Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 93 Antworten
und wurde 2.434 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
qilin Offline




Beiträge: 3.552

05.10.2007 12:37
#76 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten
Also KdR ist der Islam nach wiki in Deutschland nicht, in Österreich aber m.W. schon seit 1912.
(OK, hatte ich richtig im Kopf - s. hier)

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

05.10.2007 13:18
#77 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

In Antwort auf:
Anerkannte Religion, ja. Aber anerkannte Religionsgemeinschaft?



Da könntest du recht haben. Die vielen Gruppierungen und Absplitterungen sprechen schon für eine Nichtgemeinschaft. Ich dachte da jetzt eher an sowas wie den Zenralrat der Muslime, der schon einen Großteil der Muslime vertritt. Aber eben nicht alle und letztlich kann man natürlich nur sagen das es sich hierbei um die Interessenvertretung einer Religionsgesellschaft in Deutschland handelt. Von einer Kirche im herkömmlichen Sinne kann man wohl kaum sprechen.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

05.10.2007 14:18
#78 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

Ich meinte tatsächlich eine Religionsgemeinschaft. Dass der Islam eine Religion ist, zweifelt wohl kaum jemand an. Aber KdöR's, wozu die Kirchen nunmal zählen, geniessen in Deutschland einige Sonderrechte. So würde ich zum Beispiel, wenn ich Sonntag morgens gegen 7 auf der Strasse lärmen würde, eine saftige Anzeige wegen Ruhestörung verpasst bekommen. Die Kirchen dürfen bimmeln. Und es ging mir eben darum, ob der Muezzin nun da seine 5 mal rund um die Uhr vom Türmchen jammern darf, oder eben nicht. Ich denke mal, hier gibt es genügen Klagepotential für die Anwohner.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

05.10.2007 18:28
#79 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

Prost!

Na jetzt muss ich ja mal wieder eine Lanze für die Neuapostolische Kirche brechen (ist schon ne ganze weile her...). Die Kirchen gebäude der NAK haben KEINE Kirchtürme und somit auch KEINE Glocken, überhaupt sehen sie Kirchen im "klasischen" Sinne überhaupt nicht ähnlich, und die NAK´ler sind ja nicht die einzigen Christen die derartige Kirchen bauen, da gibt es ja bestimmt noch mehr. Wenn also eine Kirche auf das verzichten kann so muss das eine Mosche auch können. Ich glaube auch kaum das es einen Moslem gefällt wenn er z.B. am Sonntagmorgen oder zu jeder vollen Stunde, oder halben Stunde ein lautes GONNNNNNNNG hört. Er ist es einfach nicht gewohnt aufgrund seines Kulturkreises, deswegen denke ich muss man es dieser Person auch nicht zumuten. Darum bin ich dafür das die Moscheen in Deutschland und anderen christlich geprägten Ländern auf Minatrette verzichten.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

05.10.2007 19:22
#80 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

In Antwort auf:
Darum bin ich dafür das die Moscheen in Deutschland und anderen christlich geprägten Ländern auf Minatrette verzichten.




Die meisten tun das ja auch. Hier bei uns kannst du ne Moschee nur an dem Türschild erkennen. Sehen alle aus wie ganz normale Häuser.


Allerdings fürcht ich das demnächst eine neue gebaut wird, da derzeit muslimische Spendensammler on the Road sind. Das find ich viel dreister, bei den ``Ungläubigen`` klingen und ne Spende für den neuen Moscheebau abbetteln

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

05.10.2007 19:53
#81 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

also von mir bekommen sie keinen Schekel.

Glaube ist Aberglaube

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

05.10.2007 19:56
#82 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

na von mir auch nicht.

*Grin* Vorgestern waren die bei nem Freund an der Tür, ich sass mit im Garten als sie den Text runterbeteten. Was sacht der Freund: Ja ich schwarze Haare aber trotzdem nix moslem.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

05.10.2007 19:58
#83 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

Also Geld würden sie von mir auch keines bekommen (die Christenfutzis aber auch keins für eine neue Kirche). Aber ich würde sie zumindest auf ein kaltes Bier und ein Stück guten, deutschen Schweinebraten reinbitten.

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

05.10.2007 20:08
#84 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

In Antwort auf:
Also Geld würden sie von mir auch keines bekommen (die Christenfutzis aber auch keins für eine neue Kirche). Aber ich würde sie zumindest auf ein kaltes Bier und ein Stück guten, deutschen Schweinebraten reinbitten


Name und Addresse bitte

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

05.10.2007 20:13
#85 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

Ich meinte die Allah-Fans! Ein Christ bekäme von mir nen warmen Händedruck und nen kalten Kaffee.

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

05.10.2007 20:14
#86 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

In Antwort auf:
Ich meinte die Allah-Fans! Ein Christ bekäme von mir nen warmen Händedruck und nen kalten Kaffee.



Ich bin kein Christ :P Aber auch kein Allah-Fan Ich will doch nur nen Schweinebraten

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

05.10.2007 20:15
#87 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

Dann werd Schweinepriester!

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

05.10.2007 20:20
#88 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

Wie gemein. Jetzt will ich auch nicht mehr

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

06.10.2007 00:32
#89 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

http://www.kath.net/detail.php?id=17903
zuviele Kirchen in Nigeria ( Rund 50 % der Nigerianer sind Muslime, 40 % sind Christen und die restlichen 10 % bekennen sich zu einer Naturreligion. )

. Das Empört gewaltig.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

06.10.2007 00:42
#90 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

Jaja, die Wege des Herrn sind unergründlich und führen ins gelobte Land "PlemPlem"... Aber natürlich liegen die Gründe für die Unruhen in afrikanischen Ländern weiterhin in der europäischen Kolonialzeit... na wer's glaubt...

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

06.10.2007 11:54
#91 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

Bei der Übername feindlichen Terretoriums wählen die Moslems unterschiedlichste Strategien. Alternativ zur "Befriedung" Nigerias lese ich im Tagesspiegel, das in Berlin Kirchen gekauft werden. http://www.tagesspiegel.de/berlin/Kirche...;art270,2394175
Vielleicht die elegantere Art sich terretorial Auszubreiten. Vielleicht liegt es in Deutschland aber auch daran, das die Mehrheitsverhältnisse für Moslems noch nicht optimal genug sind, um dem nigerianischen Vorbild zu folgen.
Ich hatte vor einiger Zeit hier im Forum einen Moslem gefragt ob er sich vorstellen könne, ob der Islam sich terretorial in der Ausbreitung beschränken könne ein klares NEIN als Antwort bekommen. Die Wahl der Mittel scheinen unterschiedlich zu sein, aber Recht hat er gehabt.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

15.10.2007 18:40
#92 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

Laut einer aktuellen Erhebung des Zentralinstituts Islam-Archiv hat sich in den vergangenen zwei Jahren die Anzahl der klassischen Moscheen (also solcher mit Kuppeln und Minaretten) in Deutschland fast verdoppelt, von 77 auf 141. Weitere 154 werden gerade gebaut, zudem gibt es noch rund 2500 architektonisch unauffällige Gebetsräume. Gleichzeitig betonen immer mehr der hier lebenden Muslime Widersprüche zwischen religiöser und staatlicher Ordnung. 21 Prozent der Muslime halten nach dieser Umfrage das Grundgesetz für unvereinbar mit dem Koran. Noch vor einem Jahr dachten so nur 16 Prozent.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

29.10.2007 19:40
#93 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten
Klick!
Zitat von Vom Link
Wer dem Bau einer Moschee zustimme, der nehme auch die Unterdrückung der Frau in Kauf.


Damit dürfte dann wohl alles gesagt sein!
Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

29.10.2007 21:24
#94 RE: Zuviele Kirchen zuwenig Moscheen? antworten

Wenn ich sowas lese, wird mir schlecht! Aber die Moslems, die tun ja nix. Die wollen doch alle nur spielen! Ja klar... Ich will auch nur spielen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor