Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Diskussionen zw. Gläubigen versch. Coleur und Atheisten  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

"Nur wer sich ändert, bleibt sich treu."
(Wolf Biermann)


Wir brauchen die Diskussion über die Religionen als Quelle ihrer negativen Folgewirkungen - und nicht ihr Beschweigen!
Und die Argumente dafür natürlich auch!



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 225 mal aufgerufen
 Christentum
Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

04.01.2023 14:03
Rekord-Austrittswelle! Antworten

Ob man bei solchen Zahlen hoffen darf, dass der ganze Spuk bald ein Ende hat?

https://hpd.de/artikel/2022-rekordjahr-k...ustritten-20960

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

04.01.2023 15:20
#2 Rekord-Austrittswelle! Antworten

Glaub ich nicht. Mein Bruder z.B. ist aus der Evangelischen Kirche ausgetreten, wow! Wie revolutionär! Aber er besucht immer noch einige ihrer Veranstaltungen. Seine progressive Partnerin glaubt, dass Gott eine Frau ist, und dass Gottes Königreich (nach der Johannes-Offenbarung) der Reifegrad der menschlichen Gesellschaft sein wird. Und was sie glaubt, dass glaubt mein Bruder auch! Nein, der Glaube sitzt, und das ist bei vielen anderen Kirchenaustretern ebenso. Der Weg (vom anerzogenen Gottglauben) in den Atheismus verlangt ein (autodidaktisches) Studium der Religion, der Religionen! Der Verstand ist für den Glauben Gift! Irgendwelche wenig diskutierten Modeströmungen ändern im Kern nichts!

Die christliche Religion desorganisiert sich. Das kann gut, das kann aber auch gefährlich sein! Wenn wir uns anschauen, wie unorganisiert im Grunde der Islam ist.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

18.01.2023 22:41
#3 RE: Rekord-Austrittswelle! Antworten

Auch Österreich geht es bergab:

https://hpd.de/artikel/kirchenaustritte-...ensteuern-20978

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Robin22 Offline




Beiträge: 36

19.01.2023 05:34
#4 RE: Rekord-Austrittswelle! Antworten

Ich bin auch ausgetreten.
Die Landeskirchen glauben doch selber nicht mehr an Gott
und sind weitgehend nur noch aufs Geld aus.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

19.01.2023 10:51
#5 Rekord-Austrittswelle! Antworten

Zitat von Robin
Ich bin auch ausgetreten.
Die Landeskirchen glauben doch selber nicht mehr an Gott
und sind weitgehend nur noch aufs Geld aus.

Kann man so und so sehen. Mein Bruder ist ausgetreten, weil er sich das Geld sparen wollte. Den Eintritt in den Himmel will er offenbar noch billiger haben, als er mit der Kirchensteuer eh schon relativ billig wäre...

Aber du bestätigst meinen Eindruck: Die Gläubigen treten oft NICHT aus, weil sie den Glauben an Gott verloren haben.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

23.01.2023 13:03
#6 RE: Rekord-Austrittswelle! Antworten

Auch das erzkatholische Bayern ist betroffen:

https://hpd.de/artikel/muenchen-wird-wen...reie-zone-20990

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

23.01.2023 15:07
#7 Rekord-Austrittswelle! Antworten

Tja. So wird's wohl kommen. Dazu hatte ich im letzten Jahr mal ein Gedicht geschrieben:


Eure Tage sind gezählt


Popen, ihr habt uns entmündigt
in die Irre rausgeschickt!
Ihr habt euch an uns versündigt
und den Freigeist unterdrückt,

unsre Willenskraft gebrochen,
auf geheiligtem Geheiß
jede Albernheit versprochen!
Und wir glaubten noch den Scheiß!

Aber eure alten Waffen
sind so stumpf und unbeseelt!
Ihr macht euch nur noch zum Affen -
eure Tage sind gezählt!

Jetzt siegt der gesunde Zweifel
ohne einen Glaubenszwang
an den Herrgott und den Teufel!
Der hält sich hier nicht mehr lang.

Euer Glaube wird verstummen,
die Erkenntnis macht sich breit!
Dann zerbrechen eure dummen
Lügen an der Wirklichkeit!


2022

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

23.01.2023 20:48
#8 RE: Rekord-Austrittswelle! Antworten

In meiner sehr großen Familie gibt es nur eine Hand voll Gläubige. Die meisten sind Atheisten! Die Gläubigen sind aber geschockt, dass ihre enger Verwandter so ein religionsfeindliches Buch geschrieben hat 😂!

Mein zweiter Streich gegen den Islam, noch in Planung, dürfte sie weniger stören.

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

24.01.2023 10:16
#9  Rekord-Austrittswelle! Antworten

Deine religionskritische Position ist ja auch gut. Aber du neigst zu wütenden, belegfeindlichen und nicht naheliegenden Spekulationen. Du bist ein Religionsfeind, aber mit der Wissenschaft hast du es auch nicht so. Damit kannst du den Teil deiner gläubigen Verwandtschaft wohl 'schocken' - aber nicht in Glaubenszweifel bringen oder gar überzeugen. Und andere Gläubige ebenso nicht. Wissenschaftliche Lauterkeit ist wichtig. Außerdem macht der TON die Musik... (Das als Tipp für dein zweites Buch.)

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

Gestern 14:42
#10 RE: Rekord-Austrittswelle! Antworten

Auch die Luheraner in Österreich sind betroffen:

https://hpd.de/artikel/viele-austritte-a...sterreich-21011

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

Gestern 17:35
#11 RE: Rekord-Austrittswelle! Antworten

Zitat von Humanistischer Pressedienst
Noch höher lag der Anteil an Austritten prozentual jedoch bei den evangelischen Kirchen.

Das ist nicht verwunderlich. Denn das glaubensbekenntnisinterne Gegenwort ist ja ein Kind des Protestantismus! Lutheraner sagen zu Autoritäten nicht unbedingt Ja. Sie messen ebendiese Autoritäten an der herrschenden Glaubensethik. So könnte man eigentlich auch schnell auf den Kant-Satz kommen, seinen 'eigenen Verstand zu gebrauchen'. Auch zu religionssubstanziellen Fragen. Und so kommt man dann zu tausend Glaubens- und Gottbildern mit feministischen ('Gott ist eine Frau!') und hinduistischen Inhalten. Zum Atheismus auch, aber weniger.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"