Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 319 Antworten
und wurde 22.838 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 13
qilin Offline




Beiträge: 3.552

06.09.2007 12:02
#126 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

In Antwort auf:
Diese Geschichte läst Jesus nicht als das Lamm Gottes ,nach dem Johannes Evangelium und Gottesknecht nach Jesaja erkennen.
Richtig - und aus dem Alten und Neuen Testament lassen sich wohl noch ein Dutzend Interpretationen 'rausfiltern,
die damit - und untereinander - auch nicht kompatibel sind. Und - sagt das irgendetwas über die Richtigkeit der
einen oder anderen aus

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Banda Offline



Beiträge: 403

06.09.2007 12:47
#127 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten
Haupthema in der jüdischen Thora oder im christlichen AT.nach Katho oder Luter
(und sonstige) ist die Ankündigung des Messias in Jerusalem .
Die Evangelien und Paulus erinnern an die Propheten der Torah WODURCH das erkennen des Messias , DAS LAMMM GOTTES für Christen nach den jüdisch-christlichen Schriften ersichtlich wird.

Siehe google .Der Tot Jesu
.-------------Lamm Gottes

Lamm Gottes siehe auch Luther ONLINE BIBEL
UND
PAULUS an die HEBRÄER 2,7
Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

07.09.2007 12:23
#128 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Zitat von Tao-Ho
Ich mag Gott nicht weil ich was will oder weil ich Angst vor der Hölle hätte. Ich mag ihn einfach
nur so. So geht es vielen anderen Christen auch (heutzuage jedenfalls).


Wäre es hier erlaubt mal nachzufragen, inwiefern sich Dein eigenes Gottesbild mit demjenigen der Christen deckt? Ich glaube, irgendwo gelesen zu haben, dass Du keine konkrete Vorstellung von Deinem Gott hast, mir fällt aber auf, dass Du
relativ häufig Vergleiche zu den bereits definierten Gottesvorstellungen ziehst. Wenn man aber generell von einer "höheren Macht" ausgeht, dann müsse man doch auch deren Eigenschaften offen lassen oder nicht? Da Du Deinen Gott aber liebst, setzt Du indirekt voraus, dass er "liebenswürdig" ist respektive es verdient geliebt zu werden. Siehst Du darin keinen Widerspruch?

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Banda Offline



Beiträge: 403

16.10.2007 09:37
#129 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten
Etwas aus Thora - Evangelium und Koran

--------------------------------------------------------------------------------

1.Chronik 28,5 Von all meinen Söhnen - denn viele Söhne schenkte mir Jahwe - erwählte er meinen Sohn Salomo,um auf dem
Thron der Königsherrschaft Jahwes über Israel zu sitzen.
.....6 ...Denn ihn habe ich zum Sohne erkoren,und ich will ihm Vater sein.

VERGLEICHE
Thron der Königsherrschaft 1.Chr.28,5
mit 1.Korinther15,24-26
Offb.21,5 und der auf dem Thron saß,sprach:
Siehe, ich mache alles neu!
und
http://www.nur-koran.de/korantext/koransuche.php
6 Sure 84
Abraham schenkten Wir Isaak und Jakob. Beide haben Wir rechtgeleitet. Lange davor leiteten Wir Noah recht. Von seinen Nachkommen haben Wir David, Salomo, Hiob, Joseph, Moses und Aaron rechtgeleitet. Wie Wir sie belohnt haben, belohnen Wir alle, die das Gute tun.

Salomo ist der Same Abrahams der Sohn Davids
Jesus ist der (Same Abrahams ) der Sproß Davids ,der strahlende Morgenstern , Siehe Offb 22,16 Matthäus Buch der Abstammung
und nach Paulus 1.Kor 15,24 26; Siehe Gotteslob Seite 805
V..Denn du wirst deine Königsmacht dem Vater übergeben und Gott wird sein alles in allem.[b][/b]

Jesus wird nach dem Koran nicht als Lamm Gottes ,Sproß Davids ,Erstgeborener vor aller Schöpfung 1.Kolosser 1,15; erkannt .

Verheißung und Gesetz

15Liebe Brüder, ich will nach menschlicher Weise reden: Man hebt doch das Testament eines Menschen nicht auf, wenn es bestätigt ist, und setzt auch nichts dazu. 16Nun ist die Verheißung Abraham zugesagt und seinem Nachkommen. Es heißt nicht: und den Nachkommen, als gälte es vielen, sondern es gilt einem: «und deinem Nachkommen»
(1. Mose 22,18), welcher ist Christus. 17Ich meine aber dies: Das Testament, das von Gott zuvor bestätigt worden ist, wird nicht aufgehoben durch das Gesetz, das avierhundertdreißig Jahre danach gegeben worden ist, so daß die Verheißung zunichte würde. 18Denn wenn das Erbe durch das Gesetz erworben würde, so würde es nicht durch Verheißung gegeben; Gott aber hat es Abraham durch Verheißung frei geschenkt.

VERGLEICHE 1.Mose 22,18; MIT KORAN 2.SURE 124 Vers Parets Übersetzung
1.MO 22,18 Durch deine Nachkommen sollen alle Völker der Erde gesegnet werden,weil du auf meine Stimme gehört hast."

2.Sure 124 Vers
"Und (damals) als Abraham von seinem Herrn mit Worten auf die Probe gestellt wurde! Und er erfüllte sie. Er sagte: ""Ich will dich zu einem Vorbild (imaam) für die Menschen machen."" Abraham sagte: ""(Bezieh in deine Verheißung) auch Leute von meiner Nachkommenschaft (ein)!"" Allah sagte: ""(Aber) auf die Frevler erstreckt sich mein Bund nicht."""

HOHENPRIESTER
ZWEITE SURE [125]...Ich setze dich als Hohenpriester für die Menschen ein.,...(Allah setzte Abraham als Hohepriester ein.)
http://www.nur-koran.de/korantext/koransuche.php
http://www.bibel-online.net/
Bei Suchbegriff Hohepriester eingeben.
Hebr 8,1: 8,1 Das ist nun die Hauptsache bei dem, wovon wir reden: Wir haben einen solchen (a) Hohenpriester, der da sitzt zur Rechten des Thrones der Majestät i...



20.Sure Vers 114
"Hoch Erhaben ist Allah, der wahre König! Und überhaste dich nicht mit dem Qur§an, ehe seine Offenbarung dir nicht vollständig zuteil geworden ist, sondern sprich: ""O mein Herr, mehre mein Wissen."""
20 114 Und Allah ist erhaben. (Er ist) der wahre König. Übereile dich nicht mit dem Koran, bevor er dir endgültig eingegeben worden ist (min qabli an yuqdaa ilaika wahyuhuu)! Und sag: Herr! Laß mich an Wissen zunehmen!

Vergleiche
1.Chronik 28,5 .... Thron der Königsherrschaft
mit
23 Sure 116 ......(Er ist) der Herr des vortrefflichen Thrones.

23 Sure 116 (Sag Allah ist erhaben. (Er ist) der wahre König. Es gibt keinen Gott außer ihm. (Er ist) der Herr des vortrefflichen Thrones.
----

Das neue Jerusalem

1Und ich sah aeinen neuen Himmel und eine neue Erde; denn bder erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr. 2Und ich sah die heilige Stadt, cdas neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet dwie eine geschmückte Braut für ihren Mann. 3Und ich hörte eine große Stimme von dem Thron her, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! Und eer wird bei ihnen wohnen, und fsie werden sein Volk sein, und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein; 4und gGott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, hnoch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen. 5Und der auf dem Thron saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu! Und er spricht: Schreibe, denn diese Worte sind wahrhaftig und gewiß! 6Und er sprach zu mir: Es ist geschehen. iIch bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. 7Wer überwindet, der wird es alles ererben, und ich werde sein Gott sein, und er wird mein Sohn sein
markedo Offline



Beiträge: 3

28.10.2007 15:54
#130 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten
KANN MIR BITTE EIN MOSLEM DIE FRAGE BEANTWORTEN, DER ABER WIRKLICH EIN GRUNDWISSEN HAT. NICHT ABER IRGENDEIN AHMED DER JEDE WOCHE ODER TAG PARTY IN DEN DISCOTHEKEN MACHT.

Damals sprach Allah: "O Jesus, siehe, Ich will dich verscheiden lassen und will dich zu Mir erhöhen und will dich von den Ungläubigen befreien und will deine Anhänger über die Ungläubigen setzen bis zum Tag der Auferstehung. Alsdann werdet ihr zu Mir wiederkehren, und Ich will zwischen euch richten über das, worüber ihr uneins waret. [3:55]


Damals sprach Allah: "O Jesus, siehe, Ich will dich verscheiden lassen

Hier steht °verscheiden lassen"

das bedeutet das ALLAH jesus sterben lassen hat und ihn sich zu IHM erhoben hat.
und diese vers trifft auch nicht auf die zukunft den ansonsten dürfte es nicht heißen:

Damals sprach Allah:

den damals trifft auf vergangenheit.
ich verstehe diesen vers das ALLAH ihn sterben hat lassen und ihn zu SICH geholt hat wo wie es die christliche sprich evagelien berichten.

danke im voraus.
Banda Offline



Beiträge: 403

28.10.2007 16:12
#131 David - Gad und der ENGEL JAHWES antworten
Da sprach der Engel Jahwes zu Gad - 1.Chronik 21,18; - er solle David melden, David möge hinaufgehen,um auf der Tenne des Jebusiters Ornan Jahwe einen Altar zu errichten.

Die Frage ist was berichtet Mohamed darüber und wie lesen IMANE die Thora ?
Was sagen Moslem, die der Aufforderung Mohameds folgen nach der DRITTEN SURE 94 ...Sprich: Bringt die Thora und lest sie,wenn ihr wahrhaftig seid. Und nochmals DRITTE SURE 80....Vervollkommned euch in der Schrift,die Ihr ja kennt,lernt Sie !
Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

28.10.2007 16:53
#132 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

In Antwort auf:
KANN MIR BITTE EIN MOSLEM DIE FRAGE BEANTWORTEN, DER ABER WIRKLICH EIN GRUNDWISSEN HAT. NICHT ABER IRGENDEIN AHMED DER JEDE WOCHE ODER TAG PARTY IN DEN DISCOTHEKEN MACHT.


Ich bin zwar kein Moslem gehe aber auch so alle 1/2 Wochen in die Disco. Ich halt micht deshalb aber nicht für weniger mündig als es andere Leute sind

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

28.10.2007 17:38
#133 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten
Zitat von markedo
KANN MIR BITTE EIN MOSLEM DIE FRAGE BEANTWORTEN, DER ABER WIRKLICH EIN GRUNDWISSEN HAT. NICHT ABER IRGENDEIN AHMED DER JEDE WOCHE ODER TAG PARTY IN DEN DISCOTHEKEN MACHT.
Damals sprach Allah: "O Jesus, siehe, Ich will dich verscheiden lassen und will dich zu Mir erhöhen und will dich von den Ungläubigen befreien und will deine Anhänger über die Ungläubigen setzen bis zum Tag der Auferstehung. Alsdann werdet ihr zu Mir wiederkehren, und Ich will zwischen euch richten über das, worüber ihr uneins waret. [3:55]
Damals sprach Allah: "O Jesus, siehe, Ich will dich verscheiden lassen
Hier steht °verscheiden lassen"
das bedeutet das ALLAH jesus sterben lassen hat und ihn sich zu IHM erhoben hat.
und diese vers trifft auch nicht auf die zukunft den ansonsten dürfte es nicht heißen:
Damals sprach Allah:
den damals trifft auf vergangenheit.
ich verstehe diesen vers das ALLAH ihn sterben hat lassen und ihn zu SICH geholt hat wo wie es die christliche sprich evagelien berichten.



Ja das hast du richtig erkannt, es ist quasi die kurzform der christlichen Erzählung. Und wie dir Banda schon so schon aufgezeigt hat, wird im Koran ausdrücklich auf die vorausgegangenen Schriften verwiesen. Was bedeutet das deren Inhalt (Thora und in dem Fall Bibel) weiterhin gültigkeit besitzt und der Koran diese bestätigen und vervollständigen soll.
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2007 17:41
#134 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

In Antwort auf:
KANN MIR BITTE EIN MOSLEM DIE FRAGE BEANTWORTEN, DER ABER WIRKLICH EIN GRUNDWISSEN HAT. NICHT ABER IRGENDEIN AHMED DER JEDE WOCHE ODER TAG PARTY IN DEN DISCOTHEKEN MACHT.

Warum schreist du? Großschreiben bedeutet in Foren Schreien.

Ach ja, und was für eine Frage? Du hast keine gestellt.

Banda Offline



Beiträge: 403

28.10.2007 23:21
#135 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Markedo
Auch Moslem sind sich uneinig was Jesus betrifft.
Es gibt da eine Sure die sagt das er unbemerkt ausgetauscht wurde und jemand anderer für in starb.
ZWEITE SURE [125]...Ich setze dich als Hohenpriester für die Menschen ein.,...
(Allah setzte Abraham als Hohenpriester ein.)


Jesus wird nach dem Koran nicht als,HOHENPRIESTER SAME ABRAHAMS ,
Lamm Gottes ,Sproß Davids ,Erstgeborener vor aller Schöpfung
1.Kolosser 1,15; erkannt .
Hebräer 7,27;

27 Er hat es nicht nötig, wie jene Hohenpriester, täglich b zuerst für die eigenen Sünden Opfer darzubringen und dann für die des Volkes; denn das hat er ein für allemal getan, als er sich selbst opferte.

http://www.bibel-online.net/
Bei Suchbegriff Hohepriester eingeben.
Hebr 8,1: 8,1 Das ist nun die Hauptsache bei dem, wovon wir reden: Wir haben einen solchen (a) Hohenpriester, der da sitzt zur Rechten des Thrones der Majestät i...
-------

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

29.10.2007 06:49
#136 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

In Antwort auf:
Es gibt da eine Sure die sagt das er unbemerkt ausgetauscht wurde und jemand anderer für in starb.



Na ja eigentlich steht das da nicht, sondern es wird von manchen so interpretiert. Dies aber auch nur weil wiederum andere Verse einfach ignoriert werden.

Banda Offline



Beiträge: 403

29.10.2007 12:35
#137 IST Jesus der ENGEL des HERRN ? antworten

Ist Jesus der Engel des HERRN ?

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

29.10.2007 12:46
#138 RE: IST Jesus der ENGEL des HERRN ? antworten

Das ist aber eine ziemlich offene Frage Banda. Grundsätzlich, könnte man da schon ja sagen wenn da nicht das abe wäre.

Als Erstgeborener vor aller Schöpfung, als zuerst erschaffenes Geistwesen, kann er natürlich ein Engel gewesen sein. Möglicherweise noch immer. Sind den nicht auch die Engel schließlich Geistwesen.

kereng Offline




Beiträge: 310

29.10.2007 21:06
#139 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Zitat von markedo
Damals sprach Allah: "O Jesus, siehe, Ich will dich verscheiden lassen

Hier steht »verscheiden lassen«
Das ist die Übersetzung von Rasul.
Bei alhamdulillah.net (und anderen online-Koranen) findet man außerdem
I am gathering thee (Pickthal)
Ich werde dein Leben beenden (Azhar)
ICH werde deine Frist ablaufen lassen (Zaidan)
Ich werde dich (nunmehr) abberufen (Paret)
Die Übersetzung von Paret ist meistens am genauesten, und da steht nichts von Sterben.

Bei searchtruth.com findet man:
I will take thee (Yusuf Ali)
I am going to terminate the period of your stay (on earth) (Shakir)
I will take you (M. Khan)
Je vais mettre fin à ta vie terrestre
Sesungguhnya Aku akan mengambilmu dengan sempurna
Auch in diesen anderen Übersetzungen geht es nicht direkt ums Sterben.

Unter den Muslimen gibt es heute verschiedene Deutungen:
1) Jesus wurde nicht gekreuzigt, hat noch einige Zeit auf der Erde gelebt, ist dann ganz normal gestorben und in den Himmel gekommen.
2) Jesus wurde direkt in den Himmel gehoben, wird aber nochmal auf die Erde kommen, einige Weissagungen erfüllen, dann sterben und wieder in den Himmel kommen.

Irgendwann muss Jesus sterben, denn es steht ja auch in 19.33:
Heil (as-salaam) sei über mir am Tag, da ich geboren wurde, am Tag, da ich sterbe, und am Tag, da ich (wieder) zum Leben auferweckt werde! (Paret)

Zum Kreuzigungsvers 4.157:
und (weil sie) sagten: "Wir haben Christus Jesus, den Sohn der Maria und Gesandten Allahs, getötet." - Aber sie haben ihn (in Wirklichkeit) nicht getötet und (auch) nicht gekreuzigt. Vielmehr erschien ihnen (ein anderer) ähnlich (so daß sie ihn mit Jesus verwechselten und töteten). (Paret)

Hier hat Paret die herkömmliche Erklärung in Klammern hinzugefügt. Eigentlich steht da: "Es schien ihnen nur so".
Johannes von Damaskus berichtete, die frühen Muslime (Ismaeliten) hätten ihm erzählt, es sei nur der Schatten Jesu gekreuzigt worden. Und so ist der Vers wohl auch zu verstehen: nur die leibliche Hülle wurde gekreuzigt, aber die Seele konnte nicht getötet werden. Mit der Entwicklung der islamischen Tradition wurde dann irgendwann die Deutung daraus, jemand anders sei an Jesu Stelle gekreuzigt worden.

Banda Offline



Beiträge: 403

29.10.2007 23:11
#140 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Gut gemacht kereng


mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

30.10.2007 06:49
#141 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten
In Antwort auf:
Irgendwann muss Jesus sterben, denn es steht ja auch in 19.33:
Heil (as-salaam) sei über mir am Tag, da ich geboren wurde, am Tag, da ich sterbe, und am Tag, da ich (wieder) zum Leben auferweckt werde! (Paret)



Also hier steht ganz lapidar, die biblische Kurzfassung. Nicht mehr und nicht weniger.


In Antwort auf:
Zum Kreuzigungsvers 4.157:
und (weil sie) sagten: "Wir haben Christus Jesus, den Sohn der Maria und Gesandten Allahs, getötet." - Aber sie haben ihn (in Wirklichkeit) nicht getötet und (auch) nicht gekreuzigt. Vielmehr erschien ihnen (ein anderer) ähnlich (so daß sie ihn mit Jesus verwechselten und töteten). (Paret)

Hier hat Paret die herkömmliche Erklärung in Klammern hinzugefügt. Eigentlich steht da: "Es schien ihnen nur so".
Johannes von Damaskus berichtete, die frühen Muslime (Ismaeliten) hätten ihm erzählt, es sei nur der Schatten Jesu gekreuzigt worden. Und so ist der Vers wohl auch zu verstehen: nur die leibliche Hülle wurde gekreuzigt, aber die Seele konnte nicht getötet werden. Mit der Entwicklung der islamischen Tradition wurde dann irgendwann die Deutung daraus, jemand anders sei an Jesu Stelle gekreuzigt worden.





Kann man zwar so stehen lassen,(Paret ist nicht am genausten, besser nimmt man Max Henning/Murad Wilfried Hoffmann) wenn man aber noch anmerkt, das die von Paret in Klammern angeführten Texte nur erläuterungen sind, die so nicht im Koran stehen, sondern aus den Hadith übernommen wurden, dann kann man es benutzen.


In Antwort auf:
Unter den Muslimen gibt es heute verschiedene Deutungen:
1) Jesus wurde nicht gekreuzigt, hat noch einige Zeit auf der Erde gelebt, ist dann ganz normal gestorben und in den Himmel gekommen.
2) Jesus wurde direkt in den Himmel gehoben, wird aber nochmal auf die Erde kommen, einige Weissagungen erfüllen, dann sterben und wieder in den Himmel kommen.



Wieder andere glauben, Jesu kehre noch einmal auf die Erde zurück um 40 Jahre hierr zu leben, Kinder zu Zeugen und dann wieder zu sterben.

Weitere Koranverse lassen aber ganz deutlich den Tod Jesu erkennen und schliessen auch die allgemein Verbreitete Meinung aus, Jesu würde zurückkehren. Da dort ganz klar davon die Rede ist, das Jesu am Tag des jüngsten Gerichts zwar Zeuge wider die Menschheit sein wird, dort aber auch deutlich gemacht ist, das Jesu seit seinem Tod nicht mehr auf der Erde war.
Banda Offline



Beiträge: 403

30.10.2007 12:56
#142 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten



Für Christen ist David nach dem Buch der Chronik der Vater von Salomo ein Jude.
Moslimische Religionslehrer sagen David ist ein Moslem.
Sie begründen es damit das Abraham weder Jude noch Christ ist nach dem Koran.

Die Dreifaltigkeit ist auch ein beiebtes Thema von Moslem um sich von den Christen deutlich abzugrenzen.

Beim Thema Jesus bemerkt man auch die uneingkeit zwischen den drei Religionen Juden Christen und Islam.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

30.10.2007 13:00
#143 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

immer wieder dieser Jesus!!!!!
*seufz

Glaube ist Aberglaube

Banda Offline



Beiträge: 403

30.10.2007 13:17
#144 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten
Zur Abwechslung lieber Kadesch etwas jüdisches .
Exodus Kapitel DREIUNDZWANZIG vers 21....sei nicht widerspenstig gegen ihn:
Hier in diesen Vers wird auf dem Engel* Aufmersam gemacht welcher die Juden in das land der Verheissung führt. So verstehen Christen , die Mahnungen und die Verheißungen für die Juden.

*Für Christen (ist dieser Engel (Jesus) der Engel des Herrn.
(Moslem gefällt das gar nicht)
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

30.10.2007 13:18
#145 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Zitat von Banda

Beim Thema Jesus bemerkt man auch die uneingkeit zwischen den drei Religionen Juden Christen und Islam.


Ja ja, so ist das ....

Zitat von Banda

Moslimische Religionslehrer sagen David ist ein Moslem.
Sie begründen es damit das Abraham weder Jude noch Christ ist nach dem Koran.



Ja klar, aber nach muslimischer Auffassung ist sowieso alles auf Erden Moslem, auch die Bäume und Steine.

Banda Offline



Beiträge: 403

30.10.2007 13:20
#146 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten
Und was bleibt dann für Juden und Christen noch übrig. ? Mohamed
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

30.10.2007 13:37
#147 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten

Zitat von Banda
Und was bleibt dann für Juden und Christen noch übrig. ? Mohamed


Juden und Christen sind Menschen und Menschen haben als einzigste die freie Wahl woran sie Glauben, wenn sie keine Moslems sein wollen dann sind sie es eben nicht. Ist doch kein Beinbruch....


qilin Offline




Beiträge: 3.552

30.10.2007 13:38
#148 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten
In Antwort auf:
Und was bleibt dann für Juden und Christen noch übrig. ? Mohamed
Natürlich - nachdem Adam, Noach, Abraham, David, Jesus etc. alles Muslime waren,
sind alle die sich nicht so nennen, entweder böswillige oder dumme Apostaten...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Banda Offline



Beiträge: 403

30.10.2007 13:43
#149 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten
Es ist schon eine besondere eigenart der Moslem Juden und Christen einfach zu übergehen.
Moslem wollen die Torah und die Evangelien nicht zur Kenntnis nehmen, das ist ja zu bemerken wenn man den Koran liest,sie gehen nur scheinbar auf Tora und Evangelium ein.

Sonst würde man ja die uneinigkeit unkenntnis der Moslem im Koran ja nicht bemerken wenn es um den Messias geht, sei es nun aus jüdischer oder christlicher Sicht nach den Propheten der Torah. Die Verheissung Abrahams im zusammenhang mit dem NT.
kadesch Offline



Beiträge: 2.705

30.10.2007 15:30
#150 RE: Koran - Bibel - Vergleich antworten
Also wenn Abraham gewusst hätte was seine Nachkommen (die er mit der ägyptischen Magd hatte)
anstellen... ich denke er hätte sich lieber selbst erleichtert

Glaube ist Aberglaube

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 13
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor