Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.451 Antworten
und wurde 38.885 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 59
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.12.2007 22:34
#151 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

In Antwort auf:
Na ja aber letztlich entscheiden trotzdem die Eltern ob sie ihr Kind in die kirchlichen Einrichtungen schicken oder nicht und bei 70 Prozent nicht kirchlichen Kigas ist doch ne menge Ausweichmöglichkeit vorhanden.

1. Leider nicht. In bestimmten Gebieten gibt es wirklich keine nicht kirchlichen Träger.
2. Irgendwie hast du da die Zahlen durcheinander gebracht: allein 41% der Träger sind katholisch, es ist also insgesamt eher umgekehrt. Nur knapp über 30% sind nicht reliöse Träger.
In Antwort auf:
Das war nicht immer so, vor wenigen Jahrzenten noch wurde die vorgänger Einrichtung auch staatl. gefördert.

Leider ist die Tendenz aber genau gegenläufig. Die Kirchen bekommen immer mehr statt immer weniger Geld vom Staat.

Insgesamt finde ich es aber prima, dass auch du dafür bist, dass sich reliöse Träger selbst finanzieren sollen.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

17.12.2007 07:18
#152 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

In Antwort auf:
Insgesamt finde ich es aber prima, dass auch du dafür bist, dass sich reliöse Träger selbst finanzieren sollen.





Was religiöse Ziele betrifft auf jeden Fall!

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

17.12.2007 13:15
#153 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

In Antwort auf:
Sie haben Pädagogik studiert, nicht die Eltern."


Die Anzahl der Lehrer, die Pädagogik studiert haben, kann man aber an einer Hand abzählen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

17.12.2007 18:51
#154 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten
Hier mal ein paar Zahlen http://www.fes.de/forumpug/inhalt/documents/bfg-nr-28.pdf
natürlich weichgespült, es wird von Migration gesprochen, für mich paßt wohl ehr die Vokabel Invasion.
Von der Politik und den Medien wird niemals die (Un-)Kultur der arabischen Invasoren in Zusammenhang mit der religiösen Prägung genannt. Wie in fast allen Bereichen des Lebens muß man erst einmal die ursachlichen Probleme benennen, bevor sich irgend etwas Ändert. Solange der Koran als folkloristisches Machwerk oder mit den Vorstellungen der abendländischen Religionskulturen verglichen wird, solange wird sich überhaupt nichts ändern. Ganz im Gegenteil, die Fahrt wird sich beschleunigen.
Der Islam beschränkt sich nicht blos auf den Glauben u. das Beten, alle Bereiche des Lebends werden davon betroffen sein. Schule, das gesellschaftliche Leben, Beruf, Handel,...
Die Zeiten wo man sagen konnte was man wollte, als Mädchen einen Minirock trugen, ich in die Aldi-Tiefkühltruhe giff um ungeschächtetes Fleich rauszunehmen, alles Ideale, die es nicht mehr gibt, wenn man einer totalitären Ideologie den kleinen Finger reicht. Ich sage NEIN zu jeder Einrichtung oder Moschee, die die Ideale des Islams weiter in unsere Gesellschaft führt. Wenn Politiker wie Claudia Roth die Islamisierung D´s als kulturelle Bereicherung unserer Grundordnung sieht, soll Sie sich doch in der Türkei oder sonstwo sich entfalten!

Jetzt hatte ich einen Bericht auf http://www.wdr.de/themen/kultur/religion...log/index.jhtml
gelesen. Dort wird geschrieben "es wird behauptet, das die Gewalt was mit dem Islam zu tun hat" meine Frage an den Autor: "Woran den sonst!" Das ist doch eine Tatsache, das arabische Migranten zumeist moslemisch sind.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

18.12.2007 14:05
#155 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

Ich denke die Gefahr geht da jetzt nicht unmittelbar vom Islam als solchem aus.
Um es mal etwas lustig darzustellen um die Problematik zu versinnbildlichen:

Wenn eine Religiöse Erweckungswelle durch die Schweiz gehen würde und sich alle
zum Islam bekehren würden, dann würde sich vermutlich so gut wie nichts ändern.
Dann gäbe es Halal abgehangenes Bündnerfleisch, und statt Alphörnern und Gejodel würden sie
zig mal am Tag laut "Allah hu Aqba" rufen. Mehr nicht.
Es kommt sehr auf die sonstige Kultur eines Volkes an und nicht aussschliesslich auf die Religion.
Die grotesken Auswüchse des Islam kommen ja oft nicht aus dem Quran selbst sondern sind
aus dem jeweiligen Brauchtum der Völker entsprungen.
Die Araber beispielsweise wären ohne Islam vermutlich genau so wie sie heute sind,
rationalem wenig aufgeschlossen und ultra Konservativ was ihre Wertevorstellung angeht.
Diese Leute waren vor dem Islam nicht anders als heute.
Und das gleiche gilt auch für andere Völker.
Der Islam ist ja nur eine Mütze die über diese Völker gestülpt wurde.
Darunter spuken die Geister der Vergangenheit.
Andererseits konnte sich der Islam vor allem bei solchen Völkern durchsetzen,
die sich in einem Intellektuellen Niemandslands bewegten!!!!!
Um es mal hart auszudrücken.
Und sämtliche Errungenschaften Islamischer Völker haben sie nicht aus sich selbst heraus
entwickelt sondern nur von Unterworfenen Völkern und Proselyten übernommen.
Irgendwie traurig,.....
Andererseits war das beim christentum auch nnicht viel anders.
Nachdem das Christentum sich als Staatsreligion durchgesetzt hatte und das römische Reich
auseinander brach ging es Kulturell auch den Bach runter.
Und es dauerte über 1000 jahre bis man wieder auf dem einstigen Stand angelangt ist.
Der Islam ist in meinen Augen eine Art Spiegel der nur das Reflektiert was der Mensch der vor ihm
steht hineinwirft.
In erster Linie lehne ich nicht den Islam als Religion ab, sondern die Kulturen die diesen geprägt haben.

Glaube ist Aberglaube

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

18.12.2007 14:57
#156 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

Hier ist wieder einmal eine Gewalttat besonderer Art.
Da fragt man sich erst Recht was der Krieg dort gebracht hat. Für Die Frauen
(und Mädchen) offensichtlich nicht viel.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

18.12.2007 20:34
#157 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

Hier ein aktueller Artikel aus der TAZ.
http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel...Hash=5d825f3997
Der arme Lehrer hat 35 Jahre gebraucht um von seinem linken Idealismus langsam auf den Boden der Tatsachen zu kommen. Bestimmte positive Erkenntnisse kann man bereits seiner Entwicklung entnehmen, aber mit dem letzten und entscheidenen Zusammenhang zwischen Auswirkung und Ursache tut er sich immer noch schwer.

Er stellt fest: "Die Mädchen sind eifrig, aber mit zwölf, dreizehn Jahren sitzen sie plötzlich mit Kopftuch in der Klasse und werden vom Sport- oder Biologieunterricht abgemeldet. Ihre Eltern sind nicht daran interessiert, in der Gesellschaft anzukommen, ihre Kinder sollen es auch nicht. Gegen diese Integrationshürden ist von der Schule aus kaum anzukommen."

Kein Wort davon in welchem Zusammenhang Kopftuch und Religion stehen.
So wird das nichts mit einer besseren Schule!

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

18.12.2007 20:43
#158 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

Was wir in Afganistan für Steuergelder lassen geht auf keine Kuhhaut. Das ist wie Perlen vor die Säue werfen. Kann man nicht wenigsten ein Mindestmaß an Menschenrecht einfordern, damit es nicht solche Bilder geben brauch/kann?

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

19.12.2007 08:39
#159 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

Es ist ja nicht nur Afghanistan!!!!
Was steckt die EU alles an GEldern in die Palästinenische
Autonomie Behörden...
Und kurze Zeit später macht es die israelische Armee wieder Platt.
Das könnte man sich auch schenken.
Ich würde die Entwicklungshilfe gänzlich abstellen, da bei der Notleidenden
Bevölkerung eh nix ankommt.
Wir bezahlen doch eh nur irgendwelchen Potentaten ihren Bürgerkrieg oder
bestenfalls ihren Fuhrpark.
Trotz Unsummen an entwicklungshilfe in den letzten 50 Jahren ist der
Lebensstandard in Afrika heute schlechter als früher.
Das Modell Entwicklungshilfe ist kläglich gescheitert.
Da helfen auch so löbliche Einzelaktionen nichts.
Die verpuffen im Sumpf der Bürokratie.

Glaube ist Aberglaube

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2007 09:23
#160 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

In Antwort auf:
Relix schrieb: Die Anzahl der Lehrer, die Pädagogik studiert haben, kann man aber an einer Hand abzählen.


Ähm, zu jedem Lehramtsstudium gehören Erziehungswissenschaften; das macht einen nicht zum Diplom-Pädagogen, aber Lehrer haben Erziehungswissenschaften (=Pädagogik) studiert.

Wenn Du der Ansicht bist, dieser Anteil sollte höher ausfallen, bin ich übrigens sofort auf Deiner Seite. ;)

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2007 09:27
#161 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

In Antwort auf:
kadesch schrieb: Was steckt die EU alles an GEldern in die Palästinenische
Autonomie Behörden...
Und kurze Zeit später macht es die israelische Armee wieder Platt.
Das könnte man sich auch schenken.


Spannend, was so alles im Thread "Islamische Gewalttaten" steht... ;)

Aber ein Einwurf zur Entwicklungshilfe: Gerade den Ländern Afrikas wäre sehr viel mehr mit einer gerechteren Wirtschafts- und Handelspolitik geholfen, oder auch mit einer Politik der Entschuldung; diese würde uns, d.h. die erste Welt, allerdings wesentlich mehr kosten als die jetzige Entwicklungshilfe. Zur Zeit zahlt Afrika an die erste Welt weit mehr an Zinsen, als es als Entwicklungshilfe erhält.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

19.12.2007 09:45
#162 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten
Zitat von Reinecke
zu jedem Lehramtsstudium gehören Erziehungswissenschaften; das macht einen nicht zum Diplom-Pädagogen, aber Lehrer haben Erziehungswissenschaften (=Pädagogik) studiert.

Wenn Du der Ansicht bist, dieser Anteil sollte höher ausfallen, bin ich übrigens sofort auf Deiner Seite. ;)
Das jedenfalls - ich weiß aber nicht ob's auch in Österreich jetzt so ist -
zu der Zeit als ich studierte war's jedenfalls nicht so, da war Pädagogik
zwar auf dem Lehrplan der pädagogischen Akademien, aber nicht
verpflichtend bei den Lehramtsstudien für Gymnasialllehrer - und deren
pädagogisches Wissen dementsprechend...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

19.12.2007 10:15
#163 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

ich bin nicht gegen Hilfe für Afrika.
Aber die bisherige Form ist kläglich gescheitert.

Ich bin bin auch für eine Entschuldung der ärmsten Länder.
Denn mit der Hypothek der Schulden im Nacken ist jedes Bemühen zum Scheitern verurteilt.
Afrika könnte ein wohlhabender Kontinent werden wenn nicht (weisse) Geschäftemacher
un deren Handlanger die wichtigen Rohstoffe unter ihrer Kontrolle hätten.
Die Frage warum sich da auch nichts daran ändern wird beantwortet sich quasi von selbst.
Weil vor allem die Industrieländer davon profitieren werden sie alles was in ihrer Macht steht
tun um die Verhältnisse so zu belassen wie sie heute sind.

Sinnvoll wäre eine Art Marshall Plan für Afrika.
Aber diesen wird es nicht geben da dies gegen die wirtschaftlichen interessen der Industrieländer
verstößt. Und das macht mich wütend.
An wohlfeilen Reden mangelt es nie, nur die Tatsache dass unsere Politiker ja Teil des Problems sind
und eine Krähe der andern kein Auge aushackt wird die derzeitigen Zustände weiter etablieren.

Es wäre genug für alle da, wenn es nicht Menschen gäbe die keinerlei soziale Verantwortung oder gar
Mäßigung der eigenen Ansprüche kennen.

Glaube ist Aberglaube

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

19.12.2007 11:11
#164 RE: Aktuelle islamistische Gewalttaten antworten

In Antwort auf:
Das jedenfalls - ich weiß aber nicht ob's auch in Österreich jetzt so ist -
zu der Zeit als ich studierte war's jedenfalls nicht so, da war Pädagogik
zwar auf dem Lehrplan der pädagogischen Akademien, aber nicht
verpflichtend bei den Lehramtsstudien für Gymnasialllehrer - und deren
pädagogisches Wissen dementsprechend...


Meine Schulzeit liegt noch nicht soo lange zurück und damals war es noch genauso.
Eine einzige Lehrerin am ganzen Gymnasium ist mir bekannt, die pädagogisches Wissen hatte - allerdings hat das auch möglicherweise mehr Schaden angerichtet, als beseitigt...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

20.12.2007 13:14
#165 Kofferbomber will Asyl bei uns antworten

Ich glaub ich fange an zu spinnen?
Der Kofferbomber Youssef Mohamed H.
der in Köln zwei Koffer-Bomben in Regionalzügen deponiert hatte,
beantragt bei uns Asyl.

Warum hat Adolf Eichmann nicht in Israel Asyl beantragt?
Sorry für den Vergleich..aber das ganze ist doch absurd.
Aber es zeigt genau die Problematik unseres Asylrechts.
Nicht jeder der bei uns Asyl beantragt ist auch automatisch ein
Mensch den wir hier wirklich haben möchten!!!!

Glaube ist Aberglaube

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

20.12.2007 14:41
#166 RE: Kofferbomber will Asyl bei uns antworten
Zitat von kadesch
Ich glaub ich fange an zu spinnen?
Der Kofferbomber Youssef Mohamed H.
der in Köln zwei Koffer-Bomben in Regionalzügen deponiert hatte,
beantragt bei uns Asyl.
Ja, aber im Lybanon wird er religiös Verfolgt.
http://www.bild.t-online.de/BILD/news/ve...eo=3320250.html
Sein Komplize hat dort 12 Jahre bekommen. Bei uns bekommt er höchsten ein bischen Kuschelvollzug.
Jeder vierte Muslim ist gewaltbereit! Wo würdest Du den als Moslem lieber wohnen?????!!!!!
http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,524486,00.html
http://mobil.welt.de/7val.fit/s_100458ef...c06d40e60ea1c34
Wenn wir denen alle kein Asyl gewähren, würde die in der Heimat wohl alle religiös Verfolgt werden.
Auch in moslemischen Kreisen sieht man das so. Die Gewaltbereitschaft kommt daher, weil die keine ordentlichen Moscheen hier in D haben. Wenn die gewaltbereiten Moslems mehr Zeit mit Beten verbringen würden, hätten Sie konsequenterweise auch weniger Zeit richtige Kofferbomben zu bauen. Ist doch logisch.
http://aufgewacht.wordpress.com/2007/12/...-theater-kommt/

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

04.01.2008 17:01
#167 RE: Kofferbomber will Asyl bei uns antworten

Paris-Dakar ist nicht. Wegen Islamisten http://www.bild.t-online.de/BILD/sport/m...eo=3405730.html

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2008 09:27
#168 RE: Kofferbomber will Asyl bei uns antworten

Anklage wegen Ehebruchs - Schwestern sollen durch Steinigung sterben

Auf einem Videoband waren sie in Gesellschaft eines fremden Mannes zu sehen - und sollen deshalb gesteinigt werden. Zwei Schwestern aus Iran sind des Ehebruchs für schuldig befunden worden. Einer britischen Zeitung zufolge wurden sie nun zum Tod durch Steinigung verurteilt.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,533394,00.html

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

06.02.2008 10:12
#169 RE: Kofferbomber will Asyl bei uns antworten

Normal im Iran. Interessiert sich bloß keiner für
http://www.pi-news.net/2008/02/wieder-st...gion/#more-6855
im PI Artikel noch ein paar interessante Links.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2008 09:00
#170 RE: Kofferbomber will Asyl bei uns antworten

Hätte vielleicht auch in einen anderen Thread gepasst. Aber ich finde auch das schon gewalttätig.

Da wurde ein Video von den Löscharbeiten in Ludwigshafen bei youtube eingestellt, mit dem schönen Titel "Nazis in Deutschland verbrennen wieder türkische Menschen und Kinder!"

Ach ja, wieso gehören bei denen Kinder nicht zu den Menschen?

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

11.02.2008 09:55
#171 RE: Kofferbomber will Asyl bei uns antworten

unverschämter gehts gar nicht!

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

11.02.2008 10:16
#172 RE: Kofferbomber will Asyl bei uns antworten

hab denen was auf ihr youtube machwerk gepostet.
Das nächste mal wenn so ein Haus brennt würde ich noch nicht mal in die Flammen rein pissen!!!

Da könnte ich kotzen.

Glaube ist Aberglaube

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

11.02.2008 11:04
#173 RE: Kofferbomber will Asyl bei uns antworten

Schön ist auch Baby Killer Germany: Hat denen keiner gesagt das die Türken ihr Baby selber aus dem Fenster geschmissen haben?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2008 11:28
#174 RE: Kofferbomber will Asyl bei uns antworten

Nicht geschmissen, sondern in die rettenden Arme eines Polizisten geworfen.

Aber ich bin wirklich überzeugt, das wissen die meisten Türken nicht, jedenfalls die in der Türkei. Von denen hier wollen es einfach viele nicht wahrhaben. Da läuft so ne Art Gruppendynamik wie bei anderen größeren Gruppen, Fußballfans z.B.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

11.02.2008 13:08
#175 RE: Kofferbomber will Asyl bei uns antworten

ich warte darauf dass in der Türkei deutsche überfallen werden.
Dann würde der Tourismus irgendwann zum erliegen kommen

Glaube ist Aberglaube

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 59
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor