Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 117 Antworten
und wurde 4.379 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Banda Offline



Beiträge: 403

17.03.2007 05:08
5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Moslem ist der Stammbaum Jesu ?,,NICHT,,? bekannt nach Matthäus Lukas,Jesaja und Offenbarung

5 SURE 75 Der Messias, Sohn der Maria, war nur ein Gesandter; gewiß, andere Gesandte sind vor ihm dahingegangen. Und seine Mutter war eine Wahrheitsliebende; beide pflegten sie Speise zu sich zu nehmen. Sieh, wie Wir die Zeichen für sie erklären, und sieh, wie sie sich abwenden. Christus, der Sohn der Maria, ist nur ein Gesandter. Vor ihm hat es schon (verschiedene andere) Gesandte gegeben. Und seine Mutter ist eine Wahrhaftige (? siddieqa). Sie pflegten (als sie noch auf Erden weilten, wie gewöhnliche Sterbliche) Speise zu sich zu nehmen. Sieh, wie wir ihnen die Zeichen klar machen! Und dann sieh, wie verschroben sie sind (so daß sie trotz aller Belehrung kein Einsehen haben)!

Die Suche nach 'messias,jesus maria' hat 47 Ergebnisse zurückgeliefert!
http://www.nur-koran.de/korantext/wortsuche.php

Ajour Offline



Beiträge: 54

17.03.2007 09:08
#2 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Sura 5 Al-Ma'ida (Der Tisch) Vers 75:

Der Messias, der Sohn der Maria, ist nichts anderes als ein Gesandter. Ihm gingen andere Gesandte voraus, und seine Mutter war aufrichtig. Beide nahmen Nahrung zu sich. Schau, wie deutlich Wir ihnen die Botschaft erklären! Dann schau, wie sie sich abwenden.

Banda Offline



Beiträge: 403

17.03.2007 09:59
#3 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten
Das Evangelium nach Matthäus, Kapitel 1
Die Vorgeschichte: 1,1 - 2,23

Der Stammbaum Jesu

1 Stammbaum Jesu Christi, des Sohnes Davids, des Sohnes Abrahams:
2 Abraham war der Vater von Isaak, / Isaak von Jakob, / Jakob von Juda und seinen Brüdern.

Koran
Schau, wie deutlich Wir ihnen die Botschaft erklären! Dann schau, wie sie sich abwenden


VERGLEICHE Koran mit Evangelien die von Allah für JESUS herabgesandt wurden.
Banda Offline



Beiträge: 403

05.04.2007 14:14
#4 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Während der Zeit des Alten Testaments versuchten vom Teufel inspirierte Menschen oftmals, die Abstammungslinie des Messias zu unterbrechen. Zum Beispiel erließ der Pharao einen Befehl, dass alle männlichen Neugeborenen der Israeliten umgebracht werden sollten (2. Mose 1,22), und Atalja, kurzzeitig Königin über Juda, ließ alle königlichen Nachkommen ermorden (2. Könige 11,1). Tatsächlich sah es oft so aus, als könnte die Verheißung eines göttlichen Retters, auf den die erforderlichen Bedingungen zutreffen, niemals mehr in Erfüllung gehen. Doch in Wirklichkeit geschah Folgendes: Gott obsiegte nicht nur über die Bosheit der Menschen, sondern machte ihre Übeltaten sogar seinen eigenen Zwecken dienlich. Wie er das zustande brachte, ist einer der spannendsten Krimis der Bibel!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2007 14:28
#5 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

In Antwort auf:
Wie er das zustande brachte, ist einer der spannendsten Krimis der Bibel!

Du meinst sicher eins der abscheulichsten Verbrechen gegen die Menschlichkeit!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.100

05.04.2007 14:36
#6 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten
In Antwort auf:
Schau, wie deutlich Wir ihnen die Botschaft erklären! Dann schau, wie sie sich abwenden
Dann schau, WARUM sie sich abwendeten.
Es gibt folgende Möglichkeiten:
a)Sie wendeten sich ab, weil die Erklärung zu dünne war,
b)weil sie mit ihr nicht einverstanden waren.
Weil sie ihr nicht glaubten oder sie ihre Interessen nicht vertrat.

Beides berechtigt nicht dazu, Menschen, die diese Positionen einnehmen, mit dem Stigma des "Ungläubigen" - und auch noch in der Härte - zu verfolgen, wie sie den Gläubigen, insgesondere den Muslimen, die sich streng an den Koran orientieren, nun mal zueigen ist.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Banda Offline



Beiträge: 403

08.04.2007 10:04
#7 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten
Christus, der Sohn der Maria.
Seine Salbung in Betanien wird von Moslem Imanen nicht anerkannt.
3.Sure 59
Das messianische Drama
Psalm 2,7 ,,Mein Sohn bist du,ich habe dich heute gezeugt.
Titus Offline



Beiträge: 414

08.04.2007 12:21
#8 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Wenn man einige Beiträge unserer moslemischen "Brüder" hier liest, dann kann man über deren Aussagen nur den Kopf schütteln. Sie mögen ihren Glauben verteidigen aus angst vor der ihrer Hölle oder warum auch immer. Das ist ihre Sache.

Nun auch noch Jesus zu vereinnahmen geht doch zu weit. Man kann über den christlichen Glauben denken, wie man will, mit den Kirchen hat der nichts zu tun. Aber mit dem Islam absolut gar nichts.

Jesus hat nie Kriege geführt, seine Anhänger überzeugte er mit friedlichen Argumenten. Dafür mußte er und später seine Anhänger büßen. Wie sich der Islam von Anfang an durchsetzte und auch noch heute versucht sich durchzusetzen, das ist hinlänglich bekannt.

Wäre ich ein gläubiger Christ, würde ich sagen: "Die Moslems beleidigen das Christentum".

Titus

_______________________________________________

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

08.04.2007 15:15
#9 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

lukas 19 vers 27
Meine Feinde aber , die nicht wollen, dass ich der König werde , bringt sie her und schlachtet sie vor meinen Augen nieder.
Wow.. sehr weise!

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Titus Offline



Beiträge: 414

08.04.2007 15:37
#10 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Aber Herzimaus, wenn Du schon die Bibel zitierst, dann aus der Bibel, nicht irgendetwas erfinden.
In meiner Ausgabe der Bibel - Hirschberg 1844 - steht unter Lukas 19,26 etwas ganz Anderes, nichts kriegerisches.

Titus -

_______________________________________________

Titus Offline



Beiträge: 414

08.04.2007 15:39
#11 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

korrigiere mich: muß heißen Lukas 19,27.

Titus

_______________________________________________

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

08.04.2007 16:38
#12 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Ob da steht "schlachtet sie nieder" oder "macht sie nieder" nimmt sich in meinen Augen nichts, es ist ja ziemlich offensichtlich was gemeint ist. Was mich wundert ist, das Herzimaus sowas in der Bibel ablehnt, aber wenn exakt das gleiche im Koran stünde muss man es im Kontext verstehen und interpretieren... Wär schön wenn sich die Theisten einmal festlegen könnten nach welchem Kriterium etwas wörtlich, und wann etwas im übertragenem Sinn verstanden werden muss.
Nicht das, dass irgendetwas ändern würde - als die Bücher geschrieben wurden, hat man selbstverständlich alles wörtlich genommen, nur wo heute alle Menschen im Grunde ethische Grundsätze kennen und schätzen gelernt haben wird die Sache so "umverstanden" das sich niemand daran stört.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

09.04.2007 17:01
#13 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Zitat von Titus
Aber Herzimaus, wenn Du schon die Bibel zitierst, dann aus der Bibel, nicht irgendetwas erfinden.
In meiner Ausgabe der Bibel - Hirschberg 1844 - steht unter Lukas 19,26 etwas ganz Anderes, nichts kriegerisches.
Titus -

Komische.. komisch.. wie wärs mal mit richtig hinschauen letzte Zeile

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Banda Offline



Beiträge: 403

10.04.2007 12:42
#14 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Für Moslem (Alles ohne Dreifaltigkeit)
Matthäus 6,10 ....Vater unser ohne (Dreifaltigkeit). dein Reich komme
Gotteslob Seite 805 1.Korinther 15, 24; V denn du wirst deine Köigsmacht dem Vater übergeben und G-tt wird sein alles in allem. (Alles ohne Dreifaltigkeit)
Der Thron Davids 1.Chronik 28, 5 Thron der Königsherrschaft Jahwes über Israel.(Alles ohne Dreifaltigkeit)


islamonline Offline



Beiträge: 39

18.05.2007 22:14
#15 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Wir sind Muslime, die Jesus lieben, an alle seine Wunder und an seine edle Moral glauben, wir wissen, dass er in diese Welt zurückkehren wird um die Menschheit zu erretten und wir warten voller Freude auf dieses große, segensreiche Ereignis.http://www.islamaufdeutsch.de/deutsch_is...n_auf_jesus.htm

http://www.islamaufdeutsch.de/deutsch_is...ckkehr_jesu.htm

Dort sind Infos, für die, welche den "Jesus aus islamischer Sicht" kennenlernen wollen...

--------------------------------------------------
"Liebe die Liebe, Hasse den Hass!
http://www.islamaufdeutsch.de

Omar 27 Offline



Beiträge: 9

20.06.2007 21:43
#16 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

jesus hatte nicht die möglichkeit kriege zuführen, sowäre er noch länger auf der erde geblieben hätte er sich auch verteidigt.

Omar 27 Offline



Beiträge: 9

20.06.2007 21:49
#17 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

jesus wollte nie könig werden, er war nur ein gesandter, und er wollte auch keine abschlachten, das hat man nur so hingeschrieben. das ist halt nicht gottes worte die bibel ganz einfach; anders im koran kann gut sein das gott uns befohlen hat krieg zu führen und uns somit zu verteidigen.

NovemberRain Offline



Beiträge: 5

03.07.2007 14:38
#18 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Kann gut sein?

Was ist das für ein Gott, wenn er von sich behauptet barmherzig und großzügig zu sein, und wenn er dann Moslems befiehlt Krieg gegen Ungläubige zu führen ?

Das ist für mich kein "großer" Gott, sonst würde er andersgläubige nicht als gefahr sehen.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

03.07.2007 15:24
#19 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Ich habe dieses Zitat aus dem NT schon weißnichtwieoft von Muslimen gehört als 'Beweis' für den 'kriegerischen' Jesus.
Hat denn niemals jemand den Kontext nachgeschlagen - also für mich ist das entweder Dummheit oder absichtliches
Missverstehen - wenn ich von einem Raubmörder erzähle, bin ich dann einer

In Antwort auf:
Lk 19,11Als sie nun zuhörten, sagte er ein weiteres Gleichnis; denn er war nahe bei Jerusalem, und sie meinten,
das Reich Gottes werde sogleich offenbar werden. 12Und er sprach: "Ein Fürst zog in ein fernes Land, um König
zu werden und dann zurückzukommen...
27Doch diese meine Feinde, die nicht wollten, daß ich ihr König werde, bringt her und macht sie vor mir nieder."

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Torexine ( Gast )
Beiträge:

03.07.2007 19:10
#20 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

NovemberRain

Vielleicht wäre es besser nicht Gott für die Kriege verantwortlich zu machen, sondern den Satan, den Teufel. In jeder Schrift (Bibel, Koran, Tora, etc.) steht, dass man nicht töten soll. Normalerweise würden blutige Kämpfe verhindert, wenn sich jeder daran hielte. Aber auf der anderen Seite braucht man auch Verstand um Konflikte zu lösen, sonst wird es immer wieder zu blutigen Auseinandersetzungen kommen. Aber manchmal sind auch einfach Verrückte am Werk, die nämlich rohe Gewalt dem Verstand vorziehen, siehe rechts- oder links-radikale, oder kurz: Idioten, die keinen Dialog miteinander eingehen wollen, wohl weil sie zu dumm sind! Was hinderte sie sonst daran, miteinander zu reden? Aber dennoch sind sie nicht zu dumm ihre Fäuste oder andere Waffen gegen Menschen einzusetzen. Dann kann man nicht mehr tun als diese Gewalt ebenfalls mit Gewalt zu beenden, Gefängnis etc. aber ohne Tote und ohne sie zu unterschätzen, dazu ist Strategie und Polizei überhaupt erst entstanden, sonst bräuchte man auch nur mit Granten oder Schwertern wild umsichwerfen, und Ruhe ist im Karton. Ich lehne Derartige Gewalt also im Grunde ab und gilttrotzdem aber nur als aller letztes Mittel, kurz bevor ich selbst und der Glauben an das Gute untergeht. Um Tote zu vermeiden sind aber Strategische Pläne notwendig, die nicht so aussehen sollten, dass man mit Bummbumm-Geschossen irgendwelche blödsinnigen Ziele zerstört, wie es in dem Krieg der Amerikaner gegen die angeblichen Terroristen immer wieder als Strategie gehandhabt wird, Zivilisten in tötliche Gefahr zu bringen und letztlich zu töten. Aber diese Gewalt auf Krieg zu beschränken, davon sehe ich gänzlich ab, Ich bezeichne diese Blutigen Kriege als Irrsinn, Blödsinn, Schwachsinn. Niemand, das heißt kein Mensch kann mein Feind sein, zu mindest nicht im Grunde, er kann sich mir gegenüber aber feindlich verhalten, dann muss ich überlegen, was als nächstes zu tun ist, statt unüberlegt zur Waffe zu greifen. Gott hat dem Menschen, laut Bibel, nicht gelehrt, Ihn, Gott verantwortlich zu machen für die Dummheit Anderer Leute, sondern den Teufel, dem so mancher einfach nicht widerstehen kann, bzw. den so mancher einfach nicht durchschaut. Hierbei gilt es zu überlegen, denn seit wann ist das Böse klüger und mächtiger als das Gute, wenn nicht seit der einzelne Mensch aufgegeben hat das Gute zu wollen, sodass irgendwann die gesamte Menscheit kaum noch Interesse an dem Guten hat, das uns MEnschen miteinander verbindet, weil wir Menschen sind, weil wir also gleich sind, warum sonst bezeichnen wir uns als Menschen und nicht als Tiere? Was gut für einen selbst ist, dass kann doch gar nicht schlecht für einen Anderen sein, oder? Verstand ist aber auch dabei notwendig, weil sich Menschen in den Weg stellen werden, die das Gute aufhalten wollen und zwar mit Irrsinn. Sie selbst würden diesen Irrsinn "Argumentation" nennen, darum muss man gut aufpassen. Das ist immer das selbe Prinzip! Dabei ist zwar Traurig, dass man in diesen Krieg zwischen Irrsinn und Vernunft, zwischen Wahnsinn und Sinn, geboren ist, aber es ist nicht zu ändern, zu mindest nicht für den Moment, aber die Zukunft sind nicht unsere Kinder sondern wir, weil wir sonst theoretisch warten würden, bis uns ein Säugling aus diesem Sumpf befreit, und wir würden unsere Verantwortung auf unsere Kinder abladen, die aber dann auch nicht mehr tun müssten, als ihre Verantwortung auf deren Kinder abzuladen.

"Das ist für mich kein "großer" Gott, sonst würde er andersgläubige nicht als gefahr sehen."

Siehtst du, du hast es erfasst. Das ist nicht nur kein "großer" Gott, sondern überhaupt kein Gott. Gott will, so steht es in der Bibel, überhaupt nur, dass der Mensch glaubt, es kommt lediglich darauf an, dass er auch erklärt wofür er steht und evtl. aber nicht vorzugsweise Fehler eingesteht, sondern die Wahrheit eingesteht, wenn sie ihm präsentiert wird. Das heißt, niemand ist zwar vor irgendwelchen Fehlern sicher, aber diese möglichen Fehler vorrauszusetzen kann nicht richtig sein, weil man dabei alles Vernünftige ausklammern muss um nämlich vorraussichtliche Fehler ausfindig zu machen. Vielleicht hierzu ein Beispiel. Wenn einer mit mir über Gespenster, Geister, Hexen und Magie spricht, dann weiß ich, was in der Bibel über Geister geschrieben steht, weil ich die Bibel gelesen habe und kann die Geschichte von dem, der mir von Gespenstern erzählt nicht einfach als Quatsch abtun, sondern muss sehen ob sie stimmen. Dazu lese ich und strebe gegebenenfalls weitere Nachforschungen an. Denn irgendwie ist der Mensch auch auf Gott und Geister gekommen, schließlich sind die Alten Schriften voll davon. Oder wenn mir einer von elektrischen Impulsen im Gehirn erzählt, dann ist das nicht anders, dann muss ich nämlich Lehrbücher aufschlagen und ebenfalls selbstständig Nachforschungen anstreben, damit ich ihm überhaupt etwas zu sagen habe, statt ihn ebenfalls als Blödmann hinzustellen und zu vergessen, was wer mir sagte. All das geht aber nicht, wenn man nichts lernt. Das heißt nun aber nicht, dass man alles glauben soll, was in den Büchern der Bibliotheken geschrieben steht, sondern dass alle Kenntnisse die man auf diese und auf Andere Weisen gewinnt, wenigstens für einen Selbst einen insgesamten Sinn ergeben, dazu muss man eben nur sehen, was andere Leute meinen und sehen, ob das mit den eigenen Kentnissen vereinbar ist. Das kann ebenfalls zu einem Sehr heftigen Streit zwischen mindestens Zweier Menschen führen, aber hoffentlich ohne Waffengewalt, denn wir alle sind immernoch Menschen und können darum nicht wirklich feindlich gegenüber Anderen gesonnnen sein, aber statt gegen einen MEnschen sehr wohl gegen das, was er tut und sagt, also gegen seinen Glauben, gegen seine Kenntnisse, die dementsprechend nur Irrsinn, Quatsch, Dummfug sein können. Ich hoffe dass das nicht auf meinen Kommentar zutrifft.

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

03.07.2007 19:18
#21 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten
Der Teufel also ist der Schuldige. Hm mal wieder der Sündenbock für alles. Als Gläubiger oder Nicht-Gläubiger hat man natürlich keinerlei Verantwortung ist unfrei und dumm und ständig Werkzeug des Teufels oder seines Gottes wenn irgendwas "böses" passiert.
Wo ziehst du die Linie zwischen gut und böse, wieso führst du hier so einen Schwarz-Weiß Dualismus an ? Wo kannst du sagen der Teufel hat es veranlasst, der Teufel hat verführt, der Teufel hat zerstört ? Wer ist der Teufel ? Warum grade den Teufel als Schuldigen darstellen, warum ihn verantwortlich machen für alles Leid was passiert und nicht den Mensch selbst? Sind wir denn so schwach geworden dass wir nicht für unsere eigenen Fehler geradestehen können ?

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.07.2007 19:40
#22 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

@ qilin
Wie würdest du denn dieses Gleichnis deuten?
14. Seine Bürger aber waren ihm feind und schickten Botschaft ihm nach und ließen sagen: Wir wollen nicht, daß dieser über uns herrsche....27. Doch jene meine Feinde, die nicht wollten, daß ich über sie herrschen sollte, bringet her und erwürget sie vor mir.

Für mich ist das der Hinweis darauf, dass die, die Jesus nicht folgen wollen mit der Höchststrafe zu rechnen haben.
Falls ich das falsch verstehe erfülle ich auch nur die in der Bibel klar formulierte Absicht von Gleichnissen: zu verwirren und so zu verhindern, dass Ungläubige auf den rechten Weg kommen

qilin Offline




Beiträge: 3.552

03.07.2007 21:11
#23 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

Hallo B.S.,

wenn es die in der Bibel klar formulierte Absicht von Gleichnissen ist
zu verwirren und so zu verhindern, dass Ungläubige auf den rechten Weg
kommen
, dann ist doch jede Deutung sinnlos - wieviel mehr eine von
einer Zeile aus einem Gleichnis mit der Suggestion 'Das hat Jesus gesagt!'
Dass Jesus (vorausgesetzt das Zitat stimmt tatsächlich) vermutlich nicht
sich selbst meinte, geht für mich aus dem Vers hervor, der den meisten
Jesus-Zitaten eklatant widerspricht:

In Antwort auf:
Lk 19,22 Er spricht zu ihm: Aus deinem Mund werde ich dich richten,
du böser Knecht! Du wusstest, dass ich ein strenger Mann bin, der ich
nehme, was ich nicht hingelegt, und ernte, was ich nicht gesät habe?

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.07.2007 23:42
#24 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten
Viel Sinn macht es wirklich nicht, über Bibelzitate ernsthaft zu diskutieren. Schon deshalb, weil sich für jede Gelgenheit und jede Anschauung eins zurechtbiegen lässt.

Markus 4
9. Und er sprach zu ihnen: Wer Ohren hat, zu hören, der höre!
10. Und da er allein war, fragten ihn um dies Gleichnis, die um ihn waren, mitsamt den Zwölfen.
11. Und er sprach zu ihnen: Euch ist's gegeben, das Geheimnis des Reiches Gottes zu wissen; denen aber draußen widerfährt es alles nur durch Gleichnisse,
12. auf daß sie es mit sehenden Augen sehen, und doch nicht erkennen, und mit hörenden Ohren hören, und doch nicht verstehen, auf daß sie sich nicht dermaleinst bekehren und ihre Sünden ihnen vergeben werden.

In Antwort auf:
Dass Jesus (vorausgesetzt das Zitat stimmt tatsächlich) vermutlich nicht
sich selbst meinte, geht für mich aus dem Vers hervor, der den meisten
Jesus-Zitaten eklatant widerspricht:Lk 19,22 Er spricht zu ihm: Aus deinem Mund werde ich dich richten,
du böser Knecht! Du wusstest, dass ich ein strenger Mann bin, der ich
nehme, was ich nicht hingelegt, und ernte, was ich nicht gesät habe?

Du hälst einen Mann, der denen, die ihm nicht folgen, mit ewiger Folter in der Hölle droht (die erst von Jesus so richtig eingeführt und angeheizt wurde) nicht für streng?
Torexine ( Gast )
Beiträge:

04.07.2007 05:49
#25 RE: 5 Sure 75 Der Messias, Sohn der Maria ? antworten

"Der Teufel also ist der Schuldige. Hm mal wieder der Sündenbock für alles."
Ja, wer denn sonst? Etwa der arme Mensch, der den Teufel nicht erkennt, nicht durchschaut und darum auf ihn hereinfällt?

"Wo ziehst du die Linie zwischen gut und böse, wieso führst du hier so einen Schwarz-Weiß Dualismus an?"

Kein Dualismus, denn allein das Gute zählt, das ist Monotheismus und wer das Gute nicht will, der hat Glück, weil ihn am Leben lasse.

"Warum grade den Teufel als Schuldigen darstellen"

Kennst du den Teufel nicht, noch nie von ihm gehört? Vielleicht ist er der Schuldige, weil er immer der Schuldige ist? Ich habs jedenfalls so in der Bibel gelesen und in Goethes Faust war der Teufel (Mephistopheles) nicht dumm aber eben listenreich und böse.

"Sind wir denn so schwach geworden dass wir nicht für unsere eigenen Fehler geradestehen können?"

Was sind denn Fehler? Wer beschließt, was ein Fehler ist? Ich meine vielleicht kann man den Fehler auch verhindern bevor er passiert, weil der Fehler schon immer als Fehler bekannt war? Vielleicht reicht es z.B., wenn ich den Bundeswehr-Tornados, den Atom- und anderen Bomben oder den Eurofightern, Pistolen und Gewehren und diesen Dingen zurufe: "Stop! Aufhören! Schluss! Aus! Vorbei!", ich hab das aber noch nicht probiert. Und bei dem Gedanken daran, frag ich mich immer wieder, wer diese Dinge braucht. Aber da bekomme ich von mir selbst einfach nie eine Antwort. Das ist doch Unerhört! Warum antworte ich denn nicht auf meine Fragen? Ich müsste es doch wissen, weil ich doch ein Mensch bin, genau wie die Leute, die mit diesen Dingen umgehen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ex-Muslime »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor