Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Diskussionen zw. Gläubigen versch. Coleur und Atheisten  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

"Nur wer sich ändert, bleibt sich treu."
(Wolf Biermann)


Wir brauchen die Diskussion über die Religionen als Quelle ihrer negativen Folgewirkungen - und nicht ihr Beschweigen!
Und die Argumente dafür natürlich auch!



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 96 mal aufgerufen
 Islam
Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

25.01.2023 15:22
720 Jahre altes Bild zeigen ist jetzt schon islamfeindlich! Antworten

Da verbietet sich fast jeder Kommentar:

https://hpd.de/artikel/entlassen-wegen-mohammed-bild-21001

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

25.01.2023 15:35
#2 720 Jahre altes Bild zeigen ist jetzt schon islamfeindlich! Antworten

Der Ungläubigenhass des Islam wird als geheiligte Religion ausgelegt. Und 'feindlich' darf man auch als Nichtmuslim dagegen nicht sein! Wobei man eine 'Islamfeindlichkeit' nicht entdecken kann, wenn ein Nichtmuslim gegen die islamischen Bildverbote historische Forschung bwtreibt. Schlimm, wie etliche Leute vor dieser Hass- und Terrorreligion im Namen der menschenrechtlichen Religionsfreiheit einknicken! Da wird die Religionsfreiheit ganz schön schräg ausgelegt...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

25.01.2023 16:11
#3 RE: 720 Jahre altes Bild zeigen ist jetzt schon islamfeindlich! Antworten

Bislang galt die Freiheit der Kunst!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

25.01.2023 19:36
#4 720 Jahre altes Bild zeigen ist jetzt schon islamfeindlich! Antworten

Natürlich! Und die hat auch weiterhin zu gelten! Wie die Meinungsfreiheit. Sie ist der stärkste Träger der Demokratie! Wir müssen wissen, was wir wollen: Um des lieben Friedens willen eine Religion in ihren faschistoiden Elementen schützen und unterstützen - oder die Demokratie verteidigen! Wer die Grenzen öffnet - für Importgüter und Menschen - muss wissen, dass damit nicht nur Freunde der Demokratie und der Menschenrechte in unsere Länder eingelassen sind, um uns den ewigen Frieden zu bescheren! Sondern auch nationale und Religionsimperialisten, um Chancen zu nutzen, ihre eigenen Ideologien breitzumachen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Ulan Offline



Beiträge: 122

26.01.2023 01:04
#5 RE: 720 Jahre altes Bild zeigen ist jetzt schon islamfeindlich! Antworten

An amerikanischen Universitaeten ist das Problem, dass die Studierenden die Kunden sind, die das Geld ranschaffen. Schlechte Noten zu geben kann sich nur ein Professor leisten, der ordentlich Geld ueber seine Grants ranschafft. Dass die Universitaet Beschwerden von Studierenden nachgibt, ist also zu erwarten, gerade bei solchen Faechern, wo die Studenten wesentlich mehr bringen als die oft mageren Grants. Wobei vor allem auch Auslandsstuedenten aus den Golfstaaten die wahren goldenen Gaense sind, mit denen es sich die Univerwaltung nicht verscherzen will. Wundert mich also nicht. Ich wuensche der Professorin jedenfalls Erfolg mit ihrem Gerichtsverfahren.

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"