Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 990 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2
the swot ( Gast )
Beiträge:

06.04.2007 15:11
Intifada.... antworten
the swot ( Gast )
Beiträge:

06.04.2007 17:03
#2 RE: Intifada.... antworten

Also es gibt bei uns in Schwerin son Kulturverein...Dieser Verein gibt auch immer eine zeitung raus. Und Anfang dieses Jahres wurde in einer Ausgabe die Intifada als Befreiungskampf glorifiziert. Die Antifa reagierte daraufhin mit diesem Artikel, der schildert was die Intifada eigentlich bedeutet.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.04.2007 19:32
#3 RE: Intifada.... antworten

In Antwort auf:
Die Antifa reagierte daraufhin mit diesem Artikel, der schildert was die Intifada eigentlich bedeutet.

Nach Sicht des Autors des Artikels. Ich bezweifle sehr, dass dies auch nur die geschlossene Meinung der Antifa (wer ist das überhaupt?) wiedergibt, geschweige denn, dass es sich so wie geschildert um eine unumstößliche Tatsache handelt.

the swot ( Gast )
Beiträge:

06.04.2007 19:35
#4 RE: Intifada.... antworten

Antifa kennst du nicht? Das ist eine antifaschistische Gruppierung...Doch eigentlich sehr bekannt...Naja hier in Schwerin stellt jedenfalls der Artikel die Meinung der gesamten Antifa dar.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

06.04.2007 19:43
#5 RE: Intifada.... antworten
Die Antifa ist eine Linksextremistische Vereinigung die vom Verfassungsschutz beobachtet wird.
Die arbeiten auch mit der DKP und anderen Linksextremen Gruppen zusammen.
the swot ( Gast )
Beiträge:

06.04.2007 19:44
#6 RE: Intifada.... antworten

Naja Extremisten sind wir eigentlich nicht.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

06.04.2007 19:48
#7 RE: Intifada.... antworten

Hier eine Kostprobe um zu zeigen was für feine Herren bei der Antifa sind.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

06.04.2007 19:52
#8 RE: Intifada.... antworten

Ich habe einige Antifa Leute kennen gelernt.
Das sie sich nach außen hin als Musterdemokraten dar stellen ist ja allgemein bekannt.
Interessante Infos gibt es auch in den diversen Verfassungsschutz Bereichten.
Hier nochwas vom Innenministerium.
http://www.im.nrw.de/sch/409.htm#

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.04.2007 20:02
#9 RE: Intifada.... antworten

In Antwort auf:
Die Antifa ist eine Linksextremistische Vereinigung

Nee, das sehe ich nicht so. Manche Gruppen sind ziemlich extrem, aber es das sind nicht alle, auch nicht alle links. Die linken wiederrum eher die nicht extremen.
Vor allem aber sind sie keine Vereinigung. Sie sind lose Gruppen, und genau das meinte ich mit meiner Frage.

Ich weiß, was Antifa ist, genau deshalb bezweifle ich auch, dass sie überhaupt homogen genug ist, um eine Erklärung im Namen der Antifa abgeben zu können.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

06.04.2007 20:02
#10 RE: Intifada.... antworten

Hier noch ein interessanter Link dazu.
http://de.indymedia.org

89 ( Gast )
Beiträge:

06.04.2007 20:03
#11 RE: Intifada.... antworten

die Antifa ist eine antikapitalistische, antifaschistische Organisation die mitunter auch militante Züge hat und die politischen "offiziellen" Spielregeln außer acht lässt (ab und zu jedenfalls); was ist so schlimm daran...? Feine Herrn sind's garantiert nicht....

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

06.04.2007 20:04
#12 RE: Intifada.... antworten

In meinen Augen sind es Extremisten.
Dort sind Anarchisten, aber auch Kommunisten.
In meinen Augen sind und bleiben sie Linksextremisten.
Es wenden vielleicht nicht alle Gewalt an, aber es ist auch keine wirkliche Distanz vorhanden.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

06.04.2007 20:06
#13 RE: Intifada.... antworten

Alleine schon die Tatsache, dass sie Militante Züge annimmt und mit Parteien wie die SED/PDS oder MLPD, SAV und anderen Linksextremen Parteien und Organisationen zusammen arbeitet ist schon schlimm genug.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

06.04.2007 20:13
#14 RE: Intifada.... antworten

Ich lehne jeden Sozialismus ab.
Für mich ist jeder Anti Kapitalist auch irgentwo ein Extremist.

89 ( Gast )
Beiträge:

06.04.2007 20:17
#15 RE: Intifada.... antworten

Zitat von Sleipnir
Alleine schon die Tatsache, dass sie Militante Züge annimmt und mit Parteien wie die SED/PDS oder MLPD, SAV und anderen Linksextremen Parteien und Organisationen zusammen arbeitet ist schon schlimm genug.


Das hört sich verdammt nach Kommunistenhatz und Hexenverbrennung an. Ein Großteil dieser Leute vertritt progressive Standpunkte.Ich wusste nicht dass es hier solche Kommunistenhasser gibt, obwohl, ist eigentlicvh auch plausibel...

the swot ( Gast )
Beiträge:

06.04.2007 20:20
#16 RE: Intifada.... antworten

Bei der Antifa geht es um Antifaschismus und um den Kampf gegen den militanten Antisemitismus. Wir in Schwerin sind alles andere als militant. Wir veranstalten Seminare und Ausstellungen.

89 ( Gast )
Beiträge:

06.04.2007 20:21
#17 RE: Intifada.... antworten

Jeder Antikapapitalist ein Extremist????? Was hast Du denn genommen...? Also diese Diskussion hat sich erledigt.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

06.04.2007 20:29
#18 RE: Intifada.... antworten
Für mich ist es so.
Das die Antifa nicht Militant ist, haben mir in Düsseldorf auch einige gesagt.
Dann wurde ich aber eines besseren belehrt.
Ich bin überzeugter Anti Kommunist und für mich ist diese Ideologie in keinster weise Progressiv.
Die MLPD ist zum Beispiel stalinistisch, die SAV trotzkistisch.
Das NPD und einige Kameradschaftsvögel auch Militant sein können bestreite ich nicht.
Ich lehne aber beides ab.
Ich bin für die wieder Einführung des Radikalen Erlasses.
Das sagt für mich schon alles.
Sowohl der Links als auch der Rechtsextremismus müssen bekämpft werden.
the swot ( Gast )
Beiträge:

06.04.2007 20:40
#19 RE: Intifada.... antworten

Ahja es wäre nett wenn ihr auch auf den Artikel eingehen würdet

So und jetzt lest ihr mich erstmal 24 Stunden nicht...Shabbat Shalom bis morgen Abend!

89 ( Gast )
Beiträge:

06.04.2007 23:32
#20 RE: Intifada.... antworten
[quote="the swot"]Ahja es wäre nett wenn ihr auch auf den Artikel eingehen würdet

Der Artikel ist so ungewiss, wie so vieles in diesem Drama. Ich könnte wetten, die Gegenseite wartet mit genauso begründeten Vorwürfen und Beweisen für ihr erlittenes Unrecht auf. Das es da auch gewisse Beweise für dieses Palästina-Faschismus Konglomerat gibt, war bekannt. Ich weiß nicht so recht, was Du für eine Reaktion jetzt erwartest, Swot....Letzten Sonntag habe ich z.B. einen Artikel gelesen über ehemalige israelische Wehrpflichtige, die sich in einer Organisation zusammen geschlossen haben, welche mehr oder minder auf die Diskriminierungen, Schikanen und Benachteiligungen der Palästinenser in Hebron durch die jüdischen Siedler hinweist und Veränderungen anstrebt. Wie gesagt, das sind israelische Ex-Soldaten, die da mal Dienst getan haben.

Ansonsten hatte ich eigentlich auch immer den Eindruck, dass die Antifa mehr Palästinenser-lastig ist, mehr mit denen symphatisiert, dachte ich eigentlich.....
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2007 11:39
#21 RE: Intifada.... antworten

Zitat von Sleipnir
Es wenden vielleicht nicht alle Gewalt an, aber es ist auch keine wirkliche Distanz vorhanden.

War mir nicht ganz sicher, ob ich das lieber in die Witzerubrik verschieben sollte Aber weil es doch nur ein sehr sehr schlechter Witz ist, wenn einer, der bereit ist auf Gottes Befehl hin zu töten anderen Gewaltanwendung vorwirft, habe ich es hier gelassen

Zitat von the swot
Ahja es wäre nett wenn ihr auch auf den Artikel eingehen würdet

Bin ich doch. Mehr ist dazu nach meiner Meinung halt nicht zu sagen.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

07.04.2007 11:49
#22 RE: Intifada.... antworten
Wenn Ich jemanden töte, wenn Gott es mir befiehlt dann habe ich ein Strafgericht vollstreckt.
Das ist dann für mich kein Mord oder töten.
Es ist daher ein Unterschied ob ich ein Strafgericht vollstrecke oder jemanden ermorde oder sonstwie gewalt
antuhe.
Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

07.04.2007 12:07
#23 RE: Intifada.... antworten

Da könnte ja jeder kommen...
Die Islamisten vollstrecken ja auch nur Allahs Wille.
Solches Denken ist pervers.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

07.04.2007 12:07
#24 Intifada.... antworten
Sleipnir, auch der militante Flügel der Antifa bildet sich ein, in einem "höheren Auftrag" zu handeln, auch Teile der RAF haben das getan. Dieses "Höhere" setzen die nur nicht mit einem Gott gleich, sondern mit eherner Moral oder Menschheitszielen. Sie tun es (vermeintlich) für ihre Kinder, Brüder und Schwestern, für die Zukunft der Welt. Wenn man sich die Motivationen aber mal genauer anschaut, dann bleibt letztlich nichts als die Geltungssucht => ICH will einen Platz an der rechten Seite Gottes, ICH will 70 Huris vernaschen, die mir ohne Widerspruch zuwillen sind, ICH will (wie) CHE sein...

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

07.04.2007 14:32
#25 RE: Intifada.... antworten

Das Eine hat für mich nichts mit dem anderen zu tun.
Aber es hat keinen Sinn dieses Thema mit Ungläubigen aus zu diskutieren.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor