Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 2.509 mal aufgerufen
 Christentum
Lumily Offline



Beiträge: 2

13.03.2007 15:18
Jesus vs. Gandhi? antworten

Hallo,
ich soll Gandhis Konzeption der Gewaltlosigkeit (aus "Der Weg der Gewaltlosigkeit") mit der des historischen Jesus vergleichen und zu Gandhis Auffassung kritisch Stellung nehmen, kann mir vielleicht jemand dabei helfen? Ich weiß nicht genau ob ich es richtig verstanden habe, aber einer der Unterschiede ist doch zum Beispiel, dass Gandhi in der Gewaltlosigkeit den Nutzen sieht, dass man frei von Furcht sein kann, während Jesus Vollkommenheit verspricht oder? Vielleicht kennt sich ja jemand besser damit aus als ich, wäre für ein paar Tips jedenfalls sehr dankbar. Liebe Grüße

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2007 19:33
#2 RE: Jesus vs. Gandhi? antworten

Für mich ist der Unterschied vor allem darin, dass Ghandi weder blinden Gehorsam fordert noch mit Repressalien droht. Das hat Jesus gemacht wenn er seine Gefolgsleute auffordert, Eltern und Geschwister zu verlassen und ihn mehr zu lieben als die. Das hat Jesus gemacht, wenn er die Hölle, die es im AT nur mal ganz kurz am Rande erwähnt wurde, im NT als dauerhaftes Drohmittel aufgebaut hat.

Jesus hat außerdem seine Heilsversprechen nur an die gerichtet, die ihm folgen. Sein Frieden war also nicht etwa für alle Menschen gedacht, sondern nur für die Christen.

Gerade da steht Ghandi haushoch über ihm, der für alle Inder, egal welcher Religion, gekämpft hat.
Wenn man Ghandi mit Jesus vergleicht, kann dieser Vergleich nur zu Jesus Nachteil ausgehen.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

14.03.2007 09:09
#3 RE: Jesus vs. Gandhi? antworten

Zitat von Lumily
Hallo,
ich soll Gandhis Konzeption der Gewaltlosigkeit (aus "Der Weg der Gewaltlosigkeit") mit der des historischen Jesus vergleichen


Das ist etwas gleich sinnvoll wie die Mutter Theresa mit dem "historischen" Weihnachtsmann zu vergleichen.

Da würde ich demjenigen oder derjenigen, welche Dir diese Aufgabe gestellt haben mal raten, selber über die Bücher zu gehen.

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Lumily Offline



Beiträge: 2

15.03.2007 08:15
#4 RE: Jesus vs. Gandhi? antworten

Hallo,
danke für eure Antworten. Mein Religionslehrer hat mir diese Frage gestellt, da hab ich keinen Einfluss drauf. Aber ich soll ja eigentlich nicht Ghandi und Jesus vergleichen, sondern nur die Auffassung der beiden von Gewaltlosigkeit und da gibt es doch auch viele Gemeinsamkeiten oder?

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

15.03.2007 09:40
#5 RE: Jesus vs. Gandhi? antworten

Zitat von Lumily
Mein Religionslehrer hat mir diese Frage gestellt, da hab ich keinen Einfluss drauf.


Daher weht der Wind, war ja eigentlich offensichtlich. Trotzdem würde ich, aus atheistischer Sicht, auf dem Standpunkt bestehen, dass Ghandi eine sehr gut dokumentierte politische Persönlichkeit war im Gegensatz zum „historischen“ Jesus, dessen Lehre komplett von anderen niedergeschrieben wurde und es nicht feststellbar ist, wessen Meinung da überhaupt aufs Papier gebracht wurde. Inwieweit man überhaupt Autoren, die von Brot und Fisch Vermehrung und von Verwandlung von Wasser in Wein berichten, trauen kann ist eine andere Sache.
Die „Gewaltlosigkeit“ der christlichen Lehre ist, im Gegensatz zu Ghandis Konzept, in der Praxis ständig gescheitert.

Man kann also die Frage Deines Lehrers beantworten indem man sie als „nicht zu beantworten“ bezeichnet und dies mit Fakt und Fiktion begründet. Somit hat man zugleich auch Einfluss…


__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2007 10:35
#6 RE: Jesus vs. Gandhi? antworten

In Antwort auf:
...sondern nur die Auffassung der beiden von Gewaltlosigkeit und da gibt es doch auch viele Gemeinsamkeiten oder?

Vielleicht solltest du einfach mal schreiben, welche Gemeinsamkeiten du siehst? Dann könnten wir konkreter werden.
Aber einfach auf den Begriff Gewaltlosigkeit abstellen wirst du nicht können. Der ist nun mal für alle gültig, egal ob sie Jesus, Ghandi, Lumily oder Bruder Spahgettus heißen.

Du sollst ja auch das Konzept der beiden vergleichen, wie Gewaltlosigkeit umgesetzt wird. Und da, wie ich schon oben sagte, sehe ich den für mich wirklich wichtigen Unterschied, dass Ghandi ohne Drohung und für alle kämpfte, während Jesus halt mit der Höllendrohung und nur für die Christen kämpfte. Bei Jesus lief es also nach den Prinzipien Zuckerbrot und Peitsche und Teile und herrsche, während es bei Ghandi auf dem Prinzip des Vertrauens in den Menschen lief. Denke ich jedenfalls, so richtig genau kenne ich seine Konzeption nicht.

Wird wohl deinem Relilehrer nicht schmecken. Ist er denn ein Typ, dem man für gute Zensuren nach dem Mund reden muss oder einer, der wirklich auf Analyse Wert legt?

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor