Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 88 Antworten
und wurde 3.620 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.04.2008 08:16
#76 RE: Iran und andere "Schurkenstaaten" antworten

Rakentenabwehr zu Spionagezwecken? Kann ich mir schon technisch nicht vorstellen, wie man mit Raketenabwehrraketen spioniert. Welche Fakten hast du dafür?

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

04.04.2008 09:08
#77 RE: Iran und andere "Schurkenstaaten" antworten

Zitat von Lukrez
Der Iran bleibt eine Gefahr für die ganze Welt.


Ich sage nicht, dass vom Iran grundsätzlich keine Gefahr ausgeht, aber dass politische Geschrei insbesondere der USA (gibt noch andere) steht doch in keinem Verhältnis zu den Fakten. Im Normalfall bist Du ja auch einer, der bei solch weitreichenden Behauptungen nach Belegen fragt, also worauf basiert Deine Meinung?

Ich persönlich halte momentan Pakistan, dessen Grenzgebiet zu Afghanistan einem Schmelztiegel für Terroristen gleicht und nicht zu kontrollieren ist, für den gefährlicheren Staat. Zudem steht dort die Bombe schon.



__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

04.04.2008 16:33
#78 RE: Iran und andere "Schurkenstaaten" antworten
In Antwort auf:
Rakentenabwehr zu Spionagezwecken? Kann ich mir schon technisch nicht vorstellen, wie man mit Raketenabwehrraketen spioniert. Welche Fakten hast du dafür?

Mit dieser Einschätzung rechnen die USA ganz bewusst!
Die Raketenabwehr ist lediglich eine Verschleierungstaktik für eine lückenlose Überwachung des russischen Luftraumes.
Das ist der Hauptzweck und alles andere dient lediglich dazu, die Raketenabwehr den Europäern schmackhaft zu machen!
Im Übrigen wäre natürlich eine Raketenabwehr ohne lückenlose Überwachung nutzlos.
Russland ist übrigens nicht gegen eine Raketenabwehr!
Russland möchte gemeinsam mit den Amerikanern ein Raketenabwehrsysstem im Kaukasus - allerdings wollen das die Amerikaner natürlich nicht - ihnen geht es nicht um Raketenabwehr, sondern lediglich um Spionage gegen Russland!
Ein Raketenabwehrsystem im Kaukasus könnte Russland und Europa gemeinsam schützen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

09.04.2008 10:10
#79 RE: Iran und andere "Schurkenstaaten" antworten

Die unheilige Allianz zwischen Juden und Amis treibt wieder mal kuriose Blüten. Nachdem wir bereits „Hitlers Banker“ waren, eine teils immer noch gebräuchliche Rhetorik, sind wir jetzt auch die Finanziers des Terrorismus.

http://www.adl.org/international/ads_swissiran.asp

Hier könnte man sich natürlich überspitzt fragen, ist das möglicherweise nur das Vorspiel um eine „versiegte“ Geldquelle wieder zu beleben. Was bringt ausgerechnet der Schweiz den Titel „Finanzier des Terrorismus“ ein, wenn auch andere europäische Länder Rohstoffe aus dem Iran beziehen?

Für Kenner der Materie ist ohnehin fraglich, worin die Sanktionsverletzungen bestehen könnten. In den Uno-Sanktionen sind nämlich Energiegeschäfte ausdrücklich ausgenommen, unter anderem weil Staaten wie Japan, Frankreich und Italien iranisches Erdöl beziehen.

http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news/schweiz/856603.html

http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news/schweiz/859201.html

Israel importiert via Europa im grösseren Stil iranisches Erdöl. Und das, obwohl die Kontakte mit Iran sowie der Kauf von dessen Produkten von Israel offiziell boykottiert werden.

Gemäss «EnergiaNews» ist das iranische Erdöl in Israel beliebt, denn es sei qualitativ besser als andere Rohöle.


http://www.0815-info.de/News-file-article-sid-10257.html

http://beer7.wordpress.com/tag/oel/

Man erinnere sich, wie objektiv die ADL ja zwischen Freund und Feind unterscheidet.

So verlieh die ADL 2003 Silvio Berlusconi einen Ehrenpreis für dessen angeblichen Kampf gegen Antisemitismus, obwohl der italienische Premier kurz zuvor den Diktator Benito Mussolini verteidigt hatte.


Nahost, na und ? Mittlerweilen finde ich den Gedanken sympatisch………

http://dasmagazin.ch/index.php/nahost-na-und/


__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.04.2008 11:04
#80 RE: Iran und andere "Schurkenstaaten" antworten

Die Reaktionen sind ja überwiegend ablehnend. Ich halte den Vorschlag: Die Völker des Nahen Ostens sollten endlich ihre eigene Geschichte leben, ohne Invasionen und freundschaftliches Engagement für sehr vernünftig.

Schon in der Schule hat man uns anhand von Che beigebracht, Revolution ist nicht exportierbar. Das gilt wohl für Demokratie und Kultur genau so. Man muss sie sich erarbeiten.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

11.04.2008 18:19
#81 RE: Iran und andere "Schurkenstaaten" antworten

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

11.04.2008 19:23
#82 RE: Iran und andere "Schurkenstaaten" antworten

3000 Zentrifugen der ersten Generation P-1 konnten innerhalb von drei Jahren hoch angereichertes Uran für eine Atombombe produzieren. Jetzt, mit Rücksicht auf die 2,5-fach höhere Produktivität und die doppelt so hohe Zahl der Zentrifugen verkürzt sich die Zeit für die Entwicklung von Uran für eine Bombe zumindest um 80 Prozent.
http://www.ftd.de/politik/international/340144.html
Die Produktion der Bombe ist somit kaum noch aufzuhalten...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

11.04.2008 21:19
#83 RE: Iran und andere "Schurkenstaaten" antworten

Zum Glück muss man in einen Haufen Uran nur eine Zündschnur reinlegen damit das ganze funktioniert

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

11.04.2008 23:26
#84 RE: Iran und andere "Schurkenstaaten" antworten

In Antwort auf:
Zum Glück muss man in einen Haufen Uran nur eine Zündschnur reinlegen damit das ganze funktioniert

Noch viel primitiver:
Im einfachsten Fall reicht sogar die kritische Masse.
Wer Uran anreichern kann, der kann auch eine Bombe bauen!
Die Anreicherung ist das weitaus größere Problem...
Bei kleineren Bomben wird die Zündung natürlich schwieriger - da braucht es eine Neutronenquelle, wie beispielsweise Pollonium.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.04.2008 23:35
#85 RE: Iran und andere "Schurkenstaaten" antworten

Ist nicht mein Argument aber es hat mich überzeugt. Alle reden vom riesig bösen Iran und dessen Gefährlichkeit.
Von dem total instabilen Pakistan, das die Bombe schon lange hat, redet niemand. Die Gefahr die von dort aus geht ist mit Sicherheit um Klassen höher.

Nicht dass ich mir mehr Atombomben wünsche. Die Relationen bei der Beurteilung der einzelnen Staaten sollten aber schon gewahrt bleiben.
Bisher waren es ein demokratischer Staat, der die Waffen ohne zwingende Notwendigkeit eingesetzt hat und es, in abgeschwächter Form, bis heute tut.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

12.04.2008 00:43
#86 RE: Iran und andere "Schurkenstaaten" antworten

In Antwort auf:
Im einfachsten Fall reicht sogar die kritische Masse.
Man braucht immer und in jedem Fall eine kritische Masse die durch neutronenreflektierende Materialen und Annäherung an eine Kugelform reduziert werden kann. Das ganze kann man nicht nach gutdünken zusammenschustern und erwarten eine perfekte Atombome zu bekommen. Darum werden auch mehrere Testläufe fällig werden, wie es andere Staaten schon getan haben.
Mit den paar Zentrifugen wird der Iran noch lang genug brauchen...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

12.04.2008 20:04
#87 RE: Iran und andere "Schurkenstaaten" antworten

In Antwort auf:
Das ganze kann man nicht nach gutdünken zusammenschustern und erwarten eine perfekte Atombome zu bekommen.

Perfekt wird sie so nicht - allerdings durchaus funktionsfähig!
Je mehr Wissen, umso mehr Bomben mit umso weniger Material kann man dann natürlich bauen.
In Antwort auf:
Mit den paar Zentrifugen wird der Iran noch lang genug brauchen...

Was ist für dich lange?
Diese enorme Menge an Zentrifugen (wie sie Iran nun hat) ist für eine rein zivile Nutzung sowieso vollkommen unnötig.
Ansonsten ist es ein verfassungsgemäßes Staatsziel des Iran, dass Israel zerstört werden muss.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

15.04.2008 13:35
#88 RE: Iran und andere "Schurkenstaaten" antworten
@welfen 2002

Ich nehme an, Dein link soll die amerikanische Position untermauern. Mit high-tech Satellitenfotos will man „Beweise“ gefunden haben. Erinnert mich stark an die amerikanischen Bilder von irakischen „Lastwagen“, die man dann, detailliert gezeichnet, als Mobile Biowaffen Labors verkaufte.


_____________________


Die Details der vom Satelliten Digital Globe QuickBird vier Tage nach dem Abschuss erstellten Fotos weisen nach Meinung von Experten darauf hin, dass der Iran dort seine Bemühungen zur Entwicklung von Raketen mit einer Reichweite von 6.000 Kilometern konzentriert.

Geoffrey Forden, a research associate at the Massachusetts Institute of Technology, said that there was a recently constructed building on the site, about 40 metres in length, which was similar in form and size to the Taepodong long-range missile assembly facility in North Korea.

Tönt für mich wie Kaffeesatz-Lesen, ein 40 Meter langes Gebäude (!), dass die gleichen Masse besitzt wie ein nordkoreanisches Gebäude, in dem Langstreckenraketen entwickelt wurden. Fahre jeden Tag an einem Gebäude mit diesen Massen vorbei, die züchten dort aber nur Schweine.

Avital Johanan, the editor of Jane's Proliferation, said that the analysis of the Iranian site indicated that Tehran may be about five years away from developing a 6,000km ballistic missile.

Ebenso die weitere Aussage, dass der Komplex einen Hinweis gebe, ab wann man die Dinger entwickelt haben könnte. Wenn die Indizien für eine Bombe schwinden, dann sind es eben die Langstreckenraketen.....

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

15.04.2008 15:01
#89 RE: Iran und andere "Schurkenstaaten" antworten

das ganze erinenrt an die unauffindbaren Massenvernichtungswaffen des Irak.
Mutmaßungen, Spekulationen und mehrere gegeneinander operierende Geheimdienste
die sich gegenseitig mit fingierten Falschmeldungen nervös machen.

Glaube ist Aberglaube

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor