Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 78 Antworten
und wurde 18.384 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

07.04.2007 19:12
Sodomie und Islam antworten

Der iranische Muslimführer Ajatollah Chomeini schreibt in seinen Büchern, Sodomie mit Kamelen, Kühen und Schafen sei Männern gestattet. Das Fleisch dieser Tiere dürfte dann aber nicht im eigenen Wohnort, sondern nur im Nachbarort verkauft werden.
Die besondere Beziehung zwischen Islam und Sex mit Tieren wurde in diesem Forum schon oft erörtert. Was mich natürlich besonders schockt ist die Tatsache das in meinem aktuellen Beispiel noch nicht einmal vor anständigen deutschen Schafen kurz vor Ostern halt gemacht wird.
http://www.presseportal.de/polizeipresse...d=4969&keygroup=
Ist klar, das nach guter Dhimmi-Manier in Deutschland nicht Roß und Reiter genannt werden, man muß weiter recherschieren um auf http://www.news.com.au/story/0,23599,21509036-1702,00.html diesen Artikel zu kommen, um so wiederum auf die Herkunft des Täters zu kommen,....
Immer wieder gibt es hier im Forum Moslems, die keine Zusammenhänge zwischen Straftaten und Ihrer Religion sehen. Nach meiner Meinung währe es für diese Moslems doch viel leichter einen Zusammenhang zu erkennen, wenn auch die Jornalisten und auch die Justiz sich viel mehr Mühe geben würden das auch in Ihren Beiträgen viel Verständlicher darstellen.
- Das würde für mehr Tranzparenz sorgen und auch die Diskussion mit Moslems vereinfachen-

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

the swot ( Gast )
Beiträge:

07.04.2007 21:53
#2 RE: Sodomie und Islam antworten
Wie jetzt?...Die *räusper* mit Tieren?
Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

07.04.2007 22:11
#3 RE: Sodomie und Islam antworten

Übrigens - habe garade mal nach "sodomie islam" gegoogelt und mir ist wieder mal die Zensur bei Google Deutschland aufgefallen.
Wer unzensiert Googeln möchte, der muss auf Google Österreich ausweichen.
http://www.google.at
Die Österreicher sind komischerweise von der Zensur ausgenommen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

07.04.2007 22:52
#4 RE: Sodomie und Islam antworten

Die Moslems empören sich wegen jeden Scheiß, aber wenn bei uns ein Moslem in der vorosterlichen Zeit ein Schaf fickt, dann ist das bestenfalls eine Kulturbereicherung. (Bzw. wird im vorrauseilendem Gehorsam von den Medien unter den Teppich gekehrt)
Wo bleiben denn bei uns die Empörungen????
Trotzdem frohe Ostern

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

the swot ( Gast )
Beiträge:

07.04.2007 23:10
#5 RE: Sodomie und Islam antworten

Ich bin da einfach nur schreiblos

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

07.04.2007 23:26
#6 RE: Sodomie und Islam antworten
In Antwort auf:
Die Moslems empören sich wegen jeden Scheiß, aber wenn bei uns ein Moslem in der vorosterlichen Zeit ein Schaf fickt, dann ist das bestenfalls eine Kulturbereicherung. (Bzw. wird im vorrauseilendem Gehorsam von den Medien unter den Teppich gekehrt)
Wo bleiben denn bei uns die Empörungen????
Trotzdem frohe Ostern


Solange das Schaf sich nicht beschwert werde ich mich auch nicht empören.
Und seiner Frau wird es auch lieber sein wenn das Schaf dran glauben muss.
Vielleicht ist das Verhütung aus islamesisch......Schafe poppen......ist auch sicherer......Kamele zum Beispiel könnten
möglicherweise schwanger werden.....aber natürlich nur die Stuten

Es ist auch nicht die Frage wer von wem gefickt wird.......

Es ist einfach die Einstellung, dass man aufgrund seiner gottgewollten Überhöhung über andere für sich das Recht in Anspruch nimmt zu ficken wen man will....... ohne Vorspiel.... und offensichtlich auch ohne Nachspiel....
das ist die allerunterste Schublade der Evolution.......

Das muss sich ändern ..... wenn es für solche Leute kulturell oder sonstwie dazugehört ein Schaf zu ficken bevor man es isst.......bitteschön....solange ich da keinen Urlaub machen muss.....

Aber hier bei uns bin ich dafür das es unterbunden wird da wo es offensichtlich ist.
Ich hoffe, dass mich das jetzt nicht zum Rassisten macht.

atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

08.04.2007 00:17
#7 RE: Sodomie und Islam antworten
Zitat von DeGaertner
......Schafe poppen......ist auch sicherer......Kamele zum Beispiel könnten
möglicherweise schwanger werden.....aber natürlich nur die Stuten
und wie ist das mit Schweinen? Ich glaube das ist aus religiösen Gründen verboten?

Unsere Tierschutzgesetze haben gewisse religiöse Erweiterungen. Trotzdem sollten wir den Koran nicht pauschal über unsere Gesetze stellen. (Wie neulich die Begründung der einen Richterin, die meine es wäre in der islamischen Kultur eben normal das man die Frauen schlägt)
Der Schafficker ist schon wieder frei und wie ich unsere Justiz kenne, wird da auch wieder so ein pro islamisches Urteil raus kommen, anstatt Ihn in seine Heimat abzuschieben.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Medea Offline



Beiträge: 45

08.04.2007 18:45
#8 RE: Sodomie und Islam antworten

"Schafe poppen - vielleicht ist das Verhütung auf islamisch...."

Es ist im Islam wie ich schon häufig vernahm, leider verbreitet, Tiere zum Sex zu mißbrauchen, eine sehr perverse Form für die Kerle, sich abzureagieren, da soll auch vor dem Huhn nicht haltgemacht werden. Und wenn dann auch noch religiöse Führer wie der hingeschiedene Khomeni Schafe, weibliche Kamele, Eselinnen und Stuten geradezu für diesen Schweinkram freigeben, ist das für mich eine weitere Bestätigung in die Richtung, den Islam noch kritischer zu betrachten. Natürlich gehören diese öffentlich gewordenen Taten vor die Gerichte, mindestens das Tierschutzgesetz ist heranzuziehen und dann kann nur noch auf mutige Richter gehofft werden, die ihre Schwänze nicht einziehen, wenn es um ein Urteil gegen solche Täter gehen muß.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

11.04.2007 21:12
#9 RE: Sodomie und Islam antworten
Zitat von Lukrez
Übrigens - habe garade mal nach "sodomie islam" gegoogelt und mir ist wieder mal die Zensur bei Google Deutschland aufgefallen.
Wer unzensiert Googeln möchte, der muss auf Google Österreich ausweichen.
http://www.google.at
Die Österreicher sind komischerweise von der Zensur ausgenommen.
Google kannste vergessen! Lies hierzu http://webmaster-verzeichnis.de/blog/goo...ensur-googlecn/
wenn Du "sodomie islam" in google.de eingibst steht mein Thread an erster Stelle. D.h. dieser Tread ist der einzigste in Deutschland der "sodomie islam" beinhaltet????? Das glaubt doch wohl keiner, oder? Da ist was extrem faul!

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

12.04.2007 13:39
#10 RE: Sodomie und Islam antworten

Mh... natürlich sollte man aufpassen das man sich nicht einseitig informiert... aber es gibt ungefähr 63.300 Einträge für sodomie islam. Das dieser Thread momentan ganz oben steht soll aber weshalb eine Zensur darstellen? (Seiten aus Deutschland: 804; Seiten auf Deutsch: 12.200)
Kann am System der Google searchbots liegen, oder am Suchalgorithmus...

http://www.zensoogle.de

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

kereng Offline




Beiträge: 310

13.04.2007 18:14
#11 RE: Sodomie und Islam antworten

Im Stil der Koranbeweiser könnte man folgende Verse überinterpretieren und behaupten, der Koran fordere zur Sodomie auf.

16.5. Das Vieh hat Er erschaffen, damit ihr Wärme und allerlei Nutzen gewinnt, und ihr euch davon ernähren könnt.
16.6. Ihr habt Freude am Vieh, wenn es von der Weide zurückkommt und wenn ihr es dahin treibt.

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

13.04.2007 20:56
#12 RE: Sodomie und Islam antworten

Zitat von kereng
Im Stil der Koranbeweiser könnte man folgende Verse überinterpretieren und behaupten, der Koran fordere zur Sodomie auf.
16.5. Das Vieh hat Er erschaffen, damit ihr Wärme und allerlei Nutzen gewinnt, und ihr euch davon ernähren könnt.
16.6. Ihr habt Freude am Vieh, wenn es von der Weide zurückkommt und wenn ihr es dahin treibt.


Grunz
Leute ihr seit echt so belustigend wisst ihr das??
Dieses Vers bedeutet der gewand vom schaaf wolle.
Mir fehlen echt die Worte was ich hier alles so lese

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Xeres Offline




Beiträge: 2.587

13.04.2007 22:45
#13 RE: Sodomie und Islam antworten

In Antwort auf:
Dieses Vers bedeutet der gewand vom schaaf wolle.
Mir fehlen echt die Worte was ich hier alles so lese
Na na, musst nicht gleich den Glauben an die Menschheit verlieren... Ich zumindest nehme nicht ernsthaft an, dass man genau diese Verse so interpretieren wird...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

14.04.2007 08:28
#14 Sodomie und Islam antworten

In Antwort auf:
Dieses Vers bedeutet der gewand vom schaaf wolle.
Wie? Was? WAs hat denn unser Thomas Schaaf mit dem Koran zu tun? Verstehe ich nicht.


Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

kereng Offline




Beiträge: 310

15.04.2007 13:31
#15 RE: Sodomie und Islam antworten

Zitat von Herzimaus
Zitat von kereng
Im Stil der Koranbeweiser könnte man folgende Verse überinterpretieren und behaupten, der Koran fordere zur Sodomie auf.
16.5. Das Vieh hat Er erschaffen, damit ihr Wärme und allerlei Nutzen gewinnt, und ihr euch davon ernähren könnt.
16.6. Ihr habt Freude am Vieh, wenn es von der Weide zurückkommt und wenn ihr es dahin treibt.

Leute ihr seit echt so belustigend wisst ihr das??
Dieses Vers bedeutet der gewand vom schaaf wolle.
Mir fehlen echt die Worte was ich hier alles so lese

Ich sage ja nicht, dass es vernünftig wäre, diese Verse so zu interpretieren.
Ich schrieb, es sei im "Stil der Koranbeweiser".

Diese sagen zum Beispiel, mit "Eisen ist von Nutzen für die Menschen" sei gemeint, dass Eisen für den Sauerstofftransport im Blut und fürs Magnetfeld der Erde notwendig sei, was vor 1400 Jahren noch keiner wissen konnte, und deshalb sei es ein Wunder.

Es war durchaus belustigend gemeint, die Technik der Überinterpretation mal gegen den Koran anzuwenden.

Das unsichtbare rosarote Einhorn Offline




Beiträge: 50

19.04.2007 19:37
#16 RE: Sodomie und Islam antworten

Auch wenn ich es abartig finde, wenn man sich an Tieren vergeht...
Warum Sodomie verboten ist verstehe ich nicht.
Es ist doch auch erlaubt Tiere zu töten und dann zu essen. Warum sollte man sie dann nicht auch vergewaltigen dürfen? (Klingt ziemlich krass wenn man das so schreibt, aber wenns nach mit ginge wäre beides verboten)

Also meiner Meinung nach fehlt da jede Logik, oder hab ich da die Gesetzeslage falsch verstanden?
Ist Sodomie verboten oder nicht? oder erlaubt und dann aber durch anti Tierquälereigesetze verboten?
Ich hab versucht da irgentwo ne Antwort zu finden, hab aber nix entdeckt.

__________________________________
Blessed Be Her Holy Hooves / bbhhh

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

19.04.2007 21:29
#17 RE: Sodomie und Islam antworten

In Antwort auf:
Also meiner Meinung nach fehlt da jede Logik, oder hab ich da die Gesetzeslage falsch verstanden?
Ist Sodomie verboten oder nicht? oder erlaubt und dann aber durch anti Tierquälereigesetze verboten?
Es ist schon ein Unterschied ob man Tiere tötet um zu überleben oder sie quält, weil man Spaß dran hat. Darum gibt es "Humane" (in wie fern was Human ist, wär wieder ein Thema für sich) Schlachtmethoden. Generell dürfen Tiere nur so geschlachtet werden, das sie möglichst schnell Tod sind oder bei dem Vorgang bewusstlos. Selbst wenn man ein Fisch angelt, muss man ihn mit einem Schlag mit dem Messerknauf betäuben und ihm dann durch die Kiemen stechen.
Tierquälerei ist verboten, wie genau sie definiert ist, kann ich so gerade nicht sagen.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Das unsichtbare rosarote Einhorn Offline




Beiträge: 50

19.04.2007 22:47
#18 RE: Sodomie und Islam antworten

In Antwort auf:
Es ist schon ein Unterschied ob man Tiere tötet um zu überleben oder sie quält, weil man Spaß dran hat.

Willst du im ernst behaupten, dass man in der heutigen Zeit Tiere töten muss um zu überleben?
Also ich bin Vegetarier und bis jetzt sind mir noch keine Gliedmaßen deswegen abgestorben.
Fleisch wird bei uns auch nurmehr wegen dem Genuss gegessen und ist somit mit dem Ficken von Tieren zum Spass zu vergleichen (sorry wegen der derben ausdruckweise und NEIN ich möchte damit nicht sagen das alle Fleischesser Tierficker sind...sag ich nur so nebenbei weil ich beim Thema Ernährung schon die aufbrausensten Leute erlebt habe...).
Übrigens was das überleben betrifft...so weit ich weiß würden auf der Welt viel weniger Leute Hunger leiden (eine gerechte Verteilung vorrausgesetzt) wenn es nicht so viel Viehzucht gäbe.

__________________________________
Blessed Be Her Holy Hooves / bbhhh

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

20.04.2007 16:29
#19 RE: Sodomie und Islam antworten

In Antwort auf:
Willst du im ernst behaupten, dass man in der heutigen Zeit Tiere töten muss um zu überleben?
Von mir aus ernähr dich von Obst, Gemüse und Tofu... Sofern man das so bedacht macht, dass man keine Mangelerscheinungen bekommt, bitte. Es ging mir eher um die Zweckmäßigkeit - wenn man Tiere jagt um sie zu essen, gut, wenn man sie jagt um sie zu töten, voll dagegen.
In Antwort auf:
Fleisch wird bei uns auch nurmehr wegen dem Genuss gegessen und ist somit mit dem Ficken von Tieren zum Spass zu vergleichen
Der Unterschied zwischen lebendig und tot fällt dir nicht direkt auf? Aus einem toten Tier kann man so ziemlich alles machen, da bekommt es nichts von mit. Mit einem lebenden Tier kann man auch einiges anstellen, der Unterschied ist, dass es das mitbekommt. Und da Menschen mitfühlende Wesen sind (okay... relativ) ist Tierquälerei in unseren Breitengeraden verboten.
In Antwort auf:
Übrigens was das überleben betrifft...so weit ich weiß würden auf der Welt viel weniger Leute Hunger leiden (eine gerechte Verteilung vorrausgesetzt) wenn es nicht so viel Viehzucht gäbe.
Man kann auch das ganze Fleisch in der dritten Welt verteilen. Eine gerechte Verteilung vorausgesetzt kann man auch mit dem Weltverteidigungsetat allen Kindern eine volle Schulbildung garantieren. Das Problem ist nur: das macht keiner...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Das unsichtbare rosarote Einhorn Offline




Beiträge: 50

20.04.2007 21:28
#20 RE: Sodomie und Islam antworten

In Antwort auf:
Von mir aus ernähr dich von Obst, Gemüse und Tofu... Sofern man das so bedacht macht, dass man keine Mangelerscheinungen bekommt, bitte.

Genau wie bei Fleisch und allen anderen Lebensmitteln auch...wer Fleisch nicht mit bedacht isst wird genauso probleme bekommen.

In Antwort auf:
Es ging mir eher um die Zweckmäßigkeit - wenn man Tiere jagt um sie zu essen, gut, wenn man sie jagt um sie zu töten, voll dagegen.

Genau das war mein Punkt. Ist es zweckmäßig ein Tier zu töten nur weil es einem gut schmeckt? Denn überlebensnotwendig ist es definitiv nicht mehr.

In Antwort auf:
Der Unterschied zwischen lebendig und tot fällt dir nicht direkt auf?

Ich habe mit Qual eigentlich bereits den Tod bzw. das Sterben der Tiere und meist auch die Haltung in den Ställen gemeint. Das ich nicht vom Ausweiden gesprochen habe, hättest du dir eigentlich denken können. Und wer meint, die Tötungsmethoden sind doch so human und toll...naja vergleicht es doch einfach mit den Menschen. Warum denkst du bekommt man für Mord höhere Strafen wie für eine Vergewaltigung?
Und warum wird man nicht freigesprochen wenn man sein Opfer "human" mit einem Schuss in den Kopf aus dem Hinterhalt erledigt hat?
Und weil es hier grad eher schon stark vom Thema abkommt:
Meine Frage ist WARUM macht man um Sodomie so ein Theater wenn den Leuten auf der anderen Seite das Töten von Tieren sch**s egal ist?

__________________________________
Blessed Be Her Holy Hooves / bbhhh

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

21.04.2007 00:48
#21 RE: Sodomie und Islam antworten

In Antwort auf:
Ist es zweckmäßig ein Tier zu töten nur weil es einem gut schmeckt? Denn überlebensnotwendig ist es definitiv nicht mehr.
Man kann sich auch grundsätzlich nur von Tabletten ernähren die alle wichtigen Nährstoffe enthalten und Ballaststoffe in Form von Zellulosebrei zu sich nehmen. Dann braucht man auch keine Armen Pflanzen mehr brutal aus dem Erdreich zu reißen. Der Mensch ist halt Allesfresser... warum nicht alle Möglichkeiten nutzen?
In Antwort auf:
Ich habe mit Qual eigentlich bereits den Tod bzw. das Sterben der Tiere und meist auch die Haltung in den Ställen gemeint.
Der Tod durch Elektroschock oder Bolzenschuss ist doch ziemlich schnell, da stirbt es sich in freier Wildbahn schlechter. Von Legebatterien und dergleichen ist man auch wieder abgekommen. Erst neulich hab ich gehört, das eine Ladenkette kein Fleisch mehr verkauft hatte, als die Umstände der Haltung bekannt wurden.
In Antwort auf:
Und warum wird man nicht freigesprochen wenn man sein Opfer "human" mit einem Schuss in den Kopf aus dem Hinterhalt erledigt hat?
Menschen <> Tiere. Es gibt ausgesprochen wenig Fälle in denen sich Mitglieder der selben Art gegenseitig umbringen, Menschen tun sich das gegenseitig meist aus "niederen Beweggründen" (geplanter Mord) an. Dabei geht es um die Erlangung irgendeines Vorteiles.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2007 07:50
#22 RE: Sodomie und Islam antworten

In Antwort auf:
Es gibt ausgesprochen wenig Fälle in denen sich Mitglieder der selben Art gegenseitig umbringen...


Stimmt, die ganzen Pflanzenfresser tuns überhaupt nicht

Bei Alles- und Fleischfressern habe ich eher den Eindruck, kommt es ständig vor. Sogar die lieben süßen Schimpansen führen richtige Kriege gegeneinander.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

21.04.2007 11:41
#23 RE: Sodomie und Islam antworten

Und da sag nochmal einer Affen und Menschen hätten nichts miteinander zu tun

Mir fällt gerade ein... Wenn Löwen ein Rudel übernehmen töten sie auch die Jungen ihres Vorgängers...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Das unsichtbare rosarote Einhorn Offline




Beiträge: 50

21.04.2007 12:29
#24 RE: Sodomie und Islam antworten

In Antwort auf:
Der Mensch ist halt Allesfresser... warum nicht alle Möglichkeiten nutzen?

Ab dem Punkt können wir jetzt ewig weiter dikutieren, weil wir einfach eine andere Auffassung von Zweckmäßigkeit haben. Nachdem es sowieso schon weit ab vom Thema ist, würde ich sagen können wir das unterlassen...
Außerdem muss ich heute Abend höchst wahrscheinlich eh wieder ausgiebig über Nahrung diskutieren, weil es nen Grillabend gibt.
Es geht mir hier jetzt eigentlich auch nicht darum irgentjemanden das Fleischessen auszureden, sondern eher um die gesetzliche Lage.
Warum man auf der einen Seite das Töten erlaubt, auf der anderen Seite aber den Sex mit Tieren verbietet, das geht mir einfach nicht in den Kopf - und wenn die Tiere noch so schön und lieb getötet werden. Das ist für mich ein klassisches Beispiel für Doppelmoral.

In Antwort auf:
Der Tod durch Elektroschock oder Bolzenschuss ist doch ziemlich schnell, da stirbt es sich in freier Wildbahn schlechter.

Ein interessantes Argument...Damit den Tieren in der Freiheit nichts Schlimmes zustößt, töten wir sie vorsorglich auf eine besonders humane Art und Weise

In Antwort auf:
Es gibt ausgesprochen wenig Fälle in denen sich Mitglieder der selben Art gegenseitig umbringen, Menschen tun sich das gegenseitig meist aus "niederen Beweggründen" (geplanter Mord) an.

Und es soll in Ordnung sein, Lebewesen einer anderen Art zu töten??
Oder was willst du damit sagen?
Aber es ist mir auch egal ob die Leute Tiere töten und essen...sie sollen nur nicht so tun als ob sie jemand der Tiere vergewaltigt dann so extrem anwiedert. Das ist höchstens so, weil sie den Akt an sich wiederwertig finden, was das Tier dabei verspürt ist ihnen gleich.
Obwohl ich es schon interessant finde, dass nur die Fleischindustrie das Essen überhaupt erst ermöglicht.
Wenn sich jeder sein Mittagessen selber schlachten müsste, dann gäbs wohl eine regelrechte Vegetarierwelle.

__________________________________
Blessed Be Her Holy Hooves / bbhhh

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

21.04.2007 14:43
#25 RE: Sodomie und Islam antworten

In Antwort auf:
Es geht mir hier jetzt eigentlich auch nicht darum irgentjemanden das Fleischessen auszureden, sondern eher um die gesetzliche Lage.
Jopp, und nach dem ist festgelegt, Tiere möglichst Schmerzfrei aus dem Leben scheiden zu lassen. Das du da keinen Unterschied zwischen Quälen und Töten sehen kannst oder willst... seh das halt so.
In Antwort auf:
Ein interessantes Argument...Damit den Tieren in der Freiheit nichts Schlimmes zustößt, töten wir sie vorsorglich auf eine besonders humane Art und Weise
Nein, nein, wir halten die Tiere extra um sie irgendwann zu töten, wir sind bloß so freundlich den unangehmen Teil möglichst schnell über die Bühne zu bringen. Es ist ja nicht so, dass die Tiere entweder durch Menschenhand oder in freier Natur sterben würden.
In Antwort auf:
Und es soll in Ordnung sein, Lebewesen einer anderen Art zu töten?
In Ordung? Was gut oder schlecht ist, hängt von der Betrachtungsweise ab. Und ich sehe es so, das man Tiere zum verzehr töten darf. Weil ich aber ein Mensch bin, der die Fähigkeit hat mit zu fühlen, muss man die Viecher nicht mehr erdulden lassen als nötig ist.
In Antwort auf:
Wenn sich jeder sein Mittagessen selber schlachten müsste, dann gäbs wohl eine regelrechte Vegetarierwelle.
Zu erst... ja. Aber wenn man sich wieder dran gewöhnt hat nicht mehr.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor