Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Diskussionen zw. Gläubigen versch. Coleur und Atheisten  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

"Nur wer sich ändert, bleibt sich treu."
(Wolf Biermann)


Wir brauchen die Diskussion über die Religionen als Quelle ihrer negativen Folgewirkungen - und nicht ihr Beschweigen!
Und die Argumente dafür natürlich auch!



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 167 mal aufgerufen
 Admin.-Infos, User-Vorschläge, Fragen
Robin22 Offline




Beiträge: 36

19.01.2023 01:55
Atheismus vs. Religionen Antworten

Atheismus vs. Religionen vs. Religionen
Wenn schon so, dann müsste es Atheismus vs. Religionen vs. Religionen sein.
Ich bin kein verbündeter von Hindus. Die haben nur mit dem Atheismus den selben Feind wie ich,
aber der Feind meines Feindes ist nicht unbedingt mein Freund.
Von daher kann die Kopfzeile so verändert werden?

Atheismus vs. Religionen vs. Religionen

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

19.01.2023 20:54
#2  Atheismus vs. Religionen Antworten

Die Kopfzeile könnte heißen: Atheismus vs. Christentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus, Judentum;
Christentum vs. Islam, Atheismus, Judentum, Hinduismus, Buddhismus;
Islam vs. Christentum, Atheismus, Judentum, Buddhismus, Hinduismus;
Buddhismus vs. Christentum, Islam, Judentum, Atheismus, Hinduismus;
Salafismus vs. Sunniten, Schiiten, Aleviten;
Zeugen Jehovas vs. Evangelisten, Katholiken, Adventisten, Baptisten (...) usw. usf.

Die Zeile wäre mir aber als Kopfzeile zu lang und zu unübersichtlich.
Sie heißt: "Atheismus vs. Religionen", weil ich alle Religionen und den Atheismus anspreche und allen Bekenntnisgruppen ein Dialogforum anbiete. Niemand muss irgendeine Bekenntnisgruppe, der er nicht angehört, toll finden. Aber man darf auch gerne erklären, warum denn nicht? Also: Was findest du z.B. am Hinduismus so grässlich, dass du ihn als deinen Feind bezeichnest? Was haben sie dir getan, die Hindi? Und alle Andersdenkenden als "Feinde" anzufahren, ist mir als die Ansage eines bekennenden Christen bisher eigentlich fremd gewesen...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Ulan Offline



Beiträge: 122

19.01.2023 21:22
#3 RE: Atheismus vs. Religionen Antworten

Nicht nur der Islam hat fundamentalistische Extremisten.

Robin22 Offline




Beiträge: 36

19.01.2023 21:42
#4 RE: Atheismus vs. Religionen Antworten

Zitat

Aber man darf auch gerne erklären, warum denn nicht? Also: Was findest du z.B. am Hinduismus so grässlich, dass du ihn als deinen Feind bezeichnest? Was haben sie dir getan, die Hindi?


Naja, ich habe mal wegen einem Hindu meinen Job verloren. Nicht weil ich mich als Christ geoutet habe, sondern weil der es wegen meinem Aussehen roch und mich daher nicht mochte.
Aber das ist naturlich nicht so schlimm, wie das was Hindus in derem eigenen Land den Christen antun.
Deren Götzen sind dabei auch nicht die schönsten der Welt.

Zitat

Und alle Andersdenkenden als "Feinde" anzufahren, ist mir als die Ansage eines bekennenden Christen bisher eigtentlich fremd gewesen...


Ich denke, du siehst zu viel Eskalation, wenn ich einen üblichen Spruch wiederhole.
Es ist doch nicht so, dass ein Feind gleich jemand ist, den man töten müsse. Wir sind nicht in der Ukraine.

Zitat

Atheismus vs. Christentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus, Judentum;
Christentum vs. Islam, Atheismus, Judentum, Hinduismus, Buddhismus;
Islam vs. Christentum, Atheismus, Judentum, Buddhismus, Hinduismus;
Buddhismus vs. Christentum, Islam, Judentum, Atheismus, Hinduismus;
Salafismus vs. Sunniten, Schiiten, Aleviten;
Zeugen Jehovas vs. Evangelisten, Katholiken, Adventisten, Baptisten (...) usw. usf.


Daher ist für mich Atheismus vs. Religionen vs. Religionen ausreichend gekürzt.
Aber Atheismus vs. Relgionen geht für mich zuweit. Ich bin wirklich kein Mitstreiter von Heiden.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

19.01.2023 22:00
#5  Atheismus vs. Religionen Antworten

Zitat von Robin
Aber Atheismus vs. Relgionen geht für mich zuweit. Ich bin wirklich kein Mitstreiter von Heiden.

Musst du auch nicht. Dieses Forum ist ein Angebot auch an dich, mit uns Atheisten substanziell über den Atheismus zu diskutieren! Oder über das Christentum. Oder auch nur deine spezielle Art der Glaubensauslegung. Es ist schön, voneinander zu lernen. Aber keiner von uns verlangt von dir Humanismus, Solidarität, Empathie und Versteheen. Nichtmal deine Meinung. Aber es ist schön, sie zu lesen. Und es wäre noch schöner, sie inhaltlich und sinnvoll weiterzudiskutieren! Ich bin neugierig, auf jeden Fall!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

20.01.2023 10:26
#6  Atheismus vs. Religionen Antworten

Ich habe die Unterzeile unter der Headline-Zeile 'Religionsforum' mal etwas verändert. Vielleicht ist es besser so?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Robin22 Offline




Beiträge: 36

20.01.2023 18:45
#7 RE: Atheismus vs. Religionen Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #6
Ich habe die Unterzeile unter der Headline-Zeile \'Religionsforum\' mal etwas verändert. Vielleicht ist es besser so?

Jo, das ist besser

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"