Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.083 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | 2
89 ( Gast )
Beiträge:

21.04.2007 15:05
#26 RE: Religion als menschliche Tragödie antworten

Zitat von Micha
Jeder der mit dem Schwert tötet, wird durch das Schwert umkommen


Dann wäre, alles in allem, nicht mehr viel übrig vom Christentum.
Ein Harikiri ohne Ende.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

15.08.2007 11:41
#27 RE: Religion als menschliche Tragödie antworten

Das ganze liegt doch in erster Linie daran dass es Menschen gibt,
die in religiösen Extremvorstellungen leben.
Ihr leben wird nach bestimmten religiösen Vorgaben ausgerichtet und solange
es nicht zu Äußeren Konflikten kommt geht das eine Weile gut.
Nur wenn solche Menschen plötzlich von der Realität eingeholt werden,
und erkennen daß das Leben nicht so ist wie sie es sich zurechtgebastelt haben
folgt oft ein Trauma. Während vorher die Grenze zwischen Vorstellung und Realität
unscharf und verschwommen war, werden nun scharfe Gegensätze sichtbar.
Und die verunsichert solche Menschen. Sie verlieren ihren inneren Halt,
verlieren ihre Innere Wertestruktur und fühlen sich plötzlich völlig überfordert und reagieren
mit Panik. Und in diesem Zustand der Hilflosigkeit und Überforderung kann es zu solchen
Gewaltaktionen kommen.

Glaube ist Aberglaube

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor