Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wladimir, du mieses Aas,
wir scheißen auf dein Öl und Gas!


Wir brauchen die Diskussion über die Religionen als Quelle ihrer negativen Folgewirkungen - und nicht ihr Beschweigen!
Admin.-E-Mail => g.zalich@nord-com.net


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 838 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2
Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

20.04.2022 23:30
#26 RE: Sonnengott Mithras und das Mithraskreuz! Antworten

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

20.04.2022 23:49
#27 RE: Sonnengott Mithras und das Mithraskreuz! Antworten

Die Quelle ist mit Vorsicht zu genießen aber nicht rundweg abzulehnen! Das Christentum kann kaum älter sein als der Mithras-Kult, wenn es so viel übernommen hat. Interessant die Deutung des Chi-Rhos! Oberster Priester des Mithas-Kultes war zudem Vater der Väter, Papa!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Ulan ( Gast )
Beiträge:

21.04.2022 09:38
#28 RE: Sonnengott Mithras und das Mithraskreuz! Antworten

@Helmut-Otto: Das ist mal wieder Deine typische Methode, Quellenmaterial, bewusst oder unbewusst, falsch zu verstehen und deshalb auch vollkommen falsche Schluesse daraus zu ziehen.

Die Obbink-Geschichte ist die, die ich in meinem letzten Beitrag als Farce erwaehnt habe. An der Echtheit der Oxyrhynchus-Fragmente gibt es dabei keinerlei Zweifel. Es war Obbink, der sein Gehalt aufbessern wollte und auf Abwege geraten war. Er hat halt versucht, ein paar fundamentlistisch-christliche Laien mit viel Geld ueber den Tisch zu ziehen. Er ging dabei so vor, dass er echte Oxyrhynchus-Fragemente aus einer wissenschaftlichen Sammlung als angeblich neue gefundene Fragmente aus Mumienkartonnage zu verkaufen wollte. Nur, das fiel halt auf, und der echte Besitzer, die Egyptian Exploration Society, hat den Text mittlerweile wieder in seinem Besitz und entsprechend veroeffentlicht. Es wurde dann im Endeffekt in der wissenschaftlichen Veroeffentlichung auf Ende des 2. oder Anfang des 2. Jhdts. datiert, was weitgehend unstrittig ist.

Ueber den Mithras-Kult steht dort nichts. Und was soll eine Aussage wie "das Christentum kann kaum aelter sein als der Mithras-Kult" denn bedeuten? Der Mithras-Kult ist seit dem 1. nachchristlichen Jahrhundert nachgewiesen. Niemand hat behauptet, das Christentum sei aelter als das 1. Jhdt. n. Chr.

Ulan ( Gast )
Beiträge:

21.04.2022 09:41
#29 RE: Sonnengott Mithras und das Mithraskreuz! Antworten

*Ende des 2. oder Anfang des 3. Jhdts.

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

21.04.2022 22:39
#30 RE: Sonnengott Mithras und das Mithraskreuz! Antworten

Und die Kopten haben dann die ganze Literatur auf den Müll geschmissen, dann vergessen, wie korrekte Geisterbeschwörung geht und dann erst 2010 eine Übersetzung der Luther-Bibel erhalten!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Ulan ( Gast )
Beiträge:

21.04.2022 23:37
#31 RE: Sonnengott Mithras und das Mithraskreuz! Antworten

Redest Du jetzt endgueltig wirr? Wir haben auch genuegend andere christliche Texte auf Koptisch aus der Antike.


Wenn wir aber mal zur Hauptthese dieses Threads zurueckkehren, so bleibt festzustellen, dass Du keine Evidenz fuer irgendeine Deiner Behauptungen hast. Wo sollen die angeblichen Parallelen des Mithras-Kults zum Christentum sein? Gibt es dazu irgendeine Evidenz? Es gibt auch nicht eine einzige dafuer. Alles, was man im Internet findet, sind irgendwelche Wiederholungen von Spekulationen von Franz Cumont aus dem 19. Jhdt., die spaetestens in den 1970er Jahren von den Religionswissenschaftlern entsorgt wurden, da es keinerlei Evidenzen fuer derlei Ideen gibt.

Im Endeffekt laeuft Dein ganzer Ideenreigen darauf hinaus, dass Du tatsaechlich vorhandene Evidenzen fuer das Christentum leugnest, fuer Deine Alternativvorschlaege aber Evidenzen erfinden musst, weil Du keine hast. Zumindest hast Du bis jetzt noch nichts vorbringen koennen.

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

24.04.2022 01:39
#32 RE: Sonnengott Mithras und das Mithraskreuz! Antworten

Da ist wohl noch einiges zu klären:

https://archaeologik.blogspot.com/2020/0...lehrte.html?m=1

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Ulan ( Gast )
Beiträge:

24.04.2022 01:46
#33 RE: Sonnengott Mithras und das Mithraskreuz! Antworten

Nichts davon betrifft Deine These oder tangiert das Alter oder die Originalitaet dieser Texte.

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

26.04.2022 22:07
#34 RE: Sonnengott Mithras und das Mithraskreuz! Antworten

Hier geht es nur ums Alte Testament! Dass das vorlag ist unstrittig:

https://adw-goe.de/forschung/forschungsp...0Bibelversionen.

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Ulan ( Gast )
Beiträge:

27.04.2022 02:48
#35 RE: Sonnengott Mithras und das Mithraskreuz! Antworten

Und was hat das jetzt mit Deiner Christentums-These zu tun? Dafuer sind die belegten antiken, christlichen Texte aus dem aegyptischen Oxyrynchus doch der aussagekraeftigere Nachweis eines antiken Christentums. Die ganzen Nag Hammadi-Schriften (erste Haelfte 4. Jhdt.) sind das letztlich auch.

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

27.04.2022 22:57
#36 RE: Sonnengott Mithras und das Mithraskreuz! Antworten

Der hier kennt nur anderes:

https://www.google.com/amp/s/m.faz.net/a...234065.amp.html

Und Gnosis zum Christentum zu erklären, ist auch kreativ.

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Ulan ( Gast )
Beiträge:

28.04.2022 07:15
#37 RE: Sonnengott Mithras und das Mithraskreuz! Antworten

Und was soll uns das jetzt sagen, wenn jemand angeblich nur "anderes" kennt?

Was Gnosis angeht: nicht alle Gnosis ist christlich, aber der Nag Hammadi-Codex umfasst nur christliche gnostische Texte. Der gnostische Einfluss ist auch im kanonischen Johannes-Evangelium noch spuerbar.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum