Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Diskussionen zw. Gläubigen versch. Coleur und Atheisten  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

"Nur wer sich ändert, bleibt sich treu."
(Wolf Biermann)


Wir brauchen die Diskussion über die Religionen als Quelle ihrer negativen Folgewirkungen - und nicht ihr Beschweigen!
Und die Argumente dafür natürlich auch!



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 280 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

29.12.2022 18:09
Welche Aufregung! Antworten

Auf den warten doch nun Paradies, Ewiges Leben und Heiligsprechung:

https://www.welt.de/vermischtes/prominen...-Ratzinger.html

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

30.12.2022 10:21
#2 Welche Aufregung! Antworten

Ja, hatte ich mir auch gedacht: Warum soll für ihn gebetet werden? Damit Gott seine Entscheidung, ihn zu holen, nochmal überdenkt? Ließe sich ein Gott von menschlichem Willen beeindrucken? Warum macht der ihn (den Benedikt) überhaupt krank? Wir müssen alle mal gehen. Könnte er doch ändern, dieser Gott. Aber er tut es nicht, bei keinem. Warum denn nicht? Und warum wollen denn alle - auch die Guten und Gläubigen - hier auf Erden bleiben, auf Deibel komm raus und solange es eben geht? Wo das Leben im Himmel doch das entschieden bessere ist! Warum sind die dann so traurig, wenn ein ein Freund oder Verwandter stirbt? Gönnen die Überlebenden den Gestorbenen den besseren Himmel nicht? Ich meine, die ehrlichen Antworten darauf, sollten dazu reichen, den Glauben ernsthaft zu kippen. Aber es geschieht nicht. Bei einigen wenigen schon. Aber bei den meisten nicht.

Der Tod ist ein Mysterium. Pelé ist gestern gestorben. 3 Tage Staatstrauer in Brasilien. Das wiederum kann ich besser nachvollziehen bei der Rolle, die der Fußball dort spielt! Niemand will, dass so einer wie er stirbt. Aber natürlich tut er es irgendwann doch, und alle sind so traurig. Geht mir genauso. Also, nicht so dolle, aber etwas schon. Uns geht es so, obwohl wir Pelé (z.B.) gar nicht persönlich kannten. Und als Mediengestalt und in der Erinnerung bleibt er uns doch erhalten! Ich weiß auch nicht. Vielleicht fällt ja dir (euch) was dazu ein.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Ulan Offline



Beiträge: 122

30.12.2022 11:37
#3 RE: Welche Aufregung! Antworten

Ratzinger ist 95 Jahre alt. Da kann wohl niemand argumentieren, er waere zu frueh "von uns gegangen", sollte er jetzt sterben.

Nicht alle Glaeubigen glauben wirklich an ein Leben nach dem Tod. Wenn man's genau nimmt, macht ja selbst die Bibel zu dem Punkt widerspruechliche Angaben. Laut Paulus wird auferstanden, wenn das Reich Gottes auf Erden und das Juengste Gericht anbricht. Das ist bis jetzt noch nicht passiert, also liegen auch alle Christen noch in ihren Graebern. "Schlafen", wie er es nannte. Sehr ermutigend.

Schwerwiegender als so etwas ist natuerlich die menschliche Erfahrung, dass jeder Mensch, der verstorben ist, aus unserem Leben endgueltig verschwindet. Es gibt keinen Austausch mehr mit ihnen. Wir moegen Bilder von ihnen haben, einige Gegenstaende, die uns an sie erinnern, Erlebnisse, die nur noch in unserem Gedaechtnis abrufbar sind. Aber auch das verschwindet irgendwann. Und wir erkennen natuerlich auch, dass die meisten von uns selbst von unseren Urgrosseltern so gut wie gar nichts mehr wissen, diese also auch im kollektiven Gedaechtnis gestorben sind. Das ist mit ein Grund, warum wir Leute wie Pelé haben - oder halt auch Hitler: so kann man "unsterblich" werden; eine der wenigen Methoden, wie das tatsaechlich passiert, zumindest im Sinne von "den Tod etwas laenger ueberdauern".

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

30.12.2022 14:33
#4 RE: Welche Aufregung! Antworten

Der Taz kann es nicht schnell genug gehen! Haben heute, also zu Lebzeiten Ratzingers den Nachruf ausgehauen:

https://www.tichyseinblick.de/feuilleton...chruf-benedikt/

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

30.12.2022 17:42
#5  Welche Aufregung! Antworten

Wenn die Sozialen Medien ihre typischen Hass- und Hohnarien auch auf den im Sterben liegenden emerierten Papst ablassen, heißt das noch l<ange nicht, dass auch die TAZ das tut! Und genau das aber suggeriert Tichys Einblick! Das sind also die Meinungsbildungsquellen, aus denen du deine Wahrnehmungsverzerrungen speist!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

30.12.2022 19:43
#6 RE: Welche Aufregung! Antworten

Die Taz hatte die Peinlichkeit gelöscht. Bei Tichy, mit dem ich oft nicht einer Meinung bin, hatte ich aber den Screenshot gefunden.

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

31.12.2022 11:41
#7 RE: Welche Aufregung! Antworten

Jetzt können diese Top-Journalisten ihren Nachruf wieder rausholen:

https://www.mopo.de/news/panorama/papst-benedikt-ist-tot/


Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

31.12.2022 12:03
#8 Welche Aufregung! Antworten

Du solltest nicht nur die Medien so in Grund und Boden stampfen, die du 'verachtest', sondern auch die, denen du politisch zugewandt bist. Die sind nämlich deutlich fake-affiner. Und das würde dich auch glaubwürdiger machen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

31.12.2022 20:31
#9 RE: Welche Aufregung! Antworten

Das kannst du sicher nicht unterscheiden! Ich prüfe Quellen, das kann nicht jeder! Da ist meine journalistische Ausbildung von vor 40 Jahren schon hilfreich!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Ulan Offline



Beiträge: 122

31.12.2022 23:01
#10 RE: Welche Aufregung! Antworten

Das ist ein wahrer Schenkelklopfer. Wie wir erfahren haben, hast Du's mit der Logik nicht so, und da hilft die beste Ausbildung nichts.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

01.01.2023 10:18
#11  Welche Aufregung! Antworten

Oh, Helmut-Otto! Deine Beiträge sind tendenziell und entsprechen NICHT den Ansprüchen eines seriösen Journalismus! Dir fehlt einfach die Fähigkeit zur Selbstkritik! Und die ist sehr wichtig, um die Welt nüchtern und REAL sehen zu können!

Na, auf jeden Fall wünsche ich dir ein frohes Neues!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"