Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Jetzt hat es Salman Rushdie doch erwischt! Ich bitte alle friedliebenden Muslime
um ihre Soldarität für Salman R.!


Ey! Nicht einschlafen - mitmachen! Denn =>
Wir brauchen die Diskussion über die Religionen als Quelle ihrer negativen Folgewirkungen - und nicht ihr Beschweigen!

Admin.-E-Mail => g.zalich@nord-com.net


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 411 mal aufgerufen
 Andere Religionsgemeinschaften
Lukrez Offline




Beiträge: 5.553

01.01.2022 22:57
Die neue Religion Antworten

Es kommen anscheinend neue Religionen, welche so tiefgreifend und umfassend in unser Leben eingreifen könnten, wie es bisher noch keiner Religion gelang.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten...rtschaftsforums

Ich stelle hier mal die Zukunftsvorstellungen des Weltwirtschaftsforums zur Diskussion!

„Willkommen im Jahr 2030: Ich besitze nichts, habe keine Privatsphäre, und das Leben war noch nie besser“.


Zitat
Nach den Prognosen der „Global Future Councils“ des WEF werden Privateigentum und Privatsphäre im nächsten Jahrzehnt abgeschafft. Die kommende Enteignung würde weiter gehen als selbst die kommunistische Forderung, das Eigentum an Produktionsgütern abzuschaffen, aber Raum für private Besitztümer zu lassen. Die WEF-Projektion besagt, dass auch Konsumgüter kein Privateigentum mehr wären. Wenn sich die WEF-Projektion erfüllen sollte, müssten die Menschen ihre Notwendigkeiten vom Staat mieten und ausleihen, der der alleinige Eigentümer aller Waren wäre. Die Lieferung von Waren würde nach einem Sozialkreditpunktesystem rationiert. Das Einkaufen im traditionellen Sinne würde zusammen mit dem privaten Einkauf von Waren verschwinden. Jeder persönliche Schritt würde elektronisch verfolgt, und die gesamte Produktion würde den Anforderungen sauberer Energie und einer nachhaltigen Umwelt unterliegen.

Das sind die bisher totalitärsten Vorstellungen für eine Gesellschaft und würden jede bisherige Religion noch weit übertreffen! Religionen sind Ideologien - daher sind solche Heilsversprechungen einer Religion (wenn auch hier nur im Diesseits) durchaus gleichzustellen!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion/Ideologie die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.452

03.01.2022 13:48
#2 Die neue Religion Antworten

Ein frohes Neues, Lukrez!

Zitat
(...) und die gesamte Produktion würde den Anforderungen sauberer Energie und einer nachhaltigen Umwelt unterliegen.

Dass die Politik (als das Sprachrohr der Gemeinschaft) die Direktiven zum Wohle aller setzt, ist doch erfreulich, oder? Das ist ja die 'Diktatur' des Volkes gegen die Dikatur weniger Bestimmer des 'Kapitals'. Aber dass notwendige Direktiven über eine Umwelt- und Wirtschaftspolitik in einen bösen Totalitarismus kippen werden, halte ich für ein unbegründet fabuliertes Gerücht! Welcher 'Sachzwang' sollte denn dahinterstehen? Welche Interessen die der Allgemeinheit aushebeln?

Totalitäres Denken hat was mir einem religiösen Denkformat zu tun, da gebe ich dir recht, wie du weißt. Deshalb ist Kritik ja so wichtig. Aber auch die Selbstkritik.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 264

05.01.2022 19:14
#3 RE: Die neue Religion Antworten

Ideologien und Religionen unterscheiden nur durch eines!
Ersterer behaupten Erkenntnisse, letztere den Willen eines unsichtbaren, fliegenden Zauberers!

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum