Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 319 Antworten
und wurde 22.922 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

05.02.2008 11:48
#251 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Noch drei ausgeartete kommentarlose Rezitationsbeiträge und ich mach den Thread ohne weitere Warnung dicht...

Banda Offline



Beiträge: 403

05.02.2008 11:48
#252 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Das ist gut möglich,must mal einen Iman zu diesem Thema ansprechen.qilin
Salbung in Betanien, u.u. u.
Sie sind mit Dir schon zu frieden wennst sagst Jesus ist nicht G-ttes Sohn ,sondern nur Mensch,Adam gleich.(Paulus kennen sie ja nicht 1.Kor.15,45)Und sie freuen sich darüber das sie wieder einen neuen Moslem haben.So einfach geht das ,bis Dornröschen aus dem Schlaf erwacht.

Banda Offline



Beiträge: 403

05.02.2008 11:50
#253 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten
Was ist Ausgeartet ?
Wahrheit gegen Wahrheit.
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

05.02.2008 11:51
#254 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Das permanente kommentarlose aneinanderketten von irgendwelchen Zitaten

qilin Offline




Beiträge: 3.552

05.02.2008 11:53
#255 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Zitat von Duden
aus|ar|ten <sw. V.; ist>: 1. (oft abwertend) a) sich ins Negative entwickeln, steigern

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

05.02.2008 11:55
#256 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

fein gemacht qilin

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

05.02.2008 11:59
#257 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Zitat von mum1
Noch drei ausgeartete kommentarlose Rezitationsbeiträge und ich mach den Thread ohne weitere Warnung dicht...


Könnt ich liefern, soll ich.....???

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Banda Offline



Beiträge: 403

05.02.2008 12:10
#258 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Die Schrift das Evangelium spricht für sich selbst Koran und Bibel als Grundlage zur Diskussion.
Dazu ist es auch notwendig Schriftstellen aus der Bibel zu gebrauchen,die Jesus als den Sohn Gottes darstellen und Schriftstellen des Koran welche begründen können das Jesus nicht der Sohn Gottes ist.
Sonst gebe es ja keine Islam und Christen
Wer ist Jesus der Messias nach Koran und Evangelium ?

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

05.02.2008 12:14
#259 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

In Antwort auf:
Wer ist Jesus der Messias nach Koran und Evangelium ?
Die Frage ist schon lange hinreichend beantwortet! Wozu muss das hier ständig wiederholt werden?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Banda Offline



Beiträge: 403

05.02.2008 12:25
#260 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten
Ganz einfach es fehlen die Erklärungen die auch in Öffentlichen Diskussionen vom IMAN NUR angedeutet werden, warum es nicht so IST.
Was wird hier verborgen,verschwiegen.?

Warum ist Jesus Nicht König für den Islam ?
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

05.02.2008 12:28
#261 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Sehe ich auch als hinreichend beantwortet und die dauernde nutzlose Wiederholung und Rezitation nervt langsam aber sicher gewaltig.

Banda Offline



Beiträge: 403

05.02.2008 12:39
#262 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten
Das mag schon sein
Warum sollen Christen Reihenweise umfallen ?
Nur andeuten ist zu wenig man muß es auch begründen warum Christen Reihenweise umfallen sollen, Imane lachen wenn sie uns das sagen, auch du wirst auch ein Moslem werden.
Darum gehts.

Pause einlegen
qilin Offline




Beiträge: 3.552

05.02.2008 14:10
#263 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Zitat von Banda
Pause einlegen
Zur Abwechslung mal - volle Zustimmung!

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

05.02.2008 14:30
#264 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

qilin, dazu sage ich:

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Banda Offline



Beiträge: 403

06.02.2008 11:04
#265 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten
Für die Islam Stammtischrunde
Matthäus Lukas und Hebräer zum Kombinieren.


Wenn sich Moslem Christen Vorstellen machen sie auch ein Angebot .
Sie sagen, mit uns kann man auch über den Teufel reden.
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2008 11:36
#266 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

.1
קָצַף יְהוָה עַל־אֲבֹותֵיכֶם קָצֶף׃ .2
וְאָמַרְתָּ אֲלֵהֶם כֹּה אָמַר יְהוָה צְבָאֹות שׁוּבוּ אֵלַי נְאֻם יְהוָה צְבָאֹות וְאָשׁוּב אֲלֵיכֶם אָמַר יְהוָה צְבָאֹות׃ .3
אַל־תִּהְיוּ כַאֲבֹתֵיכֶם אֲשֶׁר קָרְאוּ־אֲלֵיהֶם הַנְּבִיאִים הָרִאשֹׁנִים לֵאמֹר כֹּה אָמַר יְהוָה צְבָאֹות שׁוּבוּ נָא מִדַּרְכֵיכֶם הָרָעִים [וּמַעֲלִילֵיכֶם כ] (וּמַעַלְלֵיכֶם ק) הָרָעִים וְלֹא שָׁמְעוּ וְלֹא־הִקְשִׁיבוּ אֵלַי נְאֻם־יְהוָה׃ .4
אֲבֹותֵיכֶם אַיֵּה־הֵם וְהַנְּבִאִים הַלְעֹולָם יִחְיוּ׃ .5
אַךְ ׀ דְּבָרַי וְחֻקַּי אֲשֶׁר צִוִּיתִי אֶת־עֲבָדַי הַנְּבִיאִים הֲלֹוא הִשִּׂיגוּ אֲבֹתֵיכֶם וַיָּשׁוּבוּ וַיֹּאמְרוּ כַּאֲשֶׁר זָמַם יְהוָה צְבָאֹות לַעֲשֹׂות לָנוּ כִּדְרָכֵינוּ וּכְמַעֲלָלֵינוּ כֵּן עָשָׂה אִתָּנוּ׃ ס .6
בְּיֹום עֶשְׂרִים וְאַרְבָּעָה לְעַשְׁתֵּי־עָשָׂר חֹדֶשׁ הוּא־חֹדֶשׁ שְׁבָט בִּשְׁנַת שְׁתַּיִם לְדָרְיָוֶשׁ הָיָה דְבַר־יְהוָה אֶל־זְכַרְיָה בֶּן־בֶּרֶכְיָהוּ בֶּן־עִדֹּוא הַנָּבִיא לֵאמֹר׃ .7
רָאִיתִי ׀ הַלַּיְלָה וְהִנֵּה־אִישׁ רֹכֵב עַל־סוּס אָדֹם וְהוּא עֹמֵד בֵּין הַהֲדַסִּים אֲשֶׁר בַּמְּצֻלָה וְאַחֲרָיו סוּסִים אֲדֻמִּים שְׂרֻקִּים וּלְבָנִים׃ .8
וָאֹמַר מָה־אֵלֶּה אֲדֹנִי וַיֹּאמֶר אֵלַי הַמַּלְאָךְ הַדֹּבֵר בִּי אֲנִי אַרְאֶךָּ מָה־הֵמָּה אֵלֶּה׃

Banda Offline



Beiträge: 403

06.02.2008 12:30
#267 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Was ist den Spagettus ?
Geh Jetz Mittagessen beim Stammtisch,werd an dich denken, inschala.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2008 12:54
#268 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Falsch geallaht. Das ist hebräisch.

Ady Offline




Beiträge: 710

06.02.2008 15:26
#269 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

In Antwort auf:
Könnte man so ausdrücken. Aber auch wenn es nicht unverändert ist, gibt es ja dennoch eine Menge gute Dinge darin, an denen man sich trotzdem orientieren kann. Damit meine ich, das ich nach der Erkenntniss als erstes aufgehört habe alles im Koran für unfehlbar zu erklären. Und mich dann im Leben nach den Dingen des Koran richte die mir und meinen Mitmenschen das Leben bereichern und helfen. Alles schlechte, wie zum Beispiel die Kriegsaufrufe und negative Verhaltensaufforderungen konsequent gelöscht habe. Da man sich nicht mehr hundertprozentig sicher sein kann, welche Teile nun wahr und welche nicht sind, nehme ich nur noch das was anderen und mir selbst keinen Schaden zufügen kann. Damit fahre ich jetzt sehr gut ohne was von meinem Glauben an Gott eingebüßt zu haben. Lediglich meine Sicht auf Religion, Menschen und die Welt haben sich dadurch enorm verbessert und ich bin ein ganzes Stück zufriedener.


In Antwort auf:
Alles schlechte, wie zum Beispiel die Kriegsaufrufe und negative Verhaltensaufforderungen konsequent gelöscht habe. Da man sich nicht mehr hundertprozentig sicher sein kann, welche Teile nun wahr und welche nicht sind, nehme ich nur noch das was anderen und mir selbst keinen Schaden zufügen kann.


das hört sich gut an.aber. wenn das so ist, warum befolgen dann die kriegsaufrufe die muslime nicht (ich mein jetzt richtige muslime und kein osama bin laden beispielsweise) >>die westlichen z.b. muslime die vom christentum zum islam konvertieren, warum befolgen sie den koran in dem punkt nicht, wenn man doch zum krieg aufgerufen wird? verstehen sie alle den koran falsch? in dem sie z.b. zu manchen versen sagen: dass sie nicht für die heutige zeit gelten sondern damals galten, als die muslime verfolgt und getötet wurden und sich wehren mussten?


In Antwort auf:
Alles schlechte, wie zum Beispiel die Kriegsaufrufe und negative Verhaltensaufforderungen konsequent gelöscht habe. ; Lediglich meine Sicht auf Religion, Menschen und die Welt haben sich dadurch enorm verbessert und ich bin ein ganzes Stück zufriedener.


schau das könnte ich nicht, unzufriedener könnte ich nicht sein, weißt du wenn ich von einer wahren religion bisher sprach, meinte ich eine, die wirklich unfehlbar richtig ist und zwarkomplettt als ganzes..und nicht das man sich jetzt das wahre selber zusammenmixt, nach eigenen vorlieben! wie würde das enden.!? das ist dann mit der bibel gleichzusetzen...dann ist die bibel in manchen bereichen sogar besser, nämlich der tatsache das es sie schon vor dem koran gab, warum sollte ich noch ein grund haben an den koran zu glauben, wenn er doch auch verändert wurde!? die sicherheit ist weg!...prophezeiungen im koran habe ich auc hkeine gefunden, die nicht schon in der bibel standen!? was beweist der koran denn dann überhaupt!? woran sieht man dann noch punkte das dieses buch von gott ist und nicht vom "Teufel" wie die zeugen jehovas so schön sagen....?


In Antwort auf:
Aber auch wenn es nicht unverändert ist..


gibt es beweise, das der koran verändert wurde, die frage wäre mal für mich die wichtigste...wer sagt das..warum ist das eine tatsache?

______________________________________________
>>Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkannt werden<< -Heraklit von Ephesos
>>Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte.<< - Lord Bertrand Russell
>>Eigentlich ist es gut, dass die Menschen unser Banken- und Wirtschaftssystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.<< - Henry Ford

Ady Offline




Beiträge: 710

06.02.2008 15:36
#270 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten
In Antwort auf:
Hebr 7,27: Er hat es nicht nötig, wie jene Hohenpriester, täglich (a) (b) zuerst für die eigenen Sünden Opfer darzubringen und...
Imane wissen das Christen reihenweise umfallen ,wenn sie erst mal so richtig loslegen,mit ihren Erklärungen.
Warum Jesus NICHT der Sohn G-ttes ist.
Es beginnt mit der Salbung in Betanien.
Die Versuchung in der Wüste
Katholische Übersetzung
Lukas 4,5-6;
5 Dann führte er ihn hinauf und zeigte ihm in einem Augenblick alle Reiche des Erdreiches, 6 und der Teufel sagte zu ihm; ,,Dir will ich alle dies Macht und ihre Herrlichkeit gben; denn mir ist sie verliehen,und ich gebe sie,wem ich will

Joh.17-18;
17 Deshalb liebt mich der Vater,weil ich mein leben Hingebe, um es wieder zu nehmen.
18 Niemand nimmt es mir,sondern ich gebe es freiwillig hin. Ich habe die Vollmacht,es hinzugeben,und ich habe die Vollmacht,es wieder zu nehmen. Diesn Auftrag habe ich von meinem Vater empfangen.

Luther Text
Joh.18...Dies Gebot habe ich empfangen von meinem Vater

Die Vollmacht des Sohnes
Johannes Kap.5,26

Das ist gut möglich,must mal einen Iman zu diesem Thema ansprechen.qilin
Salbung in Betanien, u.u. u.
Sie sind mit Dir schon zu frieden wennst sagst Jesus ist nicht G-ttes Sohn ,sondern nur Mensch,Adam gleich.(Paulus kennen sie ja nicht 1.Kor.15,45)Und sie freuen sich darüber das sie wieder einen neuen Moslem haben.So einfach geht das ,bis Dornröschen aus dem Schlaf erwacht.



fällt dir nicht auf, dass du ständig mit zitaten aus der bibel kommst?! muslime halten nicht an die bibel fest, da sie verändert wurde! die diskussion ist sinnlos, denn alles was du aus der bibel rausschreibst ein muslim gleich als verändert abstempeln könnte, da im koran steht das die bibel von den menschen
"verfälscht" wurde...
tja und wenn das gleiche jetzt auch für den koran gilt, dann kömer die diskussion über die heiligen "unveränderten schriften" sowieso ganz vergessen..

In Antwort auf:
Ganz einfach es fehlen die Erklärungen die auch in Öffentlichen Diskussionen vom IMAN NUR angedeutet werden, warum es nicht so IST.
Was wird hier verborgen,verschwiegen.?

Warum ist Jesus Nicht König für den Islam ?

ja und warum?, belehre mich allwissender aus den unverfälschten schriften gottes.

______________________________________________
>>Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkannt werden<< -Heraklit von Ephesos
>>Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte.<< - Lord Bertrand Russell
>>Eigentlich ist es gut, dass die Menschen unser Banken- und Wirtschaftssystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.<< - Henry Ford

qilin Offline




Beiträge: 3.552

06.02.2008 15:53
#271 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Hallo Ady,

In Antwort auf:
belehre mich allwissender aus den unverfälschten schriften gottes
Unverfälschte Schriften Gottes gibt es nicht - einfach weil Gott nichts geschrieben hat, soviel ich weiß.
Aufgeschrieben haben immer nur Menschen (und das meist lange im Nachhinein) - und die waren schon
immer fehlbar...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

06.02.2008 17:59
#272 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Hallo Ady,

fällt Dir nicht auf, dass Du immer aus dem Koran zitierst?
Der Koran ist schon sehr früh verfälscht worden, so wie jede andere
heilige Schrift auch. Immer wenn es Mohamed in den Kram passte, hatte
er mal eben wieder eine neue Vision von Gott...

Zitat von Ady
belehre mich allwissender aus den unverfälschten schriften gottes

... hat sich also schon mal gut erledigt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Banda Offline



Beiträge: 403

06.02.2008 18:28
#273 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten
Ady las dich nicht stören Du nimmst den Koran ich nemme Bibel 1905
Im Zweifel Iman befragen
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

06.02.2008 19:15
#274 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

In Antwort auf:
das hört sich gut an.aber. wenn das so ist, warum befolgen dann die kriegsaufrufe die muslime nicht (ich mein jetzt richtige muslime und kein osama bin laden beispielsweise) >>die westlichen z.b. muslime die vom christentum zum islam konvertieren, warum befolgen sie den koran in dem punkt nicht, wenn man doch zum krieg aufgerufen wird? verstehen sie alle den koran falsch? in dem sie z.b. zu manchen versen sagen: dass sie nicht für die heutige zeit gelten sondern damals galten, als die muslime verfolgt und getötet wurden und sich wehren mussten?




Indirekt tun das alle Muslime, die Bin ladens mit Bomben, die normalen mit Verachtung und Streit gegenüber Anders- oder Ungläubigen.
Aber neben den Kriegsaufrufen gibts auch ne Menge andere (zwischenmenschl) negative Verhaltsweisen die im Koran propagiert und heute einfach inakzeptabell sind.


In Antwort auf:
schau das könnte ich nicht, unzufriedener könnte ich nicht sein, weißt du wenn ich von einer wahren religion bisher sprach, meinte ich eine, die wirklich unfehlbar richtig ist und zwarkomplettt als ganzes..und nicht das man sich jetzt das wahre selber zusammenmixt, nach eigenen vorlieben! wie würde das enden.!? das ist dann mit der bibel gleichzusetzen...dann ist die bibel in manchen bereichen sogar besser, nämlich der tatsache das es sie schon vor dem koran gab, warum sollte ich noch ein grund haben an den koran zu glauben, wenn er doch auch verändert wurde!? die sicherheit ist weg!...prophezeiungen im koran habe ich auc hkeine gefunden, die nicht schon in der bibel standen!? was beweist der koran denn dann überhaupt!? woran sieht man dann noch punkte das dieses buch von gott ist und nicht vom "Teufel" wie die zeugen jehovas so schön sagen....?



Siehst du ich auch nicht mehr, weshalb ich mich nicht mehr Moslem nennen würde. Weil mein Glaube nicht mehr von der Unfehlbarkeit des Koran beherrscht ist, ich aber dennoch in gewisser Weise an Mohammed als Propheten glaube. Ich würde in Punkto Ehrlichkeit aber fast schon die Bibel vorziehen weil sie niemals behauptet hat das unverfälschte Wort Gottes zu sein. Sie ist dem Koran auch in keinsterweise Vergleichbar. Besteht er (der Koran) nur aus Offenbahrungen, so handelt die Bibel eben von Offenbahrungen, Prophezeiungen, Berichten und und und. Das ist schon ein Unterschied an dem man doch von allein sieht das sie nicht das ``alleinige Wort Gottes`` darstellen soll. Insoweit sind die Christen da schon etwas ehrlicher zu einander.

Die Moslems nicht, den immer noch wird behauptet das der Koran das ``unverfälschte`` Wort Gottes sei, obwohl die Islamische Geschichte dies wiederlegt. Und jemand der erst dies behauptet und dann aber einräumt ``unwichtige`` Teile wären lediglich gelöscht worden. Wie viel Glaubwürdigkeit hat er dann noch? Wer kann heute noch Beweisen das diese Teile wirklich unwichtig waren? Wo mann sie doch verbrannte...


In Antwort auf:
gibt es beweise, das der koran verändert wurde, die frage wäre mal für mich die wichtigste...wer sagt das..warum ist das eine tatsache?






Ja. Bin heute nich mehr fit, schicke es dir aber morgen per PN (um den Rest hier mit Ellenlangen Posts zu verschonen).


mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

06.02.2008 19:22
#275 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

In Antwort auf:
fällt dir nicht auf, dass du ständig mit zitaten aus der bibel kommst?! muslime halten nicht an die bibel fest, da sie verändert wurde! die diskussion ist sinnlos, denn alles was du aus der bibel rausschreibst ein muslim gleich als verändert abstempeln könnte, da im koran steht das die bibel von den menschen
"verfälscht" wurde...



Nein die Bibel wurde nie von Menschen verfälscht, sie wurde von Menschen verfasst. Etwas das von Menschen verfasst wurde, wie kann Mensch das dann verfälschen?

In Antwort auf:
tja und wenn das gleiche jetzt auch für den koran gilt, dann kömer die diskussion über die heiligen "unveränderten schriften" sowieso ganz vergessen..



Über die ``heiligen unveränderten``, Ja. Weils die eben nicht gibt. Aber über die Schriften an sich und die Unterschiede in beiden Religionen kann man ja dennoch diskutieren. Da könnte auch ne Menge interessantes über die anderen bei rumkommen. (Muss aber nicht, schon klar.)



@ Banda

In Antwort auf:
Warum ist Jesus Nicht König für den Islam ?


Na weil er im Christentum der letzte ``Prophet`` war und im Islam eben nur der vorletzte....

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor