Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Diskussionen zw. Gläubigen versch. Coleur und Atheisten  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

"Nur wer sich ändert, bleibt sich treu."
(Wolf Biermann)


Wir brauchen die Diskussion über die Religionen als Quelle ihrer negativen Folgewirkungen - und nicht ihr Beschweigen!
Und die Argumente dafür natürlich auch!



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 463 mal aufgerufen
 Islam
Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

04.01.2023 20:26
In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Zur Erinnerung: Malaysia und Indonesien waren einst hinduistisch, Afghanistan war budhistisch! In Nigeria, einem Gebiet mit einst zahllosen Ethnien und Sprachen herrschten einst Naturreligionen vor. Dann wurden all diese Länder von Moslems überschwemmt! Deren vorbildliche Integration sieht man hier:
https://hpd.de/artikel/nigeria-wegen-bla...erurteilt-20953

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

05.01.2023 11:09
#2  In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Wohl auch hier? Nicht, wenn wir nicht unsere Klappen halten! Und das tun wir ja nicht! Vergiss nicht, dass wir eine demokratische und humanistische Tradition haben, die die Afrikaner nun mal nicht hatten. Diese Tradition ist nicht so leicht zu knacken. Aber ich will nichts beschwichtigen. Warnrufe sind angebracht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

05.01.2023 14:10
#3 RE: In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

05.01.2023 15:03
#4 In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Ja, so wie in Schweden! Probleme sind dazu da, gelöst zu werden! Die Existenz dieser bedeutet nicht, dass man schon verloren hat!!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Ulan Offline



Beiträge: 122

05.01.2023 15:09
#5 RE: In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Sicher, Schweden steuert ja schliesslich auch dagegen. Schweden ist immer noch eins der sichersten Laender der Welt mit einer der niedrigsten Kriminalitaetsraten, wie auch der von Dir verlinkte Artikel sagt. Taeter und Opfer der Bandengewalt sind so gut wie durchweg Migranten.

Das ist ein bisschen so wie in den USA, wo ja nun wirklich extrem hohe Raten von Homizid auftreten. Auch dort kommen Taeter und Opfer fast immer aus demselben Milieu, was diese Diskrepanz zwischen gefuehlter Sicherheit (die Zahlen sehen dort ja wirklich uebel aus) und tatsaechlicher Sicherheit ("buergerliche" Kreise sind so gut wie gar nicht tangiert) erklaert.

Da muss man halt irgendwann ueberlegen, was man mit dem armen Teil der Bevoelkerung, das in den billigen Ghettos wohnt, macht. Wenn man nichts tut, wird's bestenfalls so wie in den USA, schlimmstenfalls so wie in vielen suedamerikanischen Laendern. Und Religion spielt in diesen Faellen nicht mal rein.

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

05.01.2023 15:46
#6 RE: In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

In den USA sind es sicher die unhaltbaren Sozial-Regeln. Das kann für europäische Wohlfahrtsstaaten nicht gelten. Einer der Paris-Attentäter konnte sich in Molenbeek, quasi einem belgischen Kalifat, monatelang in der Öffentlichkeit zeigen, obwohl nach ihm gefahndet wurde!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Ulan Offline



Beiträge: 122

05.01.2023 16:58
#7 RE: In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Das hat in den USA weniger mit "Sozialregeln" zu tun. Arbeitslosengeld gibt's da auch, genauso wie eine staatliche Invaliditaetsversicherung und die staatliche Rente, die jedem, der je gearbeitet hat, zusteht. Die staatlichen Gesundheitsausgaben sind auch recht hoch (was nichts daran aendert, dass das Gesundheitssystem Mist ist). Nein, das Problem in den USA liegt daran, dass die Chancengleichheit nur auf dem Papier existiert. Das Hauptproblem ist, dass die Schulen von den Gemeinden finanziert werden, und arme Gemeinden haben schlechte Schulen. In dieser Hinsicht wird Armut "vererbt", weil die naechste Generation schon einen schlechten Start hat. Aber natuerlich ist genau dieser Punkt etwas, vor dem auch wir uns hueten muessen. So gut sieht's mit der Chancengleichheit in Deutschland halt auch nicht aus.

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

05.01.2023 17:14
#8 RE: In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Mangelnde Bildung führt also zu Gewalttätigkeit? Dann müssten Baerbock und die Grünen ja ganztägig um sich stechen!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

05.01.2023 18:52
#9 In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Zitat von Manning
Mangelnde Bildung führt also zu Gewalttätigkeit? Dann müssten Baerbock und die Grünen ja ganztägig um sich stechen!

Tut sie nicht, sie ist eben gebildet und hat Karriere gemacht. Aber DU schreist und stichst verbal permanent um dich rum! DU bist es, der aggressives Sozialverhalten anstelle von Diskussion fördert! Warum wohl, na? Und die Grünen insgesamt sind im Schnitt so bildungsgehoben, dass man denen eine Vertretung der Arbeiterschicht gar nicht mehr zutraut... Und solche Leute wie dich vertreten sie ja erst recht nicht.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

05.01.2023 19:20
#10 RE: In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Roth, Göring-Eckard, Lang etc haben keinerlei Abschluss, nicht einmal einen gekauften! Gewalttätig sind sie nicht. Der Grund muss ein anderer sein. Hier ist es der Islam. Die Unterscheidung zwischen Rechtgläubigen und Ungläubigen unterscheidet sich nicht von den Herrenmenschen und Untermenschen der Nazis. Und die Clans definieren sich nicht durch Blutsverwandschaft sondern regionale Herkunft, Tribalismus eben.

Und da man Gewalt nicht mit Stuhlkreisen und Lichterketten beenden kann, werden sich die Moslems gegen die gewaltfreie Gesellschaft durchsetzen. Das umgekehrte Bataclan erwarte ich anders als Houllebeque nicht!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

05.01.2023 19:58
#11 In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Zitat von Manning
Roth, Göring-Eckard, Lang etc haben keinerlei Abschluss, nicht einmal einen gekauften!

Ach? Keinen Hauptschulabschluss? Kein Abitur? Du pickst dir wieder vermeintliche Schwächen heraus und trompetest sie in die Welt! Du lügst eiskalt, um deinen Feinden zu schaden!

Zitat
Gewalttätig sind sie nicht. Der Grund muss ein anderer sein. Hier ist es der Islam.

Verstehe ich nicht. Was meinst du? Der Klartext, das Verständlichmachen, fällt dir schwer, wie so oft!

Zitat
Die Unterscheidung zwischen Rechtgläubigen und Ungläubigen unterscheidet sich nicht von den Herrenmenschen und Untermenschen der Nazis.

Richtig. Und was hat das mit den Grünen zu tun?

Zitat
Und da man Gewalt nicht mit Stuhlkreisen und Lichterketten beenden kann, werden sich die Moslems gegen die gewaltfreie Gesellschaft durchsetzen. Das umgekehrte Bataclan erwarte ich anders als Houllebeque nicht!

Und wir Friedensbeseelten haben im Jahr 2022 gelernt, dass man eine Friedensphilosophie entsprechend unserer Neuerfahrungen und Irrtümer auch radikal zum Vorteil der Menschenrechte und der Demokratie korrigieren kann! Schau mal auf das Biermann-Zitat da oben.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

05.01.2023 20:06
#12 RE: In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Gesellschaften, in denen erfolgreiche Gewaltausübung zu höchstem sozialen Ansehen führt, selbst wer die Staatsführung hat, wird in islamischen Staaten und auch Russland gewaltsam geklärt, vertragen sich nicht mit gewaltfreien Gesellschaften! Führt Putin gerade vor!

Meine letzte Schlägerei habe ich klar für mich entschieden! Nur war ich da zwölf Jahre alt, hatte kein Messer und hätte nie gegen Köpfe getreten! Einem Merkel-Gast samt Messer wäre ich nicht gewachsen!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Ulan Offline



Beiträge: 122

05.01.2023 23:51
#13 RE: In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Zitat von Helmut-Otto Manning im Beitrag #8
Mangelnde Bildung führt also zu Gewalttätigkeit? Dann müssten Baerbock und die Grünen ja ganztägig um sich stechen!


Wie Gysi schon sagte, haben die meisten Gruenen einen ueberdurchschnittlich hohen Bildungsstand, weshalb ihnen niemand zutraut, mit den Problemen der Unterprivilegierten bekannt zu sein.

Aber zur Hauptfrage: Indirekt fuehrt mangelnde Bildung zu Gewalttaetigkeit, ja. Es ist natuerlich komplexer. In Gesellschaften, wo jeder arm ist, ist das nicht der Fall. Wir reden hier aber von reichen Gesellschaften, und die Armen, von denen hier die Rede ist, haben diesen - fuer sie unerreichbaren - Reichtum vor Augen. Die mangelnde Bildung fuehrt dazu, dass diese Menschen keine Moeglichkeit haben, an gute Jobs zu kommen, also arm bleiben. Gerade bei Jugendlichen fuehrt so etwas zu Hoffnungslosigkeit, und die Bandenbildung ist ein scheinbarer Ausweg daraus: auf die Art sind sie zumindest wer. Sie koennen anderen Menschen Angst einjagen, fuehlen endlich mal, dass sie wenigsten irgendeine Form von Macht besitzen.

Solche soziologischen Zusammenhaenge sind doch nun schon seit vor unserer Geburt bekannt. Zumindest ich habe so etwas schon in meiner Schulzeit erfahren. Deshalb haben diese Vorstadt-Wohnmaschinen oft so grosse Probleme, weil sie eine grosse Anzahl junger Menschen beherbergen, die eins gemeinsam haben: keine gesellschaftliche Perspektive.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

06.01.2023 08:00
#14 In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Zitat von Manning
Gesellschaften, in denen erfolgreiche Gewaltausübung zu höchstem sozialen Ansehen führt, selbst wer die Staatsführung hat, wird in islamischen Staaten und auch Russland gewaltsam geklärt, vertragen sich nicht mit gewaltfreien Gesellschaften!

Was das mit den GRÜNEN zu tun hat, fragte ich dich! Warum antwortest du nicht darauf?

Zitat
Meine letzte Schlägerei habe ich klar für mich entschieden!

`Herzlichen Glückwunsch!

Zitat
Nur war ich da zwölf Jahre alt, hatte kein Messer und hätte nie gegen Köpfe getreten! Einem Merkel-Gast samt Messer wäre ich nicht gewachsen!

Nur keine Panik! Es soll Migranten geben, die nicht gleich jeden Ungläubigen abstechen... Aber du solltest in Panik geraten, wenn du dir die Entwicklung und die Prognosen des Klimawandels anschaust. Dir fehlen die Realrelativierungen, du siehst die Welt verzerrt, ganz gemäß deinen Ideologien und kannst nur hetzen!

Dass Gewalttäter zügiger und härter verurteilt werden müssen, da stimme ich dir zu! Auch dass Ursachen im religiösen und im Erziehungsbereich klar angesprochen, kritisiert, analysiert und bekämpft werden müssen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

06.01.2023 19:24
#15 RE: In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Es wurde hier die These vertreten, dass mangelnde Bildung gewalttätig macht. Dem habe ich mit Hinweis auf die Grünen widersprochen! Und hier stammt ein Mann aus moslemischen Milieu, der sollte es wissen:
https://www.politikversagen.net/imad-kar...teland-geworden

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Ulan Offline



Beiträge: 122

06.01.2023 21:06
#16 RE: In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Zitat von Helmut-Otto Manning im Beitrag #15
Es wurde hier die These vertreten, dass mangelnde Bildung gewalttätig macht. Dem habe ich mit Hinweis auf die Grünen widersprochen!

Ein typischer Helmut-Otto. Die These war nicht, dass mangelnde Bildung allein gewalttaetig macht; ich habe das erklaert, aber das war anscheinend zu kompliziert fuer Helmut-Ottos, sagen wir, etwas simplistisches Weltbild.

Aber nehmen wir die Aussage mal wie sie ist: die Gruenen-Waehler haben mit Abstand den hoechsten Bildungsstand unter allen Parteianhaengern (AfD-Waehler den niedrigsten). Gruene sind auch, zusammen mit FDP-Waehlern, die wohlhabendsten, was ja oft genug Hand in Hand geht und auch zentral fuer die These war. Was genau schliesst Du daraus?

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

06.01.2023 21:14
#17 RE: In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Da das Wahlgeheimnis gilt, ist das eine haltlose Behauptung! Umfragen traue ich nicht. Zu überprüfen sind die akademischen Abschlüsse der Mandatsträger! Das möchtest Du sicher lieber nicht wissen.

Manning

PS: Nein, ich bin kein AfD-Mitglied!

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Ulan Offline



Beiträge: 122

07.01.2023 01:02
#18 RE: In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Ob Du Umfragen traust oder nicht, die existieren jedenfalls. Das entspricht uebrigens auch meiner persoenlichen Erfahrung: je hoeher der Bildungsgrad, desto mehr Greune findest Du. Das hat damit zu tun, dass man sich das "gruen waehlen" leisten koennen muss. Wer persoenliche existenzielle Probleme hat, waehlt selten gruen.

Aber Du hast's nicht so mit Informationen. Du sprichst ja z.B. Frau Baerbock ab, dass sie einen Hochschulabschluss eines Vollstudiums hat. Abgebrochen hat sie lediglich ihre Promotion.

Das ist wieder nur Deine uebliche Masche, um Dich von unliebsamen Tatsachen abzukapseln, damit Du Deine eigene Traumwelt nicht infragestellen musst. Wenn ich Deine Masche anwenden wuerde, wuerde ich z.B. Deine Journalistenausbildung in Zweifel ziehen, wenn man bedenkt, wie wenig Du dazu in der Lage bist, Informationen aus vorhandenem Material zu ziehen. Journalist, eh? Das ist man wohl auch, wenn man den Fuelltext ins lokale Koenigswusterhausener Werbeblaettchen einfuegt. Nur, was bringt es? Du hast uns doch eh vorgefuehrt, wie Du informationen verarbeitest; da ist dann auch vollkommen egal, welche Ausbildung oder welchen Werdegang Du wirklich hattest. Das, was Du hier von Dir gibst, spricht fuer sich.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

07.01.2023 10:20
#19 In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Zitat von Manning
Umfragen traue ich nicht.

Aber nur denen, die dir nicht passen. Die Trumpianer glauben auch immer noch an eine gestohlene Wahl. Was dich mit denen eint, ist das strategische Misstrauen gegen gesellschaftliche demokratische Einrichtungen und dem politischen Gegner, der gerne damit zum FEIND gemacht wird. Du brauchst nicht die Wahrheit und nicht die Demokratie, du brauchst den KRIEG!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

17.01.2023 19:58
#20 RE: In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Problematische Quelle, mir persönlich zu national, aber der Befund ist korrekt:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/nac...-weiter,TSoWKEw

Glücklicherweise bin ich dann schon Geraniendünger!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

18.01.2023 10:22
#21  In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Gangster und Diebe gibt es überall, auch unter den Flüchtlingshelfern. Das macht die Arbeit schwer und dämpft die Hilfsbereitschaft. Mich interessieren die Fälle unter den Migranten, die auf uns als Gastland herabschauen, weil wir das Land der Ungläubigen sind! Von denen wir also Hass erfahren statt eine natürliche Dankbarkeit. Das wäre eine Faktenlage, mit der man im Sinne des Threadthemas diskutieren könnte.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

18.01.2023 14:23
#22 RE: In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Was meinst du wohl, warum die hier aufgegeben haben?

https://www.br.de/nachrichten/bayern/nac...-weiter,TSoWKEw

Rechtgläubige lassen sich von Ungläubigen natürlich nichts sagen! 2015 traf ich eine verblödete Dame, die den "Schutzsuchenden" Deutsch beibringen wollte! Nach wenigen Wochen war sie schlauer. Ihr Fazit: Das war Perlen vor die Säue werfen!

Da gibt es nichts zu integrieren! Das hieße im Umkehrschluss, dass Du Dich nach einen zweiwöchigen Integrationskurs in Afghanistan an Steinigungen beteiligen würdest!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

18.01.2023 15:21
#23  In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Du hast recht mit der Darstellung deiner Fälle! Aber dass die Flüchtlinge aus dem Iran z. B. keine gläubigen Mullah-Fans sind, sondern Frauen in erster Linie und Herren, die vor dem islamischen Terror flüchten, ist ebenso Fakt! Auerdem sind die überdurchschnittlich gebildet und haben Asche in der Tasche. Die Armen können sich gar keine Flucht leisten! Das war damals bei den Iranern, die vor dem Ayatollah Khomeini geflüchtet waren so, und das wird heute nicht viel anders sein. An der Uni hatte ich einige der Khomeni-Flüchtlinge kennenlernen dürfen. Vom Koran redeten die nicht...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 538

18.01.2023 22:46
#24 RE: In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Bin mit dem Sohn des hiesigen Konsuls der Türkei am Gymnasium gewesen. Der gehörte zu uns.
Nun aber drängen Millionen moslemischer Analphabeten ins Land!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.706

19.01.2023 10:40
#25  In 100 Jahren wohl auch hier! Antworten

Der Bildungsgrad der Migranten wird den Ausschlag geben. Je geringer die Bildung desto anfälliger für religiöse Radikalität. Wir dürfen auch zwischen den Migranten unterscheiden, deren Eltern und Großeltern aus wirtschaftlichen Gründen hierher kamen, die hier geboren wurden und den Anschluss bildungstechnisch nicht hinkriegten und den Migranten, die vor dem islamischen Terror flüchteten! Die eingedeutschten Türken sind oft zu islamaffin und ungläubigenfeindlich, manchmal gefährlich deshalb, und die neu angesiedelten Iraner sind es nicht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"