Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sind Demokratie und Islam kompatibel?

Wir brauchen die Diskussion über die Religionen als Quelle ihrer negativen Folgewirkungen - und nicht ihr Beschweigen!
Und die Argumente dagegen natürlich auch!



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 149 mal aufgerufen
 Islam
Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 414

14.11.2022 17:03
Das heilige Buch voller Mordbefehle... Antworten

... aber für sich das Recht auf Religionsfreiheit fordern:

https://www.mopo.de/hamburg/angriff-auf-...entrum-hamburg/

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.596

14.11.2022 19:22
#2 Das heilige Buch voller Mordbefehle... Antworten

Zitat von Mopo
„Ein Verbot des IZH ginge in die Richtung eines Religionsverbots und würde viele hier lebende Schiiten die Ausübung ihres Grundrechts auf freie Religionsausübung massiv erschweren.

Ja, die Organisationen der Muslime fordern gerne Rechte. Wie zum Beispiel die Religionsfreihet. Aber wie sieht es mit der Religionsfreiheit in den muslimisch dominierten Ländern aus? Das ist kein Recht, das die da fordern, sondern maximale Macht! Religions-autokratische Macht! Wie durchsichtig, wie finster, wie hasserfüllt!

In Bezug auf Russland mussten wir im Februar einsehen, wie unmöglich eine politische und wirtschaftliche Kooperation auf Vertrauensbasis mit denen leider ist.
Und wir werden auch lernen müssen, dass etwas mehr Misstrauen gegenüber im Islam Glaubensgefangene bitter nötig ist! Gegenüber Gläubigen, die ihre Wirtsländer als Ungläubige nach koranischer Leitung hassen müssen!

Wenn wir unsere Migranten mit Vertrauen und Toleranz beschenken, erwarte ich diese Gaben retour auch! Sonst funktioniert die multireligiöse Gesellschaft nicht. Die Basis einer multireligiösen Gesellschft kann nur die Demokratie sein! demokratisches Recht ist die oberste Instanz, der sich auch ein Allah oder ein Mohammed zu beugen hat! Faschistoide Orientierungen religiöser oder politiascher Natur haben hier keinen Platz!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 414

14.11.2022 20:37
#3 RE: Das heilige Buch voller Mordbefehle... Antworten

Sie erobern gerade Europa. Liegt an der Dummheit der Europäer! Keine Ahnung von nichts außer von 8000 Geschlechtern! Ein Wunder, dass man nicht schon seine Schuhgröße jedes Jahr neu wählen darf.

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.596

15.11.2022 09:50
#4  Das heilige Buch voller Mordbefehle... Antworten

Erstens läuft die Eroberung noch schneckenhaft. Da kann man immer noch locker gegensteueern. Noch dominiert hier das Christentum. Wachsen tut aber eher die religionsneutrale Bevölkerung. Und der Islam, wohl wahr. Aber dein Schlag gegen die Gendertoleranz ist unpassend. Was hat der mit dem Islam zu tun? Und im Kontext der aktuellen Attacke dieses Katar-Scheichs gegen die Schwulen ist dein Statement richtig dämlich! Empathie und ein feines Händchen in der Diskussion sind dir nicht gegeben...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 414

15.11.2022 13:02
#5 RE: Das heilige Buch voller Mordbefehle... Antworten

In meinem Garten steht ein Walnussbaum. Sind eigentlich männlich oder weiblich! Wie finde ich heraus ob es nicht doch eine Transe ist 🤣?

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.596

15.11.2022 15:09
#6 Das heilige Buch voller Mordbefehle... Antworten

Die geschlechtliche Orientierung ist für Schwule, Lesben und 'Transen' eh ein Problem. Und in einer patriarchialischen und maskulin dominierten Gesellschaft sowieso. Wir sind wie wir sind, und wir müssen uns nicht mit Spott, Verhöhnungen, Verfolgung und wüsten Unterstellungen zusätzlich das Leben schwer machen! Noch Anfang des 20. Jahrhunderts sind reihenweise Schwule in den Tod gegangen, weil sie die Schwulendiskriminierung, die damals auch hier herrschte, nicht aushielten!

Inhumane Hass- und Spottreden können wir nicht mehr gebrauchen. Nicht aus der arabischen Wüste und nicht als Quer'denker'-Schreierei!

Außerdem ist mir unverständlich, wie du das Thema Islam mit der Gender-Diskussion in einem Satz vermengst! Du bist doch gegen den Islam. Aber in Sachen Genderorientierung bist du genauso rückwärtsgewandt wie unsere Wüstensöhne mit dem Koran unterm Arm auch. Was dein ethisches Level betrifft, müsstest du dich doch eher mit denen verbünden.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 414

15.11.2022 19:27
#7 RE: Das heilige Buch voller Mordbefehle... Antworten

Ein Geschlecht menstruiert, das andere ejakuliert. Dachschäden sind keine Geschlechter.

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.596

16.11.2022 09:59
#8 Das heilige Buch voller Mordbefehle... Antworten

Zitat von Manning
Ein Geschlecht menstruiert, das andere ejakuliert. Dachschäden sind keine Geschlechter.

Manning, der alte Häuptling der Indianer, hat gesprochen, hugh! Was ist mit den Kindern? Was mit den Greisen und Greisinnen? Haben die kein Geschlecht? Und es gibt in der Tat Transvestiten, die zwischen den Geschlechtern stehen. Die einen haben keine Gebärmutter, andere haben Penis und Gebärmutter. Außerdem gibt es herbe Frauen und weiche Männer. So vielfältig ist die Natur, jaja.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Ulan Offline



Beiträge: 75

16.11.2022 14:38
#9 RE: Das heilige Buch voller Mordbefehle... Antworten

Die Frage, ob ein drittes Geschlecht anerkannt wird, ist letztlich eine der gesellschaftlichen Konventionen. Nordeuropa hat eher einen, was Sexualitaet angeht, puritanischen Hintergrund, und natuerlich wurde das durch mehr als ein Jahrtausend Christentum mit seiner Sexualfeindlichkeit noch verstaerkt. Die Roemer waren halt in ihrer offiziellen Haltung sehr pruede - gegenteilige Berichte ueber Kaiser waren ja gerade deshalb erzaehlenswert, weil sie mit dieser Moral brachen - weshalb die roemische Kirche, im Gegensatz zur orthodoxen, die Segnung gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften schon frueh abschaffte.

Und was dritte Geschlechter angeht, so gibt's deren Anerkennung im indischen Kulturraum schon seit Jahrtausenden. In Indien oder Nepal wird das sogar in das Personaldokument so eingetragen. Pakistan, obwohl es ein islamisches Land ist, erkennt das dritte Geschlecht auch an. Daran zeigt sich, dass hier kulturelle Gepflogenheiten schwerer wiegen als religioese Ueberlegungen, was ja auch in anderen Bereichen sichtbar wird, z.B. was die Beschneidung in vielen Laendern Afrikas und Vorderasiens angeht.

Solange das einer Gesellschaft nicht zu sehr zur Last faellt (hauptsaechlich finanziell), sehe ich nicht, warum man sich darueber gross einen Kopf machen sollte. Wer das will, soll das tun. Mich interessiert das nur solange, wie ich dazu eine persoenlichen Bezug (Freunde, Arbeitsplatz) habe.

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 414

16.11.2022 15:11
#10 RE: Das heilige Buch voller Mordbefehle... Antworten

Besonders gelungen:

https://ansage.org/woke-us-misswahl-spec...rte-mit-pimmel/

Persönlich ist mir das aber auch schnuppe!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"