Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 923 mal aufgerufen
 Christentum
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2007 16:59
Ein Stück vom HImmel antworten
Was haltet ihr eigentlich vom neuen Grönemeyersong "Ein Stück vom Himmel"?
Als ich es im Radio gehört habe, ist mir fast die Butter vom Brot gefallen. Wenn ich aber den Text mal genau lese, könnte ich da auch manchen Zweifel reindeuten. Sogar in die ziemlich fetten Zeilen:

Religionen sind zu schonen,
Himmel sie sind für Moral gemacht.
Da ist nicht eine hehre Lehre,
kein Gott hat klüger gedacht,
ist im Vorteil, im Vorteil.

den Rest gibt z.B. hier: http://lyrics.songtext.name/Herbert%20Gr...mel-139654.html
Xeres Offline




Beiträge: 2.587

25.02.2007 17:38
#2 RE: Ein Stück vom HImmel antworten

Wer nichts beweist,
der beweist schon verdammt viel.

Gefällt mir noch viel besser

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

25.02.2007 18:16
#3 Ein Stück vom HImmel antworten

Super, dass einer wie Grönemeyer die Religion (kritisch) thematisiert. Kann nur zu positiven Gesprächen (auch) in den Medien beitragen.

Gysi
______________________

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2007 19:38
#4 RE: Ein Stück vom HImmel antworten
Ich bin mir halt immer noch nicht ganz sicher, wie kritisch er da Religion thematisiert. Irgendwie kommts mir mehr wie Bejahung rüber, nur nicht fundamental. So was wie: "Bibel ist nicht zum einigeln" scheint mir jedenfalls in die Richtung zu gehen.

Mal ganz abgesehen davon, dass "Die Erde ist freundlich, warum wir eigentlich nicht? Sie ist freundlich,
warum wir eigentlich nicht?" nun nicht unbedingt auf materialistische WA schließen lässt.
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

25.02.2007 20:09
#5 Ein Stück vom HImmel antworten
Mein Herbie ein Religiöser?? Nääää!

=>

In Antwort auf:
Welche Armee ist heilig?
Du glaubst nicht besser als ich!

Soll heißen: Auch der Atheist glaubt nicht schlechter...
In Antwort auf:
Bibel ist nicht zum einigeln,
die Erde ist unsere Pflicht!(...)
Hier ist dein Haus,
hier ist was zählt.
Vom Du bist überdacht
von einer grandiosen Welt. (nicht von Gott)

Oder nach Heinrich Heine: ...den Himmel überlassen wir den Tauben und den Spatzen.
In Antwort auf:

Religionen sind zu schonen,
Himmel sie sind für Moral gemacht.
Sehr ironisch gemeint...
In Antwort auf:
Legionen von Kreuzrittern
haben sich blindwütig verrannt.
"Mit Gott an ihrer Seite..." - so hatte Herbie schon 1988 (Album "Ö") die CDU besungen...

"Ein Stück vom Himmel" wäre kein starker Gedichte-Text. Ist ja auch ein Songtext, und ich müsste das Lied mal hören. Auch die Botschaft ist so dolle nicht. Aber wenn Herbie sowas in die Öffentlichkeit bringt, dann ist das immer gut!

Gysi
___________________________

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

25.02.2007 20:33
#6 RE: Ein Stück vom HImmel antworten

In Antwort auf:
und ich müsste müsste das Lied mal hören.
Auf der Seite mit dem Songtext ist auch das Video zum Lied verlinkt.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

25.02.2007 21:50
#7 RE: Ein Stück vom HImmel antworten

na ich finde, herbert zeigt einmal mehr das auf, was uns alle verbindet: Wir sitzen alle im selben Boot. Allein der Streit um die Kapitänsbinde sorgt für die Probleme; in kleinem wie in Großem. Er verurteilt hier meiner meinung nach nicht die Religionen an sich, sondern hinterfragt deutlich die Machtgeilheit, die sich u.a. durch religiös-politischen fundamentalismus ausdrückt.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

25.02.2007 23:24
#8 RE: Ein Stück vom HImmel antworten

Meine liebst Textzeile ist:
...Stuhl im Orbit...

Ich meine, ihr kennt doch alle den Kaugummie "Orbit" oder? Also "Stuhl" im Orbit...*kotz*

Herbert, wir werden dich nie wirklich verstehen - insbesondere nicht wenn du sprichst.

Micha Offline



Beiträge: 117

26.02.2007 14:14
#9 RE: Ein Stück vom HImmel antworten

Christlicher Glaube ist nicht nur wegen der besseren Moral da. Die Bibel kann man so oder/und so verstehen

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

26.02.2007 17:25
#10 RE: Ein Stück vom HImmel antworten

In Antwort auf:
Christlicher Glaube ist nicht nur wegen der besseren Moral da
Die Moral von Christen ist nicht besser als die von Anderen...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Crispi ( Gast )
Beiträge:

26.02.2007 20:51
#11 RE: Ein Stück vom HImmel antworten

Das kann ich so nicht stehen lassen. Viele Menschen, die früher ohne die Bibel gelebt haben, und vielleicht Räuber oder gar Mörder waren, und sich später doch mal mit dem Thema auseinander setzten, haben die Moral erst so kennengelernt. Sie sind heute anständige Menschen, die einem "normalen" Beruf nachgehen und auch Familie haben. Darüber gibt es unzählige Berichte.
Ich denke schon, dass Menschen, die sich eng an die Bibel halten, eine bessere Moral haben. Bestes Beispiel: Zeugen Jehovas. Sie gehen nicht in den Krieg, erlernen keinen, und haben sich sogar zur Hitler-Zeit geweigert, den Krieg und Hitlers polit. System zu begrüßen. Einigen wurde angeboten, nur durch eine Unterschrift oder das Malen einer Fliegerbombe dem KZ-Lager zu entkommen. 99% bewahrten ihre Lauterkeit, auch wenn es für einige den Tod bedeutete. Hinweis: Beim "Todesmarsch" kam übrigens kein einziger ZJ (ehem. Bibelforscher) ums Leben.
Auch in vielen anderen Angelegenheiten beweisen ZJ eine gute Moral, z. B. bei Katastrophen. Sie helfen nicht nur sich selbst, sondern auch anderen. Ihr Hauptbestreben besteht allerdings in der Verkündigung und Verbreitung des Wortes Gottes auf der ganzen Erde. Sie sind im übrigen bereits in 236 Ländern, Inseln und Territorien vertreten.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

26.02.2007 22:28
#12 RE: Ein Stück vom HImmel antworten

In Antwort auf:
Viele Menschen, die früher ohne die Bibel gelebt haben, und vielleicht Räuber oder gar Mörder waren, und sich später doch mal mit dem Thema auseinander setzten, haben die Moral erst so kennengelernt.
Eine Moral ist vielleicht besser als gar keine... Aber die Christliche Moral ist nicht das non-plus-ultra.
In Antwort auf:
Darüber gibt es unzählige Berichte.
Ein konkreter würde mir vorerst reichen.
In Antwort auf:
Bestes Beispiel: Zeugen Jehovas.
Leute, die lieber sterben als sich eine Bluttransfusion geben zu lassen, ein gestörtes Verhältnis zur Sexualität haben, öfters mal den Weltuntergang verkünden und bei rechtschaffenen Leuten zu Unzeiten vorbeikommen halte ich persönlich für fragwürdig.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2007 22:32
#13 RE: Ein Stück vom HImmel antworten

In Antwort auf:
Ich denke schon, dass Menschen, die sich eng an die Bibel halten, eine bessere Moral haben. Bestes Beispiel: Zeugen Jehovas.


Du hast dich im Forum geirrt. Das gehört eindeutig in Abteilung für Witze.

Ansonsten lies doch einfach mal hier

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2007 08:05
#14 RE: Ein Stück vom HImmel antworten
@ Gysi:
In Antwort auf:
Mein Herbie ein Religiöser?? Nääää!

Ein bisschen scheinbar doch. Seinen eigenen Kommentar zum Song deute ich so, dass er Religion als Privatsache gut findet, nur sollten sich alle Religionen vertragen. Und weil bei Wikipedia steht, er wuchs protestantisch auf, halte ich ihn für einen kritischen Kuschelchristen.

„Stück vom Himmel“ ist der Versuch, mich dem Thema zu nähern, dass plötzlich alle Leute religiös werden. Man versucht sich zu definieren über seine Religion. Für mich ist auch der Irak-Krieg zum Teil ein religiöser Krieg. Tony Blair hat auch im englischen Fernsehen zugegeben, dass er sich seiner Meinung nach nur Gott gegenüber verantwortlich fühlt. Ich warne einfach nur davor. Die Welt ist nur noch gemeinsam zu retten. Wir rücken einfach näher zusammen. Alles, was passiert, ist sofort global. Jeder Virus. Die Armut. Alles. Der Versuch, vorsichtig mit Religion umzugehen. Das ist wunderbar für jeden Einzelnen, als ein eigenes moralisches Gerüst im Kopf, aber man darf nicht plötzlich anfangen, das als Identifikation zu nehmen oder wie ein Etikett zu tragen. Oder am besten noch: Christentum gleich reich, und dadurch besser, erfolgreicher. Im Grunde genommen einfach zu sagen: Diese Welt halten wir alle in den Händen, entspannt, aber nur wenn man sich wirklich öffnet und nicht anfängt, sich plötzlich durch Religion zu separieren und voneinander zu trennen. Das ist im Grunde genommen der Sinn dieses Liedes.

Vielleicht aber wirklich nicht schlecht, dass er Religion thematisiert. Auf seiner Homepage fand ich folgenden Eintrag:

Die pauschalen Verurteilungen von Religionen entbehren jeglicher Grundlage. Religionen bestehen aus Mitgliedern verschiedener Einstellungen und bei Verurteilungen wird legiglich Diskriminierungen Vorschub geleistet und ein schlechtes Gewissen geschürt. Schade, dass dieses in der Kunst nach wie vor an Stellen geschieht, wo keine Reaktion veröffentlich wird, wie zum Beispiel in Unterhaltungssendungen wie "Wetten Dass" und schade, dass ausgerechnet Sie Herr Grönemeyer, dessen musikalisches und auch politisches Engagement sehr schätze in Ihren songs sich so über Religionen äussern.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

04.03.2007 08:28
#15 RE: Ein Stück vom HImmel antworten
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

04.03.2007 08:28
#16  Ein Stück vom HImmel antworten
In Antwort auf:
Und weil bei Wikipedia steht, er wuchs protestantisch auf, halte ich ihn für einen kritischen Kuschelchristen.
Na, ich wuchs auch protestantisch auf...
In Antwort auf:
Der Versuch, vorsichtig mit Religion umzugehen. Das ist wunderbar für jeden Einzelnen, als ein eigenes moralisches Gerüst im Kopf,
Ist das O-Ton Grönemeyer?

Gysi
_________________________

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

04.03.2007 08:41
#17 RE: Ein Stück vom HImmel antworten

Das jetzt nur mal zur Information, damit sich jeder eine eigene Meinung dazu bilden kann.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2007 11:22
#18 RE: Ein Stück vom HImmel antworten
In Antwort auf:
In Antwort auf:Der Versuch, vorsichtig mit Religion umzugehen. Das ist wunderbar für jeden Einzelnen, als ein eigenes moralisches Gerüst im Kopf,

Ist das O-Ton Grönemeyer?


Ja, er hat zu jedem Lied einen Kommentar verfasst.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

04.03.2007 12:48
#19  Ein Stück vom HImmel antworten
In Antwort auf:
Grönemeyer: Für mich ist auch der Irak-Krieg zum Teil ein religiöser Krieg. Tony Blair hat auch im englischen Fernsehen zugegeben, dass er sich seiner Meinung nach nur Gott gegenüber verantwortlich fühlt. Ich warne einfach nur davor.
Wenn Herbie meint, dass Religion etwas Wunderbares sein kann (wenn man sie nicht nach außen kehrt), nun gut - die Auffassung teile ich eben nicht. Ob er selber auch religiös ist, zeigt er damit nicht, und auch sein ganzes Auftreten, die Interviews und die Liedtexte haben mich nie für eine Sekunde darauf gebracht. Er zeigt nur für Religionen eine Toleranzgröße, so wie ich sie nicht haben kann. Er hat sich eben über die schädlichen Wirkungen von sowas nicht die so rechten Gedanken gemacht und nicht die rechten Schlussfolgerungen gezogen. So sehe ich das - und du wahrscheinlich auch.
Aber seine Kritik gegen die Religionspraxis und ihre wachsende Dominanz im Gesellschaftsleben ist schon gut und wichtig. Wenn auch nicht tief genug gedacht.
(Ich glaube, ich werde Herbie mal eine Mail schicken... )

Gysi
_____________________

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2007 13:18
#20 RE: Ein Stück vom HImmel antworten

Mach mal, da bin ich sehr gespannt, ob es eine Reaktion gibt

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

04.03.2007 14:04
#21 Ein Stück vom HImmel antworten

Zurzeit hat seine Homepage einen Softwareschaden. Da läuft nix.
Aber ich habe den Text schon mal vorgeschrieben.

Gysi
_____________________

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor