Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.637 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
the swot ( Gast )
Beiträge:

22.02.2007 19:28
Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten
Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

22.02.2007 22:19
#2 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

Alles was eine Frau zu interessieren hat sind:
Kind, Küche und Kirche!
Und ansonsten braucht sie nichts weiter zu tun als dem Mann immer zur Verfügung zu stehen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Azatoth Offline



Beiträge: 56

23.02.2007 05:14
#3 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten
In Antwort auf:
erklärt die CDU-Bundestagsabgeordnete Ursula Heinen (42) im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE. "Inzwischen dürfte doch auch dem Letzten klar sein: Viele Frauen und Männer in Deutschland entscheiden sich wegen des schlechten Betreuungsangebots gegen Kinder"


Klar, Selbstverwirklichung steht auch dann noch an erster Stelle wenn man sich für ein Kind entschieden hat.
Hauptsache man hat seine Pflicht für den Stammbaum getan. Jedem seine Entscheidung ? Nein, denn das Kind hat
ein Recht auf seine wahren Eltern. Soll man sie doch gleich zur Adoption frei geben.
Die Politik fördert so ein familienfeindliches Denken nicht nur dadurch, sondern auch durch immer niedriger
werndende Löhne bei längerer Arbeitszeit.
Selbst Familien die sich selber um ihre Kinder kümmern wollen, können dies oft nicht, wenn man mit 8 Stunden
Arbeitszeit nicht mehr über die Runden kommt. Wenn dann mehr gearbeitet wird, statt zu verhungern oder die
Wohnung aufzugeben, wird dann gleich draus gefolgert, dass einem Selbstverwirklichung durch Arbeit lieber
ist, als die Familie.
Mal wieder zu kurz gedacht. Wann wird in der Politik mal endlich Ursachenforschung betrieben und nicht nur
immer an der Oberfläche rumgekratzt ? Eine Krankheit lässt sich nicht durch Schmerzmittel heilen.
Xeres Offline




Beiträge: 2.587

23.02.2007 12:37
#4 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

In Antwort auf:
Klar, Selbstverwirklichung steht auch dann noch an erster Stelle wenn man sich für ein Kind entschieden hat.
Was hat das mit Selbstverwirklichung zu tun? Wendweder man Arbeitet Volltags oder man kann sich erst gar kein Kind leisten. Und was soll an Kitaplätzen familienfeindlich sein? Kinder entwickeln da sogar früher soziale Kompetenzen. Ich wär auch für Ganztagsschulen, da würden die ganzen Jugendlichen nicht rumlungern sondern hätten was zu tun und die Gewaltbereitschaft könnte längerfristig gesenkt werden.
Davon abgesehen das man den Kindern schon in der Vorschule was beibringen könnte, je früher desto besser.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2007 13:29
#5 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

In Antwort auf:
Wendweder man Arbeitet Volltags oder man kann sich erst gar kein Kind leisten. Und was soll an Kitaplätzen familienfeindlich sein?


Gerade in den ersten Jahren ist die Bindung zu den Eltern wirklich besonders wichtig. Meine Frau war mit unserem Sohn dann auch die ersten 3 zu Hause. Das ist durchweg gut gewesen. Wenn man dieses Zuhausebleiben in den ersten drei Jahre stärker fördern würde, wäre es wohl klar die bessere Möglichkeit für Eltern und Kinder.

Danach finde ich den KiGa in Ordnung, das Lernen in der Gruppe zurecht zu kommen sollte nicht erst mit der Schule beginnen.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

23.02.2007 13:45
#6 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

Ehrlich gesagt frage ich mich warum ich Kinder bekommen sollte, wenn ich Sie denn doch fremderziehen lasse?
Angenommen die Ursula von der Leyen hat am Wochenende noch Zeit für Ihre 5 (oder wieviel) Kinder, ist das für mich egoistisch nur dem Spaß wegen auf diese Art Unterhaltung zu setzen. Meinetwegen kann jeder soviel Kinder bekommen wie er Spaß hat, aber bitteschön immer mit der nötigen Eigenverantwortlichkeit.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Azatoth Offline



Beiträge: 56

23.02.2007 15:45
#7 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

@Xeres

Ich habe mich auf zweierlei bezogen.
Das mit der Selbstverwirklichung bezog sich jetzt auf Eltern, aber vor allem Frauen,
die lieber Karriere machen, als sich um ein Kind zu kümmern, aber trotzdem eines in
die Welt setzen wollen, damit das Familiensoll erfüllt ist, oder dergleichen Gründe.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

23.02.2007 15:54
#8 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

Naja, und eben darum brauchen wir ein Ort bei dem die Kinder gut aufgehoben sind. Frauen müssen beides dürfen! Besonders in Deutschland brauchen wir mal wieder eine höhere Geburtenrate - aber das kann man nicht auf dem Rücken der Frauen machen.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2007 16:34
#9 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

Ich habe auch so ne Bekannte, die voll im Beruf steht. Keine Zeit für ne Beziehung mit nem Mann aber ein Kind möchte sie schon. Für die wäre das natürlich genau das richtige.
Aber wer weder Zeit für ne Beziehung noch sonst für ein geregeltes Privatleben hat, sollte konsequenterweise auch auf Kinder verzichten. Kinder brauchen nun mal beide Eltern

Ob da nun der Papa auf dem großen Trip ist und Mama aufpasst und erzieht oder halt umgekehrt, ist wurscht. Wer aber eh keine Zeit hat, dem hilft auch die Kita nicht.

Ums nicht ins falsche Licht zu setzen: Ich spreche hier nicht gegen mehr Kitaplätze. Aber dort, wo nicht auch außerhalb der Kita ein geregeltes Leben möglich ist, nützen die gar nichts.

Deshalb gebe ich Azatoth insoweit schon Recht, wenn er sagt

In Antwort auf:
Die Politik fördert so ein familienfeindliches Denken nicht nur dadurch, sondern auch durch immer niedriger werndende Löhne bei längerer Arbeitszeit.

Wotan Offline




Beiträge: 179

23.02.2007 17:02
#10 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

Hab`zwar noch keine Kinder - senf aber trotzdem mal mit

In Antwort auf:

Aber wer weder Zeit für ne Beziehung noch sonst für ein geregeltes Privatleben hat, sollte konsequenterweise auch auf Kinder verzichten. Kinder brauchen nun mal beide Eltern


Das sehe ich auch so. In den ersten Lebensjahren kann keine Krippe die Eltern ersetzten. Rein Entwicklungsbedingt braucht das Kind hier den Kontakt mit der Mutter oder dem Vater. So viel ich weiss sollte es in den ersten Wochen sogar die Mutter sein - was aber durch den Schwangerschaftsurlaub (mehr oder weniger) gesichert ist. (in der Schweiz)

Wer Kinder will soll auch die Erziehungsverantwortung übernehmen. Deshalb sollte in erster Linie dafür gesorgt werden, dass eine 100% Anstellung lohnmässig ausreicht um eine Familie zu ernähren.
Ich bin nicht gegen Krippenplätze, bin aber nicht einverstanden, wenn diese die Eltern/Familie ersetzen sollen.

______________________________________________
“Es ist schwer, fromm zu sein, wenn auf gewisse Menschen nie ein Blitzstrahl niedersaust.” - Calvin & Hobbes -

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

23.02.2007 18:19
#11 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

Zitat von Xeres
...... brauchen wir mal wieder eine höhere Geburtenrate - aber .....
für was soll das den gut sein???????

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

23.02.2007 18:24
#12 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

In Antwort auf:
für was soll das den gut sein???????
Das wirst du feststellen, wenn du in 40 Jahren rentner bist.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

23.02.2007 18:56
#13 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

Zitat von Wotan
Das sehe ich auch so. In den ersten Lebensjahren kann keine Krippe die Eltern ersetzten. Rein Entwicklungsbedingt braucht das Kind hier den Kontakt mit der Mutter oder dem Vater. So viel ich weiss sollte es in den ersten Wochen sogar die Mutter sein - was aber durch den Schwangerschaftsurlaub (mehr oder weniger) gesichert ist. (in der Schweiz)
In Antwort auf:
...und wenn die Kinder älter sind haben sie alle nasenlang Kinderkrankheiten usw. neee ich finde eine Familienplanung bescheuert, die Kindererziehung als Wochenendbeschäftigung versteht.
Wer Kinder will soll auch die Erziehungsverantwortung übernehmen. Deshalb sollte in erster Linie dafür gesorgt werden, dass eine 100% Anstellung lohnmässig ausreicht um eine Familie zu ernähren.
Ich bin nicht gegen Krippenplätze, bin aber nicht einverstanden, wenn diese die Eltern/Familie ersetzen sollen.
Natürlich gehört auch der Kindergarten zum Sozialisieren dazu, aber Eltern sollten auch das Gefühl bekommen, das Kinder was wertvolles sind. Da Werte gerne monitär bewertet werden sollte man schon wissen, ob ich lieber einen Porsche oder doch lieber ein Kind haben möchte. (Beides kostet letztendlich ähnlich viel)
-Aber offensichtlich wollen die Menschen wohl alles-

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

23.02.2007 19:10
#14 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

Zitat von SnookerRI
In Antwort auf:
für was soll das den gut sein???????
Das wirst du feststellen, wenn du in 40 Jahren rentner bist.
Auch hier gilt die alte Bauernweisheit: Lieber Klasse als Masse (was den Bevölkerungswachstum angeht) Hoher Bevölkerungswachstum hat überhaupt nichts mit sozialer Sicherheit zu tun. Ganz im Gegenteil. http://de.wikipedia.org/wiki/Bev%C3%B6lkerungswachstum bin mir wirklich nicht Sicher, ob die Afrikaner diesbezüglich auf die richtige Karte setzen. -Gleiches gilt auch für andere religiös geprägte Länder mit Ihren schrillen Sexualvorstellungen, in denen es dadurch einen hohen Geburtenwachstum gibt.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

23.02.2007 19:13
#15 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

In Antwort auf:
Hoher Bevölkerungswachstum hat überhaupt nichts mit sozialer Sicherheit zu tun.
Doch doch - jedenfalls in Deutschland so lange wir noch das Uralte Rentensystem verwenden, dass darauf baut, dass die junge Generation die alte absichert. Oder bin ich da fehl informiert?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

23.02.2007 19:41
#16 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

In Antwort auf:
ob die Afrikaner diesbezüglich auf die richtige Karte setzen. -Gleiches gilt auch für andere religiös geprägte Länder mit Ihren schrillen Sexualvorstellungen, in denen es dadurch einen hohen Geburtenwachstum gibt.




"Die Afrikaner" ist mir schon wieder zu allgemeingefasst, zumindest stehen die Nordstaaten und Südafrika im nationalen Vergleich besser da. Meine Aussage bezog sich dezidiert auf das deutsche system - denn darum ging es - und hier in Deutschland sehe ich es ebenso wie Xeres. Da spielt die Demographie hinsichtlich des Rentensystems eine beträchtliche Rolle. In einigen afrikanishcen Staaten ist das politische und wirtschaftliche System ein völlig anderes, weswegen es schwierig sein dürfte afrikanische und deutsche Verhältnissse miteinander zu vergleichen..


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

23.02.2007 20:17
#17 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

Zitat von Xeres
In Antwort auf:
Hoher Bevölkerungswachstum hat überhaupt nichts mit sozialer Sicherheit zu tun.
Doch doch - jedenfalls in Deutschland so lange wir noch das Uralte Rentensystem verwenden, dass darauf baut, dass die junge Generation die alte absichert. Oder bin ich da fehl informiert?
Der Motor ist aber bei unserem Rentensystem der wirtschaftliche Wachstum. Es nutzt also nichts mit mehr Kindern mehr Arbeitslose zu haben. Die Wirtschaft brauch nicht mehr ein Heer von Arbeitern, sondern wenige Spezialisten, die Maschinen bedienen, bei denen früher 100erte gebraucht wurden. http://de.wikipedia.org/wiki/Weltbev%C3%B6lkerung
Die religiösen Vorstellungen fruchtbar und sich reichlich zu vermehren mag vor 100 Jahren noch vertretbar zu sein, in der modernen industriellen Gesellschaft ist das wohl ehr kontraproduktiv. -und ökologisch sowieso.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

23.02.2007 20:43
#18 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

Zitat von SnookerRI
..... In einigen afrikanishcen Staaten ist das politische und wirtschaftliche System ein völlig anderes, weswegen es schwierig sein dürfte afrikanische und deutsche Verhältnissse miteinander zu vergleichen..
Klar haben die afrikanischen/islamischen Staaten einen anderen Generationenvertrag als unser bismarksches Rentensystem trotzdem werden die mit Ihrer Geburtenrate nicht glücklicher, als wenn wir hier noch mehr Arbeitslose "produzieren" würden. Nein, nicht viele Kinder sichern die Rente, sondern Vollbeschäftigung und wirtschaftlicher Wachstum.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

23.02.2007 20:50
#19 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

In Antwort auf:
Es nutzt also nichts mit mehr Kindern mehr Arbeitslose zu haben. Die Wirtschaft brauch nicht mehr ein Heer von Arbeitern, sondern wenige Spezialisten, die Maschinen bedienen, bei denen früher 100erte gebraucht wurden.
Ist ja recht, aber für unser Rentensystem brauchen wir statistisch nicht 1,6 sondern 2,7 Kinder pro Familie (alle werte ohne Gewähr ). Das ist was anderes als in Entwicklungsländern mit Jährlichen Wachstumsraten von 2,5%. Da müssen die fünf Kinder für ihre Eltern arbeiten gehen da es gar keine Altersversorgung gibt. Natürlich spielen da auch Religion und Tradition eine Rolle, aber keine all zu große.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

A-Sign Offline

Libertärer Pastafari


Beiträge: 57

27.02.2007 18:43
#20 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten

Mixa, dieser Wi... (ich verkneif mir den Reim, auch wenn es schwer fällt)!
Das der konservative katholische Flügel bald seine Meinung zum Kinderkrippenstreit ablaicht, ahtte ich mir schon gedacht und ebenso klar war es, was da kommen würde. Hätte mich wriklcih gewundert, wenn die katholische Kirche Frauen mal eine eigene Meinung samt Freiheit diese zu äußern überlassen würde. Warum Frauen, die berufstätig sind gerade zu Gebärmaschinen werden, ist mir schleierhaft. Und Chauvinismus ist doch eher das Steckenpferd der Katholen (und einiger anderer ).
Ich halte dies für einen der wenigen wichtigen Werte, die man unter allen Umständen hochhalten muss (wenn man mal von Werten spricht): Einer Frau, die zugunsten ihrer Kinder auf die Arbeit verzichten mächte, sollte diese netscheidung ohne Repressalien möglich sein, aber auch einer Frau, die trotz Kind ihre Arbeit weiterführen möchte, sollte ihre Entscheidung ohne Prblem möglich sein. Wer hat den Müttern vorzuschreiben, ob sie berufstätig sein dürfen (/müssen) oder nicht?

_____________________________________________
Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave.
~Aristoteles

An die dumme Stirne gehört als Argument von Rechts wegen die geballte Faust.
~Friedrich Nietzsche, Menschliches I

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2007 20:02
#21 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten
In Antwort auf:
Wer hat den Müttern vorzuschreiben, ob sie berufstätig sein dürfen (/müssen) oder nicht?


Natürlich niemand. Aber wieso bist du als Anarchist der Meinung, dass der Staat ihnen das ermöglichen muss?
Müssten sie sich nicht selbst darum kümmern, evt. noch ihre Paarungspartner?
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

28.02.2007 19:29
#22 RE: Die Frau ist nur ne Gebärmaschine! antworten
Sooo das hat schon mal nicht geklappt ... wollte die Anarchismusbeiträge in das Politik-Forum verschieben, da ist was gründlich daneben gegangen... Hoffe die Posts sind nicht hops gegangen

edit: So die Beiträge sind schonmal nicht weg, soweit die gute nachricht. Die schlechte ist dass sie zwischen den Foren sozusagen festkleben. Ich arbeite Dran..


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor