Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 117 Antworten
und wurde 4.411 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
qilin Offline




Beiträge: 3.552

04.07.2007 06:15
#26 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Hallo B.S.,

In Antwort auf:
Du hälst einen Mann, der denen, die ihm nicht folgen, mit ewiger Folter in der Hölle droht (die erst von Jesus so richtig eingeführt und angeheizt wurde) nicht für streng?
Hm - das hab' ich eigentlich nicht gesagt - ich sprach von seinem Selbstbild als 'Fresser und Weinsäufer', dessen 'Joch sanft, und seine Last leicht' ist -
es war damals eine Zeit der Sekten, Propheten und Wanderprediger, und in deren Kreis war er wohl eher auf der 'milderen' Seite. Aber es stimmt schon -
man kann aus den Texten ziemlich jede Meinung begründen, nur sollte man - und darauf wollte ich ursprünglich hinaus - nicht derart durchsichtige
Fehlzitate stereotyp wiederholen.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.07.2007 07:09
#27 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten
In Antwort auf:
"Der Teufel also ist der Schuldige. Hm mal wieder der Sündenbock für alles."
Ja, wer denn sonst?

Ganz einfach: Gott.
Ist doch völlig Wurst ob da noch der Teufel zwischengeschaltet ist. Kein Spatz fällt vom Dach, kein Haar vom Kopf ohne dass der das zulässt. Völlig logisch, dass er dann auch für die Taten derer verantwortlich ist, die er selbst geschaffen hat.

In Antwort auf:
Ich habs jedenfalls so in der Bibel gelesen und in Goethes Faust war der Teufel (Mephistopheles) nicht dumm aber eben listenreich und böse.

Schön, dass du beide Bücher auf eine Stufe stellst. Manche behaupten ja, die aus vielen lange nach den tatsächlichen Geschehnissen geschrieben Einzelberichten die vom Konzil ganz nach dessen Machtgelüsten zusammenbepusselte Bibel wäre Gottes Wort.
Torexine ( Gast )
Beiträge:

04.07.2007 09:02
#28 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Viel Sinn macht es wirklich nicht, über Bibelzitate ernsthaft zu diskutieren. Schon deshalb, weil sich für jede Gelgenheit und jede Anschauung eins zurechtbiegen lässt.


Vielleicht sollte man den Sinn der ganzen Bibel im Auge behalten und einzelne Zitate gar nicht aus dem Zusammenhag reißen um der Beliebigkeit deren Interpretation vorzubeugen? Ist nur so ein Gedanke!?

Zitat von Bruder Spaghettus
Du hälst einen Mann, der denen, die ihm nicht folgen, mit ewiger Folter in der Hölle droht (die erst von Jesus so richtig eingeführt und angeheizt wurde) nicht für streng?


Jesus ist bestimmt streng gläubig.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

04.07.2007 09:10
#29 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Hallo lieber BS,

In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
"Der Teufel also ist der Schuldige. Hm mal wieder der Sündenbock für alles."
Ja, wer denn sonst?
--------------------------------------------------------------------------------


Ganz einfach: Gott.


Nein, der Mensch selber, wenn Du mich fragst. Gott (oder ES, wie wir zwei bevorzugen) kann nichts dafür das wir uns so entscheiden, wie wir es tun.

Da ist auch kein anderer Teufel mit im Spiel als nur unser kleines, fieses EGO-Monster, welches uns fleissig kleine Dummheiten ins Ohr flüstert (respektive ins Hirn, fals vorhanden ). Und Gott (ES) steht daneben und guckt ungefähr so:

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.07.2007 10:08
#30 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

In Antwort auf:
Nein, der Mensch selber, wenn Du mich fragst. Gott (oder ES, wie wir zwei bevorzugen) kann nichts dafür das wir uns so entscheiden, wie wir es tun.


Na sicher doch. Hat er uns doch nach Meinung der Gottesanbeter genau so geschaffen wie wir sind. Eltern, die alles andere als allmächtig sind und so viel weniger Einfluss auf die Erziehung ihrer Kinder haben als ein allmächtiger Gott auf seine Geschöpfe werden doch mit für ihre Kinder verantwortlich gemacht.
Wieviel mehr verantwortlich muss dann erst dieser allmächtige Gott für seine Geschöpfe sein?
Ganz einfach: vollständig.

In Antwort auf:
Da ist auch kein anderer Teufel mit im Spiel als nur unser kleines, fieses EGO-Monster, welches uns fleissig kleine Dummheiten ins Ohr flüstert
und ebenfalls vollständig das Werk dieses allmächtigen Gottes ist.

Wir haben es da mit unserem FSM deutlich leichter, das ist weder vollkommen noch allmächtig, manchmal fast einfach so wie du und ich.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

04.07.2007 10:26
#31 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Zitat von Torexine
weil wir Menschen sind, weil wir also gleich sind, warum sonst bezeichnen wir uns als Menschen und nicht als Tiere?.


Men gave names to all the animals, in the beginning...in the beginning....dass ist aber nicht von Gott sondern von Bob Dylan.....

Wir sind Tiere, genannt Menschen......sagt meine Katze!

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

qilin Offline




Beiträge: 3.552

04.07.2007 10:35
#32 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Zitat von Torexine
Vielleicht sollte man den Sinn der ganzen Bibel im Auge behalten und einzelne Zitate gar nicht aus dem Zusammenhag reißen um der Beliebigkeit deren Interpretation vorzubeugen? Ist nur so ein Gedanke!?
Ein ziemlich unausgereifter, will mir scheinen. Wer kann den Sinn eines ganzen Buches im Auge behalten,
das immerhin 1.500 Seiten umfasst und in vielen Dingen widersprüchlich ist, ohne eine authentische
Interpretation von irgendwem anzunehmen - die dann erst wieder unhinterfragbar sein muss


In Antwort auf:
Jesus ist bestimmt streng gläubig.
Und zwischen streng gläubig und streng besteht kein Unterschied -
JedeR der streng gläubig ist, muss notwendig auch streng sein?

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Torexine ( Gast )
Beiträge:

04.07.2007 10:49
#33 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Schön, dass du beide Bücher auf eine Stufe stellst. Manche behaupten ja, die aus vielen lange nach den tatsächlichen Geschehnissen geschrieben Einzelberichten die vom Konzil ganz nach dessen Machtgelüsten zusammenbepusselte Bibel wäre Gottes Wort.


Das ist nicht wahr. Die Einen würden zwar sagen, dass die heilige Schrift Gottes geschriebenes Wort ist. Aber die anderen sagen bestimmt,
dass die aus vielen lange nach den tatsächlichen Geschehnissen geschrieben Einzelberichten die vom Konzil ganz nach dessen Machtgelüsten zusammenbepusselte Bibel, nicht Gottes Wort ist.

Und genau darum kannst du auch sagen was du willst, denn der Teufel ist immernoch schuld, auch an dieser falschen Formulierung. Du hast sie nicht geschrieben, sondern der Teufel, er ist in dir drinn, er befielt dir solche Sachen zu machen. Scheuch ihn weg, damit du deine Ruhe hast vor ihm.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.07.2007 10:50
#34 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

In Antwort auf:
JedeR der streng gläubig ist, muss notwendig auch streng sein?

Das würde ich gar nicht mal so von der Hand weisen. Auf jeden Fall streng zu sich selbst. Aber auch sonst wird in der Bibel doch klar das Folgen und Befolgen gelehrt. Je strenggläubiger man ist, um so mehr muss man das einhalten und zwar mit aller Strenge!
Natürlich sind aber auch Strenggläubige nicht alle und nicht immer streng.

Torexine ( Gast )
Beiträge:

04.07.2007 13:55
#35 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten
Zitat von qilin
Ein ziemlich unausgereifter, will mir scheinen. Wer kann den Sinn eines ganzen Buches im Auge behalten,
das immerhin 1.500 Seiten umfasst und in vielen Dingen widersprüchlich ist, ohne eine authentische
Interpretation von irgendwem anzunehmen - die dann erst wieder unhinterfragbar sein muss


Der Sinn des Buches ist der Glaube, mit dem man tausendfunfhundert Seiten überbrücken, aber jede beliebige Seite von den tausendfünfhundert erklären kann.


In Antwort auf:
Und zwischen streng gläubig und streng besteht kein Unterschied -
JedeR der streng gläubig ist, muss notwendig auch streng sein?


Jeder, der streng gläubig ist, muss notwendiger Weise auch streng gläubig bleiben. Wie kurios wäre es, wenn alle Fische plötzlich in der Luft fliegen und alle Hühner im Wasser tauchen würden, weil der Mensch seinen Glauben aufgibt?
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.07.2007 14:04
#36 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten
In Antwort auf:
Wie kurios wäre es, wenn alle Fische plötzlich in der Luft fliegen und alle Hühner im Wasser tauchen würden, weil der Mensch seinen Glauben aufgibt?


Stimmt. Das wäre so kurios dass es regelrecht arm am Geiste ist zu denken, so was könnte passieren bloß weil die Menschen endlich anfangen selbstständig zu werden und ihre unendlich vielen Götter über Bord zu werfen.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

04.07.2007 14:10
#37 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten
In Antwort auf:
Wie kurios wäre es, wenn alle Fische plötzlich in der Luft fliegen und alle Hühner im Wasser tauchen würden, weil der Mensch seinen Glauben aufgibt?
Wäre doch echt mal interessant zu versuchen - nachdem wir hier ja etliche 'Glaubensflüchtlinge' haben:

Bei wem ist das so - Bitte melden! (Oder hat's vielleicht doch noch niemand geschafft? )

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

04.07.2007 14:25
#38 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

In Antwort auf:
Wie kurios wäre es, wenn alle Fische plötzlich in der Luft fliegen und alle Hühner im Wasser tauchen würden, weil der Mensch seinen Glauben aufgibt?


Dank den Atheisten gibts also das Blesshuhn und den Schwalbenfisch.



PS: Hab ja schon viel Vergleiche gehört, aber dieser gehört in die top five.....

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

qilin Offline




Beiträge: 3.552

04.07.2007 14:55
#39 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten
Zitat von Torexine
Der Sinn des Buches ist der Glaube, mit dem man tausendfunfhundert Seiten überbrücken, aber jede beliebige Seite von den tausendfünfhundert erklären kann.
Also der Sinn des Buches ist der Glaube [u.A.] daran - d.h. wenn ich nicht daran glaube, dann ist es sinnlos
Und kann die Erklärung jeder beliebigen Seite dann auch wieder nur durch Glauben verstanden werden?


In Antwort auf:
Jeder, der streng gläubig ist, muss notwendiger Weise auch streng gläubig bleiben.
Warum notwendigerweise? Ich habe [ganz abgesehen von mir selbst] doch schon so einige Menschen kennengelernt,
die streng gläubig waren und das nicht mehr sind - und das ganz ohne 'Zeichen und Wunder'

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.07.2007 17:39
#40 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

In Antwort auf:
Du hast sie nicht geschrieben, sondern der Teufel, er ist in dir drinn, er befielt dir solche Sachen zu machen. Scheuch ihn weg, damit du deine Ruhe hast vor ihm.


Ja, da kann was dran sein, manchmal plagt Eros schon ganz tüchtig.
Kannst du nicht kommen und die Austreibung machen?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

04.07.2007 20:24
#41 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten
In Antwort auf:
Nein, der Mensch selber, wenn Du mich fragst. Gott (oder ES, wie wir zwei bevorzugen) kann nichts dafür das wir uns so entscheiden, wie wir es tun.

Du glaubst tatsächlich an einen freien Willen?
Das solltest du uns mal näher erklären!
Bei einem Menschen, der ansonsten zum Buddhismus tendiert, finde ich das schon recht merkwürdig.
@Torexine:
Neuer Teilnehmer im Forum und schafft es gleich mich tödlich zu langweilen...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

04.07.2007 23:34
#42 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten
In Antwort auf:

Ja, wer denn sonst? Etwa der arme Mensch, der den Teufel nicht erkennt, nicht durchschaut und darum auf ihn hereinfällt?


War das jetzt Ironie ?

In Antwort auf:

Kein Dualismus, denn allein das Gute zählt, das ist Monotheismus und wer das Gute nicht will, der hat Glück, weil ihn am Leben lasse.


Es zählt für den Monotheisten immer nur das als "Gut" was er unter "Gut" versteht. Ich verstehe garantiert etwas anderes unter Gut als du es tust.

In Antwort auf:

Kennst du den Teufel nicht, noch nie von ihm gehört? Vielleicht ist er der Schuldige, weil er immer der Schuldige ist? Ich habs jedenfalls so in der Bibel gelesen und in Goethes Faust war der Teufel (Mephistopheles) nicht dumm aber eben listenreich und böse.


Ich kenne den Teufel nicht ^^ ? Nun ich hab ihm zwar noch nicht persönlich die Hand gereicht aber die Teufelsvorstellung zu studieren ist eines meiner Hobbies. Wenn du wissen würdest was ich glaube wäre ich für dich eh als Teufelsanbeter abgeschrieben.

Gut ist auch dass es sich hierbei um 2 Sachtexte handelt xD Goethes Faust war ja auch ein Tatsachenbericht und keine erfundende Tragödie. Bloß nicht. Alles was in der Bibel steht und die Kirche daraus interpretiert ist natürlich 1 zu 1 zu übernehmen. Es gibt wahrscheinlich Millionen von Christen die dir widersprechen werden wenn du sagst dass der Teufel an Allem schuldig ist.

In Antwort auf:
Was sind denn Fehler? Wer beschließt, was ein Fehler ist?


Fehlverhalten. Menschen um ihr Geld betrügen, einen Behinderten verprügeln. Aber ich hab vergessen natürlich sind wir alle unschuldig denn da sitzt ein rotes Männchen mit Hörnern auf einem Steinthron und sagt lasset uns Hans Joachim Ehrenfried Müller aus Buxtehude verführen - der Teufel hat ja sonst nix zu tun.

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

05.07.2007 06:55
#43 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten
In Antwort auf:
Kein Dualismus, denn allein das Gute zählt, das ist Monotheismus und wer das Gute nicht will, der hat Glück, weil ihn am Leben lasse.
Ganz richtig - wenn allein das Gute zählt, dann gibt's eben nichts Anderes, und da Gott ja das Gute ist, gilt: Monismus = Monotheismus,
und wer das nicht anerkennt, hat sein Sein verwirkt, und existiert gar nicht mehr richtig!


In Antwort auf:
Kennst du den Teufel nicht, noch nie von ihm gehört? Vielleicht ist er der Schuldige, weil er immer der Schuldige ist? Ich habs jedenfalls so in der Bibel gelesen und in Goethes Faust war der Teufel (Mephistopheles) nicht dumm aber eben listenreich und böse.
natürlich ist immer der Teufel der Schuldige, denn Willensfreiheit bedeutet ja, sich unter die Fuchtel Gottes zu stellen - und wer das nicht tut,
der hat keine Willensfreiheit, muss also - na wem wohl - unterworfen sein, und hat Glück, wenn er am Leben gelassen wird...
(Allerdings hat er von seinem Leben sowieso nichts, weil er ja, s. o., gar nicht existiert...)
Zitat von Torexine
Die Willensfreiheit anzunehmen bedeutet, den anzunehmen, der dem Menschen die Willensfreiheit gab, denn woher kommt die Willensfreiheit, wenn nicht von Gott?

Man braucht also nur seine Willensfreiheit anzunehmen, dann ist Alles außer dem Guten = Gott inexistent...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

qilin Offline




Beiträge: 3.552

05.07.2007 07:20
#44 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Hallo Lukrez,

In Antwort auf:
Du glaubst tatsächlich an einen freien Willen?
Das solltest du uns mal näher erklären!
Bei einem Menschen, der ansonsten zum Buddhismus tendiert, finde ich das schon recht merkwürdig.
Hm - ich würde sagen, ohne einen freien Willen zugrundezulegen (auch wenn der möglicherweise wirklich
gar nicht existiert), ist menschliches Miteinander kaum zu machen - noch mehr als bei der Frage des Ego.
Wenn die Aktionen (auch das Denken) eines Menschen determiniert - also von 'ihm selbst' gar nicht
steuerbar sind, ist doch jede Art von Regel, ja letztendlich jede Kommunikation für die Katz'...

Aber da sind wir von der Sure 75 schon wieder ganz schön weit weg...

In Antwort auf:
@Torexine:
Neuer Teilnehmer im Forum und schafft es gleich mich tödlich zu langweilen...
(Also ich find's gar nicht langweilig )

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Torexine ( Gast )
Beiträge:

05.07.2007 07:57
#45 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten
In Antwort auf:
Men gave names to all the animals, in the beginning...in the beginning....dass ist aber nicht von Gott sondern von Bob Dylan.....

Wir sind Tiere, genannt Menschen......sagt meine Katze!


1. Buch Mose Kapitel 2

19 Gott, der Herr, formte aus dem Ackerboden alle Tiere des Feldes und alle Vögel des Himmels und führte sie dem Menschen zu, um zu sehen, wie er sie benennen würde. Und wie der Mensch jedes lebendige Wesen benannte, so sollte es heißen.

Das ist bestimmt nicht Bob Dylan's Idee gewesen.
Torexine ( Gast )
Beiträge:

05.07.2007 11:11
#46 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Zitat von Casmiel
Zitat von Torexine
Ja, wer denn sonst? Etwa der arme Mensch, der den Teufel nicht erkennt, nicht durchschaut und darum auf ihn hereinfällt?




War das jetzt Ironie ?


Nein, keine Ironie. Aber du sprichst von etwas, nämlich von der Ironie, die man wohl besser ankündigen sollte, denn sonst kann man niemandem trauen.

Zitat von Casmiel
Zitat von Torexine

Kein Dualismus, denn allein das Gute zählt, das ist Monotheismus und wer das Gute nicht will, der hat Glück, weil ihn am Leben lasse.




Es zählt für den Monotheisten immer nur das als "Gut" was er unter "Gut" versteht. Ich verstehe garantiert etwas anderes unter Gut als du es tust.


Ich habe nur gesagt, dass allein das Gute zählt. Aber ich habe nicht davon gesprochen, was denn gut ist.

Ich könnte aber auch Diktator spielen, vermeintlich gute Befehle geben und mir eine Miltär-Uniform anziehen und eine Militär-Mütze aufsetzen und vor meinem Computer strammstehen und salutieren, nur so, zum Spaß! Mich würde aber keiner sehen, während ich hier strammstehe und mit einem ernsten Gesichtsausdruck die Befehle in den Computer eingebe. Also sollten wir möglichst genau beschreiben, was uns bewegt. Ich übe noch, bin also kein OBER-Befehlshaber mit nur einer Befehlsgewalt über mir, nämlich Oberst "Gott", der seine Soldaten in den Kampf gegen Andersgläubige schickt.

Zitat von Casmiel
Ich kenne den Teufel nicht ^^ ? Nun ich hab ihm zwar noch nicht persönlich die Hand gereicht aber die Teufelsvorstellung zu studieren ist eines meiner Hobbies. Wenn du wissen würdest was ich glaube wäre ich für dich eh als Teufelsanbeter abgeschrieben.


Wenn du meine Antwort schon kennst, dann kann sie dich ja nicht mehr überraschen. Aber ich glaube, dass du kein Teufelsanbeter bist, und schon garnicht nur weil du dich für die Vorstellungen des Teufels interessierst. Es kann nur nützlich sein, sich damit, näher zu beschäftigen.

Zitat von Casmiel
Es gibt wahrscheinlich Millionen von Christen die dir widersprechen werden wenn du sagst dass der Teufel an Allem schuldig ist.


Das ist nicht schlimm. Die Hauptsache ist, dass sie mir dann auch erklären, warum denn ein anderer als der Teufel schuld sein soll.

Zitat von Casmiel
Fehlverhalten. Menschen um ihr Geld betrügen, einen Behinderten verprügeln. Aber ich hab vergessen natürlich sind wir alle unschuldig denn da sitzt ein rotes Männchen mit Hörnern auf einem Steinthron und sagt lasset uns Hans Joachim Ehrenfried Müller aus Buxtehude verführen - der Teufel hat ja sonst nix zu tun.


Erzähl weiter, vom Teufel.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

05.07.2007 11:43
#47 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Hallo Toxerine,

darf ich Dich bitte Fragen, zu welcher Glaubensrichtung (Kirche) Du gehörst?

In Antwort auf:
Also sollten wir möglichst genau beschreiben, was uns bewegt. Ich übe noch, bin also kein OBER-Befehlshaber mit nur einer Befehlsgewalt über mir, nämlich Oberst "Gott", der seine Soldaten in den Kampf gegen Andersgläubige schickt.


Ich will gerne beschreiben, was mich hierbei bewegt. *GANZ GROSSER GRUSELANFALL* ...und das vom feinsten. Genau mit diesem Argument bekriegen sich die Menschen seit (Achwasweissich) schon immer.

Es ist ja so, dass Menschen immer mal gerne in den Koran und in die anderen "von Gott inspirierten" Bücher hineininterpretieren, um sich ins rechte Licht rücken zu können. So werden Kriege zu "heiligen Handlungen" (...und Menschen trinken Pipi ).

Schon immer wurde an der Bibel herumgebastelt, bis letztendlich das herauskam, was nun in den Bibliotheken steht. Wer sagt, dass das ganze herumgepussele nicht auch mit dem Koran passiert ist?

Für mich sagt die 5 Sure 75 aus, dass Jesus der Sohn von Maria war. Nicht mehr und nicht weniger. Ich mag hier mal alle bitten sich die 5 Sure anzuschauen. Denn, wie auch bei der Bibel sollte man die Verse nicht aus ihrem Zusammenhang reissen.

http://www.chj.de/Koran/Einzelsuren/Sure005.html

Bis dann

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

05.07.2007 12:55
#48 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten
In Antwort auf:

Ich habe nur gesagt, dass allein das Gute zählt. Aber ich habe nicht davon gesprochen, was denn gut ist.

Ich könnte aber auch Diktator spielen, vermeintlich gute Befehle geben und mir eine Miltär-Uniform anziehen und eine Militär-Mütze aufsetzen und vor meinem Computer strammstehen und salutieren, nur so, zum Spaß! Mich würde aber keiner sehen, während ich hier strammstehe und mit einem ernsten Gesichtsausdruck die Befehle in den Computer eingebe. Also sollten wir möglichst genau beschreiben, was uns bewegt. Ich übe noch, bin also kein OBER-Befehlshaber mit nur einer Befehlsgewalt über mir, nämlich Oberst "Gott", der seine Soldaten in den Kampf gegen Andersgläubige schickt.


Richtig du hast nicht gesagt was das Gute ist, aber es wäre vllt doch ganz hilfreich zu wissen was denn da überhaupt zählt

Nein du könntest nicht den Diktator spielen und vermeintlich gute Befehle abgeben, das würde nach der Argumentation ja der Teufel tun der in dich gefahren ist ;) Und deine Ausführungen erinnern mich doch teils noch sehr stark ans Mittelalter zurück. Da hat Oberst Gott einen gerechten Krieg gegen den Islam angezettelt. Daher ist die Christenheit natürlich wieder als vollkommen unschuldig an den Blutbädern anzusehen, die sich nicht nur auf einen Krieg sondern auch auf die Vergewaltigung von Frauen und Plünerung von Städten beziehen.

In Antwort auf:

Wenn du meine Antwort schon kennst, dann kann sie dich ja nicht mehr überraschen. Aber ich glaube, dass du kein Teufelsanbeter bist, und schon garnicht nur weil du dich für die Vorstellungen des Teufels interessierst. Es kann nur nützlich sein, sich damit, näher zu beschäftigen.


Ahja

In Antwort auf:

Das ist nicht schlimm. Die Hauptsache ist, dass sie mir dann auch erklären, warum denn ein anderer als der Teufel schuld sein soll.


War es nicht der große Gott der uns einen freien Willen gab ? Man glaubte (oder tut es heute noch?) dass jedem Menschen ein Dämon und ein Engel beigestellt wurde. Der Dämon versuchte zwar zu verführen aber gute und gläubige Menschen waren immun dagegen. Also ein bißchen Selbstständigkeit wurde einem auch gegeben, als der Teufelsglaube der Menschen am größten und stärksten war.

Warum ein anderer schuld sein sollte ? Nein, kein anderer. DU bist für das was du tust verantwortlich. Nicht der Teufel und auch nicht Santa Claus. Oder sonstwer. DU bist schuldig. Warum tut dein Gott eigentlich nichts wenn der Teufel verführt ? Hat er den Holocaust und sämtliche anderen Gräueltaten denn etwa alle gebilligt ?

In Antwort auf:
Erzähl weiter, vom Teufel.


Gerne was möchtest du wissen ? Allerdings hab ich darüber genau deine Sichtweise niedergelegt, wenn auch mit einem Spritzer Komik ;)

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.07.2007 15:09
#49 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

In Antwort auf:
Ich übe noch, bin also kein OBER-Befehlshaber mit nur einer Befehlsgewalt über mir, nämlich Oberst "Gott", der seine Soldaten in den Kampf gegen Andersgläubige schickt.

Genau das ist der Grund, warum immer mehr aufstehen gegen Kirche und Religion, zuletzt gegen Glauben selbst.
Dieser unsägliche Anspruch alles genau zu wissen und diese Unverschämtheit zu fordern, alle mögen eure Behauptungen als Wahrheit akzeptieren ist genau das, was euch in einer immer mehr aufgeklärten Zeit das Genick brechen wird.

Ihr (Fundis) nehmt den Atheisten die Arbeit ab.

Torexine ( Gast )
Beiträge:

05.07.2007 15:20
#50 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Zitat von qilin
Ganz richtig - wenn allein das Gute zählt, dann gibt's eben nichts Anderes, und da Gott ja das Gute ist, gilt: Monismus = Monotheismus,
und wer das nicht anerkennt, hat sein Sein verwirkt, und existiert gar nicht mehr richtig!


Jo genau, nur diese Falten auf der Stirn, die sind ja nicht von mir. Welche Falten? diese Falten.

Zitat von qilin
natürlich ist immer der Teufel der Schuldige, denn Willensfreiheit bedeutet ja, sich unter die Fuchtel Gottes zu stellen - und wer das nicht tut,der hat keine Willensfreiheit, muss also - na wem wohl - unterworfen sein, und hat Glück, wenn er am Leben gelassen wird...
(Allerdings hat er von seinem Leben sowieso nichts, weil er ja, s. o., gar nicht existiert...)


Meinst du das ernst? Ich kann niemanden töten, darum habe ich auch nicht angedroht jemanden zu töten, sondern gesagt," weil (nicht Wenn) ich ihn am Leben lasse".

den freien Willen verstehe ich aber nicht so, dass man glauben darf, was man glauben will, sondern dass man Gott glaubt, und darüber hinaus trotzdem tun und lassen darf was man will, aber mit Verstand, denn der Verstand, der Geist, ist die Gabe Gottes an den Menschen. Ich meine, was man selbst für Unsinn hält, das wird man wohl kaum einem Anderen für sinnvoll verkaufen, weil man verstanden hat, dass es Unsinn ist, dass es nicht gut ist. Es geht um das Gute. Das Gute ist wichtig, und die einzige Waffe gegen den Teufel, gegen den Miesmacher, gegen Satan, der bekanntlich viele Namen hat, denn wenn man einem Miesmacher das Gute erklären kann, warum sollte dann der Miesmacher nicht verschwinden, weil der Miesmacher kein Miesmacher mehr ist sondern ein Mitmacher wurde, sozusagen? Überzeugen, reden, sprechen, ist die einzige Verteidigung gegen den Miesepeter. Darum hat ein Miesepeter nichts von seinem Leben und existiert aber nur dann nicht mehr, wenn er kein Miesepeter mehr ist. Es geht um das Gute. Und um Verstand, denn ich kannn nicht für gut halten, was einem Anderen schadet und vielleicht einem Selbst noch dazu. Darum werde ich auch niemandem zu Schwachsinn überreden. Hab ich wohl schon, stimmts? Manche glauben ja Gott nicht.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ex-Muslime »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor