Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 755 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2
Antony11 ( Gast )
Beiträge:

23.03.2007 14:36
#1 RE: Die Ehre der Familie !? antworten
Zitat von Sleipnir
Jesus war der Same Davids und somit der Größere David. Dieser Text reicht für mich überhaupt nicht als Beweis
Wenn Du das glaubst, Dein Problem. Jedenfalls steht diese Behauptung nicht im "Alten Testament, allenfalls eine Auslegung des Paulus.


Aber das dies eine falsche Ansicht ist das kannst in der Bibel nachlesen, denn ein Jesus wurde nirgends prophezeit und das mit dem Samen Davids, das wurde schon beim Salomo aus der Welt geschaft, steht auch in der Bibel!

Gesalbter (Christus) wird ausgerottet

Daniel 9,

26 Und nach den zweiundsechzig Wochen wird ein Gesalbter ausgerottet werden und nicht mehr sein. Und das Volk eines Fürsten wird kommen und die Stadt und das Heiligtum zerstören, aber dann kommt das Ende durch eine Flut, und bis zum Ende wird es Krieg geben und Verwüstung, die längst beschlossen ist. 27 Er wird aber vielen den Bund schwermachen eine Woche lang. Und in der Mitte der Woche wird er Schlachtopfer und Speisopfer abschaffen. Und im Heiligtum wird stehen ein Greuelbild, das Verwüstung anrichtet, bis das Verderben, das beschlossen ist, sich über die Verwüstung ergießen wird.

Verwüstung => Römer.

------------------------------------------
Zum Bund und Same steht folgendes:
1Kön 11,11 Darum sprach der HERR zu Salomo: Weil das bei dir geschehen ist und du meinen Bund und meine Gebote nicht gehalten hast, die ich dir geboten habe, so will ich das Königtum von dir reißen und einem deiner Großen geben.

Mir ist es egal was für ein Text bei Dir zählt, ich verweise nur darauf, was der "euer" Gott der Vater sagt und wenn das bei Dir weniger bedeutet als das Wort eines fragwürdigeren Apostel, dann weis ich allerdings nicht, was der Begriff Gott für Dich ist?
Sorry, ich bin nur Mensch, aber bei mir steht Gott höher als irgendein Prophet oder Apostel.
Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

23.03.2007 14:58
#2 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

Das ist eine Lüge, man muss das alles im Zusammenhang lesen.
Dazu gehört das Neue Testament mit ein zu beziehen.
Jesus wurde vorher gesagt, alle Texte die du anführst kenne ich schon.
Die ganze Schrift ist von Gott inspiriert.
Paulus sprach nur durch Gottes Inspiration.
Außerdem ist es deine Interpretation der Texte.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.100

23.03.2007 18:31
#3 Die Ehre der Familie !? antworten

In Antwort auf:
Paulus sprach nur durch Gottes Inspiration.
Ja? Dann ist es also göttliches Recht, den bekennenden und sexuell aktiven schwulen Sohn aus der Familie zu verstoßen, um die Ehre dieser zu retten?

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

23.03.2007 19:26
#4 RE: Die Ehre der Familie !? antworten
Homosexualität ist eine Sünde.
Es muss auch als solche geächtet werden.
Ich muss mich schon fast übergeben wenn ich sehe,
dass Schwule Priester sein dürfen.
Sie können ihre Neigung haben, ihre Gefühle ausleben dürfen sie aber nicht.
Die Kirche sollte solche sogar rausschmeißen.
Naja wer für seine Familie nicht sorgt hat den Glauben verraten.
Das gilt auch für solche Fälle, verstoßen aus der Familie sollte man seinen
Sohn (Zumindest wenn er noch nicht Volljährig ist) nicht.
Gaja Offline



Beiträge: 48

23.03.2007 20:56
#5 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

In Antwort auf:
Homosexualität ist eine Sünde.
Es muss auch als solche geächtet werden.
Ich muss mich schon fast übergeben wenn ich sehe,
dass Schwule Priester sein dürfen.
Sie können ihre Neigung haben, ihre Gefühle ausleben dürfen sie aber nicht.
Die Kirche sollte solche sogar rausschmeißen.
Naja wer für seine Familie nicht sorgt hat den Glauben verraten.
Das gilt auch für solche Fälle, verstoßen aus der Familie sollte man seinen
Sohn (Zumindest wenn er noch nicht Volljährig ist) nicht.


Wo darf ich kotzen???

Wer bist du, das du andere richten darfst?
Spricht die Bibel nicht von nächsen Liebe?
Vergebubng der Sünden?

Wo hat Jesus jeh mal gesagt, Mann und Mann, Frau und Frau dürfen sich nicht lieben?
Das neue Testament wurde in einer Zeit geschrieben, wo so etwas nun mal undenkbar war, und den noch ist die Homosexualität älter als jeder Bibel fers oder das Wort selber.
Man spricht doch andauernd von der barmherzigkeit Gottes oder nicht?
Kein Mensch hat das recht einen anderen zu richten. Fang mal lieber bei dir selber an.

Wenn es einen Gott gibt wird er das schon machen, da müssen sollche klug schei.....
wie du nicht drüber urteilen. Jeder hat das recht glücklich zu werden auf dieser Welt.
Genau sollche intolaranz wie deine, erklärt warum wir Menschen nicht mit einender leben können.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

23.03.2007 21:04
#6 RE: Die Ehre der Familie !? antworten
Die Briefe des Paulus zählen für mich genauso zur Bibel.
Zwar gibt es keine Aussagen von Jesus direkt aber von Paulus.
Ich zähle nur Dinge auf die geschrieben stehen.
1.Thim. 1:9-11
Röm.1:24-27
3.Mosse20:13
Judas Vers 7
Insofern ist es sehr wohl Biblisch, Gott hat auch Sodom und Gomorra deswegen vernichtet?
Seit wann ist ein Schwuler denn mein Nächster?
Also nicht immer nur die Rosinen raus picken, auch diese Teile zählen dazu.
Das wird von vielen Namen Christen vergessen.
Sünden werden nur vergeben wenn man sie bereut und versucht sie nicht mehr zu begehen.
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

23.03.2007 21:25
#7 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

In Antwort auf:
Seit wann ist ein Schwuler denn mein Nächster?
Seit dem Gleichnis von jesus mit dem Barmherzigen Samariter...Wende das mal an. Sleipnir, du hast offenbar negative Engramme...lass dir helfen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

23.03.2007 21:34
#8 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

Sehe ich nicht so.
Zumindest gibt es sehr viele Stellen die das Homosexualität nicht geduldet wird.
In 1.Krinther 5 ist das nach zu lesen.
Ein Nächster ist für mich jemand der mir Nahe steht.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

23.03.2007 21:41
#9 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

In Antwort auf:
Ein Nächster ist für mich jemand der mir Nahe steht.
Jesu aussage in seinem Gleichnis schließt aber auch diejenigen mit ein, die einem fremd sind, bzw. die man hasst.

Dass die Homosexualität in der Bibel nicht geduldet wird, heißt für die Gläubigen noch lange nicht, dass sie Publik gegen ihre Mitmenschen machen dürfen, die solche Lebensweisen pflegen. Darüber solltest du nochmal nachdenken.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

23.03.2007 21:43
#10 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

Zumindest sollte man sie aus den Reihen einer Christlichen Gemeinschaft verbannen.
Das ist meine Meinung.
Ich bin schon der Meinung, dass man das auch als Schlechtigkeit in aller öffentlichkeit beim
Namen nennen sollte.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

23.03.2007 21:47
#11 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

Dann nenne es auch weiterhin deine meinung, aber nenne sie nicht "christlich"


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

23.03.2007 21:47
#12 RE: Die Ehre der Familie !? antworten
Ich muss zu geben, dass ich die Texte unter dem Zusammenhang nicht gelesen habe.
Ich muss da ein paar Sachen in der Hinsicht was den Nächsten betrifft revidieren.
EIne Sünde ist es aber trotzdem.
Ich nenne aber meine Meinung Christlich, ich lasse mich aber eben nur anhand
der Bibel zurecht weisen.
Aber ich habe trotzdem in vielen Punkten eine andere Sichtweise als du.
Demnach unterscheiden sich auch meine Auffassungen.
Gaja Offline



Beiträge: 48

23.03.2007 22:42
#13 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

In Antwort auf:
Sehe ich nicht so.
Zumindest gibt es sehr viele Stellen die das Homosexualität nicht geduldet wird.
In 1.Krinther 5 ist das nach zu lesen.
.


Jup die Korinther waren auch alles andere als feine Leutchen *lmw*
Hier noch mal zum nach lesen für dich, was wirklich da steht.
Korinther 1. 5
Überhaupt geht die Rede,
daß Unzucht unter euch ist,
und zwar eine solche Unzucht,
wie es sie nicht einmal unter den Heiden gibt:
daß einer die Frau seines Vaters hat.
Und ihr seid aufgeblasen und seit nicht vielmehr traurig geworden u.s.w

Ich lese da nichts mit homosexualität.
genauso ist homosexualität bei den Moslems mindestens genauso verpönt wie du meinst, das es in der Bibel stände.
Kommisch das es aber so verbreitet ist (Türkei...u.a.)

Hast aber recht, anscheinend ist die Bibel wirklich schwer zu verstehn


In Antwort auf:
Ein Nächster ist für mich jemand der mir Nahe steht


Super christlich von dir, keine frage -.-"
Anscheinend hast du die wahre Botschaft des Christentums nicht verstanden, wie solltest du auch. Bei sollchen wertvorstellungen



Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

23.03.2007 22:48
#14 RE: Die Ehre der Familie !? antworten
In dem von mir zitierten Text werden auch Männer die neben Männlichen Personen liegen erwähnt.
Ich habe die Botschaft sehr wohl verstanden.
Ich habe auch andere Texte zitiert.
Dummer weise haben die Kirchen die Lehren der Bibel verraten.
Ich nenne meine Wertvorstellungen Christlich.
Ich kann auch andere Stellen aufzählen.
Natürlich steht nirgentwo das Wort Homosexualität.
Die Bibel verbietet es ganz klar, von Historich kritischer Bibelexegese habe ich nie was gehalten.
Unter Unzucht zähle ich auch Homosexualität.
Es ist daher egal ob es das schon immer gegeben hat.
Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

23.03.2007 22:59
#15 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

3. Buch Moses 18, 22 u. 29
Das sind auch Texte die belegen, dass Homosexualität Sünde ist.
2. Petrusbrief 2, 6-9 Römerbrief 1, 24-32 1. Korintherbrief 6,9.
Judas Thaddäus 7.
Jetzt erzähl mir nicht, dass steht nicht darin.
Zwar sprach Jesus auch von Feindesliebe, aber auch davon habe ich andere
Vorstellungen als manche anderen Christen.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

24.03.2007 08:35
#16 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

Die Lehre des Christentums ist e i n e Lehre. Da kann man nicht einfach nach gutdünken eigene Vorstellungen hineinbasteln, und das dann christlich nennen. Wir kennen doch das Beispiel der kirchen


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gaja Offline



Beiträge: 48

24.03.2007 09:48
#17 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

Ich denke die heutige Kirche, ist längst nicht so verbort wie damals.
Auch wenn es viele Themen gibt die nicht mehr Zeit gemäss sind.
Wie abtreibung, verhüttung u.s.w

Du musst es doch mal so sehn, damals zählte auch die Masturbation zur unzucht. Und wer hat es bitte noch nie getahn? Wenn Gott es nicht gewollt hat das Menschen so fühlen beim Sex, warum hat er der Frau eine Klitoris gegeben oder den Mann einen so ausgeprägten Sexualltrieb? Er hätte den Orgasmus doch föllig beim Menschen auslassen können.
Von Kultur bis zum jeweiligen religiösen Umfeld ist das das alles verschiden.
Nicht Gott sätzst uns so unter druck, so etwas als faslch zu sehn, sondern unser Umfeld.

Ich halte nicht von den Dogmen der jeweiligen Relogionen.
Wenn zwei Männer vor Gott sich den Bund fürs ewige Leben geben, mit allem drum und dran, dann zählt nur noch eins. Was Gott zusammen geführt hat, darf der Mensch nicht trännen. Ganz einfach.

Was ist den nun richtig und faslch? Das muss jeder selber wissen, die 10 Gebote sind da doch föllig ausreichend, warum noch mehr verbitten und noch mehr als böse erachten?
Damit keiner mehr zum schluss zu Gott finden kann?

Hochmut (Übermut, Hoffart, Eitelkeit, Stolz)
Geiz (Habgier, Habsucht)
Neid (Missgunst, Eifersucht)
Zorn (Wut, Vergeltung, Rachsucht)
Wollust (Unkeuschheit)
Völlerei (Gefräßigkeit, Unmäßigkeit, Maßlosigkeit, Selbstsucht)
Trägheit des Herzens / des Geistes (Überdruss)

Nach den 7 Todsünden, hat du mindestens 5 beganen ;)
Wir sprchen hier von zwei Menschen die sich lieben. Die zusammen sein wollen. Wer hat das recht das zu verbiten? der Mensch bestimmt nicht. Es gibt vieles was ich in der homosexuelen "Gemeinde" für nicht richtig finde. Aber ich verurteile sie nicht. Da müsste doch ein christ wie du, eher für sie beten und für gande beim lieben Gott für ersuchen. Das wäre wie mehr christlicher als alles andere. Wenn du nicht mit ihnen zu tun haben möchtest, ist das dein ding.

Gaja Offline



Beiträge: 48

24.03.2007 09:50
#18 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

Ach ja es geht hier nicht um schwule, oder die Kirche an sich. Siehe Forum und Thema

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

24.03.2007 12:34
#19 RE: Die Ehre der Familie !? antworten
Gleich geschlechtliche Liebe ist Unzucht.
Außerdem habe ich nochmehr Texte zitiert, meiner
Meinung nach ist das was ich vertrete Christlich.
Genau die Tatsache, dass die Kirchen sowas tolerieren wiedert mich an.
Außerdem bist du nicht auf die anderen Texte ein gegangen.
Du pickst dir nur das raus was dir gefällt.
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.100

24.03.2007 17:42
#20 Die Ehre der Familie !? antworten
Sleipnir, du begeisterst mich: Du zeigst, für mich überzeugend, was für ein ethisches Goldstück doch das Christentum ist! Du argumentierst und lebst es konsequent!

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

24.03.2007 20:40
#21 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

In Antwort auf:
was für ein ethisches Goldstück doch das Christentum ist!


Kein Wunder bei der Argumentation


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

24.03.2007 20:51
#22 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

Du hast eben auch eine andere Auffassung vom Christentum.
Meiner Meinung nach betreiben die Zeugen Jehovas genauso schönfärberei wie die Großen Kirchen.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

25.03.2007 00:34
#23 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

In Antwort auf:
Du hast eben auch eine andere Auffassung vom Christentum.
Richtig! Wichtig dabei ist es doch, ständig zu überprüfen, ob eine bestimmte auffassung noch gemäß den Aussagen der Bibel ist. Wenn jesus mit "Nächster" in seinem Gleichnis die meinte, die uns eben nicht nahe stehen, und du eine andere Auffassung vertrittst, dann stellt sich da ein Problem ein, oder findest du nicht?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

25.03.2007 00:36
#24 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

Das finde ich nicht.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

25.03.2007 00:44
#25 RE: Die Ehre der Familie !? antworten

In Antwort auf:
Das finde ich nicht.
Stimmt genau, Sleipnir. Und wegen dieser Widersprüchlichkeiten bekommt man dann im Forum auch einen bestimmten Ruf...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | 2
Erbsünde »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor