Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Jetzt hat es Salman Rushdie doch erwischt! Ich bitte alle friedliebenden Muslime
um ihre Soldarität für Salman R.!


Ey! Nicht einschlafen - mitmachen! Denn =>
Wir brauchen die Diskussion über die Religionen als Quelle ihrer negativen Folgewirkungen - und nicht ihr Beschweigen!

Admin.-E-Mail => g.zalich@nord-com.net


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 205 mal aufgerufen
 Islam und Islamismus
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.452

25.06.2022 19:29
Islamischer Terror in Oslo Antworten

Zitat von Handelsblatt
Die erneute Gewalt löste in Norwegen und darüber hinaus Entsetzen aus. König Harald V. (85) rief seine Landsleute auf, zusammenzustehen. Es gelte, gemeinsame Werte wie Freiheit, Diversität und Respekt füreinander hochzuhalten, damit alle sich sicher fühlen könnten.

Und ich hoffe doch, dass auch die friedfertigen und toleranten Muslime sich hinter den König stellen und ihrer Empörung über den Missbrauch ihrer Religion durch ihren Glaubensbruder zum Ausdruck bringen...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 264

08.07.2022 21:41
#2 RE: Islamischer Terror in Oslo Antworten

Sicher doch! Wie bei den Anschlägen auf das World Trade Center, auf den Bataclan-Club oder auf die Redaktion von Charlie Hebdo 🤣!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.452

09.07.2022 15:20
#3  Islamischer Terror in Oslo Antworten

Ich sprach die Muslime an, die sagen, dass die Terroristen nicht dem Wort Allahs folgen würden und daher keine Muslime seien. Sie fühlen sich daher auch nicht für sie verantwortlich. Jeder, der anders denkt und handelt als sie, ist eben kein Moslem. Also ein Ungläubiger! Aber die radikalisierten Muslime mit der Kalschnikow oder dem Säbel in der Hand denken ebenso! Daher kann es mit der islamischen Denkart keinen toleranten Konsens geben! Mit dieser Denkart sind die Muslime für ein friedliches Staatswesen fe facto nicht tauglich! So sagt das Hamed Abdel-Samad, und damit hat er leider recht!

Es gibt auch klammheimliche Anhänger der militanten Muslime.
Es gibt auch Muslime, die strikt für den Frieden sind. Die kenne ich. Aber die, die ich kenne - denen nehme ich das nicht so richtig ab. Denn ich lese dieses Kriegstagebuch namens Koran und stelle fest, dass das Buch kein Friedensbuch sondern eines des Krieges gegen die Ungläubigen ist!

Die friedlichen Muslime mühen sich, den Koran mit der Demokratie und den Menschenrechten unter einen Hut zu bringen. Aber man sieht, dass das nicht gelingen kann! Ich kann denen nur wünschen: Löst euch im Namen des Friedes vom Islam!!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 264

25.07.2022 20:57
#4 RE: Islamischer Terror in Oslo Antworten

Sehr seltsam! Plötzlich ist es Islam (Islamismus gibt es so wenig wie Faschistizismus) und keine der üblichen "psychischen Störungen":

https://www.welt.de/vermischtes/kriminal...-Mordes-an.html

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.452

26.07.2022 10:49
#5 Islamischer Terror in Oslo Antworten

Zitat von Manning
Sehr seltsam! Plötzlich ist es Islam (Islamismus gibt es so wenig wie Faschistizismus) und keine der üblichen "psychischen Störungen":

Das haben die muslimischen Gewalttäter eben schon rausbekommen - dass man sich hinter einer 'psychischen Krankheit' hier in Deutschland gut verstecken kann... Nur sind unsere Richter irgendwann auch nicht mehr beliebig zu verarschen.

Und dass mit dem Kunstbegriff des 'Islamismus' der Islam immer noch als etwas Tolles und Richtiges von der Gewalt des 'Islamismus' propagandistisch reingewaschen werden soll, macht mich fuchsig! Das ist nicht die Aufgabe der Journalisten und der anderen Meinungsbilder, für den Islam zu arbeiten! Wer den Koran als für das 21. Jahrhundert eine wertvolle ethische Stütze einstuft, hat ihn entweder nicht gelesen oder hat die Hosen voll vor lauter Angst, die Wahrheit zu sagen! Der Koran ist ein Lehrbuch der Abgrenzung, des Hasses und der exzessiven Gewalt gegen die Ungläubigen! Wer ihn als ein 'Friedensbuch' liest oder sowas, sollte zum Arzt gehen. Oder bitte keine Drogen mehr einnehmen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum