der Kirchen nicht überein. In Maleachi 1,6 dagegen lesen wir folgendes, "Ein Sohn soll seinen Vater ehren und ein Knecht seinen Herrn. Bin ich nun Vater, wo ist meine Ehre? bin ich HERR, wo fürchtet man mich? spricht der HERR Zebaoth zu euch Priestern, die meinen Namen verachten. So sprecht ihr: "Womit verachten wir deinen Namen?" Lukas 6,46"Was heißet ihr mich aber HERR, HERR, und tut nicht, was ich euch sage?" Lukas 18:20
Du weißt die Gebote wohl: "Du sollst nicht ehebrechen; du sollst nicht töten; du sollst nicht stehlen; du sollst nicht falsch Zeugnis reden; du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren." Matthaeus 7:21Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HERR, HERR! ins Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel. Doch mein Favorit ist dieser Vers, Matthaeus 15
…7Ihr Heuchler, wohl fein hat Jesaja von euch geweissagt und gesprochen: 8Dies Volk naht sich zu mir mit seinem Munde und ehrt mich mit seinen Lippen, aber ihr Herz ist fern von mir; 9aber vergeblich dienen sie mir, dieweil sie lehren solche Lehren, die nichts denn Menschengebote sind."

Also ich kenne keine andere Heilige Schrift als die der Islamisten, die an all die Gemeinden seien es die Kinder Israels oder die Christen das Beste wünscht damit Sie sich zurechtweisen gegebenenfalls auch mit Kriegen, das Ausrichten einer Tribut bzw. Unterdrückungen und nicht nur mit Predigt und Warnungen damit sie sich erlösen von all dem übel.

Reklov Offline




Beiträge: 3.052

27.07.2017 13:34
#1446 RE: Bilanz für März 2011 antworten

Zitat
Die ungläubigen, die sich als Christen betrachten sehen in Maria, die Mutter Gottes dabei spricht Maria selber in Lukas 1,38Maria aber sprach:" Siehe ich bin des HERRN Magd". Ich nehme an, ein Wort kann nicht gleich beides bedeuten, die Aussagen eines Marias stimmt mit all der Dogmen der Kirchen nicht überein.

DieGeheimnisse,

... was Du annimmst, ist von untergeordneter Bedeutung! - Wie ich lesen konnte, soll das alte Hebräisch in seinen Worten oft mehrere Unterbedeutungen eingeschlossen haben. Deswegen ist auch ein Bibelübersetzung des Alten Testaments (das Neue T. ist ja in griech. Sprache verfasst worden!) fast nicht machbar.

Wenn also von des "Herrn Magd" geschrieben wird, so muss man zunächst die althebräische Bedeutung und die entsprechende historische Einbettung berücksichtigen. Mit "Magd" kann auch eine "Dienerin" gemeint sein und so, wie das Neue Testament die unnatürliche "Empfängnis Marias" schildert (das mag einer glauben oder auch nicht!), handelt es sich hier um eine Frau, welche als "Dienerin" Gottes eine Aufgabe zugewiesen bekommt, die sie dann auch, ohne sich zu weigern, erfüllt.

Die Dogmen der Kirche sind, wie auch die Suren des Korans, "Menschenwerk", - jedoch sollte ihr geistiger Beweggrund nicht nur als bösartige Macht-Fantasie hingestellt werden, denn der mystische Kreis des Weltgeschehens offenbart sich uns Normalos und den Experten in der Forschung nur als ein Kreis, aus dem das Allgeschehen hervorging - und - zu dem es evtl. auch wieder zurückkehren wird!?

In den menschlichen Gehirnen hat es sowohl Platz für eine seelenlose, mechanistische Auffassung der Welt, wie auch für eine Weltgesetzlichkeit, auf deren oberster Spitze der sog. Gottesthron steht.
Ein fairer und anregender Disput darüber ist aber allemal besser, als dumpfes Schweigen, denn so bleibt das Thema des Göttlichen unter den Menschen lebendig!

Gruß von Reklov

Lukrez Offline




Beiträge: 5.467

28.07.2017 20:17
#1447 RE: Bilanz für März 2011 antworten

Und schon wieder schlägt ein Allah-Bereicherer in Hamburg zu:
https://www.welt.de/regionales/hamburg/a...-ein-Toter.html

Islam heißt halt Frieden.

Jeder, der solches behauptet, macht sich mitschuldig!

Der Messerstecher hatte am Freitagnachmittag nach Angaben der Polizei in einem Supermarkt in Hamburg-Barmbek einen Menschen erstochen und vier weitere verletzt. Die Polizei wollte sich zunächst nicht auf ein Motiv festlegen. Ermittelt werde in alle Richtungen. Einem Bericht des „Tagesspiegel“ zufolge ist der Mann deutschen Behörden als Islamist bekannt. Der Zeitung zufolge handelt es sich bei dem nach seiner Tat festgenommenen Mann um einen Palästinenser, der 1991 in Saudi-Arabien geboren ist.

Ein wirklich herziger Bube.
Palästinenser und Islamanhänger.
Ein Kämpfer für Frieden und Menschenrechte also wie es Politik und Medien halt so vorbeten...

Der Sunnit Sven Lau ist in Deutschland zu fünfeinhalb Jahren verurteilt worden, weil er Anweisungen des Koran zum Heiligen Krieg ausgeführt hat.
Daraus muss man jetzt endlich die richtigen Schlüsse ziehen:
Der Islam ist rechtlich keine Religion, sondern ein konkurrierendes Rechtssystem und mit einer freien Gesellschaft absolut unvereinbar!

Immer noch glauben die Systemmedien, den Bürgern einreden zu können, dass die Flutung Europas mit Arabern und Afrikanern eine wunderbare Sache sei.
Ganz großartig ist es ihrer Ansicht nach, dass die westlichen Pädagogen jetzt Unterstützung durch ihre afrikanisch-arabischen Kollegen bekommen, die ja bekanntermaßen auf dem Gebiet der Pädagogik führend sind:
https://madrasaoftime.wordpress.com/2017.../orkpaedagogen/

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.028

29.07.2017 09:33
#1448 Bilanz für März 2011 antworten

Zitat von Lukrez
Islam heißt halt Frieden.

Jeder, der solches behauptet, macht sich mitschuldig!


Ich hab's mal fett herausgehoben. Könnte und sollte ein zentrales Schlagwort werden!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 433

05.08.2017 10:38
#1449 RE: Bilanz für März 2011 antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #1446

Zitat
Die ungläubigen, die sich als Christen betrachten sehen in Maria, die Mutter Gottes dabei spricht Maria selber in Lukas 1,38Maria aber sprach:" Siehe ich bin des HERRN Magd". Ich nehme an, ein Wort kann nicht gleich beides bedeuten, die Aussagen eines Marias stimmt mit all der Dogmen der Kirchen nicht überein.
DieGeheimnisse,

... was Du annimmst, ist von untergeordneter Bedeutung! - Wie ich lesen konnte, soll das alte Hebräisch in seinen Worten oft mehrere Unterbedeutungen eingeschlossen haben. Deswegen ist auch ein Bibelübersetzung des Alten Testaments (das Neue T. ist ja in griech. Sprache verfasst worden!) fast nicht machbar.

Wenn also von des "Herrn Magd" geschrieben wird, so muss man zunächst die althebräische Bedeutung und die entsprechende historische Einbettung berücksichtigen. Mit "Magd" kann auch eine "Dienerin" gemeint sein und so, wie das Neue Testament die unnatürliche "Empfängnis Marias" schildert (das mag einer glauben oder auch nicht!), handelt es sich hier um eine Frau, welche als "Dienerin" Gottes eine Aufgabe zugewiesen bekommt, die sie dann auch, ohne sich zu weigern, erfüllt.

Die Dogmen der Kirche sind, wie auch die Suren des Korans, "Menschenwerk", - jedoch sollte ihr geistiger Beweggrund nicht nur als bösartige Macht-Fantasie hingestellt werden, denn der mystische Kreis des Weltgeschehens offenbart sich uns Normalos und den Experten in der Forschung nur als ein Kreis, aus dem das Allgeschehen hervorging - und - zu dem es evtl. auch wieder zurückkehren wird!?

In den menschlichen Gehirnen hat es sowohl Platz für eine seelenlose, mechanistische Auffassung der Welt, wie auch für eine Weltgesetzlichkeit, auf deren oberster Spitze der sog. Gottesthron steht.
Ein fairer und anregender Disput darüber ist aber allemal besser, als dumpfes Schweigen, denn so bleibt das Thema des Göttlichen unter den Menschen lebendig!

Gruß von Reklov




Ob Hebräisch, Arabisch oder Chinesisch die Wörter sind alle übersetzbar, die Unterbedeutungen der Wörter von dem du sprichst sind sicherlich leicht auszusortieren wenn der gesamte Satz gelesen wird. Was sind eigentlich mit den Eltern von Maria, hat der Gott der Dreifaltigen Kirchen auch einen Opa und eine Oma ?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.467

18.08.2017 09:57
#1450 RE: Bilanz für März 2011 antworten

Die islamische "Bereicherung" schlägt nun immer häufiger und fast täglich in Europa zu
https://www.welt.de/politik/ausland/arti...erroristen.html
Schuld sind die Islam-Verharmloser, welche die prinzpiell in dieser Religion angelegte Gewalt abstreiten und nicht wahrhaben wollen.


Das hat ja alles überhaupt nichts mit dem Islam zu tun...
Politiker, welche diesen Standpunkt vertreten, sind unwählbar!
Das sind zuerst die Grünen, dann Linke, SPD sowie auch CDU und FDP.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Seiten 1 | ... 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor