Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.123 mal aufgerufen
 Islam
Adnan Offline



Beiträge: 82

13.03.2007 15:24
„Habt keine Angst vor Moscheen“ antworten
Ein Überblick über subversive Aktivitäten (nicht nur) in deutschen Moscheen, gefunden unter
http://www.gruene-pest.de/showthread.php?p=208641#post208641 :

"Quelle : http://europenews.blogg.de:80/

Muslimische Verbände in Deutschland rufen dazu auf, Ängste gegen Moscheen aufzugeben. Problematische Erfahrungen mit einzelnen Moscheen dürften nicht verallgemeinert werden, sagte heute der Vorsitzende des Interkulturellen Rates, Jürgen Micksch. Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Ayyub Axel Köhler, beklagte, dass Moscheebauten oft „aus nichtigen Gründen“ verhindert würden.

Köhler sagte, in Deutschland sei es schwerer, eine Moschee zu bauen als ein Kernkraftwerk. Von Moscheen gehe aber kein Sicherheitsrisiko aus.

Sobald eine muslimische Gebetsstätte einmal stehe und betrieben werde, gebe es keine Probleme mehr.

Zur Erinnerung: Ayyub Axel Köhler`s "nichtige Gründe" und "kein Sicherheitsrisiko" im Realitätstest. Eine kleine Zusammenfassung:

Werdohl: Ordnungsamt Razzia in "Milli Görüs"(IGMG) Moschee - Illegale Läden und Sportwetten der islamischen Gemeinschaft "Milli Görüs" / Dortmund: Fast 40 Kilo Heroin in Moschee gebunkert / Neu-Ulmer Multi-Kultur-Haus: Abtrünniger Hassprediger Sheikh Abu Omar narrt den Verfassungsschutz / Manchester: Terrorverdächtiger fand in Moschee Asyl / Wiener Schura-Moschee: Neue Vorwürfe gegen "liberalen" Imam Adnan Ibrahim - Aufrufe zum Märtyrertod / Stauffenberg: Was geschah in der Moschee? Mutmaßlicher Kinderschänder zu insgesamt über 20 Missbrauchsfällen vor Gericht / Wangen: Moschee der «Grauen Wölfe» als ideelle Immission? / Kölner Kofferbomber: Kontakte zu Fundamentalisten habe Youssef E.H. auch in einer als Radikalentreff bekannten Kieler Moschee geknüpft / Terrorspuren: Warum immer wieder Hamburger Al-Nur-Moschee / Hassan Dabbagh, Imam von Leipzig und Sachsen taucht regelmäßig in Veröffentlichungen des Verfassungsschutzes auf / Leonberg: Illegale Moschee in Leonberg geschlossen - Verdacht auf Hisbollah-Treff / Berliner Mevlana-Moschee: Hassprediger geht freiwillig / London: "Der heilige Zorn unserer Jugend wird über euch kommen" - Imam Abdul Latif Khan agitiert in Qadria-Jelani-Moschee / Wiener Al-Schura-Moschee: Imam predigt islamische Hetze gegen Israel und lobt Helden der Hisbollah / Hamburg: Hisbollah-Aktivisten treffen sich im Islamischen Zentrum der Imam-Ali-Moschee / Centrum-Moschee der islamischen Gemeinde Hamburg: Al-Aksa Hetz-Filme für Kinder in Centrum-Moschee verkauft / Bonn: Großrazzia in Al-Muhsinin-Moschee / Deutschland : Offenbar 39 deutsche Moscheen unter Islamismus-Verdacht / ...

Reportage "Dispatches – Undercover Mosque" deutsche Übersetzung des gesamten Textes der Sendung / Islam ist ein politisches Konzept: Welteinteilung in in Dar-al-Islam (Land des Islam) und Dar-al-Harb (Land des Krieges) / Stichwort „Religionsfreiheit“ im Zusammenhang mit geplanten Islam-Zentren / Hälfte der Moslemverbände vom Verfassungsschutz beobachtet - andere Hälfte der Moslemverbände in NRW erhält Weisungen direkt vom türkischen Staat / ...

Italien untersucht ausländische Finanzierung von Moscheen / Bosnien: Nach dem Krieg finanzierte Saudiarabien über 100 Moscheen und Gemeindezentren / Türkei Zypern: 133 Gotteshäuser in den letzten 30 Jahren entweiht und zu Moscheen, Hotels oder Night Clubs umgewidmet / Iran unterstützt die Schiiten in Syrien - Moscheen als Exportschlager / ...

Weil der Stadt: Heimliche Grundsteinlegung zur geplanten Ahmadiyya- Moschee unter Ausschluss der Öffentlichkeit / Moscheestreit: Die erste Demarkationslinie ! - Nicht gegen den Willen der Bevölkerung! / Auch in München: Nein zur Moschee! / Hamburg: Neue Moscheen im Kirchen-Quartier des Wilhelmsburger Reiherstiegviertels beantragt / Wiesbadener Supermarkt Moschee: Amtsrichter schlägt Milli Görüs und den Eigentümern eine gütliche Einigung vor / Berlin: 6.000 Postkarten gegen Heinersdorfer Moscheebau übergeben / Dreieich: DITIB Verein baut ein Islamzentrum / Neueröffnung: Islamisches Kulturzentrum mit Moschee in Marburg / Kreisausländerbeauftragter Sedat Cakir wirbt für die geplante Moschee / Thüringen Saalfeld: Selim-Gemeinschaft aus Saudi-Arabien will Koranschule bauen / Schwerte: Moscheeneubau mit Minarett das rund zwölf Meter aus dem Dach herausragt / Hamburg: Eine Ahmadiyya-Moschee als neues Wahrzeichen Pinnebergs / Berlin Pankow: Ahmadiyya Imam will gegen Moschee-Gegner klagen / Bischofsheim: Muslime offenbar des Wartens auf Moschee überdrüssig geworden und "helfen" sich jetzt selbst / Soldiner Kiez in Wedding: Hochburg der Muslime hat höchste Moscheendichte Deutschlands / Großmoscheebau in Köln sorgt für Wirbel / Neu-Ulmer Moschee: Ideologisches Zentrum für Islamisten um extremistisches Gedankengut zu verbreiten / 5550 islamistische Fundamentalisten im Freistaat Bayern / 5000 Islamisten in Hessen - Verfassungsschützer sehen Zulauf / Imam der Kreuzberger Mevlana-Moschee: Deutsche sind stinkende Ungläubige / Niedersachsen: In jeder dritten Moschee Islamisten aktiv / Ahmadiyya und das Christentum: Einstellung zum Christentum ist eindeutig feindlich / ..."

Eine Ergänzung noch zu Dr. Ayyub Axel Köhler: Der zitierte in einer Veröffentlichung aus den ‘80er Jahren (”Islam – Leitbilder der Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung”, Al-Kitab Verlag Köln) pikanterweise den geistigen Vater der extremistischen Muslimbrüder, Sayyid Qutb, OHNE sich von dessen folgender Aussage zu distanzieren:

Über den spirituellen bzw. ideellen Charakter des Dschihad hinaus ist der Dschihad das Mittel zur Verbreitung und Verteidigung der islamischen Wertordnung und des islamischen Territoriums”(!)(S. 37).
jazz Offline



Beiträge: 198

13.03.2007 17:30
#2 RE: „Habt keine Angst vor Moscheen“ antworten

@mausebär adnan

du suchst dir einen Feind -

warum sollte man vor Moscheen Angst haben, soweit kein Kalif von Köln drinsteckt oder einer
seiner Kollegen - ich vertraue da ganz dem Verfassungsschutz

(Ich meine Bischof Dybar war auch nicht ohne ... der iss ja nun tot ... beten hilft ... manchmal ... )

Angst macht mir vielmehr das die Universitäten relativ wenig von Moslems die in der Bundesrepublik leben (und noch weniger von moslemischen Frauen)
besucht werden,

das der Bildungsstand der hiesigen Moslems so unglaublich niedrig ist - die Schwierigkeiten der Hauptschulen überhaupt die Grundlagen

der deutschen Sprache zu vermitteln reicht wohl aus -

ganz zu schweigen von den Klagen moslemischer Eltern ihre Töchter nicht am gemeinsamen Sportunterricht teilnehmen zu lassen -

diese KLagen sind aber mit der Begründung abgelehnt worden, das man sich hierzulande, den hierzulande geltenden Schulordnungen unterzuordnen hat !

Siehe es doch mal von einer anderen Warte.

Wieviele junge moslemische Frauen siehst du in der Bundesrepublik ohne Kopftuch herumlaufen ?
Werden das nicht mehr?

1970 wäre das noch undenkbar gewesen ...

so gehen in den letzten vier Jahrzehnten auch immer mehr moslemische Mädchen zumindest auf die Realschule oder sogar aufs Gymnasium.

in den letzten vierzig Jahren - denk mal ... (in einigen islamischen Staaten immer noch undenkbar)

es hat bald 2000 Jahre gedauert die katholische Christenheit von ihrem allseeligmachenden Anspruch zumindest einwenig

abzubringen ... insofern ....

eine Religion die missioniert ist eh gescheitert







jazz Offline



Beiträge: 198

13.03.2007 17:44
#3 RE: „Habt keine Angst vor Moscheen“ antworten
ach @adnan mausebär

benutze nicht die Mittel deiner "Gegner" ...

und drohe doch niemanden (s. Streitarena)

du kannst niemanden auf Grund der Überschrift "Ist Adnan pervers"

"dran kriegen" .

Überlege dir woher dieser undiffernzierte ... bald Haß ... herkommt

und denk mal dran das es früher auch so Leute gab die Brunnen vernichtet haben und die haben kleine Kinder gegessen und die haben ... ...
Adnan Offline



Beiträge: 82

13.03.2007 18:26
#4 RE: „Habt keine Angst vor Moscheen“ antworten

"benutze nicht die Mittel deiner "Gegner" ...
und drohe doch niemanden (s. Streitarena)
du kannst niemanden auf Grund der Überschrift "Ist Adnan pervers"
"dran kriegen" ."

->Zwischen den Mitteln meiner Gegner, der "QASSAM-Rakete" und (wie hieß er doch gleich?) liegen WELTEN, die du offenbar getrost ignorierst: MORDDROHUNGEN auszusprechen, das habe ICH jedenfalls NICHT nötig.

Außerdem kannst du nicht richtig lesen: Herzimaus hat NICHT in Frageform (so wie du) formuliert, sondern in AUSSAGEform! Allerdings weiß ich nicht, was dieses Thema in DIESEM Thread (statt in der "Streitarena") verloren hat.

P.S.: Deine Verniedlichung "mausebär" kannst du dir sonstwohin stecken, die zieht überhaupt nicht...

Adnan Offline



Beiträge: 82

13.03.2007 18:36
#5 RE: „Habt keine Angst vor Moscheen“ antworten

"Wieviele junge moslemische Frauen siehst du in der Bundesrepublik ohne Kopftuch herumlaufen ?
Werden das nicht mehr? ...
so gehen in den letzten vier Jahrzehnten auch immer mehr moslemische Mädchen zumindest auf die Realschule oder sogar aufs Gymnasium.
eine Religion die missioniert ist eh gescheitert"

->Deine Argumentation dreht sich insofern im Kreis, wenn hinter der gestiegenen Quote an Kopftuchträgerinnen das ERGEBNIS - nicht nur, aber auch - von interner Mission (Da'wa)zu vermuten ist - die EBEN NICHT "gescheitert", sondern durchaus ERFOLGREICH zu sein scheint. Auf diese innerislamische Entwicklung bezog sich z.B. auch Annette Schavan, als sie das Kopftuchverbot durchsetzte.

Und bessere BILDUNG allein schützt vor Torheit nicht: So hat mir in einem anderen Forum eine Muslima - nach eigener Aussage Abiturientin - auf den Kopf zu gesagt, dass es "o.k." sei, dass ihr "Prophet" seine Kritiker umbringen ließ (siehe hierzu z.B. http://der-prophet.blogspot.com ) - und (das "Beste" kommt noch) man heutzutage am besten auch so verfahren solle(!).

Und DANN stell DIR mal die Frage, WER sich hier WEN als "Feind" sucht.... Auch lass ich mir keinen "Hass" unterstellen - SKEPSIS wäre die angemessene Bezeichnung, und die halte ich für BERECHTIGT!

jazz Offline



Beiträge: 198

14.03.2007 00:35
#6 RE: „Habt keine Angst vor Moscheen“ antworten
deine Skepsis teile ich

auch deine berechtigten Befürchtungen über einen unsäglichen (gääääääähn) Missionierungsgedanken vieler moslemischer Gemeinden - auch der liberaleren.

Nichts ist widerwärtiger als moslemische Fundamentalisten (wenngleich dieser Begriff noch höflich gemeint ist - und eigentlich unpassend, viele sind gewaltbereite Terroristen und Killer)

Leute, die mit den Werten einer freien Gesellschaft nichts am Hut haben und diese - seien wir mal ehrlich - ausnutzen.

ich wiederhole es gerne :

Henrik M. Broder

"Hurra wir kapitulieren"

eine hübsche Abrechnung mit dem kläglichen (ich sage aber notwendigen) Versuch mit den Moslems zu verhandeln !

Ich kenne auch Dialoge (durch mein Studium) mit Moslems, die darauf beharren das eine Beleidigung ihres Propheten gerne auch mit dem Tod bestraft werden soll und sollte ... ich kenne aber auch Moslems, die dies nicht bejahen ... nicht alle Moslems sind Mörder und nur darauf richtet sich meine Kritik ...

Im Übrigen:

DIE FREIHEIT ISRAELS IST UNANTASTBAR

und gerade deshalb ist jeder Dialog mit ihnen wichtig und notwendig und für den Frieden Israels unerläßlich!!!!

egal wie man zu ihren oft mittelalterlichen Gedanken steht ! Da helfen auch keine Beleidigungen oder zornige Angriffe, da muß man drüber stehen und dennoch reden.

und darf keine Religion über eine andere stellen (der link der Seite grüne pest oder wie sie heißt verneint auch nur die Grundlage eines Dialoges - obwohl natürlich vieles stimmt)

Man muß debattieren und eben nicht angreifen ... egal in welcher Form,

wenn sie allerdings Mordrohungen ausprechen wie in diesem Forum, und auch in anderen und wirklichen Gremien, wie ich sie wortwörtlich, von Angesicht zu Angesicht hören konnte ... gibt es keine Grundlage mehr für einen Dialog - und mit diesen habe und werde ich dich niemals gleichstellen oder auch nur vergleichen - hier empfiehlt sich neben dem Blocken für Akbar und quassim (oder wie sie hießen) vielleicht ja auch die Bestrafung nach der Sharia ... aber ich lächele !

und Israel wird leben
Adnan Offline



Beiträge: 82

17.03.2007 09:57
#7 RE: „Habt keine Angst vor Moscheen“ antworten

""Henrik M. Broder
"Hurra wir kapitulieren"
eine hübsche Abrechnung mit dem kläglichen (ich sage aber notwendigen) Versuch mit den Moslems zu verhandeln!"

->Habe ich mir gerade gekauft - absolut LESENSWERT!

jazz Offline



Beiträge: 198

18.03.2007 01:37
#8 RE: „Habt keine Angst vor Moscheen“ antworten

@adnan

lesenswert - nicht wahr

http://www.hendryk-broder.de

jazz Offline



Beiträge: 198

18.03.2007 01:40
#9 RE: „Habt keine Angst vor Moscheen“ antworten
@adnan

übrigens auch sehr zu empfehlen

für einen friedlichen Dialog ...


Hannah Arendts

"Die Krise des Zionismus"

erschienen in der Edition Tiamat
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor