Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wladimir, du mieses Aas,
wir scheißen auf dein Öl und Gas!


Wir brauchen die Diskussion über die Religionen als Quelle ihrer negativen Folgewirkungen - und nicht ihr Beschweigen!
Admin.-E-Mail => g.zalich@nord-com.net


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 1.772 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.404

02.03.2022 09:30
#26 Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Du redest von einer ABSCHRIFT, die du gesichtet hast! Und eine Abschrift ist eine Abschrift und nicht gleich eine Lüge! Wenn das FORMAT modernisiert wurde, ist doch nicht damit gesagt, dass die INHALTE falsch abgeschrieben sind!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

02.03.2022 18:44
#27 RE: Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Von dem Ding gibt es keine Abschriften! Nur Faksimile per Foto reproduziert! Hier eines davon:
https://www.google.com/search?q=codex+si...=x0enM-G5Qm3CoM

Das ORIGINAL hat also vier Kolumnen!!!!!!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.404

02.03.2022 19:15
#28 Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Zitat von Manning
Das ORIGINAL hat also vier Kolumnen!!!!!!

Dann hat es eben damals schon Kolumnenniederschriften gegeben, oder es handelt sich nicht um ein Original, sondern um eine Abschrift. Ich weiß es nicht. Aber deine Schlussfolgerungen halte ich für zu aufgeregt und logisch nicht zwingend!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

02.03.2022 19:31
#29 RE: Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Vier Kolumnen gibt es erst seit der Renaissance!

Die Sprache ist zudem Mittelgriechisch, wie aus dem Hochmittelalter!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.404

02.03.2022 19:38
#30 Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Ja, wenn dem so ist. Unterhalte dich mal mit einem Fachhistoriker. Ich weiß nur eines: Deine Argumente sind nicht schlüssig! D.h., sie lassen in einer vollen Bandbreite ALTERNATIVEN zu! Warum verstehst du das nicht?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

03.03.2022 22:52
#31 RE: Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Fassen wir zusammen:

"Fachhistoriker" gibt es nicht, nur klerikale Dummschwätzer!

1. Der Schinken ist in Mittelgriechisch also der Schrift des Hochmittelalters geschrieben. Das griechische Sigma wurde bereits zum lateinischen C.

2. Schriften in vier Kolumnen (Spalten) gibt es erst seit der Renaissance!!!

3. Die Teile des Alten Testaments sind wörtlich die aktuellen! Hebräisch wurde aber erst durch die Masoreten "vokalisiert". Ben Aschers Version von ca 950 setzte sich durch! Die griechische "Übersetzung" ist also 600 Jahre älter als das hebräische Original!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Eine wissenschaftliche Untersuchung wurde stets verweigert. die C14-Methode könnte zumindest das Alter des Pergaments klären! Das Alter der Schrift nicht, weil es ein Palimpsest ist. Die Urschrift wurde also abgewaschen und das Pergament neu beschrieben!

Das gilt für die drei anderen Exemplare einer "antiken" Bibel auch!

Die "Echtheit" des codex vaticanus wurde "geprüft" von einem Kardinal, einem dänischen Pfaffen, der längst Geraniendünger war, als das Ding geschrieben wurde und einem Astronomen des Vatikans! Wissenschaftler bekommen das "Original" nicht in die Hand!!!!!!!!!!!!!!!!

Der übliche Pfaffen-Betrug!

"Finder" Tischerdorf machte seinen sensationellen "Fund" 1844, veröffentlichte ihn aber erst 1862!! In diesen 18 Jahren hat er die Mülle fabriziert!!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.404

04.03.2022 09:46
#32 Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Zitat von Manning
"Fachhistoriker" gibt es nicht, nur klerikale Dummschwätzer!

Und es gibt keinen bekenntnisungebundenen seriösen Historiker außer Helmut-Otto-Manning?

Zitat
2. Schriften in vier Kolumnen (Spalten) gibt es erst seit der Renaissance!!! (...) Die griechische "Übersetzung" ist also 600 Jahre älter als das hebräische Original!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Deine vielen ÜBERLAUTEN Ausrufezeichen machen dich selber für den Umstand taub, dass die Kolumnenschreibe nicht die INHALTE verfälscht haben muss! SCHREI nicht dauernd so herum, sondern denke doch mal nach! Wer andauernd so SCHREIT wie du, ist unglaubwürdig!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

08.03.2022 22:44
#33 RE: Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Das ändert nicht daran, dass Schrift und Layout in der Antike unbekannt sind!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.404

09.03.2022 10:24
#34 Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Zitat von Manning
Das ändert nicht daran, dass Schrift und Layout in der Antike unbekannt sind!

Und das ändert nichts daran, dass der TextINHALT wohl eine korrekte Abschrift ist! Die Abschrift als komplette 'Lüge' halte ich für unwahrscheinlich!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

09.03.2022 17:27
#35 RE: Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Es gibt keine "Abschrift"! Das verlinkte Foto zeigt das Original!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.404

09.03.2022 19:12
#36 Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Zitat von Manning
Es gibt keine "Abschrift"! Das verlinkte Foto zeigt das Original!

Und dieses Original ist inhaltlich ein Text aus dem Neuen Testament?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

09.03.2022 23:33
#37 RE: Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Lie es selber mit Transliteration.

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.404

10.03.2022 10:07
#38 RE: Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Ich weiß ja nicht mal, ob es wirklich ein Original ist. Und wenn ich dir eien Frage stelle, kannst du mir eine korrekte Antwort darauf geben, statt mir eine Hausaufgabe zu stellen...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

10.03.2022 23:54
#39 RE: Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Es gibt nur diese "Original" und keine Abschriften!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.404

11.03.2022 09:43
#40 Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Zitat von Manning
Es gibt nur diese "Original" und keine Abschriften!

Dann hat der Text nichts mit der Bibel zu tun!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

11.03.2022 20:59
#41 RE: Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Wer sagt das?

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.404

12.03.2022 09:57
#42 Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Zitat von Manning
Wer sagt das?

Ich. Oder Wikipedia hat doch recht, und die codes sinaiticis ist aus dem 4. Jahrhundert! Wenn du recht hättest, wärst du eine Weltsensation! Und als eine solche bist du noch nicht in die Öffentlichkeit durchgedrungen! Warum denn nicht?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

12.03.2022 15:37
#43 RE: Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Klar, mit wortgetreuer Übersetzung eines hebräischen Tanach-Textes, der erst 600 Jahre später entstand 😅🤣😂!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.404

12.03.2022 16:28
#44 Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Also doch eine Abschrift (in Übersetzung) und kein 'Original'! Ich verstehe deine Probleme nicht! Ich kann vielleicht verstehen, dass du eine Sensation sein swillst. Aber du bist sie nicht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

12.03.2022 17:17
#45 RE: Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Das Ding wird als Original von 350 behauptet! Enthält aber die Übersetzung eines Textes, der erst 950 entstand!
Das geht nicht!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.404

12.03.2022 17:54
#46 RE: Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Nee, das geht nicht. Dann ist der Text eben kein biblisches Original. Auch kein neutestamentarisches.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Helmut-Otto Manning Offline




Beiträge: 225

12.03.2022 18:17
#47 RE: Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Warum wird eine C14-Datierung verweigert? Die Pfaffen wissen, dass es keine antiken Schriften zum Jesus-Märchen gibt!

Manning

Autor des Buchs: Von Jesus kein Lebenszeichen!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.404

13.03.2022 08:40
#48 Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Zitat von Manning
arum wird eine C14-Datierung verweigert? Die Pfaffen wissen, dass es keine antiken Schriften zum Jesus-Märchen gibt!

Der Klerus wird da etwas in seinen Kammern der Weltöffentlichkeit verbergen, das glaube ich auch. Aber wir müssen uns auch eingestehen, dass wir nicht genau wissen, was! Zufällig die Mosaiksteinchen, die zu deiner Jesus-hatte-es-nie-gegeben-Theorie passen? Wir haben doch schon durchgekaut, was auch an bekannten Fakten dagegen spricht! Aber die ignorierst du! Weil du bist ein lupenreiner Verschwörungstheoretiker bist!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Ulan ( Gast )
Beiträge:

13.03.2022 13:45
#49 RE: Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

@Gysi: Du gibst Helmut-Otto immer noch zuviel Anerkennung. Der Codex Sinaiticus befindet sich hauptsaechlich in der Obhut des British Library, also der Nationalbibliothek des Vereinigten Koenigreichs. Der zustaendige Kurator, der solche Entscheidungen trifft, hat einen Doktor in klassischen und orientalischen Studien, hat also mit Klerikern nichts am Hut. Der Codex ist, wie sich jeder selbst ueberzeugen kann (er ist komplett online zu finden), kein Palimpsest. Die Schrift ist auch nicht mittelalterlich, sondern laesst sich gut ins 4. Jhdt. n. Chr. einordnen (komplett in Grossbuchstaben, ohne irgendwelche Luecken zwischen Woertern oder Absaetzen, also alles ein Block). Was Helmut-Otto mit dem Transkript hat, weiss ich auch nicht, und das hat er auch nie erklaeren koennen (das ist wegen besserer Lesbarkeit in Kleinbuchstaben mit Luecken gehalten, hat aber nichts mit dem Originaltext zu tun; das dient nur als moderne Lesehilfe). Die Angelegenheit mit den Spalten ist absurd; man kann sich online Bilder anschauen, wo der Codex neben dem zweispaltigen und etwa hundert Jahre juengeren Codex Alexandrinus zu finden ist, und Codex Sinaiticus ist schlicht etwa doppelt so breit; das Buch ist riesig. Das "C" fuer ein Sigma kam in hellenistischer Zeit auf (die endete 60 v.Chr.) und war in der Spaetantike Standard. Fuer den Codex Sinaiticus ist das also kein Problem.

Irgendwelche Historiker, die das Alter des Buches anzweifeln, sind mir nicht bekannt, und Helmut-Otto kann auch keine nennen. Der Kongress in Wien, den er erwaehnte, ging ueber den Faelscher Simonides, und der Codex Sinaiticus ist nur deshalb erwaehnt, weil Simonides behauptet hatte, er haette den selbst geschrieben, aufgrund einer Fehde mit Tischendorf, dem Entdecker. Die ausfuehrlichen Angaben, die Simonides zum Faelschungsprozess gemacht hat, sind erwiesenermassen falsch, weshalb auch kein Wissenschaftler das irgendwie akzeptieren wuerde.

Inhaltlich haben wir hie tatsaechlich ein vollstaendiges Neues Testament vor uns, mit ein paar interessanten Abweichungen. Ausserdem sind da noch zwei Buecher enthalten, die heutzutage nicht mehr als Teil des NT gelten. Das Dokument ist sicherlich interessant, aber definitiv keine Faelschung aus dem 19. Jhdt. Das laesst sich eindeutig auch ohne C14-Untersuchung beweisen. Ob der Codex nun aus dem vierten Jahrhundert ist, wie eigentlich so gut wie einhellig angenommen, oder ein Jahrhundert juenger, macht fuer die Thesen Helmut-Ottos keinen Unterschied.

Im Prinzip weiss Helmut-Otto das alles. Er will es nur nicht wissen. Aber bitte, nur zurueck zu Eurem regulaeren Programm.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.404

13.03.2022 15:47
#50 Warum der "codes sinaiticus" eine plumpe Fälschung ist! Antworten

Zitat von Ulan
Aber bitte, nur zurueck zu Eurem regulaeren Programm.

Du hast mit deinem fachverständigen Beitrag 'unser Programm' nie verlassen, im Gegenteil. Ich freue mich, dass du hierher gefunden hast.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum