Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 753 mal aufgerufen
 Externe Infos
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2007 10:34
Strafender Gott macht Gläubige aggressiv antworten

Im Namen Gottes sind schon unzählige Gewaltakte und Morde begangen worden, gleichgültig ob von Christen, Moslems, Juden oder anderen Religionsgruppen. Dass schon das Lesen "heiliger Schriften" unmittelbar Gewalt auslösen kann, haben nun US-Psychologen empirisch bewiesen:


http://science.orf.at/science/news/147479

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

12.03.2007 14:36
#2 RE: Strafender Gott macht Gläubige aggressiv antworten

In Antwort auf:
Dass schon das Lesen "heiliger Schriften" unmittelbar Gewalt auslösen kann, haben nun US-Psychologen empirisch bewiesen:


Textauszüge aus dem von BS verlinkten Artikel:

Gewalttätige Texte können Extremisten zu mehr gewalttätigen Handlungen bewegen, lautet einer der Schlüsse der Forscher.

Was natürlich nicht heißen soll, dass das Lesen brutaler Texte zwangsläufig zu Gewaltakten führt.


Wenn man aber eine einzelne Gewaltepisode aus dem Zusammenhang reißt, wie wir das in unserer Studie gemacht haben, kann die Aggression deutlich steigen."

Die Forscher gehen hier sehr differenziert an die Sache heran. Das zeigt sich besonders im ersten Auszug, wo zugegeben wird, dass eine hohe Affinität zu religiösen Extremen vorraussetzung ist.

Find ich erwähnenswert


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

12.03.2007 15:27
#3 Strafender Gott macht Gläubige aggressiv antworten
In Antwort auf:
Was natürlich nicht heißen soll, dass das Lesen brutaler Texte zwangsläufig zu Gewaltakten führt.
Nö. Aber dass solche Texte nicht gerade das Gegenteil bewirken, nur weil sie als heilig gelten, sollte ja auch wohl klar sein. Horror-Videos machen auch nicht aus jedem Jugendlichen einen Killer. Trotzdem wird das Verbot dieser diskutiert, weil sie vereinzelt Menschen zu Bestien machen. Aber den Koran zum Beispiel (AT und Teile des NTs gleich mit) auf den Index verbotener Lehrbücher zu setzen - das zu fordern wagt keiner! Weil Religion immer noch undiskutierbar ist uns als toll und heilig gilt... In die Richtung muss etwas geschehen, wenn wir die Eskalation der islamischen Gewalt auf Dauer bremsen wollen.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

12.03.2007 17:21
#4 RE: Strafender Gott macht Gläubige aggressiv antworten

In Antwort auf:
In die Richtung muss etwas geschehen, wenn wir die Eskalation der islamischen Gewalt auf Dauer bremsen wollen.
Das ist auch vollkommen richtig!

Nur bezweifele ich, dass das durch Verbote zu erreichen ist. Was kann dadurch bewirkt werden? Es wird allenfalls die Neugierde geweckt, sich doch damit zu beschäftigen, gerade weil es verboten ist. Unser aller Wölfchen hat doch dazu auch ein Lied gedichtet. Im Übrigen kennen wir das vom mittelalter. Glaubst du wirklich, dass das ein Schritt in die Richtung ist, Hass und Missgunst aus der Welt zu schaffen? Wenn Menschen, die über andere Menshcen herrschen wollen, nicht mehr mit den heute noch heiligen büchern kommen dürfen, suchen sich eben was anderes heraus. Die Lehre dieser Bücher interessiert solche Leute doch am wenigsten.

Durch Verbote bekommt man grundabsichten des menschlichen Denkens nicht ausgebremst...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

12.03.2007 17:31
#5 Strafender Gott macht Gläubige aggressiv antworten
In Antwort auf:
Wenn Menschen, die über andere Menshcen herrschen wollen, nicht mehr mit den heute noch heiligen büchern kommen dürfen, suchen sich eben was anderes heraus. Die Lehre dieser Bücher interessiert solche Leute doch am wenigsten.
Du meinst also, dass die Terroristen die gute Religion nur für ihre Zwecke missbrauchen? Ich sage, dass die schlechte Religion als Erziehungsgrundlage einen Charakter fördert, der trennen, hetzen, verfolgen und töten aber nicht (auf gleicher Augenhöhe) einen, lieben, perspektivisch verschränkend denken und erkennen will!

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

12.03.2007 17:46
#6 RE: Strafender Gott macht Gläubige aggressiv antworten

In Antwort auf:
Du meinst also, dass die Terroristen die gute Religion nur für ihre Zwecke missbrauchen?


Um Religion ging es mir jetzt gar nicht. Im gegenteil: Menschen sind in der lage, jedwede Ideologie umzukehren, um sie ihrer machtpolitischen Zwecke dienlich zu machen. Das was dem islam widerfährt hat die Christeheit schon erlebt. Geschichte wiederholt sich in diesem Punkt. Und auch das Ausnutzen von Ideologien, die in der breiten bevölkerung Annahme finden, spielt abermals eine Rolle. Denkst du, dass es den islamisten, die küruzlich die beiden deutschen verschleppt haben und nun dezutschland bedrohen, um Allah und seine Lehre geht? Denen gehts ums Blutgeld und das Deutschland seinen Arsch aus Afghanistan hievt, nichts weiter.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

12.03.2007 18:43
#7 Strafender Gott macht Gläubige aggressiv antworten

In Antwort auf:
Denkst du, dass es den islamisten, die küruzlich die beiden deutschen verschleppt haben und nun dezutschland bedrohen, um Allah und seine Lehre geht? Denen gehts ums Blutgeld und das Deutschland seinen Arsch aus Afghanistan hievt, nichts weiter.
Ja, das denke ich auch. Aber ich denke auch, dass die sich von ihrem Gott bestätigt fühlen, das Richtige zu tun. Die glauben bestimmt nicht, dass sie für ihre Taten in die Hölle kommen, die schielen eher auf die 72 Huris zum Vernaschen. Die Religion macht es denen leicht, gegen die gottverdammten Ungläubigen so aufzutreten, wie sie es eben tun.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

12.03.2007 20:00
#8 RE: Strafender Gott macht Gläubige aggressiv antworten

In Antwort auf:
dass die sich von ihrem Gott bestätigt fühlen, das Richtige zu tun.
So das für sie überhaupt relevant ist, ja.

In Antwort auf:
Die Religion macht es denen leicht, gegen die gottverdammten Ungläubigen so aufzutreten, wie sie es eben tun.

Ohne religion wäre das Ausmaß aber nicht anders. Dass man menschen auch ohne Religion rangsalieren konnte, zeigten und zeigen Machthaber damals wie heute. Gruppierungen wie die RAF waren auch ohne Gottesbezug in der lage, terror zu verüben.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

12.03.2007 20:17
#9 Strafender Gott macht Gläubige aggressiv antworten

In Antwort auf:
Gruppierungen wie die RAF waren auch ohne Gottesbezug in der lage, terror zu verüben.
Da stand ein anderer, schwer missbrauchter, Gott hinter: Karl Marx. Die Menschen bauen immer den größten Scheiß, wenn die sich einem Gott verschreiben...

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

the swot ( Gast )
Beiträge:

12.03.2007 20:31
#10 RE: Strafender Gott macht Gläubige aggressiv antworten

Schlechte Ausrede....

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

13.03.2007 09:05
#11  Strafender Gott macht Gläubige aggressiv antworten

In Antwort auf:
Schlechte Ausrede....
Nein, gar keine Ausrede. Die RAF hat doch gar nicht kapiert, was für Zielen sie da folgt. Sie GLAUBTEN nur an die Großartigkeit der kommunistischen Vision, ohne sie zu verstehen. Sie GLAUBTEN dafür (als notwendigen Ersatz) an ihren Protagonisten (ohne IHN zu verstehen!) Sie glaubten aber an ihre eigene Großartigkeit. Das hat viel mit den bekannten religiösen Strukturen zu tun.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

«« Naher Osten
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor