Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 2.275 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Seiten 1 | 2
Siddharta ( Gast )
Beiträge:

14.03.2007 19:54
Wo beginnt Rassismus ? antworten

Ist es euch auch schon mal aufgefallen dass es,wenn in den Medien von einem Unglück berichtet wird, immer zwei Arten von Opfern gibt?

Bsp.: " Flugzeugabsturz alle Pasagiere sind tod. Darunter 11 Deutsche" oder : " Jugendgewalt: Gestern Mittag haben 11 Jugendliche eine alte Frau brutal niedergeschlagen und ausgeraubt. Die Jugentlichen von denen 5 aus der Türkei stammen sind immer noch auf der Flucht. "

Wieso werden immer nur die Opfer der eigenen Nation genannt? Auch die anderen Opfer sind Menschen. Ist nicht der Tod eines jeden Menschen tragisch? Wieso ist es so wichtig dass man weiss wieviele der Opfer der eigenen Nation angehören? Es sind doch alles nur Menschen.

Oder wenn es um das Thema Gewalt geht werden immer nur die Täter benannt welche aus dem Ausland stammen.

Wird dadurch nicht auch der Fremdenhass durch die Medien gepuscht?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2007 20:01
#2 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

Sehe ich nicht so. Wenn irgendwo in der Welt ein Flugzeug abstürzt, gehe ich nicht davon aus, dass Deutsche Opfer waren. Wenn es doch so ist und das dann gesagt wird, ist es einfach eine spezielle Nachricht für die Interesse bereits besteht.
Auch wenn es um Verbrechen geht innerhalb Deutschlands ist es einfach umgekehrt. Da geht man davon aus, dass es Deutsche sind und erwähnt auch die Abweichungen, weil dafür Interesse besteht. Das wird doch nicht erst geweckt.
Zumal z.Z. eher Tendenz ist Nationalität nicht zu erwähnen obwohl es interessant wäre.

Aber du hattest überschrieben, wo beginnt Rasissmus?

Für mich dort, wo sich jemand einfach auf Grund seiner Rasse oder Staatszugehörigkeit für was besseres hält.

Siddharta ( Gast )
Beiträge:

14.03.2007 20:11
#3 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

In Antwort auf:
Für mich dort, wo sich jemand einfach auf Grund seiner Rasse oder Staatszugehörigkeit für was besseres hält.





Genau das meinte ich als ich das Beispiel mit den Medien nannte. Wenn man, um nochmals auf das Flugzeug zurückzukommen, die anzahl der deutschen Opfer speziell erwähnt wäre es nichts wie fair auch die anderen ofer aus ihrer Anonymität zu heben. Denn eine deutasche Zeitung wird auch von Nicht-Deutschen geleden.
Das ist übrigens nicht nur ein Problem der deutschen Medien bei den Schweizern ist es genau das selbe. Nur dass anstadt den Türken die Anzahl der Moslems hervorgehoben wird. ( Das ist kein Witz ich las kürzlich in einer schweizer Tageszeitung dass eine gewisse zahl muslimischer Jugendlicher etwas verbrochen hatte)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

14.03.2007 20:18
#4 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

Ich glaube fast, dass die Zahl Deutscher Todesopfer im Ausland für mögliche Angehörige bestimmt ist, die ungefähr wissen wo sich jemand befindet.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2007 20:19
#5 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

In Antwort auf:
Wenn man, um nochmals auf das Flugzeug zurückzukommen, die anzahl der deutschen Opfer speziell erwähnt wäre es nichts wie fair auch die anderen ofer aus ihrer Anonymität zu heben. Denn eine deutasche Zeitung wird auch von Nicht-Deutschen geleden.
Das wäre nicht fair, sondern überkorrekte Krümelkackerei. Es ist doch völlig normal, dass eine Zeitung besonders die ansprechen will, die sie zu wohl weit über 90% lesen.

In Antwort auf:
...ich las kürzlich in einer schweizer Tageszeitung dass eine gewisse zahl muslimischer Jugendlicher etwas verbrochen hatte

Auch das ist völlig normal wenn es in Bezug zum Verbrechen steht. Ich kann mich z.B. an einen Fall in der Schweiz erinnern, wo muslimische Jugendlich in eine Kirche geschissen hatten. Findest du es tatsächlich rassistisch, wenn dann erwähnt wird, dass diese Jugendlichen Muslime waren?

Siddharta ( Gast )
Beiträge:

14.03.2007 20:32
#6 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

In Antwort auf:
Findest du es tatsächlich rassistisch, wenn dann erwähnt wird, dass diese Jugendlichen Muslime waren?


Nein aber die erwähnung der Religion schürt den hass in der Bevölkerung. Ich finde es wäre besser neutral von der Tat zu berichten als zu schreiben dass die "bösen" Moslems mal wieder mist gebaut haben.

Darf ich Dich etwas mal Persönliches fragen? Kann es ein dass Du denkst die Deutschen seien ein besseres Volk als alle anderen? Wenn ich so lese was Du hier schreibst tönt es beinahe so. Und nur damit es klar ist ich werfe Dir nichts vor. Ich frage nur.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

14.03.2007 21:31
#7 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten
In Antwort auf:
Oder wenn es um das Thema Gewalt geht werden immer nur die Täter benannt welche aus dem Ausland stammen.

Das ist definitiv nicht so!
Es wird nur extra betont wenn es sich um Deutsche Täter handelt!
Dabei spielt nicht mal der Migrationshintergrund eine Rolle, nicht jeder Deutsche stammt aus Deutschland.
(Beispiel: Der Täter sprach Hochdeutsch, bei den Tätern handelt es sich um Deutsche)
Genauso die Verschleierung bei antisemitischen Gewalttaten, welche inzwischen zu einem großen Teil von Tätern mit Migrationshindergrund verübt werden.

Ausländische Täterschaft wird in den Medien fast immer vertuscht, der Tagesspiegel hat sich für diese Lügerei ja inzwischen entschuldigt.

Wo beginnt Rassismus?
Man kann auch einen zunehmenden (gewalttätigen) Rassismus von Muslimen gegen Deutsche erkennen!
Christenschwein und Schweinefresser sind schon ganz normale Ausdrücke geworden.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

the swot ( Gast )
Beiträge:

14.03.2007 21:35
#8 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

Hier mal ein Satz aus Wikipedia:

Rassismus ist die Bezeichnung für jede Theorie und Praxis, die Menschen auf Grund realer körperlicher Merkmale (wie z. B. Hautfarbe, Gesichtszüge) mit Werturteilen versehene Eigenschaften (z. B. eine bestimmte Mentalität) und einen unterschiedlichen Status zuteilt

Ich denke das ist nicht der Fall wenn die Medien von unfällen etc. spricht.

Viel schlimmer halte ich es wenn gesagt wird "zwei junge Türken haben ein Auto geklaut" oder so....

1. was spielt es für eine Rolle ob das Türken,Russen,Deutsche oder sonst wer waren?
2. es klingt für mich dann so als würde man den Türken eine diebische Eigenschaft unterstellen

In dem Fall vllt. nicht Rassismus im biologischen Sinne aber doch Fremdenfeindlichkeit.

´ria Offline



Beiträge: 23

14.03.2007 21:39
#9 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

Siddharta ich bin auch der Ansicht das die spezielle Hervorhebung von Herkunft und Glauben zu enormen Differenzen zwischen Menschen führen doch ist mir die Sichtweise von Bruder S. (ich kürz das ma ab) gar nicht so fremd , denn in vielen Fällen kann man erst durch diese besondere Hervorhebung von Glauben und Herkunft an die Sympathie und Aufmerksamkeit der Menschen appelieren , was wiederum ein Beweis dafür liefert wie manipulierbar ich würd sogar sagen "dressierbar" unser Mitgefühl für andere Menschen ist

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

14.03.2007 21:53
#10 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

In Antwort auf:
Nein aber die erwähnung der Religion schürt den hass in der Bevölkerung. Ich finde es wäre besser neutral von der Tat zu berichten als zu schreiben dass die "bösen" Moslems mal wieder mist gebaut haben.

Da diese Taten durch die Religion motiviert sind, wäre eine neutrale Berichterstattung völlig verkehrt!
Das wäre Wasser auf die Mühlen der Islamisten, diese Hetzer spielen sich sowieso immer als Unschuldslämmer auf.

Man dürfte dann auch keine andere Weltanschauung extra erwähnen, z.B. bei rechtesxtremen Straftaten.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

the swot ( Gast )
Beiträge:

14.03.2007 21:54
#11 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

Aber wenn ein Moslem ein Auto klaut liegt das gewiss nicht daran, dass er Moslem ist

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

14.03.2007 23:07
#12 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

In Antwort auf:
1. was spielt es für eine Rolle ob das Türken,Russen,Deutsche oder sonst wer waren?
2. es klingt für mich dann so als würde man den Türken eine diebische Eigenschaft unterstellen


Weist du eigendlich, dass Papst Johannes Paul der erste Pole im Himmel wäre ?
Er ist noch nicht angekommen, ich hab eben aus dem Fester geschaut und der Grosse und der Kleine Wagen sind noch da !!

atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2007 06:12
#13 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

In Antwort auf:
...denn in vielen Fällen kann man erst durch diese besondere Hervorhebung von Glauben und Herkunft an die Sympathie und Aufmerksamkeit der Menschen appelieren , was wiederum ein Beweis dafür liefert wie manipulierbar ich würd sogar sagen "dressierbar" unser Mitgefühl für andere Menschen ist


Aufmerksamkeit erregen ist sicher ein Grund für die Angabe von Nationalitäten oder Religionszugehörigkeiten.
Wenn sich z.B. polnische Banden, die aber meist mit deutschen Helfershelfern, auf Autoklau spezialisiert hatten, ist das auch richtig und notwendig. Wenn sich rumänische Banden besonders auf Einbrüche spezialisiert hatten, genau so.
Oder wenn Nazis Symbole an Wände schmieren.
Da findet ihr doch bestimmt normal, dass deren Weltanschauung mit erwähnt wird. Warum sollte das bei anderen Weltanschauungen anders sein, wenn diese einen Bezug zur Tat haben. Ich halte das sogar dringend für notwendig.

´ria Offline



Beiträge: 23

15.03.2007 12:18
#14 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Aufmerksamkeit erregen ist sicher ein Grund für die Angabe von Nationalitäten oder Religionszugehörigkeiten.
Wenn sich z.B. polnische Banden, die aber meist mit deutschen Helfershelfern, auf Autoklau spezialisiert hatten, ist das auch richtig und notwendig. Wenn sich rumänische Banden besonders auf Einbrüche spezialisiert hatten, genau so.
Oder wenn Nazis Symbole an Wände schmieren.
Da findet ihr doch bestimmt normal, dass deren Weltanschauung mit erwähnt wird. Warum sollte das bei anderen Weltanschauungen anders sein, wenn diese einen Bezug zur Tat haben. Ich halte das sogar dringend für notwendig.


für dringend und notwenidg halte ich es wenn Taten in die zugehörigen Tendenzen eingeordnet werden , nicht Menschen
Bleiben wir bei dem Beispiel von den Jugendlichen die in eine Kirche kackten , es geht doch hauptsächlich um das Vergehen und um die Folgen die solch ein Vergehen hat und nicht um den Glauben derjenigen die dieses vollbrachten , ich meine die Tat wäre nicht weniger schlimm wenn es nicht "muslimische" Jugendliche ´sondern "christliche/hinduistische/jüdische/..." Jugendliche wären.
An erster Stelle geht es doch um die Breichterstattung des Geschehens und welche Auswirkung das Geschehen mit sich bringt , die Weltanschauung des Täters ist erst bei der Verhandlung vor Gericht oder ähnlichem gefragt auch bei Rechtsextremen Aktivitäten vertrete ich die Position das im Vordergrund nicht die Begründung der Tat (durch Weltanschauung) stehen sollte sondern die Tat an sich denn die Nachrichten sollen Berichterstatten und nicht gleich noch ne Entschuldigung mitliefern "sie können nichts dafür es ist deren Glaube"

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2007 13:00
#15 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

In Antwort auf:
für dringend und notwenidg halte ich es wenn Taten in die zugehörigen Tendenzen eingeordnet werden , nicht Menschen

Es sind Menschen, die die Taten begehen.
Wie willst du die Taten in zugehörige Tendenzen (was das auch immer ist) einordnen, wenn du wichtige Einornungsmerkmale nicht angibst?

In Antwort auf:
Bleiben wir bei dem Beispiel von den Jugendlichen die in eine Kirche kackten , es geht doch hauptsächlich um das Vergehen und um die Folgen die solch ein Vergehen hat und nicht um den Glauben derjenigen die dieses vollbrachten


Also mich interessiert schon, warum Leute handeln und nicht nur, dass sie es tun.

In Antwort auf:
denn die Nachrichten sollen Berichterstatten und nicht gleich noch ne Entschuldigung mitliefern "sie können nichts dafür es ist deren Glaube"

Die Beurteilung liegt wohl mehr beim Empfänger. Für mich wäre es keinerlei Entschuldigung.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

15.03.2007 13:20
#16 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

Angenommen ein Volk A lebt im Land Aa und wurde bis dato mit dem Problem Y noch nicht konfrontiert. Dann kommen immer mehr Menschen B aus dem Land Bb ins Land Aa und plötzlich tritt das Problem Y dort immer häufiger auf.

Was lässt sich daraus schliessen und wie soll man in Aa dem Problem Y umgehen?

1) in Aa muss für es für B besser sein als in Bb
2) A ohne B kennt Y nicht
3) A schliesst daraus, dass B=Y ist und daher Y=B
4) Wenn kein B auch kein Y
5) A sagt Y werde durch B verursacht
6) B fühlt sich von A ungerecht behandelt
7) A will B wieder ausschaffen
8) B nimmt sich einen Anwalt, da er in Aa das Recht dazu hat
9) Fall wird geprüft, B bleibt Y ebenso
10) Viele As beschliessen wegen Y keine Bs mehr einzustellen
11) Bs klagen weil es in Aa ein Gesetz gegen diese Praxis gibt
12) Bs erhalten Recht, werden entschädigt
13) As werden langsam sauer
14) B (9) hat inzwischen seinen Fall gewonnen und telefoniert Frau und Kind
15) A versucht Y herunter zu spielen was A spaltet
16) Einige As zeigen zuerst mit Finger auf Bs
17) Ein B wird von As spitalreif geschlagen, viele As sind empört
18) Teil der As beschliessen gegen andere As härter durchzugreifen
19) Man schämt sich vor den Ländern Cc und Dd wegen Teilen der As
20) Alle ziehen Vergleiche mit der Geschichte, Mahnwahn ist angesagt
21) Y wird zum Wahlkampfthema
22) Man muss Wege und Geld finden um Y Herr zu werden
23) Zuerst wird Y zum Problem Aller erklärt und so von B getrennt
24) Es werden Gesetze zur Bekämpfung von Y und Integration von B erlassen
25) Mittlerweilen haben sich viele As und Bs gepaart und auch das Y ist zum Yy mutiert
26) Einige alte A schauen wehmütig zurück als in Aa nur As lebten und fordern das Land zurück.

Da beginnt Rassismus, oder?


__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

´ria Offline



Beiträge: 23

15.03.2007 14:31
#17 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten


du zählst den Glauben und die Herkunft zu wichtigen Einordnungsmerkmalen , daraus erlese ich das deiner Meinung nach jede Handlung auf Glaubensgründen basiert wenn dies schon zu den wichtigen Eionordnungsmerkmalen zählt , du sagst es interessiert dich warum Leute handeln aber oft sind Handlungen mit den dafür genannten Ideologien nicht zu verbinden

ein kleiner widerspruch deinerseits :


Also mich interessiert schon, warum Leute handeln und nicht nur, dass sie es tun.

Die Beurteilung liegt wohl mehr beim Empfänger. Für mich wäre es keinerlei Entschuldigung.

wenn die Beurteilung aufgabe des Empfängers ist dann ist ein erwähnen des Glaubens und der Herkunft seitens des Senders ein Versuch die persönliche Meinung des Empfängers zu beeinflussen

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2007 15:43
#18 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

In Antwort auf:
du zählst den Glauben und die Herkunft zu wichtigen Einordnungsmerkmalen , daraus erlese ich das deiner Meinung nach jede Handlung auf Glaubensgründen basiert

Dann hast du einfach schlecht gelesen. Ich habe von Anfang an darauf hingewiesen, dass diese Einordnungsmerkmale nur dann anzuwenden sind, wenn sie einen Bezug zur Tat haben.

In Antwort auf:
ein kleiner widerspruch deinerseits :
"Also mich interessiert schon, warum Leute handeln und nicht nur, dass sie es tun."
"Die Beurteilung liegt wohl mehr beim Empfänger. Für mich wäre es keinerlei Entschuldigung."

Den Widerspruch zwischen meinen beiden Aussagen müsstest du schon erklären. Ich erkenne keinen.
Mit deinem nächsten Satz ergibt sich jedenfalls keinerlei zwingender Zusammenhang:
In Antwort auf:
wenn die Beurteilung aufgabe des Empfängers ist dann ist ein erwähnen des Glaubens und der Herkunft seitens des Senders ein Versuch die persönliche Meinung des Empfängers zu beeinflussen

Das kann es sein, muss aber nicht. Es kann genau so der Wunsch sein, dem Empfänger alle vorliegenden Informationen zur Verfügung zu stellen, um sich selbst eine Meinung zu bilden. Für mich ist das Zurückhalten von irgendwelchen Informationen gleich welcher Art viel eher ein Versuch, den Leser zu manipulieren.

the swot ( Gast )
Beiträge:

15.03.2007 16:18
#19 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

In Antwort auf:
Weist du eigendlich, dass Papst Johannes Paul der erste Pole im Himmel wäre ?
Er ist noch nicht angekommen, ich hab eben aus dem Fester geschaut und der Grosse und der Kleine Wagen sind noch da !!


Tut mir leid...Ich verstehe nicht was du mir damit sagen willst.

Siddharta ( Gast )
Beiträge:

15.03.2007 16:23
#20 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten
In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Weist du eigendlich, dass Papst Johannes Paul der erste Pole im Himmel wäre ?
Er ist noch nicht angekommen, ich hab eben aus dem Fester geschaut und der Grosse und der Kleine Wagen sind noch da !!
--------------------------------------------------------------------------------



Tut mir leid...Ich verstehe nicht was du mir damit sagen willst.


Ich glaube er spielt mit seinem geschmacklosen Witz auf ein Vorurteil an. Der Grossse und der KLeine Wagen sind Sternbilder, besser bekannt unter dem Namen Kleiner und Grosser Bär. Und da Polen im allgemeinen als Autodiebe gehandelt werden kannst du dir ja ausmalen was er damit meinte.
the swot ( Gast )
Beiträge:

15.03.2007 16:26
#21 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

Ah ich verstehe....

Siddharta ( Gast )
Beiträge:

15.03.2007 16:29
#22 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

Von wem stammt dieser Witz eigentlich? Habe ihn hier niergends gefunden

the swot ( Gast )
Beiträge:

15.03.2007 16:31
#23 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

Von DeGaertner

´ria Offline



Beiträge: 23

15.03.2007 18:52
#24 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

"Den Widerspruch zwischen meinen beiden Aussagen müsstest du schon erklären. Ich erkenne keinen."
einerseits ist es dir recht wenn in den nachrichten eine Begründung der Handlung genannt wird andererseits bist du der ansicht das das bewerten (durch einordnen , anlysieren , etc.)die aufgabe des empfängers ist und nicht des Senders , ich sagte widerspruch weil ich das nennen von Glauben und Herkunft in vielen Fällen als manipulation sehe , wie gesagt , die tat an sich ist nicht weniger schlimm wenn der glaube und die herkunft nicht genannt werden , einen gläubigen christen wird es nicht weniger gegen den strich gehen wenn der jugendliche der in die Kirche kackt(e)christ ist

"Das kann es sein, muss aber nicht. Es kann genau so der Wunsch sein, dem Empfänger alle vorliegenden Informationen zur Verfügung zu stellen, um sich selbst eine Meinung zu bilden. Für mich ist das Zurückhalten von irgendwelchen Informationen gleich welcher Art viel eher ein Versuch, den Leser zu manipulieren."

kann durchaus sein aber nehmen wir als Beispiel ein Flugzeugunglück ,es heißt :"xxx tote darunter xx deutsche" warum nicht "xxx tote darunter xx deutsche , xx thailänder u.s.w" ..verstehst du den ansatz ?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2007 19:06
#25 RE: Wo beginnt Rassismus ? antworten

In Antwort auf:
..verstehst du den ansatz ?


Aber sicher doch.
Es ist halt nur einer, den ich für weltfremd halte. Warum, habe ich alles schon weiter oben erklärt.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor